Birgit Loistl Für immer fliegen

(34)

Lovelybooks Bewertung

  • 33 Bibliotheken
  • 1 Follower
  • 1 Leser
  • 33 Rezensionen
(19)
(12)
(3)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Für immer fliegen“ von Birgit Loistl

Vier Freundinnen - vier Liebesgeschichten. Romantisch. Tragisch. Kompliziert - Geschichten, wie sie das Leben schreibt. Man sieht sich immer zweimal im Leben...oder dreimal...oder viermal...bis es irgendwann vielleicht zu spät ist. Als die junge Studentin Maya dem Straßenkünstler Cosmo zum ersten Mal begegnet, ist sie fasziniert von seiner frechen, charmanten Art. Aber so sehr sie sich auch zu ihm hingezogen fühlt, sie weiß, dass es für Cosmo keinen Platz in ihrem Leben gibt. Trotzdem kann Maya ihn nicht vergessen. Wie es das Schicksal will, laufen sich die beiden immer wieder über den Weg und verlieren sich wieder. Als Maya beschließt, München für sechs Monate zu verlassen, um in die USA zu reisen, beschließt sie, sich von Cosmo zu verabschieden. Doch er möchte Maya nicht gehen lassen. Sie vereinbaren, sich nach Mayas Rückkehr an dem Platz wieder zutreffen, an dem sie sich zum ersten Mal begegnet sind....doch dann kommt alles ganz anders... Maya und Cosmo - eine Geschichte über verpasste Chancen, eine große Liebe, Freundschaft und die Tatsache, dass man sein Leben genießen sollte, bevor es eines Tages vielleicht zu spät ist. "Für immer fliegen" ist Band 1 der "Für immer"-Reihe. Jeder Roman ist in sich abgeschlossen und kann unabhängig voneinander gelesen werden. Es handelt sich um eine überarbeitete Ausgabe des bereits unter diesem Titel selbst publizierten Werkes der Autorin.

Eine sehr schönes Buch!

— SteffiDe

Stöbern in Liebesromane

Träume, die ich uns stehle

Ich habe schon lange nicht mehr geweint am Ende eines Buches ... nicht weil es so traurig war, sondern weil es vorbei ist.

Lieblingsleseplatz

Wer weiß schon, wie man Liebe schreibt

Wunderschönes Buch <3

xannaslifex

Feel Again

Es hat mir das Herz gebrochen, als ich mit der Story fertig war :( so toll!

xannaslifex

Trust Again

Einfach nur große Liebe für diese Story!

xannaslifex

Das Leben fällt, wohin es will

Im Gegensatz zu ihren anderen Büchern etwas schwächer aber ansonsten auch gut!

xannaslifex

Die Endlichkeit des Augenblicks

Leider enttäuschend. Ich weiß nicht was die Autorin mir mit dem Buch sagen wollte. Die Charakterentwicklung ging ins negative...schade :(

MiniMixi

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • >>Liebe + Zeit = Glück<<

    Für immer fliegen

    lottis_buecherwelt

    08. September 2017 um 14:30

    >>Wenn das mal keine Verarsche des Schicksals war.<>Liebe + Zeit = Glück<<

    Mehr
  • Für immer fliegen

    Für immer fliegen

    SteffiDe

    10. July 2017 um 15:58

    Cover:Das finde ich schön schlicht gestaltet, es passt sehr gut zum Buch.Klappentext:Vier Freundinnen - vier Liebesgeschichten. Romantisch. Tragisch. Kompliziert - Geschichten, wie sie das Leben schreibt. Man sieht sich immer zweimal im Leben...oder dreimal...oder viermal...bis es irgendwann vielleicht zu spät ist. Als die junge Studentin Maya dem Straßenkünstler Cosmo zum ersten Mal begegnet, ist sie fasziniert von seiner frechen, charmanten Art. Aber so sehr sie sich auch zu ihm hingezogen fühlt, sie weiß, dass es für Cosmo keinen Platz in ihrem Leben gibt. Trotzdem kann Maya ihn nicht vergessen. Wie es das Schicksal will, laufen sich die beiden immer wieder über den Weg und verlieren sich wieder. Als Maya beschließt, München für sechs Monate zu verlassen, um in die USA zu reisen, beschließt sie, sich von Cosmo zu verabschieden. Doch er möchte Maya nicht gehen lassen. Sie vereinbaren, sich nach Mayas Rückkehr an dem Platz wieder zutreffen, an dem sie sich zum ersten Mal begegnet sind....doch dann kommt alles ganz anders... Meinung:Eine echt sehr schöne Liebesgeschichte, die man verschlingt.Der Schreibstil ist schön flüssig, dadurch taucht man gleich ab in die Geschichte und wird in den Bann gezogen. Die Charaktere sind alle gut beschrieben, Maya und Cosmo sind sympathisch und auch sehr authentisch. Kann die Geschichte sehr empfehlen zu lesen!

