Birgit Kluger Drei Wünsche und ein Traummann (Gesamtausgabe)

(4)

Lovelybooks Bewertung

  • 7 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 2 Rezensionen
(1)
(2)
(1)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Drei Wünsche und ein Traummann (Gesamtausgabe)“ von Birgit Kluger

Nur für kurze Zeit zum Einführungspreis von 2,99 Euro statt 3,99 Euro Natürlich gibt es keine Feen, oder doch? Eigentlich will Daniela die Verrückte nur ärgern, die behauptet eine Fee zu sein. Sie wünscht sich von ihr einen Traummann. Und plötzlich sieht es so aus, als könnte an der Sache was dran sein, denn Adrian ist perfekt. Alles könnte so schön sein, wenn die Fee nicht den ein oder anderen klitzekleinen Fehler gemacht hätte. Gesamtausgabe: Prequel "Liebe, Chaos und drei Wünsche" und "Drei Wünsche und ein Traummann" in einem Buch!

Ein modernes Mädchen - genau richtig für traurige Stunden!

— sollhaben
sollhaben

Guter Schreibstil, aber die Story war nicht so meins

— KarinLindberg
KarinLindberg
  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Ich will auch eine Fee

    Drei Wünsche und ein Traummann (Gesamtausgabe)
    sollhaben

    sollhaben

    15. November 2015 um 21:13

    Muriel, eine Fee hat immer wieder das gleiche Problem - niemand glaubt mehr an Feen und andere mythische Wesen. Im Zorn gewährt sie zwei Wünsche, die eigentlich niemals gestatten werden dürfen. Damit hat sie neben zwei unglücklichen Menschen auch noch ihren Boss, die Oberfee im Nacken sitzen. Denn unerfüllte Wünschen sind allen Wesen in der Mythenwelt ein Dorn im Auge. Sie muss sofort, diese Probleme in den Griff bekommen.  Daniela und Adrian sind überzeugte Singles. Sie haben nur kurze Beziehungen. Doch dann pfuscht Muriel in ihrem Leben herum. Sie verlieben sich ineinander, aber die unerlaubt gewährten Wünsche stehen einem Happy End im Weg. Meine Meinung: Wer auch als Erwachsener Märchen mag, wird diese Geschichte lieben. Die Fee ist liebenswürdig tollpatschig. Ihr gutes Herz steht ihr öfter im Weg, als es ihr nützt. Daniela ist eine so normale Frau, wie du und ich. Sie arbeitet, hat gute Freundinnen und hat ihre Träume. Allerdings hat sie kein Glück in der Liebe.  Adrian hat eine erfolgreiche Karriere als Börsenmakler aufgegeben, um seinen Traum als Autodesigner zu verfolgen. Er glaubt nach zwei großen Enttäuschungen nicht mehr an die große Liebe.  Tja, wenn das nicht die richtigen Zutaten für eine tolle Liebesgeschichte sind, dann weiß ich nicht.  Mir hat es unglaublich viel Spaß gemacht, das Buch zu lesen. Ich hoffe, dass ich wieder von Muriel lesen werde. 

    Mehr
  • Ein wahrhaft magischer Roman...

