Birgitta Elin Hassell , Marta Hlin Magnadottir Dämmerhöhe - Besessen

(6)

Lovelybooks Bewertung

  • 9 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 2 Rezensionen
(3)
(2)
(1)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Dämmerhöhe - Besessen“ von Birgitta Elin Hassell

Krístofer liebt nichts mehr als das Parcour-Training mit seinen Freunden. Der beste Ort dafür sind die alten Ruinen. Doch als Krístofer im Keller eines der verlassenen Hochhäuser eine alte Puppe findet und sie für seine kleine Schwester mit nach Hause nimmt, ändert sich alles. Das Spielzeug mit den giftgrünen Augen wirkt merkwürdig lebendig und es verfolgt ganz eigene Pläne ...

Gefällt mir besser als die ersten beiden Bände, anscheinend gewöhne ich mich schön langsam an das offene Ende der Geschihten.

— mysticcat
mysticcat

Ein gewohnt spannender dritter Teil...

— Anke_Ackermann
Anke_Ackermann

Stöbern in Jugendbücher

Wir fliegen, wenn wir fallen

Zum Wohlfühlen

asprengel

Moon Chosen

[2/5] Fürchterliche Protagonistin, unausgereifte Welt, unglaubwürdiges Setting, teilweise vorhersehbar, unnötige Instant-Liebe. Anstrengend.

JenniferKrieger

Will & Layken - Eine große Liebe

Ein toller Sammelband. Drei Geschichten in einem Buch vereint. Die Lovestory ist wunderschön. ❤️

Pia23_kherraz

GötterFunke - Liebe mich nicht

Ich konnte das Buch nicht mehr aus der Hand legen! Spannung & Emotionen pur. Einfach super!

Stone10

The Hate U Give

Trifft mitten ins Herz und ist sehr Gesellschaftskritisch

Einhornkeks

Goldener Käfig

Tolles Buch mach mich wie immer fertig! Ich Freunde mich und hoffe band 4 kommt raus. Kann es nicht in Worte fassen.

Bookofsunshine

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Gefällt mir besser als die ersten beiden Bände

    Dämmerhöhe - Besessen
    mysticcat

    mysticcat

    20. April 2017 um 17:10

    "Besessen" ist der dritte Band aus der "Dämmerhöhe"-Reihe. Alle Bände bieten in sich abgeschlossene Geschichten und können daher auch getrennt voneinander gelesen werden. In dieser Geschichte findet Kristof eine geheimnisvolle Puppe in einem nicht mehr bewohnten Haus, die er seiner kleine Schwester zum Geburtstag schenken möchte. Scheinbar verändert sich jedoch die Puppe und schafft es, Einfluss auf die jeweiligen Besitzer zu nehmen.Mir hat diese Geschichte bisher am besten gefallen, vor allem die Szenen, wo sich der Protagonist mit der Puppe Horrorfilme anschaut. Erstmals konnte ich die handlungstragenden Personen in meiner Vorstellung sehen, was in den Vorgängerbänden leider nicht der Fall war. Ich habe auch wieder mit dem offenen Ende gerechnet und nicht auf eine in sich geschlossene Geschichte gehofft, wodurch sich auch die Erwartung von mir erfüllt hat. Fazit: Für mich der bisher beste Band der Reihe.

    Mehr
  • Eine Puppe

    Dämmerhöhe - Besessen
    Silliv

    Silliv

    03. March 2017 um 19:43

    Ein Puppe, die es in sich hat, schaurig. Am Schluß heißt es immer, ließ weiter im nächsten Band, aber dann fängt eine neue Gruselgeschichte an, bisher nur wenig Zusammenhang.
    4 Sterne, weil es nicht mein bevorzugtes Genre ist, zu gruselig.