    Mehr
  • Leserunde zu "Für immer fliegen" von Birgit Loistl

    Für immer fliegen

    Birgit23

    Man sieht sich immer zweimal im Leben...oder dreimal...oder viermal...bis es eines Tages vielleicht zu spät ist... Klappentext:  Als die junge Studentin Maya dem Straßenkünstler Cosmo zum ersten Mal begegnet, ist sie fasziniert von seiner frechen, charmanten Art. Aber so sehr sie sich auch zu ihm hingezogen fühlt, sie weiß, dass es für Cosmo keinen Platz in ihrem Leben gibt. Trotzdem kann Maya ihn nicht vergessen. Wie es das Schicksal will, laufen sich die beiden immer wieder über den Weg und verlieren sich wieder. Als Maya beschließt, München für sechs Monate zu verlassen, um in die USA zu reisen, beschließt sie, sich von Cosmo zu verabschieden. Doch er möchte Maya nicht gehen lassen. Sie vereinbaren, sich nach Mayas Rückkehr an dem Platz wieder zutreffen, an dem sie sich zum ersten Mal begegnet sind....doch dann kommt alles ganz anders...Maya & Cosmo - eine Geschichte über verpasste Chancen, eine große Liebe, Freundschaft und die Tatsache, dass man sein Leben genießen sollte, bevor es eines Tages vielleicht zu spät ist.  Maya, Marlene, Nora und Toni - 4 Freundinnen - vier Liebesgeschichten. Romantisch. Tragisch. Kompliziert - Geschichten, wie sie das Leben schreibt. "Für immer fliegen" ist Band 1 der "Für immer"-Reihe und erzählt die Geschichte von Maya. Jeder Roman ist in sich abgeschlossen und kann unabhängig voneinander gelesen werden Hallo Ihr Lieben,  ich möchte Euch herzlich zu einer Leserunde meines Liebesromans "Für immer fliegen" einladen.  Wenn ihr mitmachen möchtet, dann  - bewerbt Euch bis 17. November 2016 für eines von 10 Special-edition Taschenbüchern mit einem lila Cover  - beantwortet mir folgende Frage: Wenn ihr nur noch 24 Stunden zu leben hättet, was würdet ihr heute noch tun? - schreibt anschließend eine Rezension auf Amazon/ Lovelybooks/Eurem Blog  usw.  Ich freue mich ! Eure Birgit 

