Birgit Schössow

 3.7 Sterne bei 47 Bewertungen

Alle Bücher von Birgit Schössow

Sortieren:
Buchformat:
Birgit SchössowLiebe, Kuss, O Tannenbaum
Bei diesen Partnern bestellen
Amazon
Liebe, Kuss, O Tannenbaum
Liebe, Kuss, O Tannenbaum
 (24)
Erschienen am 13.09.2005
Birgit SchössowLiebe, Küsse, Herzgeschichten
Bei diesen Partnern bestellen
Amazon
Liebe, Küsse, Herzgeschichten
Liebe, Küsse, Herzgeschichten
 (18)
Erschienen am 08.03.2005
Birgit SchössowSommer, Sonne, erste Liebe
Bei diesen Partnern bestellen
Amazon
Sommer, Sonne, erste Liebe
Sommer, Sonne, erste Liebe
 (4)
Erschienen am 10.05.2006
Birgit SchössowVier fahrn ans Meer
Bei diesen Partnern bestellen
Amazon
Vier fahrn ans Meer
Vier fahrn ans Meer
 (1)
Erschienen am 22.01.2018
Birgit SchössowFreche Mädchen - freche Bücher!: Freche Mädchen, freche Notizen
Bei diesen Partnern bestellen
Amazon
Freche Mädchen - freche Bücher!: Freche Mädchen, freche Notizen
Birgit SchössowFreche Mädchen - freches Schuljahr 2008/2009
Bei diesen Partnern bestellen
Amazon
Freche Mädchen - freches Schuljahr 2008/2009
Birgit SchössowFreche Mädchen – freches Schuljahr 2010/2011
Bei diesen Partnern bestellen
Amazon
Freche Mädchen – freches Schuljahr 2010/2011
Birgit SchössowFreche Mädchen, freches Schuljahr 2012/2013
Bei diesen Partnern bestellen
Amazon
Freche Mädchen, freches Schuljahr 2012/2013

Neue Rezensionen zu Birgit Schössow

Neu
Chris_86s avatar

Rezension zu "Vier fahrn ans Meer" von Birgit Schössow

Ein Sommerausflug ans Meer
Chris_86vor 8 Monaten

Aufmachung des Buches

Das Buch ist im Hardcover gebunden. Die meisten Bücher erscheinen im Hochformat, doch dieses wurde im Querformat gedruckt. Die Seiten sind breiter, als A4-Seiten, dafür aber etwas kürzer. Jedes Bild füllt hierbei eine Doppelseite.

Inhalt

Ein Mädchen macht sich früh morgens auf den Weg, um ans Meer zu fahren. Auf ihrem Weg lädt sie einen Hund, eine Giraffe und einen Zirkusbären ein, die mitreisen möchten. Zusammen überstehen sie u.a. Stau und Autopanne, bevor sie an ihrem Ziel ankommen.

Umsetzung

Bei den ersten Bildern dieses Bilderbuches fällt der Detailreichtum ins Auge. Die Fahrt beginnt in der Nacht, wo ein Schlafwandler Gefahr läuft, von einem Krokodil gefressen zu werden. Auch ist ein Dieb unterwegs – man sieht nur seine Silhouette und das Licht seiner Taschenlampe. Für Kinder gibt es hier einiges zu Entdecken.

Auf der Reise gibt es Begegnungen mit einzelnen Figuren, die immer wieder auftauchen. Der Schlafwandler reist auch Richtung Meer und das Krokodil folgt ihm natürlich. Auch der Polizist auf seinem Einrad ist immer wieder im Bild.

Die Sätze sind sehr kurz gehalten, teilweise bestehen sie nur aus zwei oder drei Worten. Ich finde, dass man Kindern ruhig ein wenig mehr zutrauen kann.

Es gibt wenige Dialoge, leider ohne Inquit-Formel. Es wird nicht klar, wer mit wem spricht. Auch ich als Erwachsener war hier ratlos.

Keine der Figuren hat einen Namen, sie werden nur als Mädchen, Hund, Giraffe und Bär bezeichnet.

Auf der Reise drehen die vier auch auf einem Kreisverkehr ihre Runden. Der Giraffe wird hierbei schlecht und sie muss sich erbrechen. Das Erbrochene ist ein grüner Schwall, in dem Brause, Lolli und Eis zu sehen sind. So ein Bild in einem Kinderbuch sagt mir nicht zu.

