Birthe zur Nieden

 4.5 Sterne bei 19 Bewertungen
Autorin von Wer steht schon auf Pferde?, (K)ein Cowboy für Kat und weiteren Büchern.
Birthe zur Nieden

Lebenslauf von Birthe zur Nieden

Birthe zur Nieden, Jahrgang 1979, hat schon mit fünf Jahren die erste Pferdegeschichte verfasst und mit dem Schreiben danach nicht wieder aufgehört. Das Reiten entdeckte sie erst vor einigen Jahren richtig für sich, dafür hat das Pferdevirus sie seitdem fest im Griff. Sie hat Geschichte studiert und arbeitet auch als Historikerin, wenn sie gerade keine Pferde- oder andere Geschichten schreibt.

Alle Bücher von Birthe zur Nieden

Wer steht schon auf Pferde?

Wer steht schon auf Pferde?

 (8)
Erschienen am 01.03.2015
(K)ein Cowboy für Kat

(K)ein Cowboy für Kat

 (6)
Erschienen am 01.09.2015
Pferdisch für Anfänger

Pferdisch für Anfänger

 (5)
Erschienen am 01.03.2016

Neue Rezensionen zu Birthe zur Nieden

Neu
mabuereles avatar

Rezension zu "Pferdisch für Anfänger" von Birthe zur Nieden

Helli darf reiten
mabuerelevor 2 Jahren

„...Also manchmal wurde es mit dem eigenen Charakter jedes Pferdes ja etwas mühsam. Aber eins war klar: Langweilig wurde es mit ihnen jedenfalls nie!...“

Mit diesem Zitat endet das Kinderbuch. Es gibt einen besonderen Grund, warum ich mich gerade für diese Worte entscheiden habe, doch dazu später mehr.

Kat und Helli helfen auf dem Pferdehof. Die 15jährige Mia berichtet ihnen dabei begeistert, dass sie ein eigenes Pferd bekommt.

Am Abend treffen sich Kat und Helli zum Teenkreis. Kat ist nicht so begeistert, denn sie mag die Lobpreislieder nicht. Sie hat zur Zeit ein Beziehungsproblem mit Gott.

Die Autorin hat ein spannendes und abwechslungsreichen Kinderbuch geschrieben. Es ist der dritte Teil einer Reihe. Den zweiten Teil kenne ich zwar nicht, hatte aber keinerlei Probleme der Handlung zu folgen. Das Buch lässt sich zügig lesen.

Der Schriftstil ist für die Zielgruppe angemessen. Es werden ernste Themen berührt, aber der Humor kommt ebenfalls nicht zu kurz. Das Besondere ist, dass nicht nur die Protagonisten gut charakterisiert werden, sondern auch die Eigenheiten der Pferde herausgearbeitet werden. Otto, das Pony von Kats Mutter, ist bequem und phlegmatisch. Mias neues Pferd namens Raven, ein lackschwarzer Wallach, gilt als Eigenbrötler. Beide haben für den Leser Überraschungen in petto. Mia möchte das Pferd mit der Methode des Pferdeflüsteres Steger, die sie im Internet recherchiert hat, an sich gewöhnen. Doch das geht schief.

Schön wird dargestellt, wie die Mädchen versuchen, Mia zu helfen. Inhaltsreiche Gespräche führen ihr vor Augen, dass es keine allgemeingültige Methode für die Behandlung eines Pferdes gibt. Jedes Tier ist anders und will anders behandelt werden.

Genauso tiefgründig werden Kats Glaubenszweifel dargestellt. Sie ist innerlich betrübt, weil sie bei den Lobpreisliedern nicht die Begeisterung fühlt wie die anderen. Auch hier ist es ein wichtiges Gespräch, das ihr aufzeigt, dass man Gott nicht nur mit Liedern preisen kann. Jeder ist anders und geht dabei seinen eigenen Weg. Diese Parallelität der Ereignisse ist sehr gut gelungen. Genau deshalb habe ich das obige Zitat gewählt.

