Birgit Lahner

 4.8 Sterne bei 13 Bewertungen

Alle Bücher von Birgit Lahner

Bio-Gärtnern am Fensterbrett

Bio-Gärtnern am Fensterbrett

 (13)
Erschienen am 29.03.2017

Neue Rezensionen zu Birgit Lahner

Neu
jutschas avatar

Rezension zu "Bio-Gärtnern am Fensterbrett" von Birgit Lahner

Urban Gardening ist in aller Munde - hier ist die Anleitung für Anfänger und Fortgeschrittene. Super
jutschavor einem Jahr

Autorin Birgit Lahner ist Stadtgärtnerin und weiß aus Erfahrung und eigenen Versuchen, wie man in- und outdoor auf kleinster Fläche leckeres Obst, Gemüse, Pilze und Kräuter anbauen kann. Sie gibt Tipps für 70 Sorten, die sie alle selbst ausprobiert hat. Vor allem Anfänger und Ungeübte profitieren von ihrem Know-how von Aussaat über Pflege bis zur Ernte. Aber auch geübte HobbygärtnerInnen können aus diesem Buch sicher noch etwas lernen.

Einen großen Augenmerk legt die Autorin auf Nutzpflanzen in Blumenkübeln aller Art, auch und vor allem auf dem Fensterbrett. Somit können auch Stadtbewohner zumindest teilweise Selbstversorger werden.

Das Buch fängt wirklich bei null an und gibt viele nützliche Tipps angefangen bei Werkzeugen und geeigneten Pflanzgefäßen über Kaufen und Selbstziehen von Pflanzen, Tipps über Sonnenbestrahlung, Bewässerung, Aufzucht und Pflege bis hin zur Ernte.

Ich habe das Buch im Frühjahr bekommen und konnte das ganze Jahr über davon profitieren und habe einiges ausprobiert. Ganz viele Dinge wusste ich noch nicht, obwohl ich schon einige Jahre Tomaten und Kräuter in Pflanztöpfen ziehe. So gab die Autorin z.B. den Tipp, um die Tomatenpflanzen Petersilie zu ziehen. So wird der freie Platz in den Pflanzgefäßen gut genutzt und die Petersilie gedeiht prima.

Nicht jeder Versuch ist geglückt, aber ich werde es einfach im nächsten Jahr wieder versuchen.

Zu erwähnen ist noch, dass die Autorin Österreicherin ist und die Tomaten im Buch Paradeiser heißen. Ich habe etwas gebraucht, um das herauszufinden. Da das Buch auch in Deutschland vertrieben wird, wäre ein Hinweis im Register sicher von Vorteil.

Ansonsten kann ich das Buch wirklich nur empfehlen. Es ist informativ, hat viele Fotos, tolle Tipps und ist auch sehr hochwertig gearbeitet. Von mir daher eine ganz klare Leseempfehlung für alle Hobbygärtner und die, die es trotz wenig Platz noch werden wollen. Für mich ist dieses Buch volle 5 von 5 Sternen wert.

Kommentieren0
3
Teilen
JustMes avatar

Rezension zu "Bio-Gärtnern am Fensterbrett" von Birgit Lahner

Gärtnern kann eigentlich jeder
JustMevor einem Jahr

Ich habe mit dem Buch angefangen mir einen kleinen Kräutergarten auf meinem Balkon aufzubauen. Jetzt sind einige Wochen ins Land gegangen und ich wollte von meinen Erfahrungen mit dem Buch und dem Gärtnern berichten.

Zuerst muss ich sagen, dass mir die Aufmachung des Buches richtig gut gefällt. Der Titel lässt sich mit den Fingern auch erspüren und das Buch enthält viele anschauliche Bilder. Übersichtstabellen und Symbole helfen einem dabei schnell Informationen zu finden ohne zu viel lesen zu müssen und Zeichnungen und farbige Überschriften runden das gute Bild ab.

Da dieses Buch wie gesagt meine ersten Schritte in die Welt des Gärtnerns begleitet hat, kann ich es nicht direkt mit anderen Gartenbüchern vergleichen. Darum konnte ich auch nicht guten Gewissens 5 Sterne geben, wer weiß was es da draußen noch alles gibt. Aber es sind auf alle Fälle 4 große Sterne und eine dicke Empfehlung.

Das Buch nimmt einen aber auch von der Planung, über die Anzucht und den Kauf der Pflanzen und Gefäße, sowie die Pflege, bis hin zur Ernte und den ein oder anderen Rezeptideen mit. An manchen Stellen ging mir das ein bisschen zu schnell oder es tauchte mal ein Wort auf, welches ich nicht sofort verstanden habe. Aber man bekommt eine gute Einführung und einen breiten Überblick, sodass man danach auf alle Fälle genug weiß um spezielle Fragen mit konkreten Suchen im Internet zu klären.

Das Buch liefert so viele Informationen und Ideen, das man die gar nicht alle sofort ausprobieren kann (weil es gerade die falsche Jahreszeit ist, oder man eben nicht soo viel Platz hat). Ich freue mich zum Beispiel jetzt schon darauf nächstes Jahr auch eigene Anzucht auszuprobieren.

Den grundlegenden und allgemeinen Informationen folgt dann auf über 100 Seiten die Vorstellung verschiedener Pflanzen, die sich besonders für den Anbau auf Fensterbank & co. eignen. Dabei ist den einzelnen Sorten mindestens eine Seite gewidmet. Sonnen- und Wasserbedarf, sowie die besondere Eignung für die Fensterbank lassen sich gleich an kleinen Symbolen erkennen. Im Text bekommt man dann genauere Informationen zur Pflanze, dem Anbau, besonders geeigneten Sorten und der Ernte und Verwendung.

Abgerundet wird das ganze durch kreative Projekte, wie Hängeregalen oder Duftkissen.

Mir hat dieses Buch viel Freude bereitet und ich würde es sofort weiterempfehlen, wenn sich jemand für das Gärtnern ohne Garten interessiert. Ich freue mich schon die weiteren Tipps und Ideen auszuprobieren.



Danke für die kostenlose zur Verfügungsstellung eines Rezensionsexemplares.

Kommentieren0
5
Teilen
lesemaus1981s avatar

Rezension zu "Bio-Gärtnern am Fensterbrett" von Birgit Lahner

Ich bin wirklich begeistert !
lesemaus1981vor einem Jahr

Inhalt :

Bio - Gärtnern auf kleinsten Raum, dieses Motto hat sich Birgit Lahner auf die Fahne geschrieben.

Meinung :

Da wir leider in einer Mietswohnung leben, ist es mit dem gärtnern nicht so leicht und eigene Idee wie ich es machen könnte hatte ich leider auch nicht, deshalb war ich sehr glücklich über dieses Buch. Der erste Eindruck war sehr positiv, das Buch ist gut aufgeteilt und alles wird toll erklärt, welche Gemüsesorten zusammenpassen und welche besser nicht zusammen in den Kübel sollte.

Ich kenne mich leider wenig bis gar nicht aus, deswegen finde ich es sehr gut das Birgit jede Sorte genau erklärt, wie sie angebaut werden soll, wie viel Wasser und Sonne sie benötigt und wozu sie verwendet wird.

Besonders überrascht war ich über die vielen Sorten von Erde :-D , ich hätte Blumenerde genommen. Stattdessen sollte es natürlich besser Pflanzenerde sein, allerdings war ich im Baumarkt von dem Angebot von Pflanzenerde etwas überfordert, welche Erde ist denn nun die Richtige, alle versprachen beste Ergebnisse.

Leider war ich mit dem besorgen aller Materialen so lange beschäftig, dass ich die Saatzeiten von vielen Gemüsesorten verpasst habe,  zudem war dann auch noch meine Außenfensterbank viel zu schmal, so das ich beim Nachbarn ( mit Garten ) fragen musste ob ich mein Kübel bei ihm reinstellen darf. Das selber ziehen von Gemüse, nimmt natürlich etwas mehr Zeit im Anspruch, doch die Ernte soll ergiebiger sein, ich habe aus Zeitgründen eine vorgezogen Cherrytomate  gekauft und die gedeiht tatsächlich nicht besonders gut. Ich freue mich schon auf nächste Jahr, dann werde ich alles was ich gerne hätte selber ziehen und draußen einpflanzen.

Birgt hat sich die Mühe gemacht zu einigen  Gemüsesorten Rezepte aufzuschreiben. dass finde ich ist eine nette Idee, so hat man gleich ein Rezept zur Hand. Im hinteren teil des Buches findet man kreative Idee für die Wohnung.

Fazit :

Ich freue mich aufs nächste Jahr, da wird mehr gepflanzt als im diesem Jahr.

Kommentieren0
6
Teilen

Gespräche aus der Community

Neu
BirgitLahners avatar
Liebe Leserinnen und Leser,

Urban Gardening geht jetzt ganz leicht!

Für alle StadtgärtnerInnen unter euch und jene, die es noch werden möchten: In meinem neuen Buch Biogärtnern am Fensterbrett erfahrt ihr, wie ihr auch im urbanen Raum ganz einfach eine bunte Vielfalt an Gemüse, Kräutern und essbaren Blüten ernten könnt. Mein neuer Ratgeber beinhaltet Anleitungen und Tipps für platzsparenden Anbau und zeigt Pflanzenkombinationen, die sich speziell für das Gärtnern auf kleinster Fläche eignen.

Bewerbt euch hier bis zum 15. Mai für eines von 15 Freiexemplaren und teilt mir im Rahmen dieser Leserunde eure Erfahrungen mit Urban Gardening, harmonischen Pflanzenkombinationen und platzsparenden Ideen für das Gärtnern auf kleinstem Raum mit. 


Ich freue mich schon auf meine erste Leserunde und einen interessanten Austausch mit euch und bin schon sehr gespannt auf eure Fragen zum Buch!

Über das Buch:

Wie auf kleinstem Raum das ganze Jahr Gemüse, Kräuter, Salate und Obst wachsen
Soeben noch am Fensterbrett gestanden, machen die knackigen Salatblätter und die sonnengereiften Kirschtomaten das Abendessen perfekt. Und erst der herrliche Duft von Rosmarin und Lavendel, der durch das offene Fenster strömt. Mit genauen Anleitungen wird Gärtnern auf der Fensterbank leicht gemacht. Von der Aussaat über die Pflege bis zur Ernte: Das Buch vermittelt das nötige Know-How und bietet viele kreative Ideen für einen üppig gedeihenden Stadtgarten!

Köstliche Vielfalt auf kleinstem Raum anpflanzen
Ob Kräuter für Tees, gelbe Mini-Paprika, gesunde Sprossen oder süße Erdbeeren zum Naschen - sehr viele Arten wachsen auf dem Fensterbrett prächtig, und manch exotische Pflanze fühlt sich im Winter drinnen besonders wohl. So können Sie ganzjährig Ihre eigene Ernte genießen und haben nebenbei noch einen hübschen Blickfang in Ihren vier Wänden.

Alle Infos zum Buch findet ihr hier

Ich freue mich schon auf eine interessante Leserunde und bin schon gespannt auf eine angeregte Diskussion mit euch!


Eure Birgit Lahner

Zur Leserunde

Community-Statistik

in 18 Bibliotheken

auf 1 Wunschlisten

von 1 Lesern aktuell gelesen

von 1 Lesern gefolgt

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

Mehr Infos

Buchliebe für dein Mailpostfach

Hol dir mehr von LovelyBooks