Birgit Rabisch

 4.4 Sterne bei 194 Bewertungen
Autorin von Die vier Liebeszeiten, Duplik Jonas 7 und weiteren Büchern.
Birgit Rabisch

Lebenslauf von Birgit Rabisch

Birgit Rabisch wurde am 9.1.1953 in Hamburg geboren. Sie wuchs bei ihren Großeltern in Schleswig-Holstein auf und kehrte zum Studium nach Hamburg zurück. Sie studierte Germanistik und Soziologie und war bis 2001 als Dozentin für Deutsch als Fremdsprache an der VHS-Hamburg tätig. Seitdem lebt sie als freie Schriftstellerin in Hamburg. Sie ist verheiratet und hat zwei Söhne. Nach ihrer ersten Veröffentlichung 1980 sind bisher elf Bücher erschienen. Besonders erfolgreich war ihr dystopischer Roman "Duplik Jonas 7" (Bitter-Verlag 1992 / dtv 1996), der mehrfach übersetzt und als Theaterstück inszeniert wurde. Der Roman avancierte zum Bestseller (2017: 20. Auflage / 174 000 Exemplare) und wird als Standardwerk zum Thema Gentechnologie an vielen Schulen eingesetzt. 2017 erschien eine aktualisierte Fassung als E-Book im Verlag duotincta. "Duplik Jonas 7" wird zurzeit verfilmt Viel Aufmerksamkeit erreichten aber auch die Biografie über ihre Großmutter "Die Schwarze Rosa" und ihr umfangreicher Familienroman "Warten auf den Anruf". Aktuell hat Birgit Rabisch im Verlag duotincta ihre 68er-Trilogie veröffentlicht: Band I "Die Vier Liebeszeiten", 2016, Band II "Wir kennen uns nicht", 2017, Band III "Putzfrau bei den Beatles", 2018. Auszeichnungen u.a.: Literaturpreis NRW 1996 für "Duplik Jonas 7", Kurzgeschichtenpreis der Hamburger Autorenvereinigung 2018. Birgit Rabisch ist Mitglied im VS, im Literaturzentrum Hamburg und der Hamburger Autorenvereinigung.

Alle Bücher von Birgit Rabisch

Sortieren:
Buchformat:
Die vier Liebeszeiten

Die vier Liebeszeiten

 (60)
Erschienen am 28.09.2018
Duplik Jonas 7

Duplik Jonas 7

 (45)
Erschienen am 01.04.1996
Wir kennen uns nicht

Wir kennen uns nicht

 (25)
Erschienen am 18.10.2016
Blind Copy - Das bin nicht ich!

Blind Copy - Das bin nicht ich!

 (17)
Erschienen am 04.11.2013
Putzfrau bei den Beatles

Putzfrau bei den Beatles

 (13)
Erschienen am 14.03.2018
Unter Markenmenschen

Unter Markenmenschen

 (11)
Erschienen am 15.06.2015
Die Schwarze Rosa

Die Schwarze Rosa

 (6)
Erschienen am 01.09.2005
Duplik Jonas 7

Duplik Jonas 7

 (5)
Erschienen am 04.09.2017

Videos zum Autor

Neue Rezensionen zu Birgit Rabisch

Neu

Rezension zu "Die vier Liebeszeiten" von Birgit Rabisch

Nur die Liebe zählt
Petzipetravor einem Monat

So wie das Jahr in ihre Jahreszeiten geteilt ist, genauso ist das Leben in Abschnitte geteilt. Sogar die Liebe hat ihre Höhen.... ihre Tiefen... ihre ruhigen Zeiten... Turbulenzen  und wie wir wissen noch viel mehr.


Die Autorin lässt uns mit Rena und Haube genau diese Liebe die Alles überwindet und gemeinsam wächst erleben.
Sie lässt uns träumen und regt zum Nachdenken an.
Gibt Mut und Kraft zum weitermachen.

Kommentieren0
3
Teilen

Rezension zu "Die vier Liebeszeiten" von Birgit Rabisch

Die vier Liebeszeiten
abetterwayvor einem Monat

Inhalt:
" Die Bundesrepublik 1970 – Zeit der Umbrüche, Zeit der Aufbrüche – der Wind eines politischen Frühlings weht durch das Land. Auch die Liebe zwischen Rena und Hauke blüht im Mai dieses Jahres auf. Der Frühling ist aber nie die einzige Jahreszeit der Liebe … Die Geschichte von Rena und Hauke geht weiter, entfaltet sich dort, wo die gängigen Liebesromane mit einem Happy End ausklingen und gibt dem Leser die Gelegenheit, eine gelingende Liebe durch ihre vier »Liebeszeiten« hindurch zu erleben: vom Zauber des Anfangs bis zur Auseinandersetzung mit Alter und Tod. Wie beiläufig zeichnet Birgit Rabisch dabei ein Porträt der 68er-Generation jenseits politischer Klischees. Nicht zuletzt ist der Roman eine Hommage an die norddeutsche Landschaft und das Wattenmeer, das im Wandel der Gezeiten Kraft und Gleichmut schenkt."