    Mehr
    • 308
  • Cosmo und Maya

    Für immer fliegen

    SweetSmile

    15. February 2017 um 12:36

    Zum Inhalt:  Man sieht sich immer zweimal im Leben...oder dreimal...oder viermal...bis es irgendwann vielleicht zu spät ist. Als die junge Studentin Maya dem Straßenkünstler Cosmo zum ersten Mal begegnet, ist sie fasziniert von seiner frechen, charmanten Art. Aber so sehr sie sich auch zu ihm hingezogen fühlt, sie weiß, dass es für Cosmo keinen Platz in ihrem Leben gibt. Trotzdem kann Maya ihn nicht vergessen. Wie es das Schicksal will, laufen sich die beiden immer wieder über den Weg und verlieren sich wieder. Als Maya beschließt, München für sechs Monate zu verlassen, um in die USA zu reisen, beschließt sie, sich von Cosmo zu verabschieden. Doch er möchte Maya nicht gehen lassen. Sie vereinbaren, sich nach Mayas Rückkehr an dem Platz wieder zutreffen, an dem sie sich zum ersten Mal begegnet sind... Doch dann kommt alles ganz anders...    persönliche Wertung:  Maya ist eine junge Frau, die sehr von der Meinung ihrer Eltern dominiert wird. Sie tut das, was von ihr erwartet wird: Medizinstudium, ihr Freund der Assistenzarzt, nur eines vergisst sie dabei komplett... Sie vergisst glücklich zu sein, bzw. für das eigene Glück zu leben und zu kämpfen. Ich konnte mich gut in ihre Lage hineinfühlen. Klar ist es schwer den ersten Schritt zu gehen und damit vielleicht wichtige Menschen vor den Kopf zu stoßen. Doch ein Leben ohne Glück ist doch auch nicht lebenswert... Cosmo hingegen ist das ganze Gegenteil von Maya, er strahlt eine unglaubliche Lebensfreude aus. Und das schönste daran ist, dass sie richtig ansteckend ist. Sogar ich als Leser versuche seit dem, die Welt ein bisschen mehr aus Cosmos Augen zu sehen.  Das Aufeinandertreffen der Beiden ist einfach magisch! So ein richtiger Gänsehautmoment. Als Leser möchte man vor allem Maya an einigen Stellen einfach schütteln um ihr den richtigen Weg zu zeigen. Man fiebert wirklich auf jeder Seite mit. Es ist einfach toll. Einen fetten Bonuspunkt bekommt das Buch ganz klar für Mayas Freundinnen! Nora, Toni und ganz besonders Marlene sind der Hammer. Ich kann mir keine tolleren vorstellen. Ich liebe Birgit Loistl schon jetzt dafür, dass "Für immer fliegen" kein Einzelbuch ist, sondern der Auftakt einer Reihe, in der in jedem Buch eine andere der Freundinnen um Maya die Hauptrolle spielt. Einzigartig ist auch der Schreibstil des Buches. Die Perspektive springt immer zwischen Maya und Cosmo hin und her, man erfährt also die Gefühlswelt von beiden. Besonders ist, dass Maya über die Vergangenheit, Cosmo über die Gegenwart berichtet. Außerdem wird jedes Kapitel mit einem Zitat des jeweilig Erzählenden begonnen, ich finde das wirklich toll! :) Zum Schluss gibt es noch einen klitzekleinen Minuspunkt, das Schriftformat ist nicht optimal gewählt. Eine etwas größere Schrift wäre für den Leser angenehmer. Allerdings könnte dies schon behoben sein, wenn das Buch ab April im Feelings-Verlag erscheint.  Alles in allem muss man diese Geschichte einfach lieben!!! ♥   Fazit:  Auch mit "Für immer fliegen" konnte mich die Autorin absolut überzeugen. Eine Geschichte die mich darin bestärkt, auch weiterhin an die große Liebe zu glauben!!! ♥      

    Mehr
  • Rezension zu dem Buch „Für immer fliegen“

    Für immer fliegen

    Keri

    13. January 2017 um 17:26

    Autor: Birgit Loistl Verlag: Neopubli Inhalt: in dem Buch geht es um die schicksalhafte Liebesgeschichte von Maya und Cosmo. Maya geht für ein halbes Jahr in die USA, wenn sie zurück kommt wollen sie und Cosmo sich dort, wo sie sich als erstes begegnet sind, treffen doch dann kommt alles anders… Eine Geschichte über die Liebe, das Schicksal und die Tatsache, dass man sein Leben genießen sollte. Meine Meinung: Das Cover hat mich gleich angesprochen und ich finde es passt wunderbar zu der Geschichte. Die Kapitel wechseln meist abwechselnd zwischen der Sicht von Cosmo und Maya. Man wird am Anfang gleich mitten in die Geschichte rein geschmissen und es gibt ziemlich viele Informationen auf einmal. Dann kommt man aber in einen guten Lesefluss obwohl es manchmal alles etwas zu schnell geht. Die Autorin hat einen angenehmen Schreibstil auch wenn der sich manchmal wiederholt. Beide Hauptcharaktere, Cosmo und Maya, waren mir sehr sympathisch. Am Ende gab es einen tollen Wendepunkt und ein sehr emotionales und überraschendes Ende. Diesen Band aus einer mehrteiligen Reihe, kann man problemlos alleine lesen, da er in sich abgeschlossen ist. Fazit: Eine super Liebesgeschichte für zwischen durch, auch wenn sie noch nicht ganz ausgereift ist. Ich kann sie nur weiter empfehlen.

    Mehr
  • Wenn das Schicksal dazwischenfunkt...

