Birgit Huspek , Anna Winkler Was will Sissi hier?

(19)

Lovelybooks Bewertung

  • 15 Bibliotheken
  • 3 Follower
  • 0 Leser
  • 15 Rezensionen
(6)
(5)
(6)
(2)
(0)

Inhaltsangabe zu „Was will Sissi hier?“ von Birgit Huspek

Die schusselige Buchhändlerin Sophie kann es nicht glauben: Auf der Society-Party ihrer besten Freundin Amanda wird sie für ein Casting entdeckt und soll sich um die Hauptrolle in einem Sissi-TV-Dreiteiler bewerben. Um sich angemessen vorzubereiten, besucht sie an Kaisers Geburtstag Sissis Sommerresidenz in Bad Ischl. Und trifft dort eine Zeitreisende: Die Hausherrin persönlich, im Nachthemd. Damit nimmt das Chaos seinen Lauf und führt Sophie, Amanda und Sissi an den Gardasee. Die Kaiserin amüsiert sich großartig, Sophie ist ein nervliches Wrack und der schöne Kommissar Julian Lindenberg hat bereits die Verfolgung aufgenommen ... Eine rasante Komödie mit Chaos-Faktor und österreichischem Charme! (Quelle:'E-Buch Text/06.03.2014')

Hätte mehr Potential gehabt ...

— MagicN
MagicN

lockere unterhaltung

— Moorteufel
Moorteufel

Stöbern in Romane

Ich, Eleanor Oliphant

Ein Highlight für mich. Wunderbar ehrliche Protagonisten in einer erschreckenden, aber auch berührenden Geschichte mit witzigen Momenten.

Lisbeth76

Und es schmilzt

Ein wenig umständlich geschrieben in meinen Augen, aber auch tiefgründig, erschreckend und düster.

Lisbeth76

Im siebten Sommer

Ein tolles Wohlfühlbuch über Mut für einen Neuanfang, Vater-Kind-Beziehung und natürlich auch Liebe

lenisvea

Underground Railroad

Eine düstere Geschichte, die unvorstellbare Grausamkeiten bereithält, aber auch einen Hoffnungsschimmer erkennen lässt.

Johanna_Jay

Der Junge auf dem Berg

Verlust der Menschlichkeit – Eindrucksvoll, bedrückend und auf die heutige Zeit übertragbar

Nisnis

Liebe zwischen den Zeilen

Alles in allem ist „Liebe zwischen den Zeilen“ so herrlich kitschig schön und hat mein Leserherz erwärmt.

LadyDC

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Hätte mehr Potential gehabt ...

    Was will Sissi hier?
    MagicN

    MagicN

    22. August 2016 um 12:33

    Die Idee, dass Kaiserin Elisabeth von Österreich eine Zeitreise ins Jahr 2014 macht, verspricht eine tolle Geschichte zu werden. Das ist auch der Grund, warum ich mich für einen Spontankauf entschieden habe. Das Buch ist recht kurz, was an sich ja nichts Schlechtes ist. Aber es gibt mehrere Dinge, die ich anmerken muss:1. Ich als österreicherin kann mit Sicherheit sagen, dass in diesem Buch mehrere Begriffe vorkommen, die "unösterreichischer" nicht gehen. Worte wie lecker oder bekleckern gilt es da eher zu vermeiden. Außerdem gibt es in Österreich keinen Kommissar, sondern einen Inspektor.2. Die Sprache ist wirklich unterhaltsam und witzig. Von der Kaiserin, die aus dem 19. Jahrhundert in unsere Zeit reist, hätte ich mir aber eine etwas gehobenere Sprache erwartet. Auch dass sie sich überhaupt nicht wundert, dass sie in einer ihr vollkommen fremden Zeit erwacht, scheint mir unplausibel.3. Ich habe noch nie ein Buch gelesen, in dem auf rund 150 Seiten die Charaktere so oft ohnmächtig werden, wie in diesem.4. Die Zeitsprünge sind ziemlich verwirrend. Irgendwann war mir nicht mehr klar, was denn jetzt wirklich passiert ist und ab wo das Ganze erträumt war. Dieses ständige hin und her ist in meinen Augen überflüssig. Ich bin am Ende dagesessen und das erste Wort, was mir in den Sinn gekommen ist, war: "Hä?"Ich habe das Gefühl, dass sich die Autorin im Laufe der Geschichte verrannt hat. Wenn sich einmal historische Daten verdrehen, muss man das irgendwie wieder geraderücken und dafür gibt es in diesem Fall keine Lösung bis auf die unbeholfene, die hier gewählt wurde (Ohnmacht und weitere Zeitsprünge). Ich finde es schade, dass das große Potential der Zeitreise-Idee für meinen Geschmack nicht wirklich ausgeschöpft wurde. Im Großen und Ganzen hätte ich mir mehr erwartet, wobei das natürlich niemanden davon abhalten soll, das Buch zu lesen.

