Birgit Mosser

(32)

Lovelybooks Bewertung

  • 38 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 31 Rezensionen
(17)
(12)
(2)
(1)
(0)

Bekannteste Bücher

Der Sturz des Doppeladlers

Bei diesen Partnern bestellen:
  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Das Ende der Donaumonarchie

    Der Sturz des Doppeladlers
    Lilofee

    Lilofee

    05. April 2017 um 10:43 Rezension zu "Der Sturz des Doppeladlers" von Birgit Mosser

    Brigitte Mosser - Der Sturz des Doppeladlerserschienen 2016 im Amalthea VerlagDer Untergang eines Reiches und der Aufbruch in eineneue Zeit wird aus der Sicht von vier Familien erzählt.Die Charaktere stammen aus den verschiedensten Bevölkerungsgruppenund werden alle sehr detailliert wieder gegeben.Wir erleben mit Ihnen den Krieg und seine unmenschlichen Seiten.Den Hunger, den Verlust, den Hass und den Schmach.Die Sinnlosigkeit des Krieges kommt besonders deutlich zum Ausdruck.Hier werden historische Fakten mit dem Schicksal von ...

    Mehr
  • Interessant

    Der Sturz des Doppeladlers
    sabine3010

    sabine3010

    10. December 2016 um 21:54 Rezension zu "Der Sturz des Doppeladlers" von Birgit Mosser

              Inhalt: Österreich-Ungarn, 1916. Die Donaumonarchie unter dem greisen Kaiser Franz Joseph befindet sich im dritten Jahr eines Krieges, der ohne Erbarmen geführt wird. Seine Auswirkungen treffen Menschen aller sozialen Schichten: Das junge Kindermädchen Berta kämpft um das Überleben ihres ledigen Kindes. Kaiserjäger Julius Holzer erlebt die Sprengung des Col di Lana an der Dolomitenfront. Architekt August Belohlavek gerät in russische Kriegsgefangenschaft. Sektionschef Ferdinand von Webern muss die Demütigung von St. ...

    Mehr
  • Solider Erstling

    Der Sturz des Doppeladlers
    bblubber

    bblubber

    02. December 2016 um 16:21 Rezension zu "Der Sturz des Doppeladlers" von Birgit Mosser

    Das Birgit Mosser bereits mehrere geschichtliche Sachbücher verfasst hat, merkt man vor allem den historischen Details und Szenen an. „Der Sturz des Doppeladlers“ spielt im ersten Weltkrieg. Der österreichische Kaiser ist gestoben und mit ihm stürzt im Krieg auch langsam aber unaufhaltsam die Monarchie. Dabei erzählt Mosser anhand von vier Familien aus unterschiedlichen Gesellschaftsschichten von den Menschen, die zuhause bleiben aber auch von den Soldaten an der Front. Sie scheut sich nicht, von Blut und Tod zu berichten und das ...

    Mehr
  • So wird Geschichte lebendig

    Der Sturz des Doppeladlers
    Gise

    Gise

    01. December 2016 um 12:47 Rezension zu "Der Sturz des Doppeladlers" von Birgit Mosser

    Österreich-Ungarn im Jahr 1916: Der alte Kaiser stirbt und wird von der Bevölkerung betrauert. Dabei tobt der erste Weltkrieg, und jede Familie, quer durch alle Schichten, muss sehen, wie sie den Alltag meistert: Lebensmittel gibt es nur auf Marken, aber nicht ausreichend, Strom und Heizmaterial gibt es zu wenig, viele Männer sind an der Front. Und doch geht das Leben weiter, müssen sich die Hinterbliebenen mit dem Tod ihrer Lieben zurechtfinden, Soldaten mit dem Sterben ihrer Kameraden auseinandersetzen.Die Autorin Brigitte ...

    Mehr
  • Das Ende der Donaumonarchie und seine Folgen

    Der Sturz des Doppeladlers
    bk68165

    bk68165

    28. November 2016 um 16:54 Rezension zu "Der Sturz des Doppeladlers" von Birgit Mosser

    Es herrscht Krieg und jeder muss zusehen, dass er überlebt. Ob mitten im Geschehen nicht angeschossen zu werden oder auf dem Hof zu Hause nicht zu verhungern. Die Autorin Birgit Mosser beschreibt hier den Werdegang verschiedener Familien und die Auswirkungen sowie Nachwirkungen des Krieges. Das junge Kindermädchen Bertha ist eine der Protagonisten in diesem Buch. Ihr Verlobter muss in den Krieg und das junge Mädchen ist schwanger. Natürlich kann sie so ihre Arbeit nicht weiter fortsetzen. Arbeitslos und ohne Zukunft schlägt sich ...