    Für immer fliegen

    tinstamp

    26. December 2016 um 17:30

    Bei Liebesgeschichten, die von "Schicksalsbegegnungen" handeln oder es sich um Paare dreht, die sich jahrelang nicht wiedersehen, muss ich einfach zugreifen! Dabei bin ich eher unromantisch, aber bei Filmen oder Romanen mit diesen Themen werde ich ganz furchtbar kitschig. Ich liebe den Roman "Zwei an einem Tag" oder den Film "Before Sunrise" und so bewarb ich mich auch für dieses dünne Büchlein aus der Feder von Birgit Loisl.Die Geschichte der Beiden, die nicht und nicht zusammenkommen wollen oder denen das Schicksal immer wieder ein Schnippchen schlägt, erzählt von Maya und Cosmo.Maya lernt den Straßenmusiker ganz zufällig in der Münchner Innenstadt kennen. Die Beiden verstehen sich auf Anhieb und es knistert gewaltig zwischen ihnen, vergessen jedoch Nummern und Namen auszutauschen. Von nun an laufen sich die Beiden immer wieder über den Weg, kommen aber trotzdem nicht zusammen. Als sie sich endlich ihre Liebe gestehen, sitzt Maya am nächsten Tag im Flugzeug in die USA, um ihr Auslandssemester anzutreten. Sie versprechen sich in sechs Monaten wiederzusehen und danach endlich eine richtige Beziehung einzugehen. Doch noch am Tag ihrer Rückkehr wird Maya überfahren. Der Lenker begeht Fahrerflucht. Maya ist schwer verletzt und liegt auf der Intensivstation, wo nur ihre Eltern und Marlene, die beste Freundin, zu ihr dürfen....In Rückblenden erfährt man nun aus der Sicht von Maya, wie sich die Beiden kennengelernt haben. Außerdem lernen wir unsere Hauptprotagonistin, ihre Freundinnen und ihre Eltern besser kennen. Der zweite Handlungsstrang wird aus der Sicht von Cosmo und in der Gegenwart erzählt. Es geht hier vorallem um die aktuelle Situation im Krankenhaus und um seine Gefühlswelt. Die beiden Handlungsstränge führen langsam zusammen, bis sie sich zum Ende hin ergänzen.Man taucht sofort in die Handlung ein, die von der Autorin sehr einfühlsam und flüssig erzählt wird. Die Charaktere sind wunderbar ausgearbeitet und sehr lebendig. Die Dialoge zwischen den Freundinnen haben mich oft zum Lachen gebracht und hat die teilweise traurige Handlung mit etwas Humor gewürzt. Obwohl das Büchlein nur 192 Seiten hat, gibt die Autorin viele Informationen aus dem Leben von Maya und Cosmo preis, die damit dem Leser noch mehr ans Herz wachsen.Schade fand ich, dass das Taschenbuch, das ich in einer Leserunde bei Lovelybooks gewonnen habe, noch etwas "unausgereift" ist, was Gestaltung und Layout beinhaltet. Die Schrift ist sehr klein, die Seitenzahlen fehlen und das Layout sieht alles andere als schön aus. Der Text klebt im oberen Teil der Seite und unten ist noch ein Viertel frei. Hier gibt es noch jede Menge zu tun, vorallem da ja noch drei Folgebände veröffentlicht werden sollen....Schreibstil:Der Schreibstil von Birgit Loisl ist sehr flüssig, modern und locker. Man ist ab den ersten Zeilen sofort im Handlungsgeschehen und erlebt die Geschichte der beiden Studenten, die sehr einfühlsam beschrieben wird. Es ist ein richtiges Auf und Ab der Gefühle und am Ende hat die Autorin noch eine überraschende Wendung parat.Fazit:Eine sehr einfühlsame und schöne Geschichte, bei der ich gerne noch mehr Seiten zu lesen gehabt hätte. Berührend, authentisch und der erste Teil der „Für immer …“-Reihe. Gerne werde ich auch noch die Folgebände lesen.

    Mehr
  • Rezension zu“Für immer fliegen“ von Birgit Loistl

    Für immer fliegen

    Togetherbooks

    18. December 2016 um 12:58

    Hey :)Heute gibt es meine Rezension zum Buch "Für immer fliegen" von Birgit Loistl .Danke an die tolle Autorin,für das Rezensionsexemplar <3KLAPPENTEXT:Als die junge Studentin Maya dem Straßenkünstler Cosmo zum ersten Mal begegnet, ist sie fasziniert von seiner frechen, charmanten Art. Aber so sehr sie sich auch zu ihm hingezogen fühlt, sie weiß, dass es für Cosmo keinen Platz in ihrem Leben gibt. Trotzdem kann Maya ihn nicht vergessen. Wie es das Schicksal will, laufen sich die beiden immer wieder über den Weg und verlieren sich wieder. Als Maya beschließt, München für sechs Monate zu verlassen, um in die USA zu reisen, beschließt sie, sich von Cosmo zu verabschieden. Doch er möchte Maya nicht gehen lassen. Sie vereinbaren, sich nach Mayas Rückkehr an dem Platz wieder zutreffen, an dem sie sich zum ersten Mal begegnet sind....doch dann kommt alles ganz anders... MEINE MEINUNG:Ich bin erst leider nicht so ganz in die Geschichte reingekommen,aber später wurde sie dann immer besser,und spannender :)Die Protagonisten Maya und Cosmo waren mir beide sehr symphatisch,jedoch konnte ich mich nur in Maya,aber leider nicht so gut in Cosmo hineinversetzen.Die Geschichte wird mal aus Cosmos,mal aus Mayas Sicht erzählt.Die Liebesgeschichte ist aber echt atemberaubend,und total toll ! Es geht um die wahre Liebe,und ist spannend,traurig,und einfach wunder,wunderschön !Der Schreibstil war auch wieder super,was ich aber auch nicht anders erwartet hatte,da ich schon ein ganz ganz tolles Buch der Autorin gelesen habe.Das Cover finde ich ja wunderschön ! Ich finde es sehr cool,das es nur aus 2 verschiedenen Farben besteht ! :-)Ich denke die Autorin wird mich nie enttäuschen,und auch wenn mir in dieser Geschichte noch ein bisschen was gefehlt hat,was ich gar nicht so richtig beschreiben kann,bewerte ich die Geschichte mit 4,5/5 Sternen ! :)