    Mehr
  • Alles nur geträumt?

    Was will Sissi hier?
    Moorteufel

    Moorteufel

    19. July 2016 um 20:31

    Sophie hat monentan ,so erscheint es ihr das Pech gepachtet.Sie bekommt in der Buchhandlung wo sie sich eher abbuckelt als zu arbeiten,die Kündigung.Während sie noch traurig ihrer Arbeit nachweint,meint ihre Freundin sie aufzumuntern,und lädt sie auf ihre Party ein ,wo aucvh viel Prominenz auftaucht .Promt bekommt Sophie auch dort die Einladung zu einen Casting,wo sie Sissi spielen soll.Sophie ,die sowieso ein goßer Fan von Sissi ist ,geht um sich besser aufs Casting vorzubereiten ,die Sommerresidenz in Ischl ,von Sissi und Franz.Das sie dann plötzlich der Kaiserin Sissi ,persönlich gegenübersteht,das kann doch nur ein Traum sein,oder etwa doch nicht?Eine kurze Geschichte über Sophie und ihren Erlebnissen mit Sissi.

    Mehr
    • 3
  • Was will Sissi hier und was macht Franzl da?

    Was will Sissi hier?
    Ninasan86

    Ninasan86

    30. January 2015 um 21:51

    Birgit Huspek hat sich mit ihrem Buch eine Frau ausgesucht, die nicht nur ein Mythos ist, sondern von allen geliebt und auch außerordentlich bekannt. Wer kennt nicht Sissi, die Kaiserin von Österreich und Königin von Ungarn? Na ja, ich denke nicht, dass sich irgendjemand der Sissi Trilogie erwehren konnte, die - gerade in der Weihnachtszeit - auf sämtlichen Kanälen im TV zu sehen ist. Bekannt ist Sissi also. Das Thema ist also gut gewählt.  Was aber würde Sissi machen, wenn sie in unsere Zeit kommen würde? Und besser gefragt, was würden SIE machen, wenn Ihnen die Kaiserin selbst gegenüber sitzen würde? Welche Fragen würden Sie ihr stellen und würden Sie ihr erzählen was noch passieren wird und damit eventuell ... die Geschichte zu ändern?  Auf diese Fragen ist Birgit Huspek in ihrem Buch eingegangen. Sophie, eine Buchhändlerin, die zwar ihren Job liebt, aber nicht ihre Chefin und den Laden, wird gefeuert. Was also kann sie nun tun? Woher soll das Geld für ihr Leben kommen? Über eine Zeitschrift findet sie eine Inspiration: sie möchte eine Geschichte schreiben über eine große Persönlichkeit und sie wählt Sissi.  Auf der Party einer Freundin lässt Sophie den Frust über ihre Entlassung raus und betrinkt sich. Doch leider ist das nicht alles, als sie am nächsten morgen erwacht ist ihr nicht nur übel, sie hat außerdem einen Musiker die Nase gebrochen und eine Einladung für ein Casting: die Rolle der Sissi. Um sich ganz ihrer Rolle hinzugeben besucht sie die Sommerresidenz der Kaiserin. Dort trifft sie nach einem plötzlichen Gewitter auf die echte Kaiserin, wird verhaftet, flieht mit ihr aus dem Gefängnis und wird mithilfe einer Hausangestellten ihrer besten Freundin nach Italien gebracht. Auch dort warten viele Abenteuer auf Sophie, ihre Freundin und die Kaiserin. Was alle jedoch verwundert: die Kaiserin ist nicht sonderlich überrascht als sie in einer anderen Zeit ist. Im Gegenteil, sie ist aufgeklärt und kommt sehr gut zurecht. Doch was erwartet die drei ungleichen Frauen in Italien? Kann Sissi wieder in ihre Zeit zurück kehren und was wird aus Sophie, kann sie ihr Leben wieder ordnen?  Das alles werden Sie in dem Roman erfahren. Doch lesen Sie selbst!  Ich persönlich konnte zunächst schlecht in die Geschichte einsteigen, da ich nicht wusste war Madam Karla ist und was sie damit zu tun hat. Es wurde m. E. viel hin- und her gesprungen, bis man zur eigentlichen Geschichte kommt. Der Handlungsstrang an sich war auch sehr verwirrend. Lag Sophie im Koma? War alles ein Traum? War Sissi Wirklichkeit? Ich bin bis jetzt noch nicht ganz durchgestiegen, doch vielleicht war das die Intension der Autorin: den Leser im Ungewissen zu lassen. Die Geschichte an sich war sehr interessant, die Fakten von Sissi bekannt, doch hätte ich die Kaiserin selbst mit einem anderen Charakter ausgestattet. Dieser passt in meinen Augen nicht ganz.  Trotz allem ist die Geschichte gelungen und lesenswert. 

