Birgit Hasselbusch Mein fast genialer Sommer

(36)

Lovelybooks Bewertung

  • 27 Bibliotheken
  • 5 Follower
  • 0 Leser
  • 23 Rezensionen
(9)
(16)
(10)
(1)
(0)

Inhaltsangabe zu „Mein fast genialer Sommer“ von Birgit Hasselbusch

Lu war mit ihrem Schwarm Noah im Kino! Umso mehr freut sie sich auf die Klassenreise nach Amrum, denn – endlich allein ohne Eltern – kommen sie bestimmt zusammen. Doch Fehlanzeige: Kaum auf der Insel, flirtet Noah schon mit Jenny aus Berlin. Und plötzlich steht auch noch Lus Mutter vor der Tür und schmeißt sich an den Klassenlehrer ran! Hoch-not-peinlich! Ob es Lu trotzdem gelingt, Noahs Herz zu erobern?

Ein bisschen Spannung, Romantik und Eifersucht..

— lesefant04

Mädchenbuch über die Lieb, Eifersucht, Jugendprobleme und über den fast genialen Sommer.

— lesekat75

Ein tolles Sommerbuch für Zwischendurch!

— Larii-Mausi

Stöbern in Jugendbücher

Im Zweifel tue nichts

Vorsicht ist das oberste Gebot.

Calipa

Herrscherin der tausend Sonnen

Ich fand die Geschichte sehr schön zu lesen mit den Planeten und ihre Kulturen. Wie Raye stark geblieben ist in ihrer schwirigen Zeit.

michelle-books

Die Gabe der Auserwählten

Besonders viel Neues passiert nicht, aufgrund der Halbierung des 3. Bandes, aber dennoch gefühlsmäßig sehr intensiv und spannend

Artemis_25

Wolkenschloss

Eine schöne aber leider etwas langweilige Geschichte

Emmy29

Schlaft gut, ihr fiesen Gedanken

Eine unglaublich tolle Geschichte mit einer Protagonistin, die sehr echt wirkt und der man ihre Probleme abkauft. Tolles Buch!

MiniMixi

Illuminae

Kino in Buchform, ein bislang einzigartiges und absolut großartiges Leseerlebnis! - 5/5 Sternen

AmiLee

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Tolles Sommerbuch für Zwischendurch

    Mein fast genialer Sommer

    Larii-Mausi

    11. September 2017 um 14:38

    Drei sind eine zu viel! Nachdem dieses Buch schon lange auf meinem SuB lag und ich endlich mal wieder ein leichtes Sommerbuch lesen wollte, habe ich mich im Urlaub dazu entschlossen „Mein fast genialer Sommer“ zu lesen. Es geht um die 14-jährige Lu, die total happy ist, weil sie mit ihrem Schwarm Noah im Kino war. Da kommt die geplante Klassenfahrt nach Amrum genau richtig, denn ganz allein ohne Eltern, werden sie bestimmt zusammenkommen. Doch kaum im Landschulheim auf der Insel angekommen flirtet Noah schon mit der hübschen Jenny aus Berlin. Das kann doch nicht wahr sein! Doch das ist noch nicht alles, denn plötzlich taucht auch Lu’s Mutter auf der Insel auf und schmeißt sich schamlos an ihren Klassenlehrer heran. Peinlicher geht’s nicht mehr. Wird es Lu trotz allem gelingen, Noah’s Herz zu erobern? Der lockere und flüssige Schreibstil von Birgit Hasselbusch ließ mich sofort in die Geschichte eintauchen und sie schnell durchlesen. Die Story war eine sehr seichte, mädchenhafte Geschichte bei der oft es nur darum ging Noah’s Herz zu erobern und weil er nur mit Jenny geredet hat, war Lu total eifersüchtig und regte sich die ganze Zeit über ihn und Jenny auf. Unternommen hat sie aber nichts. Insofern ist das Buch ein typischer Mädchenliebesroman, bei dem die Handlung so dahinplätschert. Für Zwischendurch ist das Buch genau richtig, aber für lange Unterhaltung sorgt es nicht. Meist hat mir die Geschichte gut gefallen, aber nach dem dritten Eifersuchtsanfall wurde es irgendwann etwas langweilig. Die Charaktere passten gut in die Geschichte und es waren auch alle „typischen“ für eine solche Geschichte dabei. Jedoch fand ich viele nicht gerade sympathisch und konnte auch ihr Verhalten nicht nachvollziehen. Besonders Lu regte mich nach einer Weile mit ihrer Naivität und strikten Fokussierung auf Noah ziemlich auf. Fazit: Eine seichte kurzweilige Mädchengeschichte. Die meisten Charaktere waren mir zwar unsympathisch, aber da mich die Geschichte für einige Zeit gut unterhalten konnte, vergebe ich 4 von 5 Sternen!   Zusätzliche Infos: „Mein fast genialer Sommer“ wurde von Birgit Hasselbusch geschrieben und ist im Pink! Verlag erschienen. Das Buch hat 171 Seiten und kostet 9,99 €.  

    Mehr
  • Drei sind eine Zicke zuviel!

    Mein fast genialer Sommer

    ClarissaFairchild

    29. July 2016 um 08:17

    Lou hat sich anfangs so sehr auf die Klassenfahrt gefreut! Und jetzt? Jetzt würde sie Jenny am liebsten den Hals umdrehen! Wofür? Dafür, dass Jenny sich an Noah ran macht! Dafür, dass er auch noch darauf reinfällt!! Defür, dass sie jeden Jungen haben könnte, aber sich IHREN Noah aussucht!!! Und ihm sollte man auch mindestens eine Ohrfeige geben, dafür, dass er das zulässt! Und Lous Mutter sollte man gleich auch noch mit schütteln! Keine Sorge, keine Unschuldigen müssen leiden! Sie ist so PEINLICH!!! Sie kann doch nicht mit Lous Klassenlehrer flirten! Und das auf einer Klassenfahrt!! Zumal sie gar nicht eingeplant waren!!! Ihr fragt euch jetzt: "Was labert die da für Scheiße? Da steigt doch keiner durch! Wir brauchen mehr Details!" Tja, die werde ich euch aber nicht so einfach geben... Nur soviel: Lou ist in Noah verliebt. Sie waren auch zusammen im Kino! Auf der Klassenfahrt sollten die beiden doch einlochen zusammenkommen! Jenny ist aus einer anderen Stadt und ist auf derselben Insel die Lous Klasse auf Klassenfahrt. Sie schmeißt sich an Noah ran. Lous Mutter kommt mit 2 anderen Müttern auf die Insel, um ihre Kinder zu besuchen. Karla teilt sich mit Lou und ihren Freundinnen ein Zimmer. Und siebbraucht seelischen Bestand bei einer sehr, sehr schweren Entscheidung. Ich habe dieses Buch letztes Jahr zum Geburtstag von einer Freundin bekommen und bin ihr SOOOO dankbar! Denn dieses Buch absolut großartig!! Es lenkt von den aktuellen Geschehnissen in der Welt ab und dreht sich nur um Teenagerprobleme. Aber die sind auch nicht immer einfach zu lösen, gerade WEIL es Teenagerprobleme sind! Das Buch ist wundervoll geschrieben und empfehlenswert für die unter euch, die einfach mal ihre Probleme vergessen wollen. Aber auch für die, die solche Bücher einfach lieben!

