Birthe zur Nieden (K)ein Cowboy für Kat

(6)

Lovelybooks Bewertung

  • 4 Bibliotheken
  • 1 Follower
  • 0 Leser
  • 4 Rezensionen
(4)
(2)
(0)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „(K)ein Cowboy für Kat“ von Birthe zur Nieden

Nachdem sie den süßen Rick näher kennengelernt und auf ein Westernturnier begleitet hat, stellt sich Kat zwei Fragen. Erstens: Wie kriegt sie es hin, auch so eine coole Westernreiterin zu werden? Und zweitens: Wann wird Rick sie wohl küssen? Denn früher oder später wird er das doch bestimmt tun – oder etwa nicht?

Ein tolles Pferdebuch für Mädels ab 12, das viel Wissen rund ums Westernreiten und den Glauben an Gott in die Handlung einbindet

— Smilla507
Smilla507

Kat, Pferde und das Thema Liebe, sehr gut erzählt

— anke3006
anke3006

Stöbern in Jugendbücher

Aquila

Hat ein bisschen gedauert bis es wirklich spannend wurde, war dann aber ziemlich gut. Das Ende fand ich ein wenig zu unrealistisch.

30kermit30

New York zu verschenken

Wie aus dem Leben gegriffen

Esme--

Die Chroniken der Verbliebenen - Das Herz des Verräters

War nicht ganz so gut wie das erste, aber immer noch spannend. Freue mich schon auf den dritten.

3iax3

AMANI - Verräterin des Throns

Sogar noch besser als der Vorgänger. Individuelle und starke Charaktere, eine Prise Macht und Intrige und ein absolut spannendes Finale .

Kagali

The Hate U Give

Gute Thematik, tolle Buchidee, trotzdem nicht mein Fall

Traumlesen

Unsere verlorenen Herzen

Absolut zu empfehlen! Dieses wundervolle Buch bringt einem zum Lachen, zum Nachdenken und zum Schmunzeln. Wunderschön und bewegend!

CorniHolmes

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Leserunde zu "Pferdisch für Anfänger" von Birthe zur Nieden

    Pferdisch für Anfänger
    Windflug

    Windflug

    Hallo ihr Lieben!Es ist so weit: Kat & Co. ist in die dritte Runde gegangen! Zusammen mit dem Francke-Verlag möchte ich 5 Exemplare meines Romans verlosen und hoffe, dass wieder eine so nette Leserunde zusammenkommt wie beim ersten Band. :-)"Pferdisch für Anfänger" ist der dritte Teil der Reihe "Kat & Co." - und auch wenn ich hoffe, dass man das Buch auch einzeln lesen kann, ist es doch wahrscheinlich schöner, wenn man die ersten beiden Bände kennt (ich hänge sie unten an).Worum geht es?Hier der Klappentext:Ein neuer Mitbewohner für Otto & Co! Kat freut sich riesig: Mia hat endlich ein eigenes Pferd! Doch Raven bringt den ganzen Stall in Aufruhr. Wird es Mia gelingen, den feurigen Friesen zu bändigen? Die Tipps eines Pferdeflüsterers sollen ihr helfen, besser mit Raven zu kommunizieren. Doch obwohl für Mia längst nicht alles nach Plan läuft, macht Kat einige erstaunliche Entdeckungen – in Sachen Pferd, aber vor allem in Sachen Gott. Kann es sein, dass es auch beim Glauben verschiedene Arten der Kommunikation gibt ...?Hier geht's zur Leseprobe. Wenn ihr mitlesen möchtet, schreibt bitte bis zum 15. Juni ein kleines Erlebnis mit Pferden in den Thread. (Egal, ob es sich dabei um echte, Spielzeug- oder Phantasiepferde handelt.) :-)Wichtig: Es handelt sich hier um ein christliches Mädchen-Pferde-Buch. Das heißt: Es geht natürlich um Pferde, aber eben auch um den Glauben. Wer das nicht mag, sollte sich besser nicht bewerben.Voraussetzung für eine Teilnahme ist, dass ihr euch an der Leserunde beteiligt, in den einzelnen Abschnitten schreibt und am Ende eine Rezension verfasst.Ich freue mich auf eure Bewerbungen - besonders natürlich, wenn ihr selbst in Kats Alter seid (die Bücher sind für Teens ab 12 Jahren gedacht) oder eine Tochter in diesem Alter habt, aber auch, wenn ihr auch als Erwachsene(r) einfach immer noch gern Kinder- und Jugendbücher lest. So geht es mir nämlich selbst auch. ;-)Natürlich freue ich mich auch sehr, wenn ihr mit eurem eigenen Exemplar mitlesen möchtet. Die Bücher gibt es direkt im Francke-Shop, aber auch in jeder Buchhandlung oder bei Amazon. :-)

