Birgit Jaeckel

 3,9 Sterne bei 257 Bewertungen
Autorin von Die Druidin, Die Tochter der Druidin und weiteren Büchern.
Autorenbild von Birgit Jaeckel (©Privat)

Lebenslauf von Birgit Jaeckel

Birgit Jaeckel studierte Ur- und Frühgeschichte, Paläontologie und Alte Geschichte und schrieb ihre Abschlussarbeit über eine keltische Siedlung in Süddeutschland. Diese intensive wissenschaftliche Beschäftigung mit den Kelten lieferte den Grundstein für ihren ersten historischen Roman "Die Druidin", gefolgt von einer Fortsetzung, "Die Tochter  der Druidin" (alter Titel: Der Fluch der Druidin). Beide Titel wurden 2019 neu als eBooks im Dotbooks Verlag aufgelegt. Nach einem Ausflug ins Spannungs-Genre mit (unter dem Pseudonym Karen Nieberg) mit "Ins Eis", folgte 2018  ein weiterer historischer Fantasy-Roman angesiedelt in der Welt alter europäischer Mythen und Legenden: "Das Erbe der Rauhnacht". Das Erbe der Rauhnacht gewann 2019 den Seraph, stand auf den Longlists für den Phantastikpreis der Stadt Wetzlar und für den Deutschen Selfpublishing-Preis. 2020 veröffentlichte sie unter ihrem Pseudonym Karen Nieberg "Lara & Jan" (Genre: Liebe, Familiendrama, junge Erwachsene). Neben ihrer schriftstellerischen Tätigkeit arbeitet sie  als Kommunikationsberaterin und Story Coach.

Botschaft an meine Leser

Liebe Leserinnen und Leser,

Jetzt sind endlich wieder alle drei meiner historischen Fantasy-Titel lieferbar, nachdem Dotbooks Die Druidin und die Tochter der Druidin (früherer Titel: Der Fluch der Druidin) neu als eBooks aufgelegt hat. Mir war es immer wichtig, zeitlose Geschichten zu schreiben, und ich hoffe, meine drei Romane in diesem Genre fesseln Euch!
Herzliche Grüße,

Birgit Jaeckel

Alle Bücher von Birgit Jaeckel

Cover des Buches Die Druidin (ISBN: 9783961483945)

Die Druidin

 (190)
Erschienen am 12.03.2019
Cover des Buches Die Tochter der Druidin (ISBN: 9783961483952)

Die Tochter der Druidin

 (29)
Erschienen am 12.03.2019
Cover des Buches Das Erbe der Rauhnacht (ISBN: 9783752839944)

Das Erbe der Rauhnacht

 (21)
Erschienen am 14.02.2020
Cover des Buches Die Druiden (ISBN: B002XKPB3G)

Die Druiden

 (1)
Erschienen am 01.01.2007
Cover des Buches Die Druidin (ISBN: 9783785735190)

Die Druidin

 (5)
Erschienen am 11.03.2008

Videos zum Autor

Neue Rezensionen zu Birgit Jaeckel

Cover des Buches Die Druidin (ISBN: 9783961483945)herbaleccas avatar

Rezension zu "Die Druidin" von Birgit Jaeckel

Gute Mischung aus historischem Roman und Fantasy
herbaleccavor 4 Monaten

Ok, ich gebe es zu - ich bin totaler Fan der Keltenzeit. 

Auch in diesem historischen Roman konnte ich wunderbar in diese Welt eintauchen, außerdem gab es ein paar Fantasyelemente, die mir sehr gut gefallen haben. Der Schreibstil ist flüssig und einfach zu lesen. An manchen Stellen wäre ich gerne noch etwas näher an der Protagonistin gewesen und der Zeitsprung in der Mitte des Buches war für mich etwas schwer verdaulich. (daher 1 Stern Abzug)

Insgesamt aber auf jeden Fall eine Empfehlung von mir.

Kommentieren0
1
Teilen
Cover des Buches Die Druidin (ISBN: 9783961483945)Sophelliests avatar

Rezension zu "Die Druidin" von Birgit Jaeckel

Historischer Roman meets Fantasy
Sophelliestvor 5 Monaten

Die Zeit der Kelten hat mich schon lange fasziniert, deswegen wurde es Zeit, ein Buch darüber zu lesen. 