    Mehr
  • Gute Geschichte, aber brutal schnell geschrieben

    Was will Sissi hier?
    Schnauzhaar

    Schnauzhaar

    10. June 2014 um 19:40

    Sophie ist Buchhändlerin und sehr schusselig. Auf einer Party hört sie von einem Sissi-Casting, für das sie vorsprechen soll.  Das muss natürlich vorbereitet sein, weshalb Sophie Feldforschung am Hof von Sissi betreibt. Dort trifft sie fast der Schlag, denn die leibhaftige Sissi steht vor ihr, denn sie ist durch die Zeit gereist. Und das im hier und jetzt und nicht um 1850! Kurzerhand reist Sophie mit Sissi und ihrer Freundin Amanda an den Gardasee. Wenn da nur nicht der Komissar Julian Lindenberg wäre, der ihr ständig auf den Fersen ist. Und Sissis flotter Kurzhaarpagenschnitt.... Das Buch ist extrem schnell geschrieben. Mir fast ein bisschen zu schnell. Die Geschichte an sich ist sehr originell. Aber es ist fast ein bisschen zu flüssig, es läuft alles so schnell ab. Daher nur 3 Sterne. Trotzdem ein lustiges Debut.

    Mehr
  • Was will Sissi hier? - Gute Frage...

    Was will Sissi hier?
    schafswolke

    schafswolke

    02. May 2014 um 21:21

    Sophie, die leicht chaotische Buchhändlerin, trifft auf Sissi. Ja genau DIE Sissi - die ehemalige Kaiserin von Österreich! Die Kurzgeschichte von Birgit Huspek nimmt den Leser mit durch eine Reise von Österreich bis nach Italien. Auf diesem Weg erleben Sophie und Sissi ziemlich unglaubliche Abenteuer. Ich bin immer noch etwas ratlos. Nun habe ich das Buch noch etwas nachwirken lassen und bin immer noch nicht weiter, was ich dazu schreiben soll. So richtig überzeugen konnte mich das Buch nicht, aber es fällt mir wirklich schwer "das Warum" in Worte zu fassen. Am Anfang hat mir das Buch schon gefallen, aber die ganze Entwicklung der Geschichte wurde immer skurriler. Vielleicht war es auch eher das Ende und die Auflösung, die mir dann das Buch endgültig "verdorben" hat? Ich weiß es nicht. Der Schreibstil selber war erfrischend und leicht, aber die Geschichte war mir zu chaotisch. Den Ansatz von Sissi in der heutigen Zeit fand ich ganz reizvoll, aber für mich passte das Ganze dann nicht zusammen. Leider von mir nur 2 Sterne.