    Mehr
  • Voll schön : )

    Mein fast genialer Sommer

    Zoesunshine

    05. January 2016 um 12:17

    Lu war mit ihrem Schwarm Noah im Kino ! Sie freut sich schon auf die Klassenfahrt , denn dass ist eine super Möglichkeit Noahs Herz zu erobern . Aber kaum sind sie da , flirtet Noah schon mit Jenny aus Berlin ! Und damit nicht genug : Plötzlich steht auch noch Lus Mutter vor der Tür und schmeißt sich an den Klassenlehrer ran ! Ob Lu es trotzdem schafft Noahs Herz zu erobern ? 

  • Die LovelyBooks Themenchallenge 2015

    Das Schloss der Träumenden Bücher

    Daniliesing

    Ihr lest gern Bücher aus den verschiedensten Genres? Ihr sucht nach einer Leseherausforderung für 2015? Dann seid ihr hier genau richtig! Der Ablauf ist ganz einfach: Bei der Themen-Challenge geht es darum, passend zu 40 vorgegebenen Themen mindestens 20, 30 oder 40 Bücher aus 20, 30 oder 40 unterschiedlichen Themen zu lesen. Ihr könnt euch selbst als Ziel stecken, ob es 20, 30 oder 40 Bücher werden sollen. Bitte gebt dieses Ziel bei der Anmeldung mit an. Bitte sammelt alle eure gelesenen Bücher mit den passenden Themen in einem einzelnen Beitrag, den ich oben in einer Teilnehmerliste bei eurem Namen verlinken werde. Schickt mir dazu eine Nachricht mit dem Link zu eurem Sammelbeitrag! Wenn ihr ein Thema erfüllt habt, schreibt in diesem Sammelbeitrag, mit welchem Buch ihr das geschafft habt und postet einen Link zu eurer Rezension oder aber verfasst eine Kurzmeinung auf der Buchseite und teilt dann den Link zur Lesestatus-Seite, auf der auch die Kurzmeinung zu finden ist, mit uns. Diese Challenge läuft vom 1.1.2015 bis 31.12.2015. Alle Bücher, die in diesem Zeitraum und passend zu den Themen gelesen wurden, zählen. Es zählen Bücher aus allen Genres und mit allen Erscheinungsjahren, sofern sie die Themen erfüllen. Sie dürfen gern vom SuB (= Stapel ungelesener Bücher) oder neu gekauft, geschenkt bekommen oder geliehen sein. Man kann jederzeit noch in die Challenge einsteigen und auch passende Bücher zählen, die man zuvor im Jahr 2015 gelesen hat. Zu diesen Themen wollen wir passende Bücher lesen: Für jedes Thema gibt es ein extra Unterthema, in dem ihr euch über eure gelesenen oder eventuell dazu geplanten Bücher austauschen könnt. Ein Buch, in dem es um Bücher, Literatur und / oder das Lesen geht. Ein Buch, dessen Cover hauptsächlich (am besten ausschließlich) Schwarz und Weiß ist. Ein Buch, dessen Titel aus genau 2 Wörtern besteht. Ein Buch mit einer durchschnittlichen Bewertung von 3 oder weniger Sternen auf LovelyBooks. (Das Buch muss mindestens 3 Bewertungen haben, es gilt der Zeitpunkt, zu dem du zu lesen beginnst.) Ein Buch von einem Bestsellerautor, von dem du selbst noch nie etwas gelesen hast. Ein Buch, das gedruckt bisher ausschließlich als Hardcover erschienen ist. Ein Buch, das in Asien, Südamerika oder Afrika spielt. Ein Buch mit mehr als 650 Seiten. Ein Buch mit einer jungen und einer älteren Hauptfigur, mindestens 40 Jahre Altersunterschied. Ein Buch, zu dem es auf LovelyBooks noch keine Rezension sowie keine Kurzmeinung gibt. (Es zählt der Zeitpunkt des Lesebeginns.) Ein Buch mit einen elektrischen Gegenstand auf dem Cover. Ein Buch, in dessen Buchtitel gegenteilige Wörter / Dinge genannt werden. Ein Buch von einem Autor, der bisher ausschließlich dieses eine Buch veröffentlicht hat. Ein Buch, das durch seinen Titel & sein Cover auf eine ganz bestimmte Jahreszeit hindeutet. Ein Buch, in dem mindestens 3 unterschiedliche fantastische Wesen vorkommen. Ein Buch das, egal ob im Original oder in der Übersetzung, einen Literaturpreis gewonnen hat. (Bitte den Namen des Preises mit angeben.) Ein kunterbuntes Buch. Ein Buch, dessen Buchtitel eine Aufforderung ist. Ein Buch, bei dem die Initialen des Autors 2 aufeinanderfolgenden Buchstaben im Alphabet entsprechen. Ein Buch, das erstmalig 2015 in dieser Sprache erschienen ist. Ein Buch, das du geschenkt bekommen hast. (Bitte verrate auch von wem und zu welchem Anlass.) Ein Buch, in dem ein Tier von großer Bedeutung ist. Ein Buch mit Streifen auf dem Cover. Ein Buch, das eine Buchreihe abschließt. Ein Buch, das kein Roman ist. Ein Buch, das in einem Verlag erschienen ist, dessen Verlagsname mit dem selben Buchstaben beginnt oder endet wie dein Vor- oder Nickname. Bitte den Vornamen ggf. mit angeben ;) Ein Buch, in dessen Titel das Wort "Liebe" vorkommt. Eines der 5 Bücher, die schon am längsten ungelesen in deinem Regal stehen. (Falls du es weißt, verrate doch, wie lange du es schon besitzt.) Ein Buch, das für dich ein außergewöhnlich schönes Buchcover hat. Ein Buch, das verfilmt wurde oder sicher verfilmt wird. Ein illustriertes Buch. Es sollten richtige Zeichnungen und nicht nur Verzierungen am Seitenrand sein. Ein Buch, das zuerst auf Deutsch erschienen ist und ins Englische übersetzt wurde. Ein Buch, dessen Autor bereits verstorben ist. Ein Buch, das einen Monat im Buchtitel hat. Bitte lies das Buch auch in dem Monat, der im Titel vorkommt. Ein Buch, in dem es um Musik geht. Ein Buch, von dem du dachtest, du würdest es niemals lesen, weil es z.B. nicht deinen Lieblingsgenres entspricht. Ein Buch mit Blumen / Blüten auf dem Cover. Ein Buch, das eine Krankheit oder Behinderung thematisiert. (Bitte gab auch an welche!) Ein blutiges Buch. Ein Buch, in dessen Titel mindestens ein Wort aus einer anderen Sprache vorkommt. (Es darf nicht im deutschen Duden stehen.) Ich wünsche uns allen ganz viel Spaß & ich bin gespannt, welche Themen sich am leichtesten und welche als am schwierigsten heraustellen! Wer ist dabei? Ein paar zusätzliche Informationen: * Bezieht euch bei der Zuordnung des Buches zu einem der Themen immer auf die Ausgabe des Buches, die ihr selbst besitzt! * Sprache, Format etc. sind egal - auch Hörbücher gelten, außer es ist für das Thema von Bedeutung * Man kann diese Challenge mit anderen kombinieren, also auch Bücher hierfür und gleichzeitig für andere Challenges zählen. * Die Zuordnung der Bücher zu bestimmten Themen kann auch nachträglich noch geändert werden. * Wichtig ist, dass man das Buch 2015 beendet. Wann man es angefangen hat, ist egal. * Falls Bücher, die eine ISBN haben, noch bei LovelyBooks fehlen, geht in eure Bibliothek und sucht es oben unter "Bücher hinzufügen". Dort wählt ihr für deutschsprachige Bücher die Suche bei Amazon.de aus, für fremdsprachige alternativ Amazon.co.uk oder .com Die Challenge wird im Januar 2016 ausgewertet! Wer vorher sein Jahresziel