Meinung:
Die Hauptcharaktere sind wirklich sehr stark und viele Handlungen regen auch zum nachdenken an. Es ist teilweise sehr tiefgrünigung und manchmal hat die Geschichte auch einen Hand zum philosophischen.
Der Schreistil ist sehr gut und verständlich und wird nicht unnötig unterbrochen.
Ein tolles Buch für ein paar Stunden.

Fazit:
Ein wirklich faszinierendes Buch, welches auch zum nachdenken anregt.

Kommentieren0
3
Teilen

Rezension zu "Die vier Liebeszeiten" von Birgit Rabisch

Eine Liebeserklärung an die Liebe
dieFlovor einem Monat

Die Liebe - die Autorin, Birgit Rabisch, nimmt den Leser an die Hand und lässt sie eine wunderbare Liebesgeschichte erleben. Vier Jahreszeiten", der Titel, gibt einen Hnweis darauf, wie die Liebe ist. Sie ist, wie das Wetter, sie ist lauisch, sie ist schön, sie ist nervend. Sie ist, wie ein Blick in den Kalender oder auf ein jahr.

Zuerst erleben die Protagonisten Rena und Hauke den Frühling, sie lernen sich kennen und verlieben sich. Alles ist neu. Der Sommer bringt einen Rhytmus und die überraschende Schwangerschaft erste laue Sommerwinde. Die Beziehung reift und überlebt die stürmische Herbstzeit, die Zeit in der Kinder das Haus verlassen und geht in den Winter. Der Winter, eine Zeit Abschied von Dingen zu nehmen. So muss auch einer von beiden hier Abschied nehmen und doch scheint ein neuer Frühling zu kommen, denn ein Enkel wird geboren ....

Dieses Buch ist eine Homage an die Liebe. Es zeigt, dass Liebe alles kann, wenn man will und wenn man ihrer Kraft glaubt. Es ist heute etwas Besonderes so zu lieben. Heute ist es so einfach, es ist einfach andere Menschen zu treffen, es ist verlockend, neuen Liebesschwüren zu vertrauen. Es wird ausgeblendet, dass auch eine neue Liebe all diesen Zeiten standhalten muss, denn die Liebe ist eine Reise durch das Jahr, eine Reise, wo man sich selbst erkennen und lieben muss, um den anderen lieben zu können.

Ich habe die Reise mit Hauke und Rena geliebt. Ich mag, dass die Autorin uns an die Wertigkeit der Liebe erinnert und kann dieses Buch empfehlen. Vielleicht sollte es alle Zweifler ermutigen. Zweifeln dürfen wir, aber schnell aufgeben ist schade, denn so verpassen wir das Wunderbare, was eine lange Liebe schaffen kann.

Kommentare: 1
45
Teilen

Gespräche aus der Community

Neu

Mein Roman Die Vier Liebeszeiten ist gerade in der 2. Auflage erschienen! Ich würde gern meine Freude darüber mit euch teilen und lade euch deshalb herzlich zu dieser Gewinnrunde ein. Zu gewinnen gibt es 8 Exemplare der Erstauflage aus dem Verlag duotincta

„Die Vier Liebeszeiten“ ist die Lebens- und Liebesgeschichte der Astronomin Rena Reese und des Schriftstellers Hauke Petersen vom Kennenlernen bis zum Tod, durch alle vier „Liebeszeiten“: Frühling, Sommer, Herbst und Winter. Der Roman erzählt von dem, worüber die gängigen Liebesromane schweigen: Was geschieht nach dem Happy End? Er zeichnet ein ungeschöntes Bild einer fesselnden und bedingungslosen Liebe durch alle Höhen und Tiefen, die das Leben bietet: mit dem Zauber des Anfangs, der Hoch-Zeit der Liebe, den Krisen des Alltags, den Freuden und Herausforderungen als Eltern von zwei Kindern, den Wandlungen in der Erotik, der Auseinandersetzung mit dem Alter und der Trauer nach dem Tod des Partners. Zugleich zeichnet er ein Porträt der 68er-Generation jenseits politischer Klischees, erzählt von der Suche nach einer „zweiten Erde“ im Kosmos und nicht zuletzt ist das Buch eine Hommage an die norddeutsche Landschaft, das Wattenmeer und die Elbe, die sich durch alle Szenen "schlängelt".

