Birgit Kelle

(52)

Lovelybooks Bewertung

  • 65 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 2 Leser
  • 16 Rezensionen
(34)
(7)
(6)
(3)
(2)

Bekannteste Bücher

Muttertier

Bei diesen Partnern bestellen:

Genderismus(s)

Bei diesen Partnern bestellen:

GenderGaga

Bei diesen Partnern bestellen:

Dann mach doch die Bluse zu

Bei diesen Partnern bestellen:
  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Leserunde zu "Muttertier" von Birgit Kelle

    Muttertier

    Arwen10

    zu Buchtitel "Muttertier" von Birgit Kelle

    Gerade im fontis Verlag erschienen wird dieses Buch schon heiß diskutiert. Wer sich selbst ein Bild machen möchte, ist herzlich zur Leserunde eingeladen. Ich danke dem fontis Verlag für die Unterstützung der Leserunde. Birgit Kelle Muttertier Zum Inhalt: Eine glückliche Mutter ist heute eine Provokation. Sie ist die selbstverständlich gelebte Weiblichkeit. Sie kann Leben schenken und Leben weitergeben. Birgit Kelle, Journalistin und Bestseller-Autorin, kennt dieses Mutterglück mit vier Kindern nur zu gut. Doch: Darf man ...

    Mehr
    • 112
  • Muttertier: Ansage oder Streitschrift?

    Muttertier

    ninchenpinchen

    09. October 2017 um 15:57 Rezension zu "Muttertier" von Birgit Kelle

    Muttertier von Birgit Kelle: Ansage oder Streitschrift? – Erstellungsdatum 09.10.2017 Das Sachbuch von Birgit Kelle zum Thema Muttersein geht andere Wege und fordert zum selbstständigen Denken auf. Viele Ansätze wurden schon gedacht, vieles ist neu und regt zum Nachdenken an. Dieses Buch war und ist ja heiß umstritten und wurde teilweise schon mit "Finis Germania" in einem Zug genannt. Fangen wir mal mit dem Cover an: Das Cover, soll heißen der Schutzumschlag, gefällt mir nicht besonders. Auch der Titel „Muttertier“ hätte mich ...

    Mehr
  • Polarisierend und direkt, aber auch Mut machend

    Muttertier

    cho-ice

    03. October 2017 um 15:44 Rezension zu "Muttertier" von Birgit Kelle

    Wow, diese Frau kann schreiben! Scharfzüngig, mit Humor und einer dicken Wut im Bauch widmet Birgit Kelle sich in „Muttertier“ einer in den Medien nahezu unsichtbaren gewordenen Spezies: der glücklichen „nur“ Mutter. Dabei geht sie nicht nur auf Mutterglück und Muttergefühle ein, sondern vor allem auf die politischen und gesellschaftlichen Rahmenbedingungen, die es Frauen heutzutage so schwermachen, zu einem Lebensentwurf zu stehen, der nicht gleichzeitig Kind(er) UND Karriere beinhaltet. Kelle beschreibt pointiert, wer ein ...

    Mehr
  • Gegen die Demontage von Mutterschaft und Weiblichkeit

    Muttertier

    Smilla507

    03. October 2017 um 14:15 Rezension zu "Muttertier" von Birgit Kelle

    Nirgendwo manifestiert sich der Grundsatz »Was nichts kostet, ist nichts wert« treffsicherer als in der Verweigerung der Wertschätzung häuslicher Arbeit, erbracht durch Mütter. Entsprechend bleibt die Bewertung hängen, dass das ja ›nichts‹ ist, was Frauen da tun. (S. 130)Mit scharfem Sarkasmus trifft Birgit Kelle in ihrem Buch »Muttertier« immer wieder des Pudels Kern: Die Verdrängung der normalen Frau, Mutter und Hausfrau aus der Öffentlichkeit. Die Demontage der Weiblichkeit. Die nicht vorhandene Wertschätzung für die ...

    Mehr
  • Ein Wutbuch, das seinem Anliegen SO nicht dienen kann

    Muttertier

    MrsFraser

    24. September 2017 um 13:19 Rezension zu "Muttertier" von Birgit Kelle

    Als ich erfuhr, dass dieses Buch über die Rolle der Mutter in unserer Gesellschaft von Birgit Kelle ist, der Frau von Klaus Kelle (Autor von "Bürgerlich, christlich, sucht..."), war ich Feuer und Flamme. Durch die politischen Ansichten des Autors glaubte ich, dass ich in der Familie Kelle Verwandte im Geiste gefunden hatte und als Mutter, die selbst immer mit ihrem Rollenbild und ihren Ansprüchen an sich selbst zu kämpfen hat, musste ich das Buch einfach lesen. Der Untertitel des Buches 'Eine Ansage' ist Programm. Ohne sich um ...

