Birgit Moosmüller

 4 Sterne bei 3.839 Bewertungen
Autor von Toyer.

Neue Bücher

Cover des Buches Eine bittere Wahrheit (ISBN: 9783328107866)

Eine bittere Wahrheit

 (74)
Erscheint am 13.12.2021 als Taschenbuch bei Penguin.
Cover des Buches Ein dunkler Abgrund (ISBN: 9783570103807)

Ein dunkler Abgrund

 (15)
Neu erschienen am 01.11.2021 als Taschenbuch bei C. Bertelsmann.
Cover des Buches Ein dunkler Abgrund: Thriller − Der neue psychologische Thriller der englischen Bestsellerautoren (ISBN: B09BRD294H)

Ein dunkler Abgrund: Thriller − Der neue psychologische Thriller der englischen Bestsellerautoren

 (2)
Neu erschienen am 01.10.2021 als E-Book bei C. Bertelsmann Verlag.

Alle Bücher von Birgit Moosmüller

Cover des Buches Die Achse meiner Welt (ISBN: 9783426515396)

Die Achse meiner Welt

 (933)
Erschienen am 01.08.2014
Cover des Buches Julia (ISBN: 9783596512638)

Julia

 (413)
Erschienen am 26.09.2012
Cover des Buches Mein fast perfektes Leben (ISBN: 9783426512197)

Mein fast perfektes Leben

 (343)
Erschienen am 01.06.2012
Cover des Buches Das Wunschspiel (ISBN: 9783442055265)

Das Wunschspiel

 (259)
Erschienen am 13.06.2005
Cover des Buches Blauer Montag (ISBN: 9783328102458)

Blauer Montag

 (248)
Erschienen am 09.07.2018
Cover des Buches Sieben verdammt lange Tage (ISBN: 9783426637432)

Sieben verdammt lange Tage

 (198)
Erschienen am 06.01.2012
Cover des Buches Der Sommermörder (ISBN: 9783328102205)

Der Sommermörder

 (156)
Erschienen am 12.11.2018
Cover des Buches Eisiger Dienstag (ISBN: 9783328102465)

Eisiger Dienstag

 (126)
Erschienen am 09.07.2018

Neue Rezensionen zu Birgit Moosmüller

Cover des Buches Ein dunkler Abgrund (ISBN: 9783570103807)N

Rezension zu "Ein dunkler Abgrund" von Nicci French

Sehr bedrückend
nightchanges1308vor 12 Tagen

Ihre dreijährige Tochter ist für Tess das Wichtigste auf der Welt. Doch seit der Trennung von Poppys Vater kann sie nicht mehr ständig in ihrer Nähe sein, um auf sie achtzugeben. Als sie eines Tages unter all den bunten, fröhlichen Kinderzeichnungen ein Bild aus schwarzer Kreide findet – eine Zeichnung so simpel und brutal, dass Tess sie nicht verstehen kann – da ist sie sicher, dass Poppy während des Wochenendes beim Vater etwas Furchtbares mitansehen musste. Niemand will ihr glauben, denn handelt es sich nicht bloß um die Krakelei eines Kindes? Doch eine Mutter kennt ihre Tochter. Und Tess wird die Wahrheit herausfinden. Ihre Suche führt sie in ungeahnte dunkle Abgründe, und bald ist nicht nur ihr eigenes Leben in Gefahr, sondern auch das ihres Kindes …

. 📚

Das Buch ist in nummerierten Kapiteln eingeteilt, welche zwar alle unterschiedliche Länge haben, ich aber nie das Gefühl hatte, das es zu lang ist. 

Es wird in der Ich-Perspektive erzählt und ausschließlich aus Tess Sicht. 

Tess ist somit die Hauptperson mit ihrer kleinen Tochter Poppy zusammen. Sie sind Dreh- und Angelpunkt der Geschichte. 

Ich empfand Tess als eine sehr sympathische Protagonistin, welche ich schnell ins Herz schließen konnte. Auch wenn sie oft überdreht oder hysterisch wirkte, konnte ich ihre Gefühle und Gedanken nachvollziehen. 

Auch die anderen Nebencharaktere waren alle authentisch, glaubwürdig und passend eingesetzt. 

Die Autoren haben es in diesem Buch geschafft, eine unglaublich bedrückende und beklemmende  Stimmung zu erschaffen. Sie haben der Geschichte eine sehr schöne Tiefe gegeben, welche mich gefesselt und teils atemlos zurück gelassen hat. 

Die Spannung war dadurch durchweg gegeben und ich konnte kaum das Buch aus den Händen legen. 

Nur die Auflösung kam für mich etwas zu zeitig, was der Geschichte aber absolut keinen Abbruch getan hat. 