Der Schreibstil

Der Schreibstil war flüssig, gut beschreibend und konnte mich sehr gut abholen. Selbst komplexere Szenen waren gut verständlich dargestellt.


Die Charaktere

Mir hat besonders Talia, die Hauptperson gut gefallen. Ihr Sturrköpfigkeit und wie sie ihren eigenen Weg gegangen ist, hat mir einfach gut gefallen. Auch die anderen Charaktere hatten Tiefe und man die Beziehungen waren gut dargestellt. Selbst die Bösewichte waren mit verschiedenen Facetten dargestellt.


Die Story

Ich fand die Story super. Das Setting der Kelten gemischt mit ein bisschen Fantasy - einfach super. Auch die Einführung in die Zeit ist gut gelungen. Besonders viel Spaß haben die vielen Wendungen gemacht, die das Buch spannender gemacht haben. Ein Kritikpunkt habe ich hier doch: Anfangs waren es mir zu viele Namen und Beziehungen und Titel, die im Raum ummhergeflogen sind, sodass ich ein bisschen Mühe hatte, mir das zu merken und zuordnen zu können, aber spätestens nach der Hälfte des Buches war das kein Thema mehr.


Fazit

Das Buch ist eine super Geschichte, die durch die Charaktere und die Story mit Fantasyelementen einfach lesenswert wird.

Kommentieren0
0
Teilen
Cover des Buches Das Erbe der Rauhnacht (ISBN: 9783752839944)VelumSanguines avatar

Rezension zu "Das Erbe der Rauhnacht" von Birgit Jaeckel

die Rauhnacht hat mein Herz nie mehr erwärmt, als mit dieser Geschichte
VelumSanguinevor einem Jahr

Ich bin eher geplant-zufällig über dieses Buch gestolpert.
Es war eine einfallsreiche Aktion auf Facebook, bei der eine bunte Ansammlung von Autoren die eigenen Werke vorstellten - die wunderbare Birgit Jaeckel hatte mich mit dem ausgewählten und von ihr vorgelesenem "Textfitzelchen" gleich am Haken. 

 

Die Geschichte beginnt in unserer Zeit und nimmt einen sofort gefangen, düster mit einem mulmigen Gefühl, welches einen prüfend spannt wie den Bogen einer Sehne.

Ein alter kranker Mann, der sich für Knecht Ruprecht hält und dringend Hilfe zu brauchen scheint trifft auf Sophie, welche sich zumeist recht merkwürdig, fast schon alarmierend verhält.

Es ist ein im Wald versteckt liegender, beinahe vergessener Hof und so entschließt sich Sophie den Alten aufzupeppeln.
Sträubt sie sich anfangs noch, sich ernsthaft um ihn zu kümmern, findet sie in ihrer eigenen Verlorenheit doch so etwas wie einen Freund in ihm. 

Ohne das sie es weiß, macht er ihr ein besonderes Geschenk... eine Geschichte.
Seine Erzählung katapultiert uns zurück ins 16. Jahrhundert und erzählt uns von einem jungen, starken Knecht und seinem Weg... einem Weg voll Schmerz, aber auch voll Ehrbarkeit und Magie.
Doch ist das nicht sein einziges Geschenk für Sophie....

 

Der Schreibstil
Ist aus meiner Sicht super, nicht zu kompliziert, aber auch nicht plump - perfekt um die Geschichte "einzusaugen".

 

Cover:
Es ist winterlich-kühl in der Farbgebung und strahlt eine etwas düster-mysteriöse Atmosphäre aus.

 

(meine) Moral der Geschichte:
Es ist egal, was einem selbst zustößt, man kann nur wirklich glücklich werden, wenn man sich immer selber treu bleibt...auch dann wenn es Opfer mit sich bringt.
Der leichte Weg mag verlockend sein, doch der richtige Weg ist der Einzige, der sich lohnt überhaupt erst eingeschlagen zu werden. 

