Birgit Otten , Katjana May Winterlied

(5)

Lovelybooks Bewertung

  • 2 Bibliotheken
  • 2 Follower
  • 0 Leser
  • 3 Rezensionen
(4)
(1)
(0)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Winterlied“ von Birgit Otten

Sie verdienen sich ihren Unterhalt durch Musik, Spiel und Tanz – Wanderer, heimatlos, misstrauisch beäugt. Der junge Tir ist einer von ihnen. Zum Überwintern in einer Burg gezwungen, trifft er auf die blinde Ailys, die dort wie eine Gefangene lebt. Doch nicht nur ihre eigenen Sippen werden ihnen zum Feind – in den Tiefen der Burg erwachen Legenden, und schon bald müssen Ailys und Tir nicht nur um ihre Zuneigung kämpfen, sondern auch mit Geheimnissen aus alter Zeit. Mit dem eigenständigen Roman “Winterlied” beginnt die Fantasy-Trilogie um die Wanderer, die Abenteuer, Geheimnisse und Romantik in einer mittelalterlichen Welt verbindet.

Spannend, gefühlvoll, einfach gut.

— DarkReader
DarkReader

Geheimnisvoll, spannend und ein wenig romantisch

— Alrauna
Alrauna

In der zauberhaften Welt der Vergangenheit, der Burgbewohner und des fahrenden Volkes

— anke3006
anke3006

Stöbern in Science-Fiction

Star Kid

Gute Idee, aber schwache Umsetzung!

mabuerele

Extraterrestrial - Die Ankunft

Tolle Ideen, es fehlt aber an der Umsetzung.

Ginger0303

Ready Player One

Wer PC-Spiele aus den 90ern und dystopische Zukunftsaussichten mag, wird dieses Buch lieben

AndreaSchrader

Arena

Charaktere, Handlung und Aufbau waren einfach super. Die Geschichte rund um Kali konnte mich restlos begeistern. Ein großartiges Debüt!

denise7xy

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Der zauber einer Burg!

    Winterlied
    Lesemama1970

    Lesemama1970

    04. August 2016 um 17:31

    Winterlied (Das Erbe des Wanderer) wurde von Birgit Otten im Mai 2016 als Self Publisher veröffentlicht.Ich bin auf dieses Buch aufmerksam geworden, da es in einer Facebook-Gruppe beworben wird.Wieder mal ein Buch von Birgit Otten was mir super gut gefällt.Dieser erste Teil der Trilogie ist bezaubernd schön das ist wörtlich zu nehmen.Hier wandeln wir in der Zeit von Burgen und fahrendem Wandervolk.Tir sucht mit den anderen Wanderern Zuflucht vor dem Winter in einer Burg.Doch das ist nicht irgendeine Burg.Tir freundet sich mit Ailys an und beide wissen nichts von ihrem Erbe.Im laufe der Geschichte erfährt man mehr von der Vergangenheit des Wandervolks und der Bewohner der Burg.Die Fäden laufen alle in der Burg zusammen. Dort wird auch die erste Entscheidung fallen.Dieses Buch konnte mich von Beginn an fesseln.Das Cover passt sehr gut zur Geschichte.Ich will unbedingt wissen wie es weiter geht.Vielen Dank Birgit Otten für das schöne Lesevergnügen.

    Mehr
  • Kurz, aber beeindruckend

    Winterlied
    Alrauna

    Alrauna

    28. June 2016 um 10:19

    Winterlied - Das Erbe der Wanderer erzählt von einem Wandervolk, das aufgrund des Wintereinbruchs Quartier in der Burg von Cyran Falkenburg suchen muss. Eren, dem Anführer der Wanderer widerstrebt dies zwar, weil seit Jahren eine Feindschaft zwischen Wanderern und Burgbewohner herrscht, hat aber keine andere Möglichkeit, um seine Sippe vor dem rauen Winter zu schützen. Das etwas Geheimnisvolles in der Burg vor sich geht, bemerkt Tir, einer der Wanderer, sehr schnell. Er lernt die blinde Tochter Cyrans, Ailys,  kennen und spürt, dass irgendetwas die beiden verbindet. Aus anfänglicher Freundschaft entwickeln sich tiefere Gefühle. Als beide das Geheimnis der Burg entdecken und damit auch das Geheimnis um Ailys Mutter und Erblindung, müssen sie einen Kampf aufnehmen, um sich beide zu retten. Das Cover ist sehr schön und spiegelt den Inhalt der Geschichte sehr gut wider. Die Geschichte ist sehr schön bildlich erzählt. Tir und Ailys werden super beschrieben, so dass man sie sich sowohl bildlich vorstellen kann als auch als Person. Man erfährt sowohl über das Leben der Wanderer als auch über Ailys Leben in der Burg, was eher einem Gefängnis gleicht. Warum Ailys so lebt bzw. bisher so gelebt hat, erfährt man am Ende der Geschichte. Die Geschichte hat mich fasziniert. Sie ist geheimnisvoll, ein bisschen romantisch, aber auch spannend.  Ich freue mich schon auf weitere Teile. 

    Mehr
  • Geheimnisvolle Vergangenheit

    Winterlied
    anke3006

    anke3006

    15. June 2016 um 21:34

    Es ist Winter und die Wandertruppe um Eren und seine Familie suchen Unterschlupf in der Burg von Cyran. Tir ist der Tänzer der Truppe und findet Zugang zu der blinden Tochter Ailys. Ein Geheimnis verbirgt sich um die Blindheit von Ailys. Die Burgbewohner und die Wanderer kommen nicht gut miteinander aus, keiner traut dem anderen. Gerade die Freundschaft von Tir und Ailys verschlimmert das ganze. Birgit Otten erzählt eine wundervolle Geschichte mit Magie und Liebe. Mit ihren Worten zaubert sie eine wunderschöne und verträumte Welt. Ich bin sehr gerne eingetaucht und freue mich auf neue Geschichten von Birgit Otten. 5-Sterne-Leseempfehlung

    Mehr
    • 2