Birgit Otten

 4,5 Sterne bei 145 Bewertungen
Autorenbild von Birgit Otten (©(c) 11/2017 Privat/Foto Hamer)

Lebenslauf

Birgit Otten wohnte die ersten 59 Jahre ihres Lebens im Ruhrgebiet und zog von dort im Frühjahr 2023 nach Berlin. In ihren Geschichten geht es hauptsächlich abenteuerlich, märchenhaft, romantisch und unheimlich zu. Ihr Fantasy-Alter-Ego »Katjana May« besitzt auf LovelyBooks eine eigene Autorenseite (https://www.lovelybooks.de/autor/Katjana-May/).  

Neben Romanen und Kurzgeschichten vorwiegend aus dem Bereich der phantastischen Genres sowie der Kinder- und Jugendliteratur hat sie gelegentlich auch Lyrik verfasst und im Laufe der Zeit mehrfach Auszeichnungen für ihre Texte erhalten.

Alle Bücher von Birgit Otten

Cover des Buches Roter Mond - 9 fantastische Geschichten (ISBN: B01EL72V7W)

Roter Mond - 9 fantastische Geschichten

 (39)
Erschienen am 08.06.2018
Cover des Buches Abendrot: Sieben bewölkte Geschichten (ISBN: B012HG4YNS)

Abendrot: Sieben bewölkte Geschichten

 (14)
Erschienen am 23.07.2015
Cover des Buches Fernland: Sieben unerforschte Geschichten (ISBN: B012HFJ93Y)

Fernland: Sieben unerforschte Geschichten

 (13)
Erschienen am 23.07.2015
Cover des Buches Magisches Weihnachten: Kurzgeschichten (ISBN: B01N4D5TIG)

Magisches Weihnachten: Kurzgeschichten

 (11)
Erschienen am 11.12.2016
Cover des Buches Falkenmagie: Eine zauberhafte Novelle (ISBN: B07LDTF5SS)

Falkenmagie: Eine zauberhafte Novelle

 (10)
Erschienen am 15.12.2018
Cover des Buches Froschsommertage (ISBN: 9781723738036)

Froschsommertage

 (9)
Erschienen am 25.09.2018

Neue Rezensionen zu Birgit Otten

Cover des Buches Als der Pinguin einmal fischen ging: Kleine Freundschaftsgeschichten fürs Kindergartenalter (ISBN: 9781723929311)
Claudia_Reinländers avatar

Rezension zu "Als der Pinguin einmal fischen ging: Kleine Freundschaftsgeschichten fürs Kindergartenalter" von Birgit Otten

Kurzgeschichten Sammlung
Claudia_Reinländervor 4 Monaten

Klappentext / Inhalt:


Freunde sind etwas Wunderbares: zum Helfen, zum Spielen, zum Reden und Träumen. Dafür muss man nicht nach Australien reisen und auch nicht bis in die Berge gehen. Und manchmal findet man sie sogar, wenn man gar nicht mit ihnen rechnet.
Das merkt nicht nur der Pinguin, sondern auch die Eule, der Bär und der Igel. Zusammen mit vielen weiteren Tieren erleben sie hier in fünfzehn kleinen Vorlesegeschichten heitere Alltagsabenteuer.


Cover:


Das Cover zeigt einen kleinen Pinguin beim Angeln. Das Cover ist sehr niedlich gestaltet und liebevoll umgesetzt. Optisch und farblich gut gewählt. Ein niedliches Cover, welches neugierig auf mehr macht.


Meinung:


Dieses Buch enthält 15 kleine Kurzgeschichten. unter anderm auch die des Pinguins vom Cover, aber auch viele weitere. Die einzelnen Kurzgeschichten umfassen mir wenige Seiten und eignen sich daher gut für Zwischendurch. 


Inhaltlich möchte ich hier gar nicht zu sehr ins Detail gehen, einfach selbst mal hinein schauen.


Jede der Geschichten ist anders und handelt von einem anderen Charakter bzw. Tier und eine andere Thematik. Auch werden hier ganz nebenbei verschiedene Emotionen, wie Ängste, Trauer, Freundschaft, Akzeptanz und vieles mehr behandelt und geschickt mit eingebaut. Jede der Geschichten ist sehr niedlich und auch gut verständlich. Schnell werden hier den kleinen die Situationen und Handlungen erklärt und verdeutlicht und man kann aus den Geschichten einiges mitnehmen und lernen. Sehr süß und niedlich umgesetzt.


Zudem runden die tollen kleinen und auch etwas größeren schwarz-weiß Illustrationen das Ganze sehr gut ab. 