    Mehr
  • Atemberaubend

    Für immer fliegen

    Chiaramaus2

    18. December 2016 um 12:14

    Als die junge Studentin Maya dem Straßenkünstler Cosmo zum ersten Mal begegnet, ist sie fasziniert von seiner frechen, charmanten Art. Aber so sehr sie sich auch zu ihm hingezogen fühlt, sie weiß, dass es für Cosmo keinen Platz in ihrem Leben gibt. Trotzdem kann Maya ihn nicht vergessen. Wie es das Schicksal will, laufen sich die beiden immer wieder über den Weg und verlieren sich wieder. Als Maya beschließt, München für sechs Monate zu verlassen, um in die USA zu reisen, beschließt sie, sich von Cosmo zu verabschieden. Doch er möchte Maya nicht gehen lassen. Sie vereinbaren, sich nach Mayas Rückkehr an dem Platz wieder zutreffen, an dem sie sich zum ersten Mal begegnet sind....doch dann kommt alles ganz anders... Maya & Cosmo - eine Geschichte über verpasste Chancen, eine große Liebe, Freundschaft und die Tatsache, dass man sein Leben genießen sollte, bevor es eines Tages vielleicht zu spät ist.Dieses Buch ist GRANDIOS! Es ist total einzigartig. Das Buch umfasst alles, was ich mir für eine Liebesgeschichte vorstellen kann. Neben der unglaublich guten Geschichte ist es sehr sehr gut geschrieben. Die Spannung führt durch das ganze Buch und es ist nie langweilig. Die Kapitel sind wunderbar eingeteilt und insgesamt macht das Buch Lust auf die weiteren Teile. Ich kann das Buch nur jedem empfehlen. Und das mit bestem Gewissen.

    Mehr
  • Für immer - Maya und Cosmo (Bd.1)

    Für immer fliegen

    Lesezeichen16

    16. December 2016 um 15:53

    Klappentext: Als die junge Studentin Maya dem Straßenkünstler Cosmo zum ersten Mal begegnet, ist sie fasziniert von seiner frechen, charmanten Art. Aber so sehr sie sich auch zu ihm hingezogen fühlt, sie weiß, dass es für Cosmo keinen Platz in ihrem Leben gibt. Trotzdem kann Maya ihn nicht vergessen. Wie es das Schicksal will, laufen sich die beiden immer wieder über den Weg und verlieren sich wieder. Als Maya beschließt, München für sechs Monate zu verlassen, um in die USA zu reisen, beschließt sie, sich von Cosmo zu verabschieden. Doch er möchte Maya nicht gehen lassen. Sie vereinbaren, sich nach Mayas Rückkehr an dem Platz wieder zutreffen, an dem sie sich zum ersten Mal begegnet sind....doch dann kommt alles ganz anders... Maya & Cosmo - eine Geschichte über verpasste Chancen, eine große Liebe, Freundschaft und die Tatsache, dass man sein Leben genießen sollte, bevor es eines Tages vielleicht zu spät ist. Für immer fliegen ist der neuste Roman von Birgit Loistl der erste Band der Reihe „Für immer“. In dieser Reihe erzählen Maya und ihre drei Freundinnen ihre Liebesgeschichte und in dem ersten Band geht es um Maya und Cosmo. Der Schreibstil der Autorin ist leicht und flüssig, so dass der Leser ab der ersten Seite in das Buch ab – und eintauchen kann. Birgit Loistl verfügt über einen sehr einfühlsamen und gefühlvollen Erzählstil. Dadurch wirken die Protagonisten sehr authentisch und menschlich. Was dazu führt, dass man meint man würde die Personen jahrelang kennen. Die Handlung erzählt die Liebesgeschichte von Maya und Cosmo. Der abwechslungsreiche Sichtwechsel der beiden trägt dazu bei, dass die Geschichte sehr lebendig rüberkommt. Auch wenn das eine oder andere schon vorsehsehbar ist, macht es dennoch sehr viel Spaß die beiden zu begleiten. Das Ende dieses Buches fand ich sehr passend und stimmig gewählt. Leider gibt es von mir zwei Minuspunkte, denn hier war mir die Schrift zu klein (Anmerkung: soll geändert werden) und leider fand ich die 192 Seiten ein wenig zu kurz. Ein paar Seiten mehr hätten da nicht geschadet. Für mich war dies eine sehr kurze, aber dennoch sehr berührende Liebesgeschichte, die mir sehr gut gefallen hat. Freue mich schon auf die nächsten drei Bände dieser Reihe!