Ungerechtigkeiten wird es immer und überall geben, deswegen sollte man sie trotzdem nicht einfach hinnehmen.

 

Gesamteindruck:

Es ist eine echte Kunst die Gegenwart, die Vergangenheit und magischen Mythen auf eine Art zu verweben, wie es diese Autorin geschafft hat.
Auf die Wendung am Ende war ich wirklich nicht gefasst, es hat die Geschichte aber perfekt abgerundet und mich nicht nur erstaunt, sondern tief berührt.

 

Fazit:
Ein Muss für winterliche Abende, welches schlussendlich selbst einem Mann die Tränen in die Augen treiben wird.

Kommentieren0
0
Teilen

Gespräche aus der Community

Karen_Niebergs avatar
Karen_Nieberg

Lara & Jan ist Liebesroman und Familiendrama, zeitgenössisch, psychologisch und auch ein bisschen Hommage an Stockholm und Umgebung, wo ein großer Teil der Handlung spielt.

Themen des Buchs sind Liebe, Schwesternkonflikt, Missbrauch und die Dilemmata im Angesicht von Ungewissheiten über die Wahrheit und die richtige Art zu handeln.
Es ist ein Roman mit ernsten und leichten Tönen, Hoffnung, ein bisschen Romantik sowie der Frage, ob und wie Liebe unbeschadet von den Schatten der Vergangenheit sein kann. »Lara & Jan« richtet sich vor allem an junge Erwachsene und erzählt sowohl von Nähe wie auch der Notwendigkeit, Grenzen zu ziehen.

0 Beiträge
Zum Thema

Liebe Leserinnen, liebe Leser,

 

mein historischer Roman »Die Tochter der Druidin« führt zurück in die Welt der Kimbern, Römer und Kelten. Wenn ihr Lust auf längst vergangene Zeiten habt, die Liebesgeschichte zwischen einem germanischen Krieger und einer jungen Keltin und dem spannenden Clash dreier großer Völker unserer Vorgeschichte, lade ich euch ein, an meiner Leserunde teilzunehmen.

 

Es ist übrigens nicht zwingend notwendig, meinen Bestseller »Die Druidin« zu kennen – tatsächlich hatte ich nie geplant, eine Fortsetzung zu schreiben. Aber als ich begann, nach den vielen begeisterten Leserstimmen darüber nachzudenken, entdeckte ich, wie viele Fäden sich im ersten Buch verbargen, die danach schrien, weitergesponnen zu werden.

 

Über das Buch:

Trotz seines triumphalen Siegs über die Römer findet der Kimberkönig Boiorix keine Ruhe. Verflucht von einer keltischen Zauberin, schickt er seinen loyalsten Krieger aus, Nando, um die Tochter der Druidin Talia zu ihm zu bringen; nur sie ist in der Lage, den Fluch zu brechen. Nandos düstere Seele schlägt Sumelis bald schon in ihren Bann, während er sie über die Alpen bis in die Poebene verschleppt.

 

Bei den Kimbern ist Sumelis von Feinden umgeben: von einer machtgierigen germanischen Priesterin und von einem König, für den sie eine weitere Waffe ist, die es gefügig zu machen gilt.

 

Wird Nando sie schützen, trotz der Loyalität, die er seinem König entgegenbringt, oder wird er sie fallen lassen? Als der Krieger seine Wahl treffen muss, stehen nicht nur er und Sumelis an einem Scheideweg, sondern auch das Schicksal der Kimbern entscheidet sich. Denn jetzt stehen die Legionen Roms bereit, um die Kimbern bei einer letzten Schlacht zu vernichten …

 

Mein eBook-Verlag dotbooks verlost unter allen Bewerbungen 10 eBooks. Wenn ihr in den Lostopf hüpfen möchtet, müsst ihr nur die folgende Frage beantworten:

 

»Was erwartest Du von historischen Romanen?«

 

Ich freue mich auf eine spannende Leserunde mit euch!


Herzliche Grüße

Birgit Jaeckel


**************************************************************** 

Teilnahmebedingungen des dotbooks-Verlags:

Nach Erhalt deines kostenlosen Exemplars verpflichtest du dich, aktiv an der Leserunde teilzunehmen, insbesondere an den einzelnen Leseabschnitten und der abschließenden Rezension.