erreicht hat, kann mir eine kurze Nachricht schreiben. Teilnehmer: 0VELVETVOICE0 19angelika63 (1/40) 78sunny (40 / 40) AberRush (30 / 30) Aduja 1(2/20) Aglaya (40 / 40) Agnes13 (40/40) Ajana (14/20) Alchemilla (1/40) Aleida (30 / 30) allegra (20 / 20) Alondria (22 / 20) Amaryllion (13/20) Amelien (19/20) ANATAL (31/30) andymichihelli (40/40) angi_stumpf (40 / 40) Aniday (36 / 30) Annilane (0/30) Anniu (16/30) anra1993 (33/40) Anruba (33/40) anybody (13/40) apfel94 (0/40) Arachn0phobiA (40 / 40) Aria_Buecher (15/40) Arizona (22/20) Ascheflocken (12/40) AuroraBorealis (14/20) Ayda (3/20) baans (8/30) Backfish (7/20) Bambi-Nini (25/20) ban-aislingeach Belicha (2/20) Bella233 (40 / 40) Bellis-Perennis (40 / 40) BethDolores (0/40) BiancaWoe (8/20) Bibliomania (32 / 30) Birgit1985 (20 / 20) black_horse (40 / 40) blauerklaus (24/20) Bluebell2004 (35/20) BlueSunset (36/30) bookgirl (30/40) Bookling (0/20) bookscout (33/30) Bookwormy (3/20) Bosni (21/20) buchfeemelanie (18/30) Buchgeborene (1/40) Buchgespenst (30 / 30) Buchhandlung_am_Schaefersee (36/30) Buchrättin (31 / 30)  Buecherschmaus (0/40) Buecherwurm1973 (16/40) Cadiya (20/20) Caillean79 (30 / 30) Calypso49 (17/20) Caroas (16/30) Ceciliasophie (7/20) Chiara-Suki (7/20) ChrischiD (29 / 20) Coconelle (6/20) Code-between-lines (36/30) creativeartless (11/20) crimarestri (3/20) Cuchilla_Pitimini  Cuileuni (1/20) CupcakeCat (18/30) Curin (4/30) czytelniczka73 (34 / 30) daneegold (27/40) DaniB83 (14/40) Daniliesing (21/40) Danni89 (24/20) danzlmoidl (2/20) darigla (5/20) DarkChocolateCookie (12/20) Darkshine (3/20) DaschaKakascha  Deengla (25/40) Deli (21/40) dieFlo (4/40) digra (30 / 30) disadeli (20 / 20) divergent (36 / 30)  Donata (24/20) Donauland (5/20) DonnaVivi (23 / 20) Dorina0409 (12/20) Dreamworx (40 / 40) Dunkelblau (15/40) eifels  eldora151 (10/40) Elektronikerin (14/20) Elke (21/20) el_lorene (32/40) EmilyThorne (0/40) EmmaBlake (4/30) Eternity (30/30) Evan (20 / 20) fairybooks (20/20) Finesty22 (4/20) Fornika (40/30) Fraenzi (0/20) franzzi (21/20) fredhel (33 / 30) FritzTheCat (1/20) Gela_HK (1/30) Ginevra (40 / 40) glanzente (34 / 30) Glanzleistung (31 / 30) Gloeckchen_15 (29/20) gra (10/20) GrOtEsQuE (31/30) Gruenente (31 / 30) gst (40 / 40) Gulan (23/30) gusaca (30 / 30) Gwendolina (34/40) hannelore259 (25/40) hexe2408 (20/20) hexepanki (30 / 30) Hikari (27/40) histeriker (24 / 20) Honeygirl96 (0/20) Icelegs (40 / 40) Igela (32/30) Igelmanu66 (39/40) ImYours (15/20) Insider2199 (32 / 30) IraWira (31 / 30) jacky2801 (5/20) Jadra (20 / 20) jala68 (20 / 20) Jamii (7/40) janaka (31 / 30) Jarima (34 / 30) jasbr (40 / 40) Jeami (15/20) Jecke (39/20) joel1 (0/20) JulesWhethether (9/20) JuliB (40 / 40) Kaiaiai (7/20) Karin_Kehrer (27 / 20) katha_strophe (38 / 30) kathiduck (20/30) kattii (34/40) Kerstin-Scheuer  Ketty (20 / 20) Kidakatash (21/30) Kiki2707 (6/20) kingofmusic (20 / 20) KirschLilli (5/20) KitKat88 (5/40) Kiwi_93 (10/20) Kleine1984 (31/30) kleinechaotin (3/40) Klene123 (36/40) Knorke (21/20) Koromie (0/20) Krinkelkroken (23/20) krissiii (0/20) Kuhni77 (24 / 20) Kurousagi (6/20) kvel (3/30) LaDragonia (2/20) LadySamira091062 (33/20) LaLeLu26 (1/20) Lara9 (0/40) Laralarry (20 / 20) laraundluca (24/20)  LaTraviata (30/30) Lena205 (38/40) LenaausDD (33/30) Leni02 (3/30) LeonoraVonToffiefee (39/40) lesebiene27 (35/40) LeseJette (16/40) Lese-Krissi (20 / 20) LeseMaus (3/20) Leseratz_8 (20/20) Lesewutz (14/20) Lesezirkel (20 / 20) leucoryx (30 / 30) LibriHolly (21/40) Lienne (6/30) lilaRose1309 (18/30) Lilawandel (30 / 30) Lilith79 (12/20) lille12 (1/40) Lilli33  (38/30) LillianMcCarthy (37/40) LimitLess (30 / 30) Lisbeth0412 (15/40) Lissy (40 / 40) Literatur (18/30) Littlebitcrazy (40 / 40) Loony_Lovegood (21/40) Looony (6/20) Los_Angeles (0/20) love_reading (10/20) LubaBo (22/20) Lucretia (17/30) lunaclamor (4/30) mabuerele (34/30) Maggi90 (3/20) MaggieGreene (18/20) maggiterrine (30 / 30) Maikime (8/20) mareike91 (30 / 30) martina400 (30 / 30) -Marley- (4/20) M-ary (15/20) MeinhildS  MelE (38/30) merlin78 (2/20) Mexistes (0/40) mieken (23/30) Mika2003 (2/20) Milena94 (4/20) MiniBonsai (0/30) minori (7/20) MissErfolg (15/20) miss_mesmerized (38/40) MissTalchen (34/30) mistellor (30 / 30) Mizuiro (18/30) mona0386 (0/20) mona_lisas_laecheln (30/30) Mondregenbogen (0/20) Mone80 (13/40) monerl (0/30) MrsFoxx (4/20) Mrs_Nanny_Ogg (40 / 40) N9erz (30/30) Naala (0/40) naddelpup (0/20) naninka (34/30) Narr (20/40) nemo91 (20 / 20) Nessi984 (0/20) Niob (28/30) Nisnis (35/20) nonamed_girl (20 / 20) Nuddl (7/30) Oncato (6/20) paevalill (16/20) pamN (1/20) Pelippa (21/20) Phini  (20/20) PMelittaM (33/30) PollyMaundrell (26/30) Pony3 (1/30) Queenelyza (40 / 40) Queen_of_darkness (0/40) QueenSize (5/20) rainbowly (29/20) readandmore (0/20) Ritja (30 / 30) Rockyrockt (2/30) rumble-bee (22/40) SagMal (2/20) SarahRomy (6/40) Salzstaengel (0/40) samea (24/20) sarlan (15/20) Saskia512 (0/30) scarlett59 (13/20) schabe (0/20) schafswolke (40 / 40) Schlehenfee (40 / 40) Schnien87 (27/20) Schnuffelchen (0/20) Schnutsche (28 / 20) SchwarzeRose (7/40) Seelensplitter (37 / 30) Sick (39/30) Sikal (40 / 40) Si-Ne (37/20) Smberge (7/30) Snordbruch (20/20) solveig (40 / 40) Somaya (28/30) SomeBody (8/30)  sommerlese (40 / 40) Sommerleser (35/20) Sophiiie (40 / 40) spandaukarin (0/20) spozal89 (31/30) Starlet (4/40) stebec (40/40) stefanie_sky (40 / 40) steffi290 (23/30) SteffiR30 (11/20) Steffis-Buecherkiste (2/20) SteffiWausL (40/40) sternblut (11/30) sternchennagel (40 / 40) Stjama (12/20) stoffelchen (7/20) Sulevia (21 / 20) sunlight (30 / 30) sursulapitschi (39/30) Suse*MUC (2/20) SweetCandy (4/20) sweetcupcake14 (7/20) sweetyente (3/20) Synapse11 (8/20) Taku (0/20) Talathiel (32/30) Talie (20 / 20) Taluzi (37/20) Tatsu (40 / 40) Thaliomee (20 / 20) TheBookWorm (20/20) The iron butterfly (31 / 30) Tiana_Loreen (24/20) tigger (0/20) Tinkers (6/20) Traeumeline (4/20) uli123 (30 / 30) unfabulous (40 / 40) vb90 (8/30) Verena-Julia (9/30) vielleser18 (30/40) VroniMars (33 / 30) WarmwasserSophie (2/20) Watseka (26/40) weinlachgummi (33/40) Weltverbesserer (16/20) werderaner (3/20) widder1987 (10/20) Willia (20 / 20) Winterzauber (35/30) Wolfhound (14/30) Wolly (38 / 30) Wortwelten (0/30) xbutterblume (15/20) Xirxe (32/40) xxYoloSwagMoneyxx (11/20) YasminBuecherwurm (1/30) Yrttitee (1/20) YvesShakur (2/20) YvetteH (40 / 40) Yvonnes-Lesewelt (22/30) zazzles (40 / 40) Zwerghuhn (26/30)