    Mehr
    • 59
  • Eine große Portion Westernflair und Gefühle

    (K)ein Cowboy für Kat
    Smilla507

    Smilla507

    14. December 2015 um 21:45

    Die vierzehnjährige Kat zieht es immer öfter auf den Reiterhof, auf dem Otto, das Pferd ihrer Mutter, untergebracht ist. Dadurch begegnet sie auch Rick recht häufig, der dort mit seinem Pferd für Westernturniere trainiert. Rick ist witzig und schnell beginnen bei Kat die Schmetterlinge im Bauch zu flattern. Doch darf man als Christ mit einem Nichtchristen zusammen sein? Und ist Rick überhaupt in sie verliebt? „(K)ein Cowboy für Kat“ ist der zweite Band über Kat & Co. und ich würde empfehlen den ersten Band zuvor gelesen zu haben. Mir fehlte das Wissen um Band 1 und das eine oder andere hätte ich dann doch gerne gewusst. Dass es in diesem Buch ums Westernreiten geht hebt es meiner Meinung aus der „Masse“ anderer Pferderomane hervor. Wer sich für Pferde interessiert kennt sich schon aus, aber in diesem Buch erfährt man doch noch einiges Neue – das Westernspezifische eben. Man merkt der Autorin an, dass sie ebenfalls mit dem „Pferdevirus“ infiziert ist, denn alles wirkt sehr authentisch und natürlich. Birthe zur Nieden hat sich außerdem sehr gut in die Lebens- und Gefühlswelt einer gläubigen Vierzehnjährigen hineingedacht. Da wird „darf ich als Christ flirten?“ u.v.m. geklärt. Sehr schön finde ich übrigens, dass man dieses Buch auch noch „unbedarften“ Mädels in die Hand drücken kann, denn hier geht es nicht „heiß“ her und das Thema Liebe wird auf sehr einfühlsame Weise angegangen. Fazit: Ein toller Pferderoman mit einer großen Portion Westernflair und Gefühle, für Mädchen ab 12 Jahren.

    Mehr
  • Kat und die ersten zarten Gefühle

    (K)ein Cowboy für Kat
    anke3006

    anke3006

    Kat hat die Liebe zu Pferden entdeckt. So sehr sie sich am Anfang dagegen gesträubt hat, so sehr liebt sie jetzt das Reiten. Und dann lernt sie Rick auf einem Westerntunier kennen. Jetzt hat sie sich entschlossen unbedingt den Westernstil zu erlernen, natürlich von Rick. Birthe zur Nieden hat einen tollen zweiten Teil geschrieben, sehr gefühlvoll. Meine Tochter ist ein Pferdenarr und hat dieses Buch verschlungen. Jetzt hofft sie auf den nächsten Teil.

    Mehr
    • 2
  • Buchverlosung zu "(K)ein Cowboy für Kat" von Birthe zur Nieden

    (K)ein Cowboy für Kat
    Windflug

    Windflug

    Hallo ihr Lieben! Ich möchte hier zusammen mit dem Francke Verlag drei Exemplare meines Teenie-Pferde-Romans "(K)ein Cowboy für Kat" verlosen. Es ist der zweite Teil der Reihe "Kat&Co.", der erste Band heißt "Wer steht schon auf Pferde?" und erzählt davon, wie Kat ihre Liebe zu Pferden entdeckt. Band zwei führt die Geschichte weiter - ich denke zwar, man kann ihn evtl. auch solo lesen, aber es wird einem dann doch einiges an Vorgeschichte fehlen. Worum geht es? Hier der Klappentext: Nachdem sie den süßen Rick näher kennengelernt und ihn auf einem Westernturnier in voller Action erlebt hat, stellt sich Kat zwei Fragen. Erstens: Wie kriegt sie es hin, auch so eine coole Westernreiterin zu werden? Und zweitens: Wann wird Rick sie wohl küssen? Denn früher oder später wird er das doch bestimmt tun – oder etwa nicht? Hier geht's zur Leseprobe. Wichtig: Es handelt sich hierbei um einen Roman, den ich speziell für christliche Teenager ab etwa 12 Jahren geschrieben habe. Das heißt: Es geht außer um Pferde und Jungs auch um den christlichen Glauben, und zwar in einer eher evangelisch-pietistischen Ausprägung. Ich denke, das sollte man vorher wissen, sonst wird man die Probleme und Fragen, mit denen sich Kat