    Mehr
  • Buchverlosung zu "Was will Sissi hier?" von Birgit Huspek

    Was will Sissi hier?
    BirgitHuspek

    BirgitHuspek

    Liebe Lese- und Sissifreunde! Mit vollem Stolz präsentiere ich hier nun mein erstes Buch, die Komödie "Was will Sissi hier?", erschienen im Carlsen Verlag/Instantbooks! Als kleines Zuckerl verlose ich aktuell ein paar exklusive Ausgaben meines E-Books! Ihr müsst nur folgende Frage richtig beantworten: "In welcher Stadt hat sich Kaiserin Sissi mit Franz Joseph verlobt?" Ich bin schon gespannt auf Eure Antworten mit vollständigem Namen und Mailadresse! Viel Glück, Eure Birgit Huspek

    Mehr
    • 112
  • Manchmal etwas zu absurd, aber eigentlich eine sehr nette Geschichte mit sympathischen Charakteren

    Was will Sissi hier?
    Sweesomastic

    Sweesomastic

    24. April 2014 um 10:47

    Ich habe "Was will Sissi hier?" über Ostern gelesen und war zudem ganz gespannt auf den Inhalt, da das Cover wirklich entzückend ist und statt einer Genre typischen Liebesgeschichte ein lustiger Roman zu sein schien (und letzten Endes auch ist). Das Buch handelt von Sophie, die eigentlich alles andere als ein zufriedenes Leben in Bad Ischl, Österreich, führt. Da kommt ihr der Artikel über das Wünschen von Wünschen ganz recht. Darüber hinaus kann man seinen Wunsch bei einer Redaktion einschicken und erhält damit die Chance auf eine Traumreise. Nichts leichter als das, denkt sich Sophie. Eine Portion Konzentration und ein freier Kopf, das kann doch nicht so schwer sein. Ist es aber. Zu allem Übel wir sie auch noch aus der Buchhandlung entlassen. Den Kündigungsmonat dar sie aber noch bleiben … L.M.A.A. ist der Gedanke, der Sophie anschließend im Kopf herumschwirrt. Eine Ablenkung muss her, und zwar schnell. Und da entdeckt Sophie die Inspiration für ihren super-duper-originellen Wunsch, der ihr garantiert die abwechslungsreiche Traumreise verschafft: Sissi, die Kaiserin. Doch was Sophie dabei nicht ahnt, ihr Wunsch soll bald in Erfüllung gehen.  "Was will Sissi hier?" beginnt wie einer dieser 90er Jahre Filme, in denen die knapp dreißigjährige Heldin endlich ihr Leben auf die Reihe bekommen will und in den ersten fünf Minuten des Films aus dem Off berichtet, wie verkorkst ihr Leben doch eigentlich ist. Da ich solche Filme sehr gerne mag, fiel es mir auch nicht schwer, Sophie und ihre Geschichte von Anfang an zu mögen. Auch nach mehr als der Hälfte des Romans wird das zu Beginn gewonnene Bild eines Chic Flicks beibehalten: Seichter Humor, ein bisschen Chaos, etwas Mode und ein gut aussehender Mistkerl. Dennoch ist es nicht die Romanze, die die Handlung dominiert, sondern der Humor einer turbulenten und sehr verrückten Variante von "Kate und Leopold" nur mit weniger Leopold und mehr mit Elisabeth von Österreich-Ungarn. Leider übernimmt zum Ende hin dieser irrsinnige Anteil immer mehr, weshalb ich stets gehofft habe, dass alles nur Sophies Einbildung entspringt und seinen Ursprung im Traum oder dergleichen findet. Dieses Gefühl von "alles viel zu übertrieben" hat meinen Lesespaß geschmälert. Das klingt ganz leicht nach kompliziert verstricktem Katastrophenbuch, ist es aber nicht. "Was will Sissi hier?" ist eigentlich eine leicht leserliche Geschichte mit einer Handvoll sympathischen Charakteren. Fazit: Ich habe mich riesig auf "Was will Sissi hier?" gefreut, nicht zuletzt, weil ich die Geschichte der Kaiserin sehr spannend finde. Diese Freude blieb eigentlich durchweg bestehen, da sich der Roman bis zum Schluss leicht und locker lesen und auch zauberhafte Bilder im Kopf abspielen lässt. Einzig die Absurdität, die Traumwelt oder doch Realität, die Birgit Huspek in ihrem Buch erschafft, wirkte manchmal einfach zu viel des Guten, das reicht von einem angedrohten Gefängnisaufenthalt über eine Flucht nach Italien bis hin zu einem Spontanurlaub mit einem Mann, den man erst seit gestern kennt. Daher hätte ich es als angenehm empfunden, wenn Birgit Huspek hier einen Gang zurückgeschaltet hätte, denn dann hätte "Was will Sissi hier?" bestimmt ein Fünfsterneroman werden können. Auch wenn es dafür nicht ganz gereicht hat, möchte ich mich bei der lieben Birgit für ihre Mühen, mir das E-Book letzten Endes doch noch zukommen zu lassen, recht herzlich bedanken.