    Mehr
    • 8480
  • Tolles Buch für Mädchen

    Mein fast genialer Sommer

    Sophie215

    03. August 2015 um 18:32

                          Mein fast genialer Sommer Autor: Brigit Hasselbusch Verlag: Pink-Ein Imprint vom Oetinger Taschenbuch Seiten:171 Preis: 9,99 Euro Inhalt:                                Drei sind eine zu viel Wie cool ist das denn! Lu war mit ihrem Schwarm im Kino! Umso mehr freut sie sich auf die Klassereise nach Amrum, denn-endlich alleine ohne Eltern-kommen die beiden bestimmt zusammen. Doch Fehlanzeige: Kaum auf der Insel, flirtet Noah schon mit Jenny aus Berlin. Und damit nicht genug: Plötzlich steht auch noch Lus Mutter vor der Tür und schmeißt sich an den Klassenlehrer ran! Hoch-not-peinlich! Ob es Lu trotzdem gelingt, Noahs Herz zu erobern? Klapptext (Buchausschnitt): ,,Wir sind aus Berlin. Neunte Klasse, und ihr?", fragte Jenny. Sie kaut Kaugummi, was mir sofort unsympathisch ist, weil sie dabei so verdammt cool aussieht. ,,Wir sind in der achten", antwortet Ben, und Noah fügt hinzu: ,,Kommen aber bald in die neune. Wie langte bleibt ihr denn? ,,Noch eine Woche", sagt Jenny und schiebt ihren Kaugummi in die andere Backe. ,,Cool, so lange noch", stellt Noah erfreut fest. WAS? SO LANGE NOCH?, denke ich entsetzt. ,,Wenn ihr Lust habt, können wir ja mal was zusammen machen." Sie sagt zwar: ,,Wenn ihr Lust habt", aber schaut dabei nur Noah an. MEINEN NOAH. Dachte ich zumindest. Meine Meinung. Ein super Buch, gut und schnell zu lesen. Ich weiß es nicht, aber ich hoffe das noch weitere Teile raukommen. Das Buch ist zwar mehr für Mädchen, aber es gibt auch Bücher die mehr für Jungs sind. EIN KLASSE BUCH. Altersempfehlung (Meine Empfehlung: Pink empfiehlt das Buch für Mädchen von 11-14, weil  es dort spielt wo die Mädchen sind: mitten im Leben. Die Empfehlung würde ich auch geben.

