Birgit Rabisch Duplik Jonas 7

(45)

Lovelybooks Bewertung

  • 49 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 1 Leser
  • 6 Rezensionen
(11)
(14)
(15)
(4)
(1)

Inhaltsangabe zu „Duplik Jonas 7“ von Birgit Rabisch

Jonas ist ein Duplik. Er lebt mit vielen anderen Dupliks in einem sogenannten Hort, abgeschottet von der Welt, und muss nichts anderes tun als Sport treiben, sich richtig ernähren und auf seine Gesundheit achten. Nur eine Bedrohung gibt es in diesem idyllisch anmutenden Leben: den FRASS.

Eine Krankheit, die plötzlich und unbemerkt auftritt, die alle Organe befallen und die nur mit der sofortigen Entfernung des jeweiligen Körperteils »geheilt« werden kann. Die grausame Wirklichkeit, die dahinter steckt, ahnt keiner der Dupliks: Sie sind genetische Zwillinge von in der »normalen« Welt lebenden Menschen und müssen jederzeit als Ersatzteillager fungieren. Eines Tages ist auch Jonas vom FRASS befallen.

Spannend, erschütterndes Thema, aber oberflächlich behandelt - Teenie-Lektüre halt.

— Sancandela

Im Erwachsenenalter vermisst man die tiefen vorgeferttiefensich wiederholenden moralischen Gedankengänge. Gut so.

— Eversilverstar

Ein Buch mit spannender Handlung auf der Grundlage von Gentechnologie. Gern gelesen!

— Sueno148

Stöbern in Science-Fiction

Der lange Weg zu einem kleinen zornigen Planeten

Megagut! Ich wünschte ich wäre ein Chara in diesem Buch.

ClaraOswald

Weltasche - Über das Gift an Quallenmembranen

Großartig! Wiedermal ein fantastisches Erlebnis! Es hat wahnsinnig viel Spaß gemacht wieder ins Kernstaub Universum einzutauchen.

Jackl

QualityLand

Großartig und erschreckend realistisch!

Readrat

Heliosphere 2265 - Der Helix-Zyklus: Die andere Seite

Gelungener Auftakt des Helix-Zyklus, der das hohe Niveau des ersten Zyklus mühelos hält

ech

Dark Matter. Der Zeitenläufer

Gute Idee, schlechte Umsetzung... ziemlich konfus zum Ende hin..

Alentschik

Straßenkötergene

Sehr gut

sunshineladytestet

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Wie weit darf man gehen

    Duplik Jonas 7

    Saphir610

    12. December 2017 um 22:21

    In nicht allzu ferner Zukunft, oder schon jetzt, leben in extra Unterkünften, sog. Horten menschliche Duplike. Duplike, die als menschliches Ersatzteillager dienen, wenigstens bei den Leuten, die es sich leisten können. Den Dupliken erzählt man, dass sie plötzlich vom „Frass“ befallen sind und nur durch eine entsprechende Entfernung des Körperteils geheilt werden können. Eines Tages hat auch Jonas 7 den Frass. Und hier kommt eine interessante Geschichte zustande, durch Jonas Schwester, die sich für Ethik und Menschlichkeit engagiert und so auch ihren Bruder aufrüttelt. Der Vater, der doch recht seltsame Ansichten hat. Und es geht auch um genetische Perfektion, wie weit da die Kontrolle gehen sollte. Die Geschichte von Jonas und Jonas 7 ist eher knapp geschildert, was mir gut gefällt. So bleibt Raum für eigene Gedanken und Gefühle gerade in Bezug auf die Behandlung der Duplike und der Familie, den Geschehnissen um Jonas. Ein umfassendes Thema, was reichlich zum Nachdenken anregt. Wie weit gehen die Menschen für die eigene Unversehrtheit, Gesundheit? Ohne eine persönliche Geschichte bleibt für die Meisten ein Duplik etwas nicht-menschliches, nur so kann man das Verhalten, auch unter sog. ethischen Grundsätzen, erklären, dass die Gesellschaft so etwas duldet. Aber das ist ja kein Einzelfall, dieses Verhalten zieht sich ja durch die gesamte menschliche Geschichte. Ein empfehlenswertes Jugendbuch, nicht nur für Jugendliche. Allerdings habe ich mich gefragt, warum zumindest meine Tochter dieses Buch nicht in der Schule gelesen hat. Das wäre mal ein interessantes Thema gewesen. Dafür musste sie sich durch Tschick quälen… Eine Empfehlung von mir, über dieses Thema sollten alle mal nachdenken und es sollte unbedingt in Schulen gelesen werden.