    Mehr
  • Mit Keks auf der Untertasse !

    Der Sturz des Doppeladlers
    wandablue

    wandablue

    14. November 2016 um 18:26 Rezension zu "Der Sturz des Doppeladlers" von Birgit Mosser

    Mit Keks auf der Untertasse ! Birgit Mosser beschreibt mehrere Menschen, die während des Ersten Weltkriegs in der Donaumonarchie leben, Erzählzentrum ist Wien, obwohl es auch andere Handlungsorte gibt. Am Ende des Krieges ist das Habsburger Reich vernichtet, zerschlagen und neu geordnet. Es ähnelt nun dem Österreich, das wir im 21. Jahrhundert kennen. Historie und Menschenschicksal gehen Hand in Hand, soweit hat die Autorin ihre Aufgabe ganz gut gelöst. Sprachlich ist das Buch in Ordnung, jedoch schlicht, man kommt ohne Phrasen ...

    Mehr
    • 3
  • Empfehlenswert!

    Der Sturz des Doppeladlers
    Heane

    Heane

    13. November 2016 um 18:56 Rezension zu "Der Sturz des Doppeladlers" von Birgit Mosser

    Berta ist Kindermädchen in einem angesehenen Haus. Als sie erfährt, dass ihr Verlobter gefallen und sie zu allem Unglück 1916 mitten im 1. Weltkrieg schwanger ist, bleibt kein Stein auf dem anderen. Julius Holzer ist stolzer Österreicher - Tiroler. An der Grenze zu Italien aufgewachsen, fällt es ihm schwer gegen die Italiener zu kämpfen, waren sie doch viele Jahre Nachbarn, sogar Verwandte von ihm sind Italiener. Doch der Krieg unterscheidet nicht, er zerstört Leben und Seelen ohne nach ihren Namen zu fragen. Rittmeister August ...

    Mehr
    • 3
  • Lieutnant Gustls Ansichten des Lebens

    Leutnant Gustl
    Farbwirbel

    Farbwirbel

    Rezension zu "Leutnant Gustl" von Arthur Schnitzler

    Arthur Schnitzler hatte mich vor weniger als zwei Jahren mit seinem 'Reigen' absolut begeistert. 'Lieutnant Gustl' ist eigentlich bereits vor langer Zeit bei mir eingezogen, doch bisher habe ich das 45-seitige Geschichtchen nicht in die Hand genommen. Lieutnant Gustl ist der Protagonist der ca. zwölf Stunden, in denen wir ihn begleiten. Er ist, wie sein Titel bereits vermuten lässt, Teil des Militärs. Gegenüber dem Militär hat ein jeder Bürger Respekt zu haben, doch eines Abends, als Gustl in einem Konzerthaus auf seinen Mantel ...

    Mehr
    • 8
  • grandiose romanhafte Zeitgeschichte

    Der Sturz des Doppeladlers
    vielleser18

    vielleser18

    18. October 2016 um 15:07 Rezension zu "Der Sturz des Doppeladlers" von Birgit Mosser

    Das Buch beginnt mitten im 1. Weltkrieg. Es geht um Österreich und stellvertretend für die damalige Zeit, sind es vier Hauptfiguren, die im Roman von Birgit Mosser die Hauptrollen spielen.Da ist es einmal die Angestellte im Haushalt der Gräfin von Hohenstein, Berta Sogl, deren Freund gefallen ist und die ein uneheliches Kind erwartet.Es geht auch um den Soldaten Julius Holzer, der Tiroler, der als Oberleutnant im Krieg ist und mit seinen Soldaten die Stellung halten soll. Egal was passiert - bis zum bitteren Ende. Durch Ferdinand ...

    Mehr
    • 7
  • Das Ende der Donaumonarchie

    Der Sturz des Doppeladlers
    annelotta

    annelotta

    15. October 2016 um 16:19 Rezension zu "Der Sturz des Doppeladlers" von Birgit Mosser

    Vier bzw. fünf Familien begleiten wir knapp fünf Jahre lang durch die entbehrungsreiche Zeit des zweiten Weltkriegs und die anschließende Neuordnung der Staaten Österreich, Ungarn und Italien. Wie es Kriegszeiten so an sich haben, handelt es sich hier zwar um Familiengeschichten, in denen selbstverständlich auch Schönes passiert, im Großen und Ganzen sind sie aber geprägt durch die politische Lage. Die Männer sind im Krieg an unterschiedlichen Fronten im Einsatz, die Frauen versuchen die Familie irgendwie über Wasser zu halten ...

    Mehr
  • weitere