    Mehr
  • Schönes Sommerbuch für große und kleine Mädchen

    Mein fast genialer Sommer

    Buecherparadies

    13. July 2015 um 14:38

    Ich war direkt von Anfang an in der Geschichte und hatte das Buch in einem Rutsch durchgelesen. Die Geschichte war nicht anspruchsvoll, aber das muss ein Buch für Mädchen auch nicht sein. Ebenfalls bietet die Geschichte an sich kaum Überraschungen, aber irgendwie hat die Autorin es geschafft, dass man die Meeresbrise spüren kann und man das Gefühl hat man sei dabei. Obwohl das Buch sehr kurz ist waren die Charaktere wirklich toll ausgearbeitet. Die Protagonistin Lu war mir von Anfang an sehr sympathisch. Ich konnte ihre Probleme und Sorgen gut nachvollziehen und habe oft mit ihr mitgefühlt. Die Nebencharaktere wurden auch liebevoll gezeichnet, Lus Freundinnen waren echt der Brüller, nur mit Karla konnte ich leider nichts anfangen. Mit Lus Schwarm Noah bin ich leider nicht so wirklich warm geworden, weil ich sein Verhalten gegenüber Lu am Anfang nicht nachvollziehen konnte. Der Schreibstil der Autorin ist jugendlich und ich musste oft lachen, weil schon komische Situationen passiert sind. An manchen Stellen hatte ich das Gefühl, dass die Autorin durch einige jugendliche Worte krampfhaft versucht hat die Story aufzulockern, aber dies hat mich nicht weiter gestört. Fazit: "Mein fast genialer Sommer" ist ein schönes Sommerbuch und man kann perfekt abschalten. Die Geschichte ist dank der lustigen Charaktere extrem witzig und ich musste wirklich viel lachen. 

    Mehr
  • Bücher gegen Rezensionen: Plündert das LovelyBooks Bücherregal!

    After passion

    TinaLiest

    Wir räumen unser Bücherregal! Ihr kennt das doch sicher: Das Regal quillt über, aber irgendwie möchten trotzdem immer mehr neue Bücher zwischen die Regalbretter gesteckt werden. Auch bei uns im Büro steht ein Bücherregal, das nur so überquillt vor tollem Lesestoff, der viel zu schade dafür ist, nicht gelesen zu werden. Deshalb haben wir unser Bücherregal ausgeräumt und möchten euch mit den Schätzen, die wir dort gefunden haben, glücklich machen! So funktioniert's: Stöbert durch die verschiedenen Genres und Bücher, die wir in den Unterthemen aufgeführt haben. Wenn ihr Bücher entdeckt, die ihr gerne lesen und rezensieren möchtet, schreibt uns im passenden Unterthema einen Beitrag mit dem Titel/den Titeln aus dem entsprechenden Genre und seid automatisch bei der Verlosung dabei. Ihr könnt euch selbstverständlich für mehrere Bücher in mehreren Genres bewerben - bitte schreibt dafür aber für jedes Genre einen extra Beitrag, in dem ihr dann auch mehrere Titel aus einem Genre auflisten dürft! Am Donnerstag, dem 18. Juni, losen wir aus, wer von euch welches Buch bzw. welche Bücher gewinnt und teilen euch die Gewinner hier in den jeweiligen Unterthemen mit. Solltet ihr gewinnen, verpflichtet ihr euch, bis zum 2. August 2015 eine Rezension bei LovelyBooks zu allen Büchern, die ihr gewonnen habt, zu schreiben. Postet die Links zu euren Rezensionen bitte ins zugehörige Unterthema in dieser Aktion! Bitte beachtet, dass es sich bei den Büchern auch um Leseexemplare handeln kann! Wenn ihr Fragen zum Ablauf oder zur Aktion allgemein habt, stellt diese bitte im Unterthema "Fragen zur Aktion"! Wir freuen uns, wenn ihr dabei seid und uns unsere Bücher abnehmt & wünschen euch viel Spaß beim Stöbern! ;)

    Mehr
    • 4789
  • Leserunde zu "Mein fast genialer Sommer" von Birgit Hasselbusch

    Mein fast genialer Sommer

    katja78

    Klassenfahrt, Kribbeln, Knutschen Alle Anzeichen stehen auf "Love" in dem neuen Roman "Mein fast genialer Sommer" von Birgit Hasselbusch. Die 14-jährige Lu ist überglücklich: Ihr Schwarm Noah war mit ihr im Kino! Umso mehr freut sich Lu auf die Klassenreise nach Amrum, denn sicher werden sie dort endlich ein Paar. Doch Pustekuchen: Kaum hat sie Noah einmal aus den Augen gelassen, flirtet der schon mit Jenny aus Berlin. Und egal, was Lu mit Noah unternehmen will, ständig hängt ihnen die freche Berlinerin an den Fersen. Plötzlich taucht auch noch Lus Mutter auf der Insel auf. Peinlicher geht’s wohl nicht mehr! Wie soll Lu denn jetzt noch Noahs Herz erobern? Empfohlenes Lesealter ab 12 Jahren Leseprobe Zur Autorin Birgit Hasselbusch hat als Sportreporterin gearbeitet, bevor sie ihre Leidenschaft fürs Schreiben entdeckte. Ihre Bücher erzählen von Dingen, denen sie sich privat widmet oder die ihr während ihrer Arbeit als Radiomoderatorin begegnen. Wen wundert es da, dass sie tatsächlich rückwärts sprechen kann? Pink steht auf jeden Fall für dieses Motto                  "Mitten im Leben"                          da wo sich Mädels zwischen 11-14 Jahren befinden. Ich suche für die Leserunde zu "Mein fast genialer Sommer" von Birgit Hasselbusch, Leser, die gemeinsam in der Leserunde das Buch besprechen & anschließend das Buch rezensieren möchten. Gerne auch Leserinnen im entsprechenden Alter! Hierfür stellt der Verlag 20 Bücher zu Verfügung, wobei wir uns auch über einige Blogger freuen würden. Solltet ihr also bloggen, dann schreibt uns bei der Bewerbung eure Blogadresse bei. Als Bewerbung interessiert uns euer Eindruck zur Leseprobe! Schaut euch doch mal auf der Verlagsseite um, da warten weitere, interessante Neuerscheinungen auf euch. Pink up your life!                                                                        Eure Katja *** Wichtig *** Ihr solltet Minimum 2-3 Rezension in eurem Profil haben, damit ich sehen kann wie ihr eure Rezensionen schreibt und wie aussagekräftig/aktuell sie sind. Der Erhalt eines Rezensionsexemplares ist verpflichtend für die Teilnahme an der Leserunde. Dazu gehört das zeitnahe Posten in den Leseabschnitten und das anschließende Rezensieren des Buches Erwiesene Nichtleser werden nicht ausgewählt

