Leserpreis 2018
Neuer Beitrag

Birgit_Jaeckel

vor 1 Monat

Alle Bewerbungen

Hallo Bücherwürmer und Leseratten,
Wenn Ihr alte Mythen und Legenden, Winter, Advent oder magische Weihnachten liebt, dann bewerbt Euch bis zum 29.10. für ein Rezensionsexemplar zu meiner Leserunde! 
 (Ich freue mich natürlich auch über Leser mit eigenem Buch! :-))

Worum geht's? 
Es geht um die Geschichte eines Knechts, der eine Göttin liebte und zur Legende wurde. - Historische Fantasy zwischen Gestern und Heute.

Für eine Inhaltsangabe klickt einfach auf den Buchtitel, eine ausführliche Leseprobe gibt es hier zum Download als pdf.

Infos zur Teilnahme
Es gibt 20 eBooks zu vergeben, sowie 3 Taschenbücher für Bewerber, die kein eBook lesen können oder wollen (bitte bei Bewerbung angeben, welches Format gewünscht ist). 

Bitte beantworte in Deiner Bewerbung eine der beiden folgenden Fragen:
1) Was hältst Du von Genre-Mixes?
2) Kennst Du den Begriff Rauhnächte und wenn ja, folgst Du gar alten Rauhnachtsbräuchen?

Du solltest minimum drei Rezensionen in Deinem Profil (oder auf anderen Plattformen) vorweisen können. Die Teilnehmer werden nach dem 29.10. bekanntgegeben. Die Leserunde startet am 5.11.2018.

Danke für Euer Interesse!
Birgit Jaeckel

Autor: Birgit Jaeckel
Buch: Das Erbe der Rauhnacht

DANTE

vor 1 Monat

Alle Bewerbungen

Die Kurzbeschreibung liest sich prima.
Da mir "Die Druidin", die ich vor einigen Jahren gelesen habe sehr gut gefallen hat freue ich mich besonders diese Leserunde entdeckt zu haben. Ich würde gerne mit einem epub daran teilnehmen.
In einigen historischen Romanen liest man von den Rauhnächten und dem Aberglauben der ihnen anhaftet. Manchmal ganz schön gruselig. Soweit ich weiß beginnen sie am 25. Dezember und dauern bis zum 5. Januar. Ich empfinde diese Zeit meist als ruhig und sehr gemütlich.

Philiene

vor 1 Monat

Alle Bewerbungen

Die Leseprobe hat mir sehr gut gefallen und ich würde gerne mitlesen.
Ich finde es spannend wenn verschiedene Genres gemischt werden, da es mal etwas Abwechslung mit sich bringt.
Ich habe zwar schon von den Rauhnächten gehört, aber mich noch nie näher damit beschäftigt. Von daher kann ich dazu nichts sagen.
Ich bewerbe mich für ein ePub Vormat.

Beiträge danach
115 weitere Beiträge (Klassische Ansicht)
Beiträge davor

Limericks

vor 19 Stunden

Leseabschnitt 3 (bis S. 304)

Das Geheimnis von Sophie hätte ich jetzt nicht vermutet, erklärt aber ihre Angst entdeckt zu werden. Ich hatte eine Vermutung dass sie Angst hat Steffen würde sie finden, wußte aber nicht warum...
Ich finde es rührend dass sie die Geschichte vom Knecht Rupp Marian auch immer weiter erzählt hat.
Ich denke in der heutigen Zeit könnte Perchta die Rolle vom Christkind inne haben, dass sie Ruprechts Arbeit (die Guten belohnen, die Bösen bestrafen) weiterführt.
Ich hatte mir schon gedacht dass Ruprecht seine eigene Geschichte erzählt, war mir aber nicht klar wie das angehen sollte. Die Erklärung mit dem langsamen Altern finde ich sehr plausibel.
Ich fand das Ende der Geschichte sehr schön und passend... Perchta hat Knecht Ruprecht mit in ihre Welt genommen. Ich denke mal sie hat auch den Sack mitgenommen, schließlich ist im Gedicht übers Christkind niedergeschrieben dass es einen Sack dabei hat der nach Äpfeln und Nüssen riecht...
Oder was denkt ihr dazu? Ich musste sofort an Perchta denken als ich das Gedicht mit anderen Augen las:
Denkt euch, ich habe das Christkind gesehen! / Es kam aus dem Walde, das Mützchen voll Schnee, / Mit rotgefrorenem Näschen.
Die kleinen Hände taten ihm weh, / Denn es trug einen Sack, der war gar schwer, / Schleppte und polterte hinter ihm her.
Was drin war, möchtet ihr wissen? / Ihre Naseweise, ihr Schelmenpack - / Denkt ihr, er wäre offen der Sack?
Zugebunden bis oben hin! / Doch war gewiss etwas Schönes drin! / Es roch so nach Äpfeln und Nüssen!

