Birgit Jasmund

(76)

Lovelybooks Bewertung

  • 110 Bibliotheken
  • 2 Follower
  • 1 Leser
  • 57 Rezensionen
(34)
(30)
(9)
(3)
(0)
Birgit Jasmund

Lebenslauf von Birgit Jasmund

Birgit Jasmund, geboren 1967, stammt aus der Nähe von Hamburg. Weite, flache Landschaften, über die der Wind pfeift, faszinieren sie. Nach dem Studium der Rechtswissenschaften in Kiel hat das Leben sie nach Dresden verschlagen. Hier gibt es mehr Wind als mancher glaubt, und wenn er einem so richtig um die Nase weht, hält sie nichts im Haus.

Bekannteste Bücher

Das Geheimnis der Porzellanmalerin

Bei diesen Partnern bestellen:

Der Duft des Teufels

Bei diesen Partnern bestellen:

Die Rezeptur des Bösen

Bei diesen Partnern bestellen:

Luther und der Pesttote

Bei diesen Partnern bestellen:

Krabbenfang

Bei diesen Partnern bestellen:

Die Tochter von Rungholt

Bei diesen Partnern bestellen:
  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
Tags
  • Buchverlosung
  • Empfehlung
  • blog
  • Frage
  • Gewinnspiel
  • Aktion
  • Buchverlosung
  • weitere
Beiträge von Birgit Jasmund
  • Fesselnder historischer Roman

    Der Duft des Teufels

    mabuerele

    02. September 2017 um 20:54 Rezension zu "Der Duft des Teufels" von Birgit Jasmund

    „...Eigensinn hebt eine Frau aus der Masse ihrer Geschlechtsgenossinnen heraus. Ich schätze das als Zeichen von Geist und Witz...“ Wir schreiben das Jahr 1695. In der Freien Reichsstadt Köln scheinen dunkle Zeiten zurückzukehren. Nach der Schändung einer Kirche gehen Gerüchte um, dass jemand Teufelswasser verkauft, das für besondere Erlebnisse im Bett sorgt. Plötzlich gelangen junge Frauen wieder in den Verdacht, Hexen zu sein. Das betrifft auch die Hebamme Kathrina Obladen. Die junge Witwe hat sich erlaubt, den Heiratsantrag ...

    Mehr
    • 7
  • Der Duft des Teufels

    Der Duft des Teufels

    tardy

    31. August 2017 um 10:38 Rezension zu "Der Duft des Teufels" von Birgit Jasmund

    In Köln im Jahre 1695. Die Jagd nach Hexen ist eigentlich schon lange vorbei. Doch als ein Duftwasser dem Teufel zugeschrieben wird, weil es angeblich enthemmende Wirkung zeigt, beginnt der Alptraum von neuem. Katharina, eine junge Witwe, die als Hebamme ihr Geld verdient, gerät schnell in Verdacht und muss nun ihre Unschuld beweisen. Mit Hilfe ihres heimlichen Geliebten, dem Kaufmannssohn Daniel und dem Kramhändler, Giovanni Paolo Femini, der sich als Parfumeur versucht, versucht sie sich zu retten und Köln vom Fluch des ...

    Mehr
  • Mein Leseeindruck

    Der Duft des Teufels

    ChattysBuecherblog

    31. August 2017 um 07:50 Rezension zu "Der Duft des Teufels" von Birgit Jasmund

    Das Böse geht um (Seite 6) Nachdem ich die Vorgeschichte gelesen hatte, war ich sehr gespannt, was mich nun erwarten würde. Klar, es würde wieder um dem Teufel gehen, soviel stand fest, zumal der Titel ja auch darauf schließen ließ. Sehr schön beschreibt die Autorin die aufblühende Liebe zwischen Daniel und der jungen Witwe Katharina. Durch den ausgeprägten Schreibstil werden die Gefühle so detailliert beschrieben, dass man beim Lesen stellenweise fast schon seufzt oder auch die Luft anhält. Was anfänglich sehr leicht dargestellt ...

    Mehr
  • Die dunkle Seite des Kölnisch Wasser

    Der Duft des Teufels

    Sternenstaubfee

    27. August 2017 um 20:37 Rezension zu "Der Duft des Teufels" von Birgit Jasmund

    Köln 1695: Kathrina ist eine junge Witwe und arbeitet als Hebamme. Als ein Duftwasser in Köln eine gewisse Hysterie auslöst und dem Teufel zugeschrieben wird, gerät Kathrina unter Verdacht, mit dem Teufel im Bunde zu sein. Sie wird als Hexe gejagt. Der Kaufmannssohn Daniel, der sich in Kathrina verliebt hat, versucht mit der Hilfe des Parfümeurs Giovanni Paolo Kathrinas Unschuld zu beweisen. Mein Leseeindruck: Wieder einmal hat die Autorin Birgit Jasmund es geschafft, mich mit ihrem Buch zu begeistern. Ich konnte mich hier ganz ...

