Birgit Vanderbeke Alberta empfängt einen Liebhaber

(4)

Lovelybooks Bewertung

  • 5 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 2 Rezensionen
(0)
(0)
(3)
(1)
(0)

Inhaltsangabe zu „Alberta empfängt einen Liebhaber“ von Birgit Vanderbeke

Der Roman erzählt die Geschichte von Alberta und Nadan. Mitte der siebziger Jahre lernen sie sich auf einem Wochenendausflug kennen - Nadan, der sich klare Verhältnisse wünscht, dessen "Lebensgrundsätze so wohlgeordnet scheinen wie seine gebügelten Schlafanzüge", und die eher unberechenbare Alberta. Sie brennen zusammen durch, wollen nach Paris, kommen aber nicht ans Ziel. Und ihre Liebe geht unterwegs verloren, weil "Liebe im Kopf leichter ist als Liebe im Leben", und weil ihre Welt, so scheint es, nicht dieselbe ist.

Stöbern in Romane

Babydoll

Für meinen Geschmack kam mir die Protagonistin zu schnell und mit zu wenig tiefgehenden Ängsten über die Gefangenschaft hinweg.

Evebi

Underground Railroad

Pflichtlektüre - schnörkellose, eindringliche aber auch hoffnungsvolle Geschichte über die Sklaverei und eine Flucht in die Freiheit

krimielse

Sonntags in Trondheim

Das Auseinanderleben der Familie Neshov

mannomania

Sommer unseres Lebens

Schöne Sommerlektüre

MissB_

Der Sommer der Inselschwestern

...Drei Frauen, die sich wundervoll ergänzen! Gefühlvoll & mitreißend...

Buch_Versum

Und morgen das Glück

Schöne Geschichte über die Achterbahnfahrt einer Frau, die alles verliert und ganz neu anfangen muss!

Fanti2412

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Rezension zu "Alberta empfängt einen Liebhaber" von Birgit Vanderbeke

    Alberta empfängt einen Liebhaber
    leserin

    leserin

    28. June 2011 um 17:29

    Schnell gelesen, aber nicht tiefgehend

  • Rezension zu "Alberta empfängt einen Liebhaber" von Birgit Vanderbeke

    Alberta empfängt einen Liebhaber
    Cibo95

    Cibo95

    02. May 2010 um 19:54

    Die Geschichte hat mir eigentlich gut gefallen. Der Erzählstil war etwas gewöhnungsbedürftig, wahrscheinlich bin ich nicht in Übung für diese Art der Literatur. Gestört hat mich, dass ich nicht wirklich verstanden habe, ob und warum sich Nadan und Alberta lieben ... habe ich etwas überlesen? Die beiden kommen doch nie wirklich zusammen und streiten sich eigentlich nur, wenn sie mal - selten genug - zusammen sind. Große Liebe stelle ich mir irgendwie anders vor ... 8) Auch die Beziehung zu Jean-Phillipe gibt mir mehr Rätsel auf, als die Autorin erzählt. Da konnte ich mir aber vorstellen, in welche Richtung es geht und wie Alberta sich entscheiden wird.

    Mehr