    Mehr
  • Schullektüre mit Potential für Erwachsene

    Duplik Jonas 7

    Eversilverstar

    25. February 2016 um 17:40

    Inhalt: In dem Buch geht es um das Klonen von Menschen, welche als "Ersatzteillager" für das Original herhalten müssen hier Jonas (Original) und Jonas2 (Klon),. Es geht um gesellschaftliche Fragen der Genauslese, die wir uns über Kurz oder Lang stellen müssen. Schauplätze: Die Schauplätze werden im Hintergrund gehalten. Zwar wird der Hort, als Wohnort der Klone etwas genauer dargestellt, jedoch mehr die gesellschaftliche Stellung als die tatsächlichen Gegebenheiten. Charakter: Die Gedankengänge der Protagonisten werden nicht bis ins kleinste Detail ausgeführt, insbesondere nicht, wie man es in der erwachsenen Literatur gewöhnt ist mit den wiederholendem Charakter. Handlung: Die Handlung ist klar, einfach, keine verstrickten Konstellationen, die schwer zu erfassen wären. Fazit: Man merkt, dass es in die Kategorie Schullektüre eingeordnet werden kann. Dennoch ist als Erwachsener Freiraum da, sich mit kritischen Fragen des Seins und Werdens auseinander zu setzen, ohne die Haltung der Protagonisten zu übernehmen. Für mich ein gelungenes Buch, welches zum Nachdenken anregt.

    Mehr
  • Birgit Rabisch - Duplik Jonas 7

    Duplik Jonas 7

    Sueno148

    03. March 2015 um 21:40

    Ein tolles Schulbuch zum Thema Gentechnologie. Es ist einfach und schnell zu lesen. Auch werden Themen wie Leihmutterschaft, vorgeburtliche Selektion oder standardisierte Euthanasie aufgegriffen. Jonas Schwester Ilka ist eine Menschenrechtlerin und somit gegen die Haltung der Dupliks. Sie bringt im Buch alles ins Rollen, um ihrem zweiten Bruder, dem Duplik namens Jonas 7, zu helfen. Wer sich für das Thema interessiert, wird die Geschichte mögen und, wie ich, mitfiebern. Es ist jedoch kein Sachbuch, die Themen werden nicht ausführlich erklärt.

    Mehr
  • Duplik Jonas 7, als Schullektüre gelesen

    Duplik Jonas 7

    LeseeckeCaroLilly

    30. July 2014 um 14:55

    Details: Duplik Jonas 7 wurde von Birgit Rabisch verfasst und ist im dtv pocket Verlag erschienen. Es kostet als Taschenbuch 6,95€ und hat 182 Seiten. Inhalt: Nachdem Jonas Helcken bei einem Autounfall seine Augen verloren hat, werden ihm die seines Dupliks Jonas 7 eingesetzt. Dieser wird jedoch im Glauben gehalten den so genannten Fraß in den Augen zu haben, sodass ihm seine Augen angeblich auf Grund dessen herausgenommen wurden und Jonas 7 seine Augen eigentlich unfreiwillig hergab. Doch dann lernt Jonas seinen Duplik Jonas 7 kennen... Meine Meinung: Da das Buch in den 90er Jahren geschrieben wurde, denke ich, dass es auch vom Schreibstil nicht jeder mag. Oftmals werden jedoch bei vielen Büchern fehlende Gedanken bemengelt, dies ist hier absolut nicht der Fall. Leider hat das Buch dadurch auch relativ wenig und vor allem unspannende Handlung. Ich persönlich hätte es mir allein wegen des gruseligen Covers nicht gekauft. Allerdings ist die Story eine gute Idee, welche aber für meinen Geschmack zu wenig ausgeführt ist. Empfehlen würde ich es daher mehr für Erwachsene als für Jugendliche, sowie als Schullektüre. Trotzdem möchte ich euch natürlich nicht daran hindern es zu lesen ;). Fazit: Kurz und knapp: Es ist nicht jeder Manns Sache, da es einfach sehr speziell ist. Deswegen gibt es von mir leider nur 2 von 5 Sternen. Bis dann Eure Lilly

    Mehr
  • Rezension zu "Duplik Jonas 7" von Birgit Rabisch

    Duplik Jonas 7

    Butterfly14

    15. December 2010 um 18:01

    Was würdest du tun? Inhalt: Während die Menschen vollkommen normal leben, gibt es neben ihnen Menschen, die von der Außenwelt getrennt sind und nicht einmal von der Existenz der anderen Welt wissen. Ihnen wird von einer Krankheit erzählt, dem sogenannten Fraß, d.h. Ihnen fehlen anschließend Körperteile. In Wahrheit geht es aber darum, dass es sich um Klone handelt und diese als Organspender für die andere Person, die vollkommen normal lebt, darstellt. Bewertung: In diesem Buch kommt die Wahrheit ans Licht und der Kampf um ein eigenständiges Leben als Mensch und nicht als Organspender beginnt. Die Story finde ist sehr gut und es ist auch ein ernstes Thema. Es als Schulstoff zu verwenden in Bezug auf die Zukunft ist sehr empfehlenswert und gut gewählt!

    Mehr
  • Rezension zu "Duplik Jonas 7" von Birgit Rabisch

    Duplik Jonas 7

    Belladonna

    17. January 2009 um 06:18

    Das Buch wurde während meiner Schulzeit im Deutschunterricht als Leselektüre gelesen. Fand es mal ganz gut in diese Richtung etwas in der Schule durchzunehmen.

  • Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach!

    Hol dir mehr von LovelyBooks