    Mehr
  • Der Duft des Teufels

    Der Duft des Teufels

    -sabine-

    27. August 2017 um 16:51 Rezension zu "Der Duft des Teufels" von Birgit Jasmund

    Eine Geschichte über das bekannte Kölnisch Wasser, die muss ich als Wahl-Kölnerin natürlich lesen. Und auch wenn meine Erwartungen nicht ganz erfüllt wurden, hatte ich doch schöne Lesestunden.Die Geschichte beginnt zwar dramatisch, weil die Kirche Klein St. Martin geschändet wird, dann aber lässt die Spannung leider auch schon wieder nach. Die Autorin lässt sich Zeit, die verschiedenen Figuren vorzustellen – viel Handlung gibt es im ersten Drittel leider nicht, dafür aber lernt man die Charaktere in ihrem Umfeld kennen und so ...

    Mehr
  • Mein Leseeindruck zur Vorgeschichte von "Der Duft des Teufels"

    Die Rezeptur des Bösen

    ChattysBuecherblog

    24. August 2017 um 07:12 Rezension zu "Die Rezeptur des Bösen" von Birgit Jasmund

    Hui...böse, böse, böse Das war das erste was mir nach dem Lesen der Vorgeschichte zu "Der Duft des Teufels" dazu eingefallen ist. Da ist wirklich der Teufel im Spiel. Der Teufel in Menschengestalt! Sehr gut haben mir die wenigen Seiten gefallen. Fein ausgearbeitet, mit jeder Menge Fingerspitzengefühl für das Böse. Ich bin nun jedenfalls sehr gespannt, wie alles weiter geht und wie diese Vorgeschichte eingeflochten wird.

  • Der Duft des Teufels

    Der Duft des Teufels

    GothicQueen

    19. August 2017 um 12:41 Rezension zu "Der Duft des Teufels" von Birgit Jasmund

    "Der Duft des Teufels" von Birgit Jasmund ist ein historischer Roman, der im 17.Jahrhundert spielt. Die Bewohner von Köln glauben, Hexen und der Teufel sie unter ihnen, weil plötzlich ein Parfüm, ein Aqua di Diavolo auftaucht, was die Männer dazu bringt ihre Frauen begehrenswert zu finden. Die Hebamme Kathrina wird schnell verdächtigt, weil ihr Mann ein Protestantischer war und obwohl er gestorben ist und sie nach wie vor katholisch ist, wird sie nicht mehr als Hebamme gerufen. Sie verliebt sich in Daniel, der eigentlich auch ...

    Mehr
  • Der Duft des Teufels

    Der Duft des Teufels

    Langeweile

    18. August 2017 um 17:59 Rezension zu "Der Duft des Teufels" von Birgit Jasmund

    Klappentext: Köln 1695: ein Duftwasser versetzt die Stadt Köln in Histerie.Die enthemmende Wirkung seines Aromas wird dem Teufel zugeschrieben.Und die junge Witwe Katerina gerät unter Verdacht, als dessen Handlangerin unschuldige Jungfrauen in seine Arme zu treiben.Um sie zu retten, ruft ihr Geliebter der Kaufmannssohn Daniel, den Parfümeur Giovanni Paolo Feminis zu Hilfe. Aber gelingt es dem Erfinder Aqua mirabilis, Katharinas Unschuld zu beweisen und Köln von dem Fluch zu befreien? Eingebettet in historische Ereignisse rund um ...

    Mehr
  • fesselnder Roman rund um die Erfindung des Kölnisch Wassers

    Der Duft des Teufels

    irismaria

    18. August 2017 um 17:22 Rezension zu "Der Duft des Teufels" von Birgit Jasmund

    „Der Duft des Teufels“ ist ein historischer Roman von Birgit Jasmud und spielt um 1700 in Köln. Die Stadt will eine moderne Bürgerstadt sein, doch anlässlich der Entwicklung des Kölnisch Wassers zeigt sich, dass mittelalterliches Denken in vielen Köpfen überlebt hat. Denn das neuartige Duftwasser steht schnell im Verdacht, ein „Aqua di Diávolo“, also teuflischen Ursprungs zu sein. Völlig unschuldig gerät die Hebamme Kathrina Obladen in den Verdacht, dieses Teufelswasser zu vertreiben und sie und weitere Frauen werden als Hexen ...

    Mehr
  • Viel Wirbel um ein Parfüm

    Der Duft des Teufels

    pallas

    13. August 2017 um 17:13 Rezension zu "Der Duft des Teufels" von Birgit Jasmund

    Köln 1695;Dieser interessante Roman berichtet darüber, wie das Eau de Cologne in der Mitte des siebzehnten Jahrhunderts entstand und seinen Siegeszug in die Privaträume der Menschen antrat.Kathrina Obladen ist eine 27 jährige Witwe, die ihren Beruf als Hebamme mit großer Freudes ausübt. Als ihr Mann starb vertrauen ihr die Menschen plötzlich nicht mehr und sie wird schließlich kaum noch zu Geburten gerufen. Der Weber Fritz Haan, der die junge Kathrina heimlich begehrt, sieht nun für sich eine willkommene Gelegenheit gekommen und ...

    Mehr
  • weitere
  • Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach!

    Hol dir mehr von LovelyBooks