    Mehr
  • Was will Sissi hier?

    Was will Sissi hier?
    lesemaus

    lesemaus

    22. April 2014 um 12:34

    Sophie geht des frohen Mutes auf Arbeit. Eine kleine Buchhandlung. Dort erwartet sie eine Überraschung. Eine Überraschung, die sie bestürzt. Sie wird von der Chefin gekündigt. Wütend stürmt sie aus der Buchhandlung, denn sie kommt mit der Chefin und den Mitarbeitern, die nur böse Wörter für sich übrig haben, nicht gut aus. Ihre Freundin, Amanda, ist darüber glücklich, denn Sophie hat sich dort „versklaven“ lassen. Um sie auf andere Gedanken kommen zu lassen und ihr neue Wege zu eröffnen, lädt Amanda sie zu ihrer Society-Party ein. Am nächsten Morgen, total platt vom vielen Alkohol, erfährt sie von Amanda, dass sie zu einem Casting für die Sissi-Rolle eingeladen ist. So begibt sich Sophie auf die Spuren von Sissi, denn sie wohnt nicht weit entfernt von der Sommerresidenz. Dort geschehen seltsame Dinge. Sissi steht leibhaftig vor ihr. Und das Chaos beginnt. Die Autorin schreibt sehr humorvoll und knackig die Geschichte von Sophie. Zwischen den einzelnen Absätzen fehlen Teile der Geschichte, die im späteren Verlauf dann auftauchen, so dass man sich als Leser Gedanken machen kann, was dazwischen passiert sein könnte. Mir hat das sehr gefallen, da man „überprüfen“ konnte, ob man richtig liegt. Leider lag ich nicht so oft richtig. Es wird eine Sissi gezeigt, die ganz anderes ist, wie man sie eigentlich kennt. Ich kenne nicht ihre Biografie, aber einen kleinen Teil vom Film mit Romy Schneider. So ist man erstaunt, dass Sissi nicht erstaunt oder Angst vor der neuen Zeit/ Zukunft hat. Aber dazu mehr im Buch. Mir hat das Buch sehr gefallen, da die Erzählstruktur eine andere war und da die Protagonistin trotz Fülle, sehr viel Humor besitzt. Ich kann mit zwei lachenden Augen und einem stark beanspruchten Lachmuskel, das Buch weiterempfehlen ;-)

    Mehr
  • Leserunde zu "Was will Sissi hier?" von Birgit Huspek

    Was will Sissi hier?
    BirgitHuspek

    BirgitHuspek

    So, ihr Lieben! Mit heute starte ich meine erste Leserunde zu meinem Debütroman "Was will Sissi hier?". Vorweg noch einmal zur Info: mein Buch ist eine lockere, leichte,rasante und kurze Komödie mit Spassfaktor! Ich freue mich auf einen spannenden, sowie lustigen Austausch mit Euch! Eure Birgit Huspek