Deine Rezension veröffentlichst du bitte auch auf Amazon, Thalia und ähnlichen Verkaufsplattformen.

 

Hinweis des Verlages:

Daten, die uns übermittelt werden, werden von uns gemäß der gesetzlichen Datenschutzvorschriften vertraulich behandelt und nur in dem Rahmen gespeichert oder verarbeitet, der für die Betreuung der Leserunde notwendig ist. Danach werden eure Daten gelöscht; sie werden zu keinem Zeitpunkt an Dritte weitergegeben. Wir weisen darauf hin, dass die Datenübertragung im Internet (z.B. bei der Kommunikation per E-Mail) Sicherheitslücken aufweisen kann. Ein lückenloser Schutz der Daten vor dem Zugriff durch Dritte ist nicht möglich.

129 BeiträgeVerlosung beendet

Liebe Leserinnen, liebe Leser,

wenn ihr gerne in längst vergangene Zeiten abtaucht und es für euch nicht immer das Mittelalter sein muss, lade ich euch herzlich ein, bei der Leserunde zu meinem historischen Roman »Die Druidin« teilzunehmen.

Was mich zu diesem Buch inspiriert hat: Ich habe Archäologie studiert und meine Magisterarbeit über eine keltische Siedlung in Süddeutschland geschrieben. An den Kelten hat mich stets das Geheimnisvolle fasziniert, und so kam ich auf die Geschichte einer jungen Druidin, die in der von Kriegen um Land und Macht beherrschten Welt der Kelten und Germanen um ihre Bestimmung kämpft.

Über das Buch

Mitteleuropa, 120 v. Chr.: Talia, eine junge Keltin mit der Gabe, Seelen zu sehen, wächst in einer Schule für Druiden auf. Als der Druide Ientus sie zwingen will, ihm ein Kind zu gebären, flieht Talia nach Alte-Stadt. Dort, im Zentrum der keltischen Welt, findet sie Anstellung im Haus des Stammesfürsten Caran. Unerkannt, denn sie ist die Tochter, die Caran einst zu töten befahl.

Gefangen zwischen Hass und aussichtloser Liebe gerät Talia in einen Mahlstrom aus Intrigen und Verrat innerhalb der keltischen Aristokratie. Doch die größte Bedrohung erwächst im Norden: Hier rüsten germanische Stämme – die Kimbern und Teutonen – für ihren Sturm über Europa.

Mein eBook-Verlag dotbooks verlost unter allen Bewerbungen 10 eBooks.

Ich freue mich auf eine spannende Leserunde mit euch!

Herzliche Grüße

Birgit Jaeckel

 

****************************************************************

 

Teilnahmebedingungen des dotbooks-Verlags:

Nach Erhalt deines kostenlosen Exemplars verpflichtest du dich, aktiv an der Leserunde teilzunehmen, insbesondere an den einzelnen Leseabschnitten und der abschließenden Rezension.

Deine Rezension veröffentlichst du bitte auch auf Amazon, Thalia und ähnlichen Verkaufsplattformen.

Hinweis des Verlages:

Daten, die uns übermittelt werden, werden von uns gemäß der gesetzlichen Datenschutzvorschriften vertraulich behandelt und nur in dem Rahmen gespeichert oder verarbeitet, der für die Betreuung der Leserunde notwendig ist. Danach werden eure Daten gelöscht; sie werden zu keinem Zeitpunkt an Dritte weitergegeben. Wir weisen darauf hin, dass die Datenübertragung im Internet (z.B. bei der Kommunikation per E-Mail) Sicherheitslücken aufweisen kann. Ein lückenloser Schutz der Daten vor dem Zugriff durch Dritte ist nicht möglich.

170 BeiträgeVerlosung beendet

Zusätzliche Informationen

Birgit Jaeckel im Netz:

Community-Statistik

in 446 Bibliotheken

von 47 Lesern aktuell gelesen

von 6 Lesern gefolgt

Reihen des Autors

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

Mehr Infos

Hol dir mehr von LovelyBooks