Das Buch zeigt, das Freundschaft manchmal auch freiwilligen Verzicht bedeutet. Kat hatte zusätzliche Reitstunden angeboten bekommen. Sie tritt sie an Helli ab, weil deren Eltern nur für eine begrenzte Zeit das Reiten erlauben. Hellis überströmende Freude beim ersten Reitversuch ist mit den Händen greifbar.

Jedes Kapitel beginnt mit einem stilisierten springenden Pferd und weist in wenigen kursiven Worten auf den zu erwartenden Inhalt hin. Die Seitenzahlen stehen in einem Tintenklecks.

Das Cover mit dem Mädchen und dem Pferd im strahlenden Sonnenlicht sieht sehr schön aus.

Das Buch hat mir ausgezeichnet gefallen. Es ist unterhaltsam, geht aber auch in die Tiefe.

Kommentare: 2
40
Teilen

Rezension zu "Pferdisch für Anfänger" von Birthe zur Nieden

Rezension zu "Kat & Co.~Pferdisch für Anfänger" von Birthe zur Nieden
Ein LovelyBooks-Nutzervor 2 Jahren

Endlich! Mia bekommt ein eigenes Pferd! Kat freut sich riesig für Mia. Es wir ein Friese. Doch der Schein trügt. Raven entwickelt sich zu einem Problempferd und Mia versteift sich so sehr in die Steger-Methode, das sie gar nicht mitbekommt, dass ihr Pferd das ganze rumgescheuche blöd findet. Kat und ihre Freunde probieren ihr zu helfen, was sich als garnicht so einfach erweist.
Aber Mia ist nicht die mit Problemen, denn Kat hat zwar nicht mit ihrem Pferd Probleme, aber mit ihrer Kommunikation zu Gott. Sie fühlt ihn einfach nicht so wie die anderen... Ob es dafür auch eine Lösung gibt???

Kommentieren0
2
Teilen
Buchgespensts avatar

Rezension zu "Pferdisch für Anfänger" von Birthe zur Nieden

Der richtige Weg
Buchgespenstvor 2 Jahren

Der ganze Stall steht Kopf, denn Mia bekommt ihr erstes eigenes Pferd – und das ist wirklich eine Schönheit. Doch Raven ist schwierig und Mia stellt sich dem Problem zwar mit viel Elan, aber wenig Bereitschaft sich beraten zu lassen. Kat macht sich Sorgen, denn wenn Mia die Sache über den Kopf wächst, kann das gefährlich werden. Doch Kat macht sich nicht nur um ihre Freundinnen Gedanken, auch sie selbst steht vor einem Problem. Trotz aller Bibelstunden und der Zeit im Teenkreis, fühlt sie sich Gott so fern wie noch nie. Stimmt etwas mit ihr nicht, da sie einfach nicht den richtigen Weg findet?

Der dritte Band hat sich im Vergleich mit dem ersten enorm gesteigert. Die Geschichte fühlt sich sehr viel runder an. Auch wenn hier der Glauben eine größere Rolle spielt, ist die Erzählung sehr viel stimmiger. Die vielen verschiedenen Themen sind wunderbar miteinander verwoben worden, so dass auch der christliche Grundton zentraler Bestandteil des Buches ist. Ein tolles Pferdebuch, in dem es um so viel mehr geht als die Vierbeiner. Freundschaft, den Mut zu sich selbst zu stehen, die Notwendigkeit sich seinen Weg zu suchen, Entscheidungen zu treffen und auch Hilfe in Anspruch zu nehmen. Außerdem erfährt man viel über Trainingsmethoden und Pferde selbst. Eine gelungene Geschichte, die dem Leser viel bietet und die man nur ungerne aus der Hand legt. Ich möchte noch viel mehr über Kat und ihre Freunde erfahren! 4 ½ Sterne für dieses wundervolle Buch!