    • 22
  • "Was will Sissi hier?" von Birgit Huspek

    Was will Sissi hier?
    Rockmaniac

    Rockmaniac

    11. April 2014 um 21:32

    Also ich muß schon sagen, dass dies einer der genialsten Bücher ist, die ich in der letzten Zeit lesen durfte. Sehr begeistert war ich ab der ersten bis zur letzten Seite des Buches. Ich glaube bisher noch nie eine derart faszinierende und unglaublich verwirrende Geschichte gelesen zu haben. Es gibt einen Anfang, der auf ganz normaler Basis startet. Dann fängt der Part an, andem es faszinierend wird. Danach kommt die Verwirrung und dazu noch eine kleine aber feine Romanze. Und das Happy End ist natürlich wunderbar und sehr zufriedenstellend. Das ganze Buch über, ist es jedoch auch sehr amüsant. Sophies Charaktere ist wundervoll. Sie scheint anfangs sehr schüchtern oder sogar als graues Mäuschen zu erscheinen. Und doch stellt sich heraus, dass sie eine ganz tolle, hübsche, pfiffige und sehr amüsante Frau ist. Diese Charaktere ist mir also sozusagen sehr ans Herz gewachsen und ist mir sehr sympathisch. Mein riesen großes Lob geht an die Autorin "Birgit Huspek". Sie ist eine hervorragende Autorin, und hat mit diesem Buch mehr als nur gute Arbeit geleistet. HERVORRAGEND, ICH BIN SPRACHLOS!!! Ich kann dieses Buch wirklich nur weiterempfehlen. Ich versichere Euch, dass es sich wirklich lohnt es zu lesen. Es ist einfach nur unbeschreiblich genial!!! Und nochmals "GOLDENEN DAUMEN HOCH" an die Autorin und für das Buch "Was will Sissi Hier?". Es wäre natürlich sehr toll, wenn es eine Fortsetzung geben würde. Vielleicht sogar mit einer anderen Historischen Berühmtheit... doch es wäre auch toll, um mehr darüber zu erfahren warum gerade Julian in der ganzen Geschichte zu Allem Bescheid wusste... denn das steht noch offen. *_* Natürlich wäre auch eine Fortsetzung wichtig, um mehr über Sophies und Julians Romanze zu lesen. Denn wir Frauen sind nämlich ewige Romantikerinnen und quasi süchtig nach Romantik. Obwohl es mir ehrlich gesagt in diesem Buch nicht so gefehlt hat. Denn Alles hat gepasst und gestimmt. Nicht zuviel und nicht zu wenig. Ich wünsche Euch sehr viel Spass beim lesen von "Was will Sissi hier?". Ps. Wer nun gerne meine sehr verwirrende Leserunde über dieses Exellente Buch lesen mag,... findet diese hier auf meinem Blog unter folgendem Link: http://rockmaniacsbuecherwelt.blogspot.it/2014/04/leserunde-was-will-sissi-hier-von.html * All Material Written on and from the Rockmaniacs Bücher Welt site and posted on different Sites like: Amazon.de, Youtube, Goodreads, Whatchareadin.de, Vorablesen.de, Facebook, Twitter, Lovelybooks, etc., is Copyright © by the Owner "Lee-T81" (Rockmaniac)*