Hier findet ihr eine Videolesung des Anfangs des Romans.  

Und hier einen Buchtrailer.

Weitere Informationen:  birgitrabisch.de und duotincta.de



Zur Buchverlosung

Herzlich willkommen bei dieser Leserunde mit Buchverlosung zu meinem neuen Roman

Putzfrau bei den Beatles.

Er ist gerade im Verlag duotincta erschienen.

50 Jahre 1968!

Ein Grund zu feiern? Ja. Ein Grund zu kritisieren? Durchaus. Ein Grund zu lachen? Oft.

In Putzfrau bei den Beatles heuert die junge Möchtegern-Schriftstellerin Jana als Putzfrau auf dem Yellow Submarine an, um mit Ringo, George, John und Paul in die Vergangenheit ab- und in der Gegenwart wieder aufzutauchen. Doch nichts ist, wie es scheint, und dann entert auch noch ein Zwölfjähriger das Boot, der behauptet, Pauls Enkel zu sein ...

Die Begegnungen, Konflikte und Krisen zwischen der Generation '68 und ihren pragmatischeren Nachkommen werden von Birgit Rabisch seit längerem thematisiert, zuletzt auch in ihren Romanen Die vier Liebeszeiten und Wir kennen uns nicht.

Zu Putzfrau bei den Beatles gibt es einen

Buchtrailer und eine kurze Video-Lesung

Ich freue mich auf die Diskussion mit euch. Ich werde regelmäßig anwesend sein und bin schon sehr gespannt!
Und natürlich freue ich mich besonders, wenn ihr eure Eindrücke in einer Rezension wiedergebt, sei es hier bei Lovelybooks, auf der duotincta-Verlagsseite, bei amazon, buchhandel.de usw. oder in Bücherblogs und Leserforen.


Weitere Infos:

www.birgitrabisch.de

www.duotincta.de

Zur Leserunde

Herzliche Einladung zu dieser Leserunde mit E-Book-Verlosung!


Der Verlag duotincta stellt 10 E-Books (epub) einer neu bearbeiteten und aktualisierten Fassung meines dystopischen Romans zur Gentechnologie "Duplik Jonas 7" zur Verfügung.

Der Roman ist 1992 erschienen, 1996 als Taschenbuch bei dtv, wurde mehrfach übersetzt, dramatisiert und wird zurzeit verfilmt.

Inhalt:

Jonas Helcken droht nach einem schweren Unfall zu erblinden, doch ihm werden die Augen seines Dupliks Jonas 7 eingepflanzt.
Als künstlich erzeugte Zwillinge dienen die Dupliks „ihren“ Menschen als lebende Ersatzteillager. Sie werden isoliert in Horten gehalten und ahnen nichts von ihrer Bestimmung.
Angestachelt von seiner Schwester kommen Jonas Helcken allerdings Zweifel an der Rechtfertigung der Duplikhaltung und die beiden schmieden einen verwegenen Plan …

Wie sieht eine Gesellschaft aus, in der alles erlaubt ist, wenn es nur der Gesundheit des Menschen dient?
Mit knapp 200000 verkauften Exemplaren präsentiert Birgit Rabisch einen Roman zum Thema Gentechnologie, der in einer Zukunft spielt, die sich bereits in unsere Gegenwart neigt:

"In Duplik Jonas 7 bringt das ein Kinderreim auf den Punkt: „Eins, zwei, drei, du bist frei / bist du arm, stirbst am kranken Darm, / bist du reich, heilt dich Dupliks Leich‘.“ Reich sind natürlich nicht die Kinder, sondern deren Eltern … [Es] kommen hier nur Menschen als Empfänger von Organen in Frage, deren Eltern vor der Geburt dafür gesorgt haben, dass es Klone ihrer Kinder gibt. Diese Entscheidung der Autorin ist ebenso wichtig wie auf den ersten Blick überraschend."
Frankfurter Allgemeine Zeitung

Informationen zu Duplik Jonas 7 und zu meinen anderen Büchern findet ihr auf meiner Homepage www.birgitrabisch.de

Ich freue mich auf die Diskussion mit euch, eure Leseeindrücke und Rezensionen. Ich werde regelmäßig anwesend sein und bin schon sehr gespannt!


Zur Leserunde

Zusätzliche Informationen

Birgit Rabisch wurde am 09. Januar 1953 in Hamburg (Deutschland) geboren.

Birgit Rabisch im Netz:

Community-Statistik

in 162 Bibliotheken

auf 26 Wunschlisten

von 5 Lesern aktuell gelesen

von 5 Lesern gefolgt

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

Mehr Infos

Buchliebe für dein Mailpostfach

Hol dir mehr von LovelyBooks