    Mehr
    • 155
  • Ein ziemlich geniales Buch

    Mein fast genialer Sommer

    AliceDreamchild

    26. May 2015 um 11:45

    Klar, dieses Buch gehört nicht zu den Hochkarätern der Jugendliteratur - wer das erwartet, liegt aber ohnehin falsch. Tatsächlich ist "Mein fast genialer Sommer" ein locker geschriebenes, unterhaltsames Schmökerbuch über junge Liebe, peinliche Eltern und einen Sommer, der es in sich hat. Sympathische HauptfigurLu ist eine sehr authentische Hauptfigur mit nachvollziehbaren Nöten. Viele der Sorgen, mit denen sie sich herumschlägt, kenne ich noch zu gut aus meiner eigenen Teenager-Zeit. Die unglückliche Liebe, das verwirrende Verhalten ihres Schwarms, die Schüchternheit ... das haben wohl viele von uns schon einmal mitgemacht. Lebendige Nebenfiguren, spannende HandlungAber auch die Nebenfiguren sind liebevoll und dreidimensional gezeichnet, sie machen das Buch zu einem lebendigen Lesegenuss und entführen einen direkt mit auf die Klassenfahrt. Die freche Nebenbuhlerin aus Berlin ist genau die Sorte Mädchen die man als Leser zu hassen liebt. Klasse! Einzig mit Noah bin ich lange nicht so ganz warm geworden. Sein Verhalten Lu gegenüber war einfach sehr merkwürdig. Die Erklärung am Schluss konnte ich dann aber doch nachvollziehen. Fazit: Tolles Buch einer schönen ReiheFür mich stand schnell fest: Aus dieser Reihe werden mich einige Titel in meinen nächsten Urlaub begleiten. Ich liebe die locker-freche Schreibe und die Gestaltung der Bücher. Auch der Mix aus ernsten und leichteren Themen hat mich begeistert. Ich freue mich schon auf den nächsten Titel!

    Mehr
  • Mein fast genialer Sommer

    Mein fast genialer Sommer

    Blaustern

    28. April 2015 um 16:21

    Noah ist Lus großer Schwarm, und sie waren sogar schon zusammen im Kino. Doch seitdem ignoriert er sie irgendwie, und da ist die Vorfreude auf die gemeinsame Klassenfahrt nach Amrum groß. Endlich elternfreie Zone und die Chance, ihm dort näherzukommen. Aber gleichzeitig campiert dort in der Jugendherberge noch eine Schulklasse aus Berlin, und Noah hat es ganz auf Jenny abgesehen. Bei ihr ist er auch ganz plötzlich nicht mehr schüchtern. Lu ist enttäuscht. Wird sie noch ihre Chance bekommen? In diese locker leichte Stimmung kommt man schnell hinein, und man fühlt sich auch schon bald in die sommerliche Stimmung am Meer versetzt und spürt den leicht salzigen Lufthauch auf der Haut. Lu ist sympathisch, ebenso wie ihre Freundinnen, die ihr immer ehrlich zur Seite stehen und sich auch ganz typisch wie Teenager benehmen. So kommt die Handlung absolut realitätsnah zum Ausdruck, und man kann sich gut in Lu hineinversetzen, in jene Zeit in jenes Alter. In Noah dagegen eher weniger, aber so ist es wohl mit dem anderen Geschlecht. Die leichte Sommer- und Jugendlektüre versprüht einen Schuss Romantik und wird von Lu zwischenzeitlich sehr lustig erzählt, sodass der ein oder andere Lacher nicht ausbleibt. Ein nettes Sommerbuch für zwischendurch zum Entspannen.

    Mehr
  • Mein fast genialer Sommer

    Mein fast genialer Sommer

    laraundluca

    26. April 2015 um 11:53

    Inhalt: Drei sind eine zu viel. Wie cool ist das denn! Lu war mit ihrem Schwarm Noah im Kino! Umso mehr freut sie sich auf die Klassenreise nach Amrum, denn endlich allein ohne Eltern kommen sie bestimmt zusammen. Doch Fehlanzeige: Kaum auf der Insel, flirtet Noah schon mit Jenny aus Berlin. Und damit nicht genug: Plötzlich steht auch noch Lus Mutter vor der Tür und schmeißt sich an den Klassenlehrer ran! Hoch-not-peinlich! Ob es Lu trotzdem gelingt, Noahs Herz zu erobern? Meine Meinung: Der Einstieg war leicht und wirklich angenehm. Der Schreibstil ist flüssig und locker, leicht zu lesen. Einmal angefangen, musste ich die Geschichte in einem Rutsch lesen. Lu mochte ich sehr gerne. Ich kann mich noch gut an meine Schulzeit und meine erste unerwiderte Liebe zurückerinnern, so dass ich Lu gut verstehen konnte. Sie ist ein typischer Teenie, mit allen typischen Problemen und Sorgen. Noah war nicht ganz so mein Typ. Jungs in dem Alter sind auch nicht immer verständlich (genausowenig wie dei Mädels). Sein Verhalten war ungewöhnlich. Dieses Getue mit Jenny, ich denke er wollte einfach Lus Aufmerksamkeit. Wenn auch auf dem falschen Weg, aber so sind Männer eben - in jedem Alter. Was in ihren Köpfen vorgeht, bleibt manchmal ein Rätsel (und genau das sagen die Männer wohl auch über uns Frauen). Er wusste vielleicht einfach nicht, was er sonst tun sollte. In der ersten Hälfte ist nicht so sehr viel passiert, dafür in der zweiten Hälfte um so mehr, sie war sehr ereignisreich. Das Ende fand ich sehr süß. Wenn man bedenkt, dass das Buch für die 11-14-jährigen geschireben ist, finde ich, es ist ein unterhaltsamer Jugendroman. Ich bin gespannt, was meine Tochter dazu sagt, sie kommt jetzt auch in das Alter. Fazit: Ein toller Roman für junge und auch ältere Mädchen.