Mir hat die Sammlung an Kurzgeschichten sehr gut gefallen und man hat hier sehr viel Freude und auch eine gewisse Tiefe. Niedliche Kindergeschichten, die unterhaltsam, lehrreich und liebevoll zugleich sind.


Fazit:


Tolle Kurzgeschichten Sammlung mit 15 liebevollen und auch nachdenklichen Erzählungen.

Cover des Buches Schwertgesang und Zauberschatten (ISBN: 9783959593526)
anke3006s avatar

Rezension zu "Schwertgesang und Zauberschatten" von Birgit Otten

Fantasy-Anthologie mit starken Frauen
anke3006vor einem Jahr

Ich weiß, ich wiederhole mich, aber es muss sein. Ich liebe Anthologien.

Ein Thema und viele verschiedene Autor*innen. Jede/r gibt das Thema aus einem anderen Blickwinkel wieder. Mal magisch begabt, mal Mutter und Ehefrau, mal kraftstrotzend vor Selbstbewusstsein und dann wieder ganz anders. Es war wieder sehr faszinierend diese Geschichten zu lesen. Und wieder habe ich neue Autorinnen für mich entdeckt, die mich mit ihrem Erzählstil angesprochen haben. 

Ich gebe hier eine ganz große Leseempfehlung.

Cover des Buches Schwertgesang und Zauberschatten (ISBN: 9783959593526)
Christel_Schejas avatar

Rezension zu "Schwertgesang und Zauberschatten" von Birgit Otten

Eigenwillige Heldinnen jeden Alters - Starke Frauen müssen nicht jung und unverheiratet sein!
Christel_Schejavor einem Jahr

Ist es heute überhaupt noch zwingend notwendig, Geschichten über starke Frauen herauszugeben, obwohl sie an allen Ecken und Enden in der Fantasy zu finden sind? Die Antwort ist „Ja“, denn die modernen jungen Frauen durchbrechen nur selten das klassische Schema und lassen sich – gemäß den Gesetzen der Romantasy fast immer von der Liebe einfangen, so cool sie auch vorher aufgetreten sein mögen als Diebinnen, Assassine oder gar Prinzessin. Und so gut wie alle sind im Teenager-Alter oder gerade darüber.

In der Hinsicht bietet Birgit Otten mit ihrer Anthologie „Schwertgesang und Zauberschatten“ eine angenehme Abwechslung. Denn die in der Sammlung zu findenden Geschichten bietet „Fantasy mit starken Frauen“ jeden Alters.


Einundzwanzig Geschichten von achtzehn verschiedenen Autoren und Autorinnen stellen Frauen vor, die entschlossen ihren Weg gehen. Da ist die junge Frau, die ausgerechnet einen besonderen Gegenstand aus dem Schloss des Königs stehlen soll, aber das auch im richtigen Moment ausnutzt. Oder die Ehefrau, die zusammen mit ihrem Mann, einem Maler alles wagt, um ihre Tochter zu schützen.

Die Bauernfrau, die in dem Moment ihre Maske fallen lässt, als Söldner über das Dorf herfallen und eine schwere Entscheidung treffen muss. Dann die Wüstentochter, die schon bald die Wahrheit über ihre Herkunft heraus findet, oder die Bettlerin, die gar keine ist. Nicht zuletzt ist da das Mädchen, das eigentlich nur als Opfer dienen soll, in der Stadt Sasho jedoch ihre Bestimmung findet.


Natürlich bringen so gut wie alle Frauen gewisse Fähigkeiten mit, die sie aus der Masse heraus heben, aber sie erfüllen dennoch nicht unbedingt die klassischen Rollen als verschlagene Hexe oder einsame Kriegerin. Tatsächlich sind einige von ihnen scheinbar zunächst in den klassischen Rollen gefangen, haben einen Mann und Kinder.

Gelegentlich arbeiten sie sogar mit einem männlichen Partner zusammen. Dabei ist oft sehr schnell klar, dass dieser nicht als Entschuldigung dafür dient, als Retter in der Not oder als zu Rettender zu dienen, sondern der Heldin meistens gleichberechtigt zur Seite steht.

Die Hauptfiguren sind jeden Alters, es gibt durchaus Teenager unter ihnen, vor allem aber gestandene Frauen, die in der Blüte ihres Lebens stehen oder sogar schon fast das Greisenalter erreicht haben.

Die Geschichten bieten eine bunte Mischung, bei der einen geht es mystisch zu, in anderen durchaus auch schon einmal blutig und brutal, in einigen lockert ein Augenzwinkern auch das Abenteuer auf.