    Drei Wünsche und ein Traummann (Gesamtausgabe)
    Bookilicious

    Bookilicious

    13. November 2015 um 15:47

    *Inhalt* Daniela glaubt nicht an Feen - wieso auch? - doch als plötzlich eine vor ihr steht, wünscht sie sich dennoch ihren Traummann. Eigentlich glaubt sie eher, eine Verrückte vor sich zu haben (die besänftigt werden muss) als dass ihr Wunsch wahr wird... und dann steht plötzlich Adrian vor ihrer Tür und hat alles, was sich Daniela unter einem Traummann vorstellt. Doch wie so oft gibt es auch hier einen Haken, denn die Fee hat nicht nur einen Fehler gemacht... *Infos zum Buch* Seitenzahl:  234 Seiten Verlag: CreateSpace Independent Publishing Plattform Preis: 2,99 € (Ebook) AKTION! Reihe: Liebe, Magie und Desaster 2 *Erster Satz des Buches* "Du hast drei Wünsche frei." *Fazit* "Drei Wünsche und ein Traummann" ist der zweite Teil der "Liebe, Chaos und Desaster" Reihe von Birgit Kluger. Letzte Woche konntet ihr bereits meine Rezension zum Prequel dieses Romanes lesen ("Liebe, Chaos und drei Wünsche"), in der ich schon von der Story dieses Romanes geschwärmt habe. Ich war nun also sehr gespannt, wie sich die Geschichte von Muriel, Adrian und Daniela weiterentwickeln würde.  "Drei Wünsche und ein Traummann" beginnt damit, dass Daniela einer "guten Fee" begegnet, die ihr drei Wünsche schenkt. Wer das Prequel gelesen hat, welches aktuell in der Sonderedition des Buches mit dabei ist (oder aktuell als kostenloses Exemplar bei Amazon geladen werden kann), der ist sowohl der Fee Muriel, als auch Daniela und Adrian bereits begegnet und war sicherlich genauso gespannt wie ich, wie es mit den dreien weitergeht.  Eine gute Fee, zwei Menschen, die eigentlich viel lieber einen One-Night-Stand haben, als eine richtige Beziehung zu führen (denn so kann man nicht verletzt werden)... das klingt schon von Anfang an so, als ob es Probleme geben könnte. Und, ihr werdet es ahnen, genau das ist auch der Fall. Muriel, die gute Fee, ist scheinbar nicht gerade das, was man einen Glückspilz nennt, denn was sie anpackt - irgendwie geht doch alles schief. Doch immer wieder versucht sie, alles ins reine zu schaffen und das ist genau das, was sie so "menschlich", so "nah" werden/kommen lässt und sie als viel mehr darstellt, als das, was man sich üblicherweise unter einer Fee vorstellen würde. Muriel ist keine kleine, prinzenssinnenhafte, kichernde Fee, die zart und zerbrechlich wirkt, vielmehr ist sie eine starke Persönlichkeit, die gegen den Kleiderzwang der Oberfee rebelliert, sich in die Klemme bringt und dann nicht mehr so genau weiß, wie sie da rauskommt. Aber genau diese Art ist es, die mir an ihr so gut gefällt... sie macht Fehler, wie wir alle, packt aber an und versucht, diese zu bereinigen - Koste es, was es wolle! Daniela ist eine sympathische junge Frau die, ganz insgeheim, eigentlich doch gerne eine funktionierende Beziehung hätte, doch so richtig kann und will sie sich das noch nicht eingestehen. Sie scheint eine taffe und mutige junge Frau zu sein, die immer alles gibt und auch, wenn ihr Situationen Angst machen, beißt sie die Zähne zusammen und arbeitet sich hindurch - außer, was die Sache mit den Beziehungen angeht. Da hapert das ganze noch etwas und sie braucht viel Unterstützung von ihrer besten Freundin Lara. Die beiden kennen wir übrigens auch schon aus dem Vorgängerroman "Liebeszauber und andere Katastrophen" und die erneute Begegnung mit den beiden hat mich sehr gefreut! Ich bin schon gespannt, ob uns die Autorin irgendwann auch noch näher in das Leben von Sabrina einführt - die dritte im Bunde der Freundschaft zwischen Lara und Daniela!  Adrian ist ein ebenso sympathischer, wie unwahrscheinlich gut aussehender junger Mann, der ein ähnliches Problem hat, wie Daniela: Liebesbeziehung? Nein. One-Night-Stand? Aber hallo! Trotzdem findet er irgendwie gefallen an Daniela, versucht sich mit ihr zu verabreden und ihr näher zu kommen... und vielleicht verliebt er sich auch in sie. Oder liegt das eher an dem Zaubertrank der Hexe, den Muriel ihm ins Glas gemischt hat? Um das - und noch vieles mehr - zu erfahren, solltet ihr unbedingt Birgit Kluger's neuen Roman lesen - "Drei Wünsche und ein Traummann". Insgesamt kann ich diesen Roman wirklich nur empfehlen, denn er enthält alles, was gute Unterhaltung bieten sollte: eine vertrackte Liebesgeschichte, ein wenig Magie, tolle Charaktere, witzige Dialoge und eine tollpatschige Fee, die man einfach gern haben muss!  Wertung: 5 von 5 Sterne! Ein herzliches Dankeschön an die Autorin, für die Bereitstellung dieses Rezensionsexemplars :) 

    Mehr