    Mehr
  • Klassenreise nach Amrum

    Mein fast genialer Sommer

    ChrischiD

    20. April 2015 um 21:28

    Die anstehende Klassenreise nach Amrum ruft nicht nur Vorfreude auf eine Zeit ohne Eltern hervor. Lu ist ganz besonders daran interessiert ihrem Schwarm Noah näher zu kommen. Der erste Schritt scheint gemacht, waren sie doch bereits gemeinsam im Kino. Es scheint allerdings, als seien die Gefühle einseitig, denn kaum auf der Insel, ist Noah ganz fasziniert von der Berlinerin Jenny, die ebenfalls mit ihrer Klasse auf Amrum weilt. Lu weiß nicht Ein noch Aus, doch ihre Herzensangelegenheiten sollen nicht die einzige Verwirrung während der Klassenfahrt darstellen... Jede Leserin wird sich sofort in der Zeit zurück geworfen fühlen, denn jeder wird solche oder ähnliche Situationen wie Lu sie erlebt, kennen. Ob es sich dabei um unerwiderte Schwärmereien handelt oder Erinnerungen an diverse Klassenreisen mit einschneidenden Ereignissen, ist zweitrangig, man kann sich schnell in Lu hinein versetzen und fühlt mit ihr. Manches Mal möchte man sie zwar auch einfach nur schütteln, doch glücklicherweise hat sie Freundinnen, die absolut ehrlich zu ihr sind, und diesen Part liebend gerne übernehmen. Einmal eingetaucht, kommt man nicht mehr so schnell von der Geschichte los, die eindeutig viel zu früh vorbei ist. Es ist, als könne man die Meeresbrise förmlich spüren, denn auch die Darstellung der äußeren Einflüsse ist mehr als authentisch. Größtenteils hält das Geschehen keine größeren Überraschungen bereit, manches Mal schafft die Autorin es aber dann doch Ereignisse einfließen zu lassen, deren Entwicklung nicht vorhersehbar gewesen ist. Da schaut man dann doch nochmal zurück und überlegt, ob man möglicherweise wichtige Hinweise übersehen hat oder ob es tatsächlich keine gab. Mit „Mein fast genialer Sommer“ kann man ein paar Stunden abschalten und sich vergangene Ereignisse noch einmal vor Augen führen. Vieles, was einem damals peinlich war, wird nun in einem ganz anderen Licht gesehen werden, denn die Sicht auf solche Dinge ändert sich glücklicherweise. Mit Lu und ihrer Klasse geht man auf eine Reise, nach der der Sommer in jedem Heim Einzug hält.

    Mehr
  • Mein fast genialer Sommer

    Mein fast genialer Sommer

    Ein LovelyBooks-Nutzer

    19. April 2015 um 17:27

    2,5 Sterne Drei sind eine zu viel Wie cool ist das denn! Lu war mit ihrem Schwarm Noah im Kino! Umso mehr freut sie sich auf die Klassenreise nach Amrum, denn – endlich allein ohne Eltern – kommen sie bestimmt zusammen. Doch Fehlanzeige: Kaum auf der Insel, flirtet Noah schon mit Jenny aus Berlin. Und damit nicht genug: Plötzlich steht auch noch Lus Mutter vor der Tür und schmeißt sich an den Klassenlehrer ran! Hoch-not-peinlich! Ob es Lu trotzdem gelingt, Noahs Herz zu erobern? Mir gefällt das Cover gut - es macht Lust auf Urlaub, Sommer und Sonne und die Geschichte im Inneren des Buches. Mein erster Eindruck von dem Buch war nach dem schönen Cover und der Leseprobe wirklich gut - daher war ich wirklich sehr gespannt auf das Buch. Anfangs hat es mir auch wirklich gut gefallen - Lu eine sehr sympathische Hauptfigur, aber irgendwann wurde mir die ganze Geschichte zu verworren - ein weinendes Mädchen hier, eine Zimtzicke da und das Auftauchen der Mütter….irgendwann war es wirklich zu viel des „Guten“ und das Buch fing an langweilig und nervig zu werden. Vom Schreibtstil her ist das Buch zwar wirklich angenehm zu lesen, aber nützt mir das, wenn ich in der 2. Hälfte so ziemlich durchgehend das Gefühl hatte, dass die Autorin sich nicht so ganz sicher ist, was für eine Geschichte sie da eigentlich erzählen will. Gerade die Liebesgeschichte zwischen Noah und Lu kam ein bisschen zu kurz, es ging alles zu schnell und dadurch wirkte sie auch total unecht. Insgesamt ist „Mein fast genialer Sommer“ ein Buch mit Potenzial, das fast hätte gut werden können - es aber leider nicht geworden ist - schade!

    Mehr
  • Ich wäre auch gerne noch mal 14 :D

    Mein fast genialer Sommer

    saras_bookwonderland

    17. April 2015 um 18:12

    Inhalt: Nach ihrem 1. "Date" mit Noah wird Lu von ihm rigoros ignoriert. Daher hofft sie, auf der Klassenfahrt nach Amrum etwas näher an Noah heran zu kommen. Dort sind dann auch Gott sei Dank keine Eltern und vor allem Mütter, die einem Löcher in den Bauch fragen.Doch auch auf Amrum beachtet Noah Lu nicht und obwohl er sonst so schüchtern ist, scheint er bei Jenny keine Hemmungen zu haben .Lus Eifersucht steigt und sie versucht manches um Noah zu imponieren. Und als wenn das nicht alles schon genug wäre, taucht Lus Mutter zusammen mit 2 anderen Müttern auf. Keiner freut sich wirklich darüber außer Lus langweiliger Lehrer Herr Christen, der in Gegenwart der Mütter viel lockerer wird. Meine Meinung: Der Schreibstil hat mir gut gefallen. Locker, flüssig, altersgemäß. Was will man mehr?Die Charakter waren toll ausgearbeitet.Lu war mir mit ihrer Art von Anfang an sehr sympathisch. Sie verhält sich wie eine typische 14 jährige die frisch verliebt ist. Den Wechsel zwischen Frustration, Eifersucht, Coolness und peinlicher Berührtheit hat die Autorin super beschrieben. Eine wahre Achterbahnfahrt der Gefühle. Aber ich vermute, wir waren in dem Alter ähnlich. Noah mochte ich nicht so sehr, aber das liegt bestimmt an seinem Verhalten, welches ebenfalls typisch ist für Jungs in diesem Alter. Lus Freundinnen waren ebenfalls spitze. Bloß mit Karla, die ja auch eigentlich gar nicht dazugehörte, wurde ich nicht warm. Ich hatte ein bisschen das Gefühl, dass ihre Person der Lückenfüller im Buch war. Die Story an sich ist überhaupt nicht anspruchsvoll aber sehr realitätsnah. Angefangen beim langweiligen Lehrer in Funktions-Tracking-Hose, über die zurückhaltende Referendarin bis hin zu fragenden Mütter, die es selbst dann nicht merken das sie peinlich sind, wenn man sie darauf hinweist. Ich musste von daher an manchen Stellen echt lachen, weil ich mich zum einen zurückversetzt fühlte und zum anderen meine eigenen Eltern in den Situationen wiedererkannt habe. Das Buch hat mir gut gefallen. Vor allem auch, weil es viele Alltagssituationen wiedergibt wie z.B. die 1. Liebe, Trennung der Eltern, Freundschaft, Feindschaft, Spaß und Leid.Es ist eine super Geschichte für die angegebene Altersgruppe aber auch eine schöne leichte Lektüre für die "Älteren". Fazit: Eine tolle Geschichte für junge und auch ältere Mädels. Perfekt für den Sommerurlaub oder auch einfach so.