. 📚

Fazit:  Ein toller Thriller mit vielen Wendungen und Wirrungen, wo man selbst nicht weiß, wen man glauben kann. 5 von 5 Sternen ⭐⭐⭐⭐⭐

Kommentieren0
0
Teilen
Cover des Buches Ein dunkler Abgrund: Thriller − Der neue psychologische Thriller der englischen Bestsellerautoren (ISBN: B09BRD294H)G

Rezension zu "Ein dunkler Abgrund: Thriller − Der neue psychologische Thriller der englischen Bestsellerautoren" von Nicci French

„Du musst dein Leben neu ordnen, mit dir selbst ins Reine kommen.“
ginnykatzevor 17 Tagen

Tess ist nach der Trennung von ihrem Lebensgefährten Jason mit ihrer 3jährigen Tochter Poppy in eine kleine gemütliche Wohnung gezogen. Das Haus hat sie ihrem Ex überlassen. Sie haben vereinbart, sich trotz Trennung liebevoll um die gemeinsame Tochter zu kümmern. Tess vergöttert Poppy, die ein aufgewecktes Kind mit viel Energie und Fantasie ist und sehr gerne malt. Als Tess dann eines Tages, nachdem Poppy von ihrem Vater zurückkehrt, eine Zeichnung findet, die nicht in das fröhliche Bild passt, sind all ihre Synopsen auf Alarm gestellt. Sofort vermutet sie das Schlimmste. Kann es sein, dass ihre Tochter etwas Furchtbares mit ansehen musste oder schlimmer noch? Tess ist sich sicher, dass da was vorgefallen sein muss, denn eine Mutter kennt ja schließlich die Krakeleien ihrer Tochter ganz genau. 

Nun kommt die schlimmste Zeit im Leben der Beiden. Tess verdächtigt Jeden und Alle und schon bald weiß sie nicht mehr, wer ist Freund und wer ist Feind. Auch die eingeschaltete Polizei zweifelt und Tess fühlt sich alleingelassen und fängt an, die Sache selbst in die Hand zu nehmen. Bringt sie damit nicht sogar sich und Poppy in Gefahr?

Fazit:

Das Autorenduo French schreibt mit „Ein dunkler Abgrund“ einen Thriller, der uns tief in die Seele von Tess führt. Das gelingt ihnen bei mir nicht so ganz, denn schon schnell geht mir das Gejammere und die vielen Verdächtigungen von Tess auf den Geist. Jeder und Alle haben irgendwas gemacht und Poppy mit ihrer nervigen Art kann mich auch nicht überzeugen.

Der Schreibstil lässt sich leicht und flüssig lesen. Aber die Ereignisse, die sich Tess ausmalt werden so in die Länge gezogen und wiederholt, dass ich schon ganz schnell das Interesse an der Geschichte verliere. Sie nervt mich einfach nur noch. Genau so ergeht es mir mit den Charakteren. Leider bleiben sie alle mehr oder weniger blass, so dass ich mit ihnen nicht warm werden kann. Mit keinem. 

Spannung habe ich nur am Anfang vorgefunden. Leider bleibt das nicht so, denn das Buch zieht sich wie Kaugummi und ich möchte es eigentlich nur noch weglegen. Dann blitzt mal wieder ein kleiner Spannungsmoment auf, der dann aber auch gleich wieder verschwindet. Auch das Ende konnte mich nicht überzeugen, denn so unfähig, wie hier die Polizeiarbeit dargestellt wird, kann sie nicht sein. Aber eine Lehrerin klärt mal locker den Fall und zwar mit Mitteln, die nicht immer regelkonform sind.

Mit der Sternenvergabe habe ich mich wirklich schwer getan, aber ich habe mich dann entschieden dem Buch nur 2 Sterne zu geben. Der Abzug ist hinlänglich erklärt. Eine Leseempfehlung kommt verständlicherweise von mir hier nicht. Aber lest selbst, vielleicht kann Euch das Buch mehr überzeugen, denn dies hier ist ganz allein meine Meinung.

Kommentare: 2
9
Teilen
Cover des Buches Ein dunkler Abgrund (ISBN: 9783570103807)S

Rezension zu "Ein dunkler Abgrund" von Nicci French

Wie glaubwürdig ist schon ein kleines Kind?
schafswolkevor 19 Tagen

Tess und ihre kleine Tochter Poppy haben die Trennung von Jason ganz gut verkraftet. Poppy geht regelmäßig zu ihrem Vater Jason und Tess ist glücklich mit Aidan. Doch eines Tages findet Tess eine verstörende Zeichnung ihrer Tochter und woher kommen diese Ausraster und Schimpfwörter? Was mag an dem Wochenende bei Jason und seiner neuen Frau vorgefallen sein, dass Poppy so durcheinander bringt?


Tess wirkt wie eine gehetzte Frau, bei der man nicht sicher sein kann, ob sie nicht vielleicht ein wenig übertreibt. Aber hat man als Mutter nicht die Pflicht, sich um seine Kinder zu sorgen? Wie weit darf man dann gehen?


Auch wenn nicht immer viel passiert, so bleibt es doch unterschwellig immer spannend. Als Leser wird man auf einige falsche Fährten gelockt, denn genau wie Tess, sucht sieht man die Schatten an der Wand und fühlt sich teilweise leicht paranoid. Bei mir hat es jedenfalls ziemlich lange gedauert, bis bei mir der Groschen gefallen ist.


Zwar eher ein ruhigerer Psychothriller, der mich trotzdem sehr gut unterhalten hat und dafür gibt es 4 Sterne.

Kommentieren0
2
Teilen

Gespräche aus der Community

Starte mit "Neu" die erste Leserunde, Buchverlosung oder das erste Thema.

Community-Statistik

in 4.254 Bibliotheken

von 1.060 Lesern aktuell gelesen

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

Mehr Infos

Hol dir mehr von LovelyBooks