    Mehr
  • Für immer fliegen [Rezension]

    Für immer fliegen

    divergent

    13. December 2016 um 21:11

    Titel: Für immer fliegen Originaltitel: ----- Autor: Birgit Loistl Seitenanzahl: 192 Genre: Liebesroman Verlag: epubli Maya ist Studentin und in einer Beziehung mit dem gebildeten Richard. Doch ihr Freund interessiert sich eher wenig für sie und so lernt Maya eines Tages den Straßenmusiker Cosmo kennen und entwickelt Gefühle für ihn. Die beiden begegnen sich immer wieder und bald ist Maya auch Single und geht für mehrere Monate in die Vereinigten Staaten. Als sich Cosmo und Maya nach längerer Zeit wiedertreffen wollen wird Maya bei einem Unfall schwer verletzt und wird ins Koma versetzt. Eine schwierige Zeit für Cosmo beginnt, denn er weiß nicht, ob und wann Maya aufwacht.... Ich habe mich sehr auf dieses Buch gefreut, da der Klappentext ganz spannend klang und ich Liebesgeschichten einfach liebe. Leider wurde meine Freude schon recht schnell getrübt! Zwar ist das Cover super schön, nur die Schriftgröße im Buch ist leider so klein, dass dies den Lesefluss schon sehr stört. Auch gab es leider keine Seitenanzahl was ein weiterer Punkt war, den ich zur Aufmachung des Buches bemängeln muss! Zur Geschichte selber: ja die gefiel mir jetzt leider auch nicht soo gut. Sie wird zwar ganz nett immer abwechselnd mal aus der Sicht von Cosmo und mal aus der Sicht von Maya erzählt - aber sie konnte mich leider nicht wirklich packen. Das Ende ist vorhersehbar & e kam mir persönlich auch viel zu kurz! Der Schreibstil der Autorin liest sich indessen relativ flüssig und angenehm. Leider war dieser Roman nicht mein Fall. Zwar ist die Geschichte sicherlich nicht schlecht aber sie konnte mich nicht packen. 3 von 5 Sternchen!

    Mehr
  • Gefühlvoll und spannend!

    Für immer fliegen

    zusteffi

    11. December 2016 um 15:51

    Zum Inhalt: Bei Maya und Cosmo ist es eigentlich Liebe auf den ersten Blick, doch die Umstände ihrer beider Leben lässt sie nicht zueinander finden. Als Maya für 6 Monate in die USA geht, vereinbaren sie sich danach zu treffen und ein gemeinsames Leben zu beginnen, sollte bis dahin niemand in einer Partnerschaft stecken. Doch dieses Treffen rückt in weite Ferne... Meine Meinung: Der Klappentext des Buches hat mich direkt angesprochen und mein Interesse für das Buch geweckt. Ich hatte kleine Bedenken, dass das Katz-und-Maus-Spiel von Maya und Cosmo nervig werden könnte, aber diese Bedenken waren komplett unberechtigt. Das Buch wechselt die Sichtweisen zwischen Maya und Cosmo und auch die Zeitebenen, was mir persönlich sehr gut gefallen hat, da ich daduch als Leser einen Einblick in die Gefühlswelt beider habe und ihre Verbindung von Beginn bis zur Gegenwart kennenlernen kann. Der Autorin ist es auch sehr gut gelungen die Sprünge übersichtlich zu halten. Gefühle sind in dieser Geschichte das große Thema und die Umsetzung ist super. Ich habe mitgelitten und mitgeliebt. Ich war verzweifelt, traurig und glücklich. Nicht in dieser Reihenfolge, aber wenn ihr mehr dazu wissen wollt, greift zu diesem Buch. Es lohnt sich! Mein Fazit; Ein gelungenes Buch über das Schicksal und die Liebe!