    Mehr
  • schöne Lektüre für Zwischendurch

    Mein fast genialer Sommer

    FlipFlopLady007

    14. April 2015 um 19:38

    Lus Leben ist gerade sehr spannend, denn gerade war sie mit ihrem großen Schwarm Noah im Kino und nun fährt sie mit ihm gemeinsam auf Klassenfahrt nach Amrum. Lu hoffe darauf, dass sie fernab von ihren Eltern endlich eine Chance bekommt mit Noah zusammen zukommen und freut sich schon sehr darauf. Doch als sie endlich auf der Ferieninsel ankommen, kommt alles ganz anders. Lus Klasse ist nicht die einzige in der Jugendherberge, denn neben ihnen ist auch eine Klasse aus Berlin anwesend. Bereits ab dem ersten Tag zerplatzen Lus Träume, da Noah lieber mit Jenny aus Berlin flirtet, statt mit Lu Strandspaziergänge zu unternehmen. Inhalt: Ich finde, dass das Buch eine wirklich schöne Liebesgeschichte für Zwischendurch ist. Sie ist nicht zu kitschig, sondern enthält ein gutes Maß an Romantik und ist nebenbei sehr amüsant. Mir hat es gut gefallen Lu auf ihre Klassenfahrt zu begleiten und mit zu erleben, wie sie versucht mit Noah anzubandeln. Ob das Ganze am Ende Erfolg gekrönt ist, möchte ich an dieser Stelle natürlich nicht verraten. Aber für kommt es auch gar nicht auf das Ergebnis an, sondern den Weg dahin und dieser hat mir beim Lesen wirklich viel Spaß bereitet, da er zum einen zum Träumen einlädt und mir zum anderen auch den ein oder anderen Lacher entlockt hat. Ein genervtes Augenrollen war natürlich auch dabei, da ich mit Lu mitfühlen konnte. Was ich außerdem sehr gelungen finde, ist, dass das Verhalten der Protagonisten sehr gut zu ihrem Alter passt. Ich konnte mich gut in Lu hineinfühlen und es passt gut zu dem, wie es mir in ihrem Alter ging. Schreibstil: Der Schreibstil des Buches hat mir gut gefallen. Das Buch liest sich sehr leicht und eignet sich daher sehr gut als Lektüre für Zwischendurch um dem Alltag einen Moment zu entfliehen. Ich finde das Buch teilweise sehr lustig geschrieben, da es aus Lus Sicht erzählt wird und Lu einen leichten Hang zur Dramatik hat. Der Schreibstil ist sehr locker, was gut zu Lu und ihrem Alter passt. Die Kapitellänge finde ich sehr angenehm, da ein Kapitel meist um die 10 Seiten umfasst, manchmal sind es auch weniger. Ich mag solche kurzen Kapitel, da ich das Buch so an beinahe jeder beliebigen Stelle unterbrechen kann und dann beim Wiedereinstieg keine Probleme habe, da die Kapitel in sich abgeschlossen sind. Ich finde darüber hinaus, dass das Buch für ein Jugendbuch eine wirklich angenehme Länge hat, da es mit ca. 170 Seiten für meinen Geschmack nicht zu kurz und nicht zu lang ist. Charaktere: Ich mochte Lu und ihre beiden Freundinnen Anne und Sophie und auch die stille Karla von Anfang an. Sie sind mir sehr sympathisch gewesen und mit Lu konnte ich mich sofort identifizieren. Sie alle verhalten sich sehr typisch für ihr Alter und das macht sie sehr realistisch und authentisch. Auch die Erwachsenen verhalten sich so, wie sie sich aus der Sicht er Jugendlichen eben verhalten. Meistens etwas spießig, anstrengend und auf jeden Fall nie locker genug. Diese Sichtweise finde ich sehr erfrischend und hat mir beim Lesen wirklich viel Spaß gemacht. Cover und Klappentext: Das Cover des Buches hat mich auf den ersten Blick angesprochen. Ich wollte das Buch bereits lesen, als ich nur das Cover gesehen hatte und das spricht wohl für sich. Ich finde, dass das Bild auf dem Cover zum Träumen einlädt, da ich auch sehr gerne an diesem Strand sein würde. Die Schriftart passt des Titels passt zur Zielgruppe des Buches. Die knalligen Farben auf dem Buchrücken zeichnen das Buch als Jugendbuch aus. Der Klappentext ist ebenfalls sehr passend. Er sagt alles aus, was der Leser wissen muss und nicht mehr und nicht weniger. Er liest sich gut und macht neugierig auf den Rest des Buches. Besonders gut finde ich, dass es noch keine Hinweise darauf gibt, wie das Buch ausgeht. Allerdings finde ich, dass der Klappentext eines Buches den Inhalt maximal bis zum ersten Drittel des Buches angeben sollte, da sonst ein Teil der „Spannung“ verloren geht. Den Hinweis mit der auftauchenden Mutter, könnte man also auch einfach weglassen. Fazit: Das Buch erzählt eine schöne Liebesgeschichte, die mir gut gefallen hat. Der Schreibstil ist sehr angenehm und die kurzen Kapitel ermöglichen es, das Buch als kleine Entspannungspause für Zwischendurch zu nutzen. Die Geschichte, die erzählt wird, ist nicht besonders tiefsinnig, aber das erwartet von einem Jugendbuch auch keiner.

    Mehr
  • weitere
  • Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach!

    Hol dir mehr von LovelyBooks