Limericks

vor 19 Stunden

Themenrunde zu Rauhnächten, Figuren der Adventszeit und Weihnachtsbrauchtum

Ich kenne nur den Kobold Piet, der ist in der Weihnachtszeit in Ostfriesland unterwegs und wer ihm Gaben rausstellt wird mit Glück belohnt...
Da ich die Adventszeit und das Brauchtum um Weihnachten sehr gerne mag, habe ich teilweise sofort an Gedichte und Lieder denken müssen beim Lesen.
Bei dem Anblick wie Rupp den Kamin hochklettert und übers Dach geht mußte ich unweigerlich an Santa Claus denken oder Sünnerklaas wie er auf Kölsch heißt. Der steigt ja durch die Kamine und verteilt die Geschenke, je nachdem unter den Weihnachtsbaum oder in die über dem Kamin aufgehängten Socken...
Deshalb habe ich Perchta auch am Ende des Buches innerlich mit dem Christkind gleichgesetzt. Ich finde diese Figur passt besser zu ihr als die der Frau Holle, für die sie mancherorts gehalten wird...
Da ich leider keine Kinder habe hat die Bescherung an Heiligabend für mich ihren Reiz verloren, zumal wir uns auch kaum etwas schenken, nur Kleinigkeiten. Denn in der heutigen Gesellschaft wird dem Beschenken viel zu viel Bedeutung beigemessen. Die meisten haben den tieferen Sinn von Weihnachten und der Zeit zwischen den Jahren vergessen. Denn wer kennt heutzutage noch die Bedeutung der Rauhnächte, die eigentliche Botschaft von Weihnachten und den tieferen Sinn von Sylvester?

Limericks

vor 18 Stunden

Plauderecke

Ich freue mich sehr dass ich an der Leyerunde teilnehmen durfte, vielen Dank dafür... Die Geschichte von Knecht Ruprecht, Nikolo und Perchta hat mich sehr gerührt, vor allem die letzten Abschnitte.
Auch das Schicksal von Sophie fand ich sehr gelungen erzählt dazwischen. Habe, nachdem ich ihr Geheimnis wußte das Buch nochmal gelesen, vieles habe ich unter einem anderen Blickwinkel betrachtet... Ich finde es sehr mutig von ihr dass sie Marian aus dem Krankenhaus geholt und in die Hütte gebracht hat wo seine Mutter und sie so viele schöne Erinnerungen dran haben. Ich denke sie wird Marian hinterher noch viel zu erzählen haben von früher und auch noch von Perchta...

https://www.lovelybooks.de/autor/Birgit-Jaeckel/Das-Erbe-der-Rauhnacht-1759339313-w/rezension/1868495622/

Die gleiche Rezension ist auch auf Amazon und ebook.de veröffentlicht...

Birgit_Jaeckel

vor 15 Stunden

Themenrunde zu Rauhnächten, Figuren der Adventszeit und Weihnachtsbrauchtum
@Limericks

Perchta kommt ebenfalls in Süddeutschland vor, auch wenn sie hier nicht mehr so bekannt ist (dafür die Perchtenläufe). Dazu gibt es ein Fachbuch von Erika Timm, die meint, dass Percht sich von den verwandten Figuren (wie Frau Holle) unterscheidet, weil sie von südöstlichen Elementen mitgeformt wurde. Alles recht komplex ... Ich bin froh, dass ich einen Roman schreiben durfte, keine wissenschaftliche Abhandlung :-)

Birgit_Jaeckel

vor 15 Stunden

Themenrunde zu Rauhnächten, Figuren der Adventszeit und Weihnachtsbrauchtum
@Limericks

Ja, den Kamin unterzubringen war eine Herausforderung :-)
Interessant mit dem Kobold Piet - da sieht man evtl die Nähe zu Holland und dem Svarten Piet!
Was ich auch spannend finde, ist dein Vergleich mit dem Christkind und dem Gedicht. Danke dafür!

Limericks

vor 15 Stunden

Themenrunde zu Rauhnächten, Figuren der Adventszeit und Weihnachtsbrauchtum
@Birgit_Jaeckel

Von den Perchtenläufen habe ich schon viel gehört, vielleicht bekomm ich auch die Möglichkeit einen zu sehen weil ich diese Woche für den Rest des Jahres in Süddeutschland zur Reha bin... Würde mich echt mal interessieren...

Birgit_Jaeckel

vor 15 Stunden

Plauderecke
@Limericks

Danke dir sehr!!!!
Ich bin auch erleichtert, dass du als Krankenschwester es so schön findest und hoffentlich keine groben Schnitzer entdeckt hast. Ich hatte zwar eine Krankenschwester im Rechercheprozess interviewt, aber da ich selbst nicht vom Fach bin, kann sich da natürlich was einschleichen ...

Neuer Beitrag

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

Buchliebe für dein Mailpostfach!

Hol dir mehr von LovelyBooks

Mit der Verwendung von LovelyBooks erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir und unsere Partner Cookies zu Zwecken wie der Personalisierung von Inhalten und für Werbung einsetzen.