    Mehr
  • Der Start einer wunderschönen Reihe mit Liebesgeschichten

    Für immer fliegen

    katikatharinenhof

    11. December 2016 um 10:06

    "Für immer fliegen" ist der Start der "Für immer"-Reihe...und ich muss sagen, ich bin schon ganz gespannt auf die folgenden Bücher.Maya studiert und trifft eines Tages auf Cosmo-ein Straßenmusiker mit Charisma.Wie das Leben so spielt, laufen sich beide immer wieder einmal über den Weg - aber eine richtige Beziehung wird da nicht draus.Dann schlägt das Schicksal zu und Maya liegt nach einem schwerem Verkehrsunfall im Koma...Cosmo verschafft sich Zutritt zu ihrem Krankenzimmer auf der Intensivstation...Die Geschichte der beiden Protagonisten wird immer aus dem Perspektivenwechsel erzählt - das macht das Buch sehr lebendig und man kann sich in den jeweils anderen Part hineinversetzen.Auch das heikle Thema Komapatient wird hier sehr gefühlvoll und mit leisen Worten beschrieben, so dass der Lesespaß nicht getrübt wird.Alles in allem ein guter Auftakt für eine gefühlvolle Buchreihe

    Mehr
  • Spannende und mitreißende Liebesgeschichte

    Für immer fliegen

    ZeilenMalerei

    09. December 2016 um 07:38

    Cover: Ein Cover, das mir direkt ins Auge gefallen ist. Als E-Book kenne ich das Cover bereits in türkis. In der Leserunde wurde es als Special Edition in lila verlost. Da konnte ich einfach nicht nein sagen. Durch seine Schichtheit und doch seine Symbolkraft finde ich das Cover sehr gelungen. Hauptfiguren: Maya: Maya ist eine lebensfrohe und aufgeweckte Medizinstudentin, die viel mit ihren besten Freundinnen unternimmt. Mit ihrer Familie hat sie es nicht immer ganz leicht, denn diese hat doch einige Anforderungen an sie. Trotzdem versucht sie nie ihren Mut und ihre Fröhlichkeit zu verlieren, auch wenn Maya mal mit Geschehnissen aus der Vergangenheit ihrer Eltern kämpfen muss. Cosmo: Cosmo ist ein geheimnisvoller Straßenmusiker, der es Maya beim ersten Blick direkt angetan hat. Es ist Künstler und somit so gar nicht die Vorstellung von Mayas Eltern von einem Freund. Auch Cosmo kann Maya nicht so einfahc vergessen. Schreibstil und Handlung: Das Buch ist abwechselt aus der Sicht von Maya und Cosmo geschrieben, was das Lesen noch spannender macht. Maya deckt in diesem Fall die Vergangenheit ab und Cosmo das Jetzt. Somit werden beide Handlungsstränge langsam zusammengeführt und mit jeden Rückblick erfährt man mehr von den beiden und ihrer Geschichte. Die Charaktere sind wirklich schon ausgearbeitet, so dass man ihre Beweggründe verstehen kann. Anfangs waren es mir ein paar zu viele Informationen auf einem Fleck zu den Freundinnen, da musste man manchmal zweimal lesen, dann ging es jedoch schön flüssig weiter. In der lila Special Edition, die ich in einer Leserunde bei Lovelybooks gewonnen habe, ist die Schrift recht klein und die Seitenzahlen fehlen. Das haben wir jedoch bereits besprochen und die Autorin ist natürlich für jeden Tipp dankbar. Die Geschichte wirkt zunächst schnell erzählt zwei treffen sich und verlieren sich immer wieder. Doch so einfach ist es nicht mit Maya und Cosmo und das hat mir sehr gefallen. Die Umsetzung, aber auch die Idee hat mich mitgerissen und ich habe mich schnell in der Welt der beiden wiedergefunden. Die Spannung kam nicht zu kurz und wurde immer aufrecht erhalten. Zum Ende verdrückte ich ein kleines Tränchen, weil ich so mitfühlen konnte. Eine Geschichte, die viele Stolpersteine für die Protagonisten bereithielt, aber genau dadurch zum Nachdenken angeregt hat. Ich habe mich sehr gefreut, dass ich ander Leserunde teilnehmen durfte und bin von der Idee und Umsetzung begeistert. Kleine Abzüge gibt es aus oben genannten Gründen. Ich werden aber trotzdem sehr gern Teil 2 lesen, in dem es um die Liesgeschichte von Mayas Freundin Marlene geht. Fazit: Ein wirklich schönes Buch, das viel Spannung und Herzschmerz bietet und zudem zum Nachdenken anregt. www.write-love-read.blogspot.de