    Mehr
  • Traumhaft schön und mit österreichischem Charme

    Was will Sissi hier?
    Donauland

    Donauland

    04. April 2014 um 22:11

    Mit „Was will Sissi hier?“ gelingt der Bad Ischler Autorin Birgit Huspek ein außergewöhnlicher Kurzroman mit viel Witz und österreichischem Charme. Sophie liebt ihren Job als Buchhändlerin in Bad Ischl, doch leider wurde sie in der Buchhandlung gekündigt. In einer Zeitschrift entdeckt sie ein Interview mit Madame Karla zu ihrem Buch „Wie wünsche ich erfolgreich“. Auf der Society-Party ihrer besten Freundin Amanda schaut sie zu tief ins Glas. Als sie aufwachte, erfährt sie, dass sie für ein Sissi-Casting entdeckt wurde. Deswegen besucht sie an Franzls Geburtstag Sissis Sommerresidenz, um sich angemessen für das Casting vorzubereiten. Während eines Gewitters passiert etwas eigenartiges, sie trifft auf eine Zeitreisende im Nachthemd: Sissi. Ab jetzt regiert das Chaos … Das Cover hat meine Neugier geweckt, die zerzauste Frisur von Sophie mit dem weißen Krönchen fand ich einfach klasse, aber kann Sophie wirklich Sissi die Rolle spielen? Der Kurzroman hat mich richtig begeistert und gefesselt, ich freute mich Sophie bei ihrer Reise zu begleiten. Der Mythos Sissi wird von einer ganz neuen Seite beleuchtet und ich hatte Spaß diese neue Sissi kennenzulernen. Die Kaiserin Elisabeth von Österreich und Königin von Ungarn ist die populärste Person der Habsburger, die fasziniert und polarisiert, aber die auch die tragischste und rätselhafteste Figur der österreichischen Geschichte bleiben wird. Ihre Einstellungen waren zu revolutionär und modern, daher konnte sie sich die strenge Wiener Hofetikette nicht gewöhnen. Würde Sissi in einer anderen Zeit vielleicht glücklicher werden? Wie würde sie sich im Jahr 2014 wohl fühlen? Die Autorin beschreibt die Charaktere und Handlungsorte detailliert und bildhaft, so fiel es mir leicht, Sophie, Amanda und Sissi zu begleiten. Sophie war mir sofort sympathisch, obwohl sie ziemlich schusselig und chaotisch ist. Amanda fand ich anfangs zickig, aber im Laufe ihrer Reise mochte ich sie. Durch den spritzigen, witzigen und frechen Schreibstil fühlte ich mich hervorragend unterhalten, wie eine Komödie liest sich dieser Kurzroman, der einem auf Sissis Spuren führt. Der amüsante Kurzroman mit der chaotischen und liebenswerten Sophie unterhält den Leser von Beginn an und führt ihn geschickt an der Nase herum.

    Mehr
  • Amüsant - verzaubernd - süß

    Was will Sissi hier?
    SonjaKaiblinger

    SonjaKaiblinger

    31. March 2014 um 00:12

    Was wäre, wenn Sissi einfach so im Jahr 2014 auftauchen würde und das Leben einer jungen, ziemlich durchgeknallten und dauerrauchenden Buchhändlerin durcheinanderbringen würde? Die Idee klingt interessant, und auch die Umsetzung ist Birgit Huspek gut gelungen. Protagonistin Sophie ist bekannt dafür, kein Fettnäpfchen auszulassen, davon kann ihre beste Freundin ein Liedchen singen. Doch ihr Leben wird weit chaotischer, als plötzlich die Kaiserin Elisabeth vor ihr liegt - bewusstlos, in ihrer ehemaligen Sommerresidenz in Bad Ischl. Es gilt, die Kaiserin zu verstecken, vor dem schönen und charmanten Kommissar Julian - die Reise führt Sophie und Sissi bis an den Gardasee, wo die österreichische Kaiserin die Gelegenheit zu einem frechen Kurzhaarschnitt bekommt - und ihr Leben dabei Revue passieren lässt. Birgit Huspeks Roman ist zwar nicht lang, aber er schafft es, zu unterhalten. Die Idee ist wunderbar konziptiert und streckenweise wirklich sehr lustig umgesetzt. Es hat mir viel Spaß gemacht!

    Mehr
  • Sophie und die Geister der Vergangenheit

    Was will Sissi hier?
    ejtnaj

    ejtnaj

    28. March 2014 um 12:04

    Sophie hat ihren Job verloren und steht nun da und weiß nicht was sie machen soll. Bei einer Party ihrer Freundin Amanda wird sie zu einem Casting für die Neuverfilmung von Sissi eingeladen. Da sie eigentlich keine Ahnung hat und auch zu Inspirationszwecken besucht sie die Sommerresidenz in Bad Ischl. Dort treffen Sophie und Amanda auf die echte Kaiserin und werden auch noch von einem Kriminalen entdeckt. Alles ist recht skurril und Sophie weiß gar nicht was sie von dem allen halten soll. Die Autorin Birgit Huspek hat hier eine Kurzgeschichte geschrieben, die sich um die Kaiserin Sissi dreht, die auf einmal in der Zukunft erscheint. Ganz ehrlich, ich weiß gar nicht so genau was sich von der Geschichte halten soll, die Idee an sich fand ich wirklich gut und ich habe mich auch auf diese Kurzgeschichte gefreut, nur dass die Geschichte dann so leicht überzogen erzählt wurde fand ich dann doch etwas Schade. Denn zu Beginn der Geschichte war ich noch total begeistert, doch je weiter ich in der Geschichte kam desto weniger hat sie mir gefallen. Was aber nicht an den Figuren und ihren Beschreibungen lag, denn diese konnte man sich während des Lesens sehr gut vorstellen und wer kennt Sissi nicht. Ebenso waren auch die Handlungsorte gut beschrieben und man konnte sich diese auch gut vor Augen führen auch wenn man vielleicht noch nie dort war. Nein, es lag eher daran, dass es einfach zu viel war etwas weniger hätte auch genügt und für mich wäre es dann die perfekte Komödie gewesen oder wie auch immer man es nennen will. Es war aber wirklich nicht alles schlecht auch wenn hie das negative Überwiegt. Alles in allem hat es mir recht gut gefallen nur das nächste Mal bitte etwas weniger, dann wäre ich glücklich.

