Birgitta Sif

 4.5 Sterne bei 8 Bewertungen
Autor von Frieda tanzt, Oliver und weiteren Büchern.

Alle Bücher von Birgitta Sif

Birgitta SifFrieda tanzt
Bei diesen Partnern bestellen
Amazon
Frieda tanzt
Frieda tanzt
 (5)
Erschienen am 22.07.2014
Birgitta SifAuf die Füße, fertig, los!
Bei diesen Partnern bestellen
Amazon
Auf die Füße, fertig, los!
Auf die Füße, fertig, los!
 (0)
Erschienen am 30.01.2017
Birgitta SifOliver
Bei diesen Partnern bestellen
Amazon
Oliver
Oliver
 (3)
Erschienen am 04.10.2012
Birgitta SifFrances Dean Who Loved to Dance and Dance
Bei diesen Partnern bestellen
Amazon
Frances Dean Who Loved to Dance and Dance
Frances Dean Who Loved to Dance and Dance
 (0)
Erschienen am 26.08.2014

Neue Rezensionen zu Birgitta Sif

Neu
K

Rezension zu "Frieda tanzt" von Birgitta Sif

Tanzen für mehr Selbstvertrauen
Kinderbibliothekvor 4 Jahren

Inhalt:
Frieda tanzt für ihr Leben gern. Doch sobald Menschen um sie herum sind, fühlt sie sich beobachtet und vergisst darüber das Tanzen. Bis eines Tages etwas ganz Ungewöhnliches passiert ...


Meinung:
Großes Glück empfinden alle Menschen bei den Dingen, die sie gerne machen. Für Frieda, das Mädchen mit den zwei Zöpfen und dem rotem Kleid, ist es in diesem bezaubernden Bilderbuch das Tanzen. Nur vor den Augen fremder Leute getraut sie es sich nicht. Darüber ist sie traurig. Nun erzählt die Autorin Birgitta Sif mit ganz viel Liebe und Einfühlungsvermögen den Weg Friedas zu mehr Mut.
Berührend hat Sif eine Geschichte geschaffen, die von der ersten Seite an einnimmt. Kurz und klar erzählt sie von Frieda. Sanfte, zarte Worte wählte sie dazu. Beim Lesen ist man Frieda und ihrer Leidenschaft sofort nahe. Geradlinig steuert Sif auf den Wendepunkt in Friedas Leben zu, der überraschend einfach und doch eigentlich so klar ist. Für die 4-6jährigen Leser bietet die Begegnung eine wunderbare Identifikation.
Sif illustrierte zugleich ihr Bilderbuch. Passend zum Erzählton wählte sie einen zartgliedrigen Zeichenstil, dessen charakteristisches Merkmal der Bleistift ist. Er gibt dem ganzen die Form und Ausdruckskraft. Warme Pastelltöne verstärken die Wirkung. Auf sympathische Art sind die Figuren und Gegenstände etwas in ihren Proportionen verzerrt, manchmal vereinfacht dargestellt. Aber dennoch ist jedes Detail sofort gut zu erkennen. Zudem gelingt es Sif gekonnt, die Tanzbewegungen Friedas mit einfachen Mitteln auszudrücken.
Wunderbar zur Dynamik der Geschichte trägt der gestalterische Kniff des Zooms bei. So kommt Schwung in die Geschichte rein.
An entscheidenden Stellen ist Frieda nur mit ein, zwei Details allein zu sehen. Fast schon comichaft reihen sich dann kleine Szenen aneinander. Die Spannung löst sich am Ende in großen panoramaartigen Überblicken mit vielen kleinen Details zum Entdecken auf.
Dieses wundervolle Bilderbuch macht seinen kleinen und großen Lesern auf feine, zarte, sympathische Art ganz viel Mut für mehr Zutrauen und Selbstbewußtsein.

