Birthe Kundrus

 5 Sterne bei 2 Bewertungen

Alle Bücher von Birthe Kundrus

Cover des Buches 'Dieser Krieg ist der große Rassenkrieg' (ISBN: 9783406675218)

'Dieser Krieg ist der große Rassenkrieg'

 (1)
Erschienen am 16.05.2018
Cover des Buches Phantasiereiche (ISBN: 9783593372327)

Phantasiereiche

 (1)
Erschienen am 17.03.2003

Neue Rezensionen zu Birthe Kundrus

Cover des Buches 'Dieser Krieg ist der große Rassenkrieg' (ISBN: 9783406675218)
S

Rezension zu "'Dieser Krieg ist der große Rassenkrieg'" von Birthe Kundrus

Rassenkrieg und Vernichtung
StefanSchweizervor 6 Jahren

Das im C.H. Beck Verlag von Birthe Kundrus erschienene Buch "Krieg und Holocaust" gehört zu einer der besten, kompakten Darstellungen über das dunkelste Kapitel der deutschen Geschichte der letzten Jahre.
Sachlich und doch ergreifend schildert Kundrus erst die NS-Ideologie als theoretischen Überbau, um dann die fatalen Auswirkungen auf Europa darzustellen. Die Ouvertüre stellt die NS-Außenpolitik ab 1939 dar, um dann - media in res - in das Kriegsgeschehen ab 1939 einzusteigen. Lobenswert ist in dieser Hinsicht die sachlich-politische Differenzierung der Kriegsgebiete. Diese Merkmale sind zwar hinreichend bekannt, aber Kundrus verdeutlicht, wieso eben einige der von den Deutschen besetzten Länder im Westen und Norden besser und beinahe gleichrangig wie die Deutschen behandelt wurden: Diese unterschiedliche Behandlung der okkupierten Gebiete entspringt eben der Rassenideologie, welche die Menschen aus dem Osten als "Untermenschen" betrachtet hat und die Menschen aus den westlichen und nördlichen Ländern als rassisch ähnlich oder beinahe gleichwertig gewichtet hat.
Von zentraler Bedeutung ist auch das Ende des Buchs, als sich Zerstörung und Elend gegen die Deutschen selbst richtet. Dezidiert beschreibt Kundrus den Zerstörungs- und Untergangswillen des NS-Regimes, der sich dann gegen das eigene Volk richtete. Denn, wenn das deutsche Volk nicht in der Lage sei, den großen Rassenkrieg zu gewinnen, dann dürfe es dem Feinde auch keine Schätze o.ä. in die Hand fallen lassen, sondern müsse eine radikale Politik der verbrannten Erde betreiben.
Etwas zu kurz kommen m.E. die eingeschobenen Zitate der Zeitzeugen, die an manchen Stellen etwas willkürlich und eklektisch eingeschoben wirken. Dies tut aber dem Gesamtwerk keinen Abbruch.

Gespräche aus der Community

Bisher gibt es noch keine Gespräche aus der Community zum Buch. Starte mit "Neu" die erste Leserunde, Buchverlosung oder das erste Thema.

Community-Statistik

in 4 Bibliotheken

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freund*innen und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber*innen und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

Mehr Infos

Hol dir mehr von LovelyBooks