    Mehr
  • Diskussionen erwünscht?!

    Muttertier

    JeannieT

    11. September 2017 um 22:11 Rezension zu "Muttertier" von Birgit Kelle

    Dieses Buch ist eine Klatsche - für Feministinnen und Politiker. Für diese beiden Gruppen gibt es von mir eine klare Leseempfehlung. Teilweise fand ich den Monolog hier schon ein wenig grenzwertig. Ob Frau Kelle zwischen den einzelnen Abschnitten auch mal Luft geholt hat? Was mich stört, ist diese scheinbar unbändige Wut, die einem da entgegenschlägt, das wilde Aneinanderreihen von Ansagen - teilweise ohne ersichtliche logische Reihenfolge. Mir fehlt das Herz(blut). An einigen Stellen holt die Autorin mir viel zu weit aus und ...

    Mehr
  • Provokativ

    Muttertier

    milchkaffee

    Rezension zu "Muttertier" von Birgit Kelle

    Dieses Buch macht mich ratlos. Warum. Viele Gedankengänge die die Autorin aufgreift finde ich gut, und laden zum Nachdenken ein. Allerdings sieht sie auch ihre Meinung als die einzig ware und richtige an. Ohne wissenschaftliche Belege wird die eigene Meinung als Forschungsergebnisse dargestellt. Schade, aus diesem Buch hätte man soviel machen können. Hier fehlt mir leider die Toleranz zu allen Menschen, die eine andere Meinung oder Lebensform  wie die Autorin selbst haben. ich habe mir einzelne Gedanken, die ich gut fand zum ...

    Mehr
    • 3
  • Ein Frustbuch

    Muttertier

    Eva-Maria_Obermann

    06. September 2017 um 10:12 Rezension zu "Muttertier" von Birgit Kelle

    Kelles Buch ist alles aber kein neuer Feminismus. Bereits in ihrem Vorwort schafft sie es, alle Feministen entweder alt und kinderlos oder jung und unerfahren darzustellen, noch dazu Lesben zu diskriminieren und für Leihmutterschaft verantwortlich zu machen. Wäre es kein Leserundenbuch gewesen und das Thema so wichtig für meine Dissertation, hätte ich an der Stelle vielleicht schon abgebrochen. Anderseits fand ich es auch wichtig, alles zu lesen und heraus zu finden, was da eigentlich kaputt ist. Was Birgit Kelle macht, ist ...

    Mehr
  • Nichts als Provokation

    Muttertier

    frenzelchen90

    05. September 2017 um 21:43 Rezension zu "Muttertier" von Birgit Kelle

    Meine Meinung: Dieses Buch strotzt nur so vor Provokation! Die Autorin möchte für Hausfrauen eine Lanze brechen und die Ungerechtigkeiten ihnen gegenüber beenden. Sie berichtet über den Kampf der Frauen untereinander, die sich nichts gönnen und gegenseitig nur schlecht machen. Als berufstätige Mutter kann ich einige Beschwerden einer "Hausfrau und Mutter" nicht ganz nachvollziehen. Es werden auch fragwürdige Thesen aufgestellt, die nicht ganz der Wahrheit entsprechen bzw. nie durch eine Studie belegt wurden. Oder wussten Sie ...

    Mehr
  • Mutig und Provokant!

    Muttertier

    strickleserl

    01. September 2017 um 11:48 Rezension zu "Muttertier" von Birgit Kelle

    Ich finde dieses wertvolle Buch sehr lesenswert in unserer heutigen Zeit. Frau Kelle wendet sich gegen die immer mehr verbreitete Meinung, dass Frauen möglichst bald zurück in den Beruf kehren sollten, während ihre Kinder fremdbetreut werden. Dabei ist ihr Ton oft genervt, manchmal gar aggressiv. Man spürt, dass sie sich über die Intoleranz der Feministen gegenüber der „Nur“ Hausfrau ärgert.Dabei geht sie in den zwölf Kapiteln dieses Buchs auf verschiedene wichtige Themen ein. Man spürt ihre Sorge um die Kinder, die von mehr ...

    Mehr
  • weitere
  • Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach!

    Hol dir mehr von LovelyBooks