Allen ist gemein, dass sie fern der Klischees der Romantasy sind. Die Charaktere wirken facettenreich und entwickeln sich teilweise auch weiter. Nicht immer gibt es ein Happy End, gelegentlich lassen die Geschehnisse auch mit Trauer oder einem bitteren Nachgeschmack zurück.

Beim Hintergrund dominiert zwar das europäische Mittelalter, aber es gibt auch Einblicke in andere Kulturkreise. Die Zusammenstellung und Reihenfolge ist sorgfältig durchdacht, so dass das Lesevergnügen bis zum Ende bleibt. Zudem bekommen die Geschichten den Raum, den sie brauchen und sind nicht unbedingt auf eine gewisse Länge beschränkt.


All das hebt „Schwertgesang und Zauberschatten“ aus der Masse der Romane und Sammlungen heraus, die „Fantasy mit starken Frauen“ bieten, denn die Anthologie legt sich nicht nur auf die beliebten Klischees fest, sondern durchbricht bewusst viele Grenzen, was Alter und Familienstand betrifft und präsentiert sehr eigenwillige Heldinnen, die durchweg zu überraschen wissen.


Auch veröffentlicht unter:
 https://fantasyguide.de/schwertgesang-und-zauberschatten-herausgeberin-birgit-otten.html






Gespräche aus der Community

Wir laden ein ...

zu einer Leserunde der "anderen Art"! :-) Anders deshalb, weil es keine Verlosung gibt, denn das eBook, um das es hier geht, gibt es in allen gängigen Shops dauerhaft kostenlos als Geschenk an unsere Leser/innen. Jeder, der mag, kann sich also an dieser Runde beteiligen und sich das eBook gratis herunterladen, zum Beispiel bei Amazon oder bei Thalia. Auch, wenn du das Buch bereits gelesen hast, bist du herzlich willkommen. Du musst auch keine Rezension schreiben (darfst es aber natürlich gern, wenn du magst) - es geht uns in erster Linie um Austausch und Feedback in lockerer Runde. (Deshalb hier gleich an erster Stelle: Wir duzen uns alle, ist einfacher! :-)

Wer wir sind:

Neun Autorinnen, die sich zu dieser Anthologie zusammengeschlossen haben. Jede von uns hat eine Kurzgeschichte in ihrem ganz eigenen Stil beigesteuert.

Willkommen in der Mondfinsternis!

Alle enthaltenen Fantasy- und Mystery-Stories zeigen, was alles im Licht des Blutmonds passieren kann, wenn man mutig (oder leichtsinnig?) genug ist, ihm zu begegnen - von heiter bis ernst, von düster bis bewegend, von traurig bis hin zu bittersüß. Kommst du mit? :-)

Klappentext:

Der Blutmond - den Menschen ein dunkles Omen, geheimnisvoll und magisch. Grenzen verschwimmen, Tore öffnen sich, verborgene Kräfte erwachen. Die Nacht wird zum Schatten einer anderen Welt.

Dieses Buch lädt ein zur abenteuerlichen Reise unter dem roten Mond, zu Mythen, fremden Wesen und dunkler Magie.

Neun Autorinnen präsentieren in bislang unveröffentlichten Kurzgeschichten die fantastischen Seiten der Mondfinsternis - von bittersüß bis bitterböse. Mit spannenden, mystischen, heiteren und mitreißenden Beiträgen von Klara Bellis, Anke Höhl-Kayser, Monika Kubach, Ardy K. Myrne, Birgit Otten, Paula Roose, Katja Rostowski, Susanne Schnitzler und Andrea Tillmanns.

Wenn du mitmachen magst:

... dann freuen wir uns! :-) Trag dich einfach in den entsprechenden Unterabschnitt ein. Los geht's ab Montag, 02.05.16, und die beteiligten Autorinnen werden die Runde im Rahmen ihrer Möglichkeiten begleiten. Ihr könnt alles fragen, was ihr wissen wollt!

Bis bald,

Birgit Otten (ehemals Katjana May) im Namen aller Beteiligten! :-)

457 BeiträgeVerlosung beendet
KatjaRostowskis avatar
Letzter Beitrag von  KatjaRostowskivor 8 Jahren

Zusätzliche Informationen

Birgit Otten wurde am 09. April 1964 in Castrop-Rauxel (Deutschland) geboren.

Birgit Otten im Netz:

Community-Statistik

in 116 Bibliotheken

auf 4 Merkzettel

von 3 Leser*innen aktuell gelesen

von 10 Leser*innen gefolgt

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freund*innen und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber*innen und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

Mehr Infos

Hol dir mehr von LovelyBooks