Diese Rezension erschien zuerst im Rahmen meiner Redaktionsarbeit bei Buecherkinder.de

Kommentieren0
1
Teilen

Rezension zu "Oliver" von Birgitta Sif

Oliver
Ein LovelyBooks-Nutzervor 5 Jahren

„Oliver“ ist Birgitta Sifs erstes Bilderbuch, erschienen 2013 im Aladin Verlag. Es handelt von einem Jungen, der anders ist als andere. Aber das macht ihm nichts aus, bis zu dem Zeitpunkt, an dem er merkt, wie einsam und allein er wirklich ist…

Oliver ist glücklich und zufrieden und lebt mit seinen Kuscheltier-Freunden in seiner eigenen Welt. Er malt sich die schönsten Abenteuer aus, die sie gemeinsam bestehen: auf Schatzsuche gehen, es wagemutig mit Haien aufnehmen, Wasserfälle hinunterstürzen, das andere Ende der Welt besuchen… Manchmal aber muss Oliver Sachen alleine machen – schwimmen zum Beispiel. Dabei können seine Freunde nur zuschauen und ihn anfeuern. Leider können sie nicht die kleinste Bewegung machen. Sie klatschen auch nicht, als Oliver ihnen auf dem Flügel vorspielt. Das bringt Oliver zum Nachdenken und gibt ihm das Gefühl, ein bisschen anders zu sein als andere Kinder. Einsam und allein spielt er Tennis, als ihm ein Mädchen begegnet. Und dann merkt Oliver, dass Anderssein nicht schlimm ist. Denn auch Olivia ist anders.

„Oliver“ ist eines von vielen Bilderbüchern, die die Akzeptanz des Andersseins thematisieren. Dieses Bilderbuch eignet sich aufgrund der vielen, detaillierten Bildinformationen eher für ältere Kinder (5-6). Jüngere Kinder lassen sich leicht von den Bildern ablenken, sodass das Wesentliche in den Hintergrund gerät. Nach dem Vorlesen und Besprechen der Geschichte in der KiTa kam die Aussage des Bilderbuches jedoch bei allen Kindern an. Sie freuten sich vor allem darüber, dass Oliver eine Freundin gefunden hat, mit der er nun spielen kann. „Jetzt ist er nicht mehr allein“, bemerkten die Kinder. „Jetzt hat er eine Freundin gefunden!“ Aufgrund der Kernaussage ein empfehlenswertes Bilderbuch für zwischendurch.

Birgitta Sif wurde auf Island geboren und wuchs in verschiedenen skandinavischen Ländern und den USA auf. Sie studierte Illustration in New York und Cambridge. “Oliver” ist ihr vielbeachtetes Debüt und nach eigener Aussage “die beste Reise, die sie je begonnen hat”. Inzwischen lebt sie wieder in Reykjavík.

Alexa

Kommentieren0
2
Teilen
Träumerins avatar

Rezension zu "Oliver" von Birgitta Sif

Oliver ist anders ...
Träumerinvor 5 Jahren

Oliver ist anders. Anders als seine Familie und deren Freunde. Er hat keine Freunde, zumindest nicht so, wie sie alle anderen haben. Doch Oliver ist damit glücklich und das zählt doch oder? Als er sich aber eines Tages fragt, warum er mit seinen "Freunden" nicht alles spielen kann, findet er jemand ganz besonders Anderen.

Das Bilderbuch-Debüt für Birgitta Sif ist hier voll geglückt.
Sowohl Zeichenstil als auch Geschichte sind schön und harmonieren wunderbar. Freue mich immer wieder über diese Art spezielle Bilderbücher, hoffe die sterben nie aus!

Kommentieren0
8
Teilen

Gespräche aus der Community

Neu

Starte mit "Neu" die erste Leserunde, Buchverlosung oder das erste Thema.

Community-Statistik

in 7 Bibliotheken

auf 1 Wunschlisten

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

Mehr Infos

Buchliebe für dein Mailpostfach

Hol dir mehr von LovelyBooks