    Mehr
  • Sissi muss zurück

    Was will Sissi hier?
    dieFlo

    dieFlo

    Sissi muss zurück - Oder soll Sissi lieber bleiben - das Alkohol Probleme verursachen kann, wusste ich aber .... Sophie verliert ihren Job, geht widerwillig zur Party ihrer Freundin Amanda und trifft Sissi. Wie das geht? Glasklar, sie bekommt die Chance zu einem Casting zu gehen und es geht natürlich um die Rolle der Sissi. Natürlich will Sophie best- möglichst vorbereitet sein, ein Besuch im Museum, die Hymne auf das Franzerl gelernt werden, nur doof, das da Sissi plötzlich im Jahr 2014 auftaucht und dank Sophies Infos beschließt, sie muss in ihrem alten Leben was ändern ... Ihr merkt schon, es herrscht Chaos und es kann nicht sein. Sissi ist 151 Jahre weit weg und doch hier im Jetzt. Dieses Debüt schafft es wunderbar zu unterhalten, schmunzeln und staunend den Kopf zu schütteln und am Ende " Ah, so war des .. jetzt ist es klar" zu sagen. Wenn ihr wissen wollt, wie Sissi sich mit einem frechen Kurzhaarschnitt am Gardasee fühlt, dann reist in dieses Buch! Lasst euch irre führen, leiten und unterhalten!

    Mehr
    • 5
    dieFlo

    dieFlo

    27. March 2014 um 21:13
    BirgitHuspek schreibt Hahaha, jaaaaa eine super Rezi! :-) Danke! Was hat dir besonders gut gefallen?

    Italien!!!

  • Was will Sissi hier?

    Was will Sissi hier?
    martina400

    martina400

    "Also öffne ich ganz langsam die Augen."   93% Inhalt: Sophie arbeitet in einer Buchhandlung. Leider wird ihr gekündigt und sie lenkt sich auf der High-Society Party ihrer Freundin Amanda ab. Zu späterer Stunde besucht sie die Toilette und versucht sich dort mit einem Sissi-Band ein bisschen von ihrem Schwips zu erholen. Erzählungen nach wurde sie noch zu einem Casting für einen Sissi-Film eingeladen. Um sich bestens vorzubereiten, besucht Sophie die Kaiservilla an Franzl's Geburtstag. Als plötzlich ein Gewitter kommt passiert Komisches ... Cover: Das Cover ergänzt sich perfekt zur Geschichte, sowie der Titel. Passend ausgewählt erkennt man sofort worauf man sich einlässt und fühlt sich mit der zerausten Sophie schon auf den ersten Blick verbunden. Wer fühlt sich manchmal selbst nicht so wie Sophie auf diesem Bild? Meine persönliche Meinung: Die Geschichte von und mit Sissi ist ein eine kurze, spritzige Story, mit der man ganz leicht dem Alltagu nd der Zeit entfliehen kann. Mir gefiel es total gut, da es sehr locker ist, gut zu lesen war und einfach Spaß machte. Ein sehr nette Buch für Zwischendurch! Fazit: Eine kurze, spritzige Komödie mit einer emotionalen Frau im Sissi-Fieber.

    Mehr
    • 3
  • weitere