Anscheinend wurden die Illustrationen auf einem Computer erstellt. Zumindest auf den Bildern, in denen die Protagonisten sehr groß abgebildet sind, sieht man die Pixel an den Rändern. Auch als es eine Autopanne gibt, steckt der Kopf des Mädchens im Motor, Arme und Hände gehen aber nach hinten weg – wie will sie den Schaden beheben? Meiner Meinung nach sind die ersten Illustrationen toll, können das Niveau im Verlauf der Geschichte aber nicht halten.

Fazit

In diesem Buch finden sich schöne Ideen, um Kinder zu unterhalten. Meiner Meinung nach sind die Texte aber zu kurz und zu einfach, darüber hinaus verwirren die Dialoge, weil Sprecher und Angesprochene teils nicht erkennbar sind. Auch die Illustrationen haben ihre Schwächen. Insgesamt konnte mich die Umsetzung nicht überzeugen.

Der Verlag hat mir freundlicherweise ein Rezensionsexemplar zur Verfügung gestellt.

Kommentieren0
0
Teilen
Perles avatar

Rezension zu "Liebe, Kuss, O Tannenbaum" von Birgit Schössow

Liebe, Kuss, O Tannenbaum!
Perlevor 4 Jahren

Klappentext:
Sieben freche Weihnachtsliebesgeschichteb von den >Thienemann-Bestsellerauztorinnen Sabine Both, Christamaria Fiedler, Sissi Flegel, Bianka Minte-König, Hortense Ullrich, Irene Zimmermann und dem Team Brinx/Kömmerling.

Eigene Meinung:
Dieses Jugendbuch, von denen es mehrere Teile gibt, fand ich in den letzten Monaten auf dem Flohmarkt. Das Cover gefällt mir super klasse, es macht was her und man merkt dass es um Weihnachten und die Advebtszeit geht und passte jetzt so richtig in diese Jahreszeit, so kurz vor den Feiertagen.
Nur der Schnee fehlt.

Sieben freche  Weihnachtsgeschichten:
1) Sabine Roth - EinEngel zum Küssen
2) Brinx/Kömmerling - Stille Nacht, kussige Nacht
3) Christamaria Fiedler - Christmas criminale
4) Sissi Flegel - Küsse mit Zimt
5) Bianka Minte-König - Zuckerguss & Weihnachtskuss
6) Hortense Ullrich - Küsse keinen Weihnachtsmann
7) Irene Zimmermann - Liebe, Kuss & Rutschpartie

Die ersten 4 fand ich super toll, las sie schnell und mit Freude so dahin. Die Dritte davon war eigentlich meine schönste bzw. spannendste Geschichte, die Vierte kannte ich irgendwo her. Habe sie schon mal irgendwo gelesen oder sogar im TV gesehn, kann mich nicht genau erinnern, hab da aber was im Kopf. Die Fünfte gefiel mir am wenigsten, die Sechste ging so uind die siebte war wieder ganz okay.

Trotzdem hatte ich eine tolle Unterhaltung und gemütliche Lesestunden - jetzt so kurz vor dem Fest sprich Weihnachten.

Hierfür vergebe ich sehr sehr gerne 5 volle und Ganze Sterne!

Kommentieren0
9
Teilen
Sweet_Mouses avatar

Rezension zu "Liebe, Küsse, Herzgeschichten" von Birgit Schössow

Rezension zu "Liebe, Küsse, Herzgeschichten" von Birgit Schössow
Sweet_Mousevor 8 Jahren

12 Kurzgeschichte, jeden 10 bis 20 Seiten lang in einem Buch zusammengefasst. Doch das Besondere ist: die Geschichte stammen nicht von Autoren, sondern von Mädchen zwischen 12 und 16, geschrieben für andere Mädchen. Von über 900 Geschichte wurden die besten ausgewählt.
Ich war skeptisch, denn ich wusste nicht, ob Teenager wirklich interessant schreiben könnten. Die Antwort? Ja, können sie. Schon die erste Geschichte hat mich begeistert, nicht nur wegen dem Thema: Das Modeln. Die übrigen 11 Geschichte waren genauso gut. Oft geht es auch um Freundschaft und die Liebe tritt in Hintergrund. Deswegen ist das Buch nicht so kitschig.
Wenn man weiß, dass das Buch nicht von Profis stammt, merkt man ein Paar kleine Fehler, die aber nicht weiter das Lesen beeinflussen.

Kommentieren0
7
Teilen

Gespräche aus der Community

Neu

Starte mit "Neu" die erste Leserunde, Buchverlosung oder das erste Thema.

Community-Statistik

in 80 Bibliotheken

auf 1 Wunschlisten

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

Mehr Infos

Buchliebe für dein Mailpostfach

Hol dir mehr von LovelyBooks