Eine klare Leseempfehlung für alle Fans von Pferdebüchern! „Kat & Co“ lohnt sich!

Kommentieren0
9
Teilen

Gespräche aus der Community

Neu
Windflugs avatar
Hallo ihr Lieben!

Es ist so weit: Kat & Co. ist in die dritte Runde gegangen! Zusammen mit dem Francke-Verlag möchte ich 5 Exemplare meines Romans verlosen und hoffe, dass wieder eine so nette Leserunde zusammenkommt wie beim ersten Band. :-)

"Pferdisch für Anfänger" ist der dritte Teil der Reihe "Kat & Co." - und auch wenn ich hoffe, dass man das Buch auch einzeln lesen kann, ist es doch wahrscheinlich schöner, wenn man die ersten beiden Bände kennt (ich hänge sie unten an).

Worum geht es?
Hier der Klappentext:
Ein neuer Mitbewohner für Otto & Co!
Kat freut sich riesig: Mia hat endlich ein eigenes Pferd! Doch Raven bringt den ganzen Stall in Aufruhr. Wird es Mia gelingen, den feurigen Friesen zu bändigen? Die Tipps eines Pferdeflüsterers sollen ihr helfen, besser mit Raven zu kommunizieren.
Doch obwohl für Mia längst nicht alles nach Plan läuft, macht Kat einige erstaunliche Entdeckungen – in Sachen Pferd, aber vor allem in Sachen Gott. Kann es sein, dass es auch beim Glauben verschiedene Arten der Kommunikation gibt ...?

Hier geht's zur Leseprobe.

Wenn ihr mitlesen möchtet, schreibt bitte bis zum 15. Juni ein kleines Erlebnis mit Pferden in den Thread.

(Egal, ob es sich dabei um echte, Spielzeug- oder Phantasiepferde handelt.) :-)


Wichtig:
Es handelt sich hier um ein christliches Mädchen-Pferde-Buch. Das heißt: Es geht natürlich um Pferde, aber eben auch um den Glauben. Wer das nicht mag, sollte sich besser nicht bewerben.

Voraussetzung für eine Teilnahme ist, dass ihr euch an der Leserunde beteiligt, in den einzelnen Abschnitten schreibt und am Ende eine Rezension verfasst.

Ich freue mich auf eure Bewerbungen - besonders natürlich, wenn ihr selbst in Kats Alter seid (die Bücher sind für Teens ab 12 Jahren gedacht) oder eine Tochter in diesem Alter habt, aber auch, wenn ihr auch als Erwachsene(r) einfach immer noch gern Kinder- und Jugendbücher lest. So geht es mir nämlich selbst auch. ;-)

Natürlich freue ich mich auch sehr, wenn ihr mit eurem eigenen Exemplar mitlesen möchtet. Die Bücher gibt es direkt im Francke-Shop, aber auch in jeder Buchhandlung oder bei Amazon. :-)
Zur Leserunde
Windflugs avatar
Hallo ihr Lieben!

Ich möchte hier zusammen mit dem Francke Verlag drei Exemplare meines Teenie-Pferde-Romans "(K)ein Cowboy für Kat" verlosen.

Es ist der zweite Teil der Reihe "Kat&Co.", der erste Band heißt "Wer steht schon auf Pferde?" und erzählt davon, wie Kat ihre Liebe zu Pferden entdeckt. Band zwei führt die Geschichte weiter - ich denke zwar, man kann ihn evtl. auch solo lesen, aber es wird einem dann doch einiges an Vorgeschichte fehlen.


Worum geht es?
Hier der Klappentext:
Nachdem sie den süßen Rick näher kennengelernt und ihn auf einem Westernturnier in voller Action erlebt hat, stellt sich Kat zwei Fragen.
Erstens: Wie kriegt sie es hin, auch so eine coole Westernreiterin zu werden?
Und zweitens: Wann wird Rick sie wohl küssen? Denn früher oder später wird er das doch bestimmt tun – oder etwa nicht?

Hier geht's zur Leseprobe.


Wichtig: Es handelt sich hierbei um einen Roman, den ich speziell für christliche Teenager ab etwa 12 Jahren geschrieben habe. Das heißt: Es geht außer um Pferde und Jungs auch um den christlichen Glauben, und zwar in einer eher evangelisch-pietistischen Ausprägung. Ich denke, das sollte man vorher wissen, sonst wird man die Probleme und Fragen, mit denen sich Kat im Laufe des Romans beschäftigen muss, nicht nachvollziehen können.

Ihr könnt euch bis zum 7. Oktober bewerben, dann lose ich aus (falls mir nichts Originelleres einfällt, werde ich Zettel in meinen Reithelm werfen, gut durchrühren und drei herausfischen ;-)).

Falls Interesse an einer Leserunde besteht, kann ich gerne noch eine einrichten - die im Frühjahr zum ersten Band hat mir viel Spaß gemacht. Wenn nicht, freue ich mich aber auch einfach nur über eine ehrliche Rezension nach dem Lesen und stehe ansonsten auch gern hier für Fragen und allgemeines Unterhalten zur Verfügung! :-)
Zur Buchverlosung
Sonnenblume1988s avatar

Ich möchte euch ganz herzlich zu einer neuen Leserunde einladen: Der Francke-Verlag stellt fünf Exemplare des Buches "Wer steht schon auf Pferde" von Birthe zur Nieden zur Verfügung Vielen Dank an den Verlag  für die Unterstützung der Leserunde!

Zum Inhalt:

"Kat ist 14 und kann mit Pferden absolut nichts anfangen. Zu dumm nur, dass ihre Mutter zum Geburtstag ein Pferd bekommt. Und zu dumm, dass Kat gegenüber dem süßesten Jungen im ganzen Reitstall behauptet, sie werde künftig auch reiten. Jetzt bleibt ihr gar keine andere Wahl. Warum nur hat sie nicht ihren Mund gehalten? Und warum hat sich ihre Mutter kein vorzeigbareres Pferd aussuchen können als dieses kleine, gefräßige, überaus sture Pony namens Otto? "


Bitte bewerbt euch bis zum 21. April hier im Thread und beantwortet die Frage, ob ihr Pferde mögt.

Wir bitten euch, vor eurer Bewerbung folgende Punkte zu berücksichtigen: 

- Der Gewinner verpflichtet sich dazu, sich innerhalb von ca. 4 Wochen mit den anderen Teilnehmern über alle Leseabschnitte auszutauschen und eine Rezension zu schreiben.

- Es können nur Bewerber berücksichtigt werden, deren Profil öffentlich ist und die mindestens eine Rezension in ihrem Profil haben.

- Bitte schaut nach dem Verlosen selbstständig nach, ob ihr gewonnen habt und übermittelt eure Adresse innerhalb von 48 Stunden. Ihr erhaltet keine Nachricht und sonst wird neu gelost.

- Bitte beachtet, dass in diesem Buch christliche Werte eine wichtige Rolle spielen.

Ich freue mich auf eure Bewerbungen. Wer ohne Verlosung mitlesen möchte, kann dies natürlich auch sehr gerne tun. Das Buch könnt ihr unter  www.francke-buch.de für 9,95 € (Buchpreis)  bestellen.Dort könnt ihr auch sehr gerne eure Rezension hinterlassen.
Windflugs avatar
Letzter Beitrag von  Windflugvor 3 Jahren
Zur Leserunde

Zusätzliche Informationen

Birthe zur Nieden im Netz:

Community-Statistik

in 18 Bibliotheken

auf 3 Wunschlisten

von 1 Lesern gefolgt

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

Mehr Infos

Buchliebe für dein Mailpostfach

Hol dir mehr von LovelyBooks