    Mehr
  • Was würdest du machen, wenn du noch 24 h zu leben hättest

    Für immer fliegen

    X-tine

    08. December 2016 um 17:22

    Inhalt:Maya lernt Cosmo, den Straßenkünstler, ganz zufällig kennen. Wie der Zufall es will, treffen sie sich in den unerwarteten Situation wieder und kommen sich so zunehmend näher. Doch dann herrscht Funkstille. Maya war ja eigentlich mit Richard zusammen und eine gutaussehende Frau küsst plötzlich Cosmo .... und dann fliegt Maya auch noch ein halbes Jahr nach Amerika ... als sie zurückkommt, wird sie von einem Auto angefahren. Der Unfallverursacher begeht Fahrerflucht. Mayas Eltern kennen Cosmo nicht. Kann er sie im Krankenhaus besuchen? Wacht sie aus dem Koma auf? Hat die Beziehung eine Chance? Welche Bedeutung hat Mayas verstorbene Schwester Julia? Was ist mit Comos Vater und warum ist auch er nicht gesund? Wie geht alles weiter?Fazit:Birgit Loistl ist ein wunderschöner Roman gelungen. Er liest sich sehr gut. Zu bemängeln sind die kleine Schriftgröße und auch die fehlende Seitenanzahl irritieren zunächst. Doch wenn man sich einliest, kann man nicht aufhören zu lesen und das zeugt von der Klasse dieses Buchs. Das Cover ist wunderschön! Abwechselnd wird von der Vergangenheit und den ersten Begegnungen berichtet und gleichzeitig die aktuelle Situation im Krankenhaus etc. geschildert. Es entsteht dadurch sowohl Spannung was früher passierte, als auch bezüglich der Gegenwart. Ich hab mich sofort mit den Protagonisten identifizieren können. Zufälligerweise habe ich persönliche Parallelen zu Maya entdeckt. Ihre Freundinnen waren mir sofort sympathisch. Es ist toll wie sie beschrieben werden. Cosmo erscheint oft als sehr weise. Er verwendet Sätze, die regen den Leser zum Nachdenken an. Genial! Sehr imponiert hat mir die Frage "Was würdest du machen, wenn du noch 24 h zu leben hättest? ".Das Ende hat mein Herz nicht nur einmal erschüttert und bewegt. Wer dieses Buch nicht liest, dem kann man nicht helfen. Ich bin so froh und dankbar, bei der Leserunde dabei gewesen zu sein.

    Mehr
  • Existiert die „Liebe auf den ersten Blick“?

    Für immer fliegen

    LaMensch

    08. December 2016 um 13:18

    Maja ist Studentin, die studiert in München. Eines Tages trifft sie in der Marienstraße auf Cosmo. Ein unglaublich anziehender Straßenmusiker, der eine Kraft auf sie ausübt, die sie nicht beschreiben kann. Sporadisch treffen sie sich meist zufällig oder über ihre Freunde und nach und nach entwickelt sich eine Beziehung. Bis sie für ein halbes Jahr in die USA reist.Nach einem schweren Autounfall liegt Maya auf der Intensivstation im Koma. Ihr Freund Cosmo macht sich große Sorgen um sie und eilt, zumal in die Nachricht erreicht ins Krankenhaus. Man lässt ihn aber nicht zu ihr, Mayas Eltern wissen nichts von der Beziehung und gestatten somit nur ihrer besten Freundin und deren Freund den Zugang zu Maya. Doch ihre Eltern bleiben nicht lange und somit finden Sie einen Weg, wie Cosmo zumindest zeitweise bei Maya sein kann.Die Geschichte der beiden ist aus zwei Perspektiven geschrieben, die Perspektive Maya, welche sich damit befasst, wie sich beide kennengelernt haben und die Perspektive Cosmo, welche die Gegenwart beinhaltet. Die immer wieder wechselnde Zeit macht das Buch abwechslungsreich und nicht so trist, wie man es häufig bei Büchern mit Krankenhausbezug findet. Es bringt trotz des ernsten Themas eine frische mit sich, die der Sache definitiv angemessen ist. Die Darstellungen der Szenen um die handelnden Personen herum ist gut gelungen, das Buch läuft wie ein Film vor den Augen ab, auch wenn man sich nicht von Anfang an mit allen Charakteren identifizieren kann.Die sehr kurzweilige und gefühlvolle Geschichte ist der erste Teil der „für immer …“-Reihe, welche sich mit den in diesem Buch befindlichen Freundinnen beschäftigt. Für einen guten Serienauftakt, der sich wirklich sehen lassen kann vergebe ich vier von fünf Sternen, denn irgendwie fehlt mir doch noch das gewisse etwas um mich vollends zu überzeugen.

    Mehr
  • weitere
  • Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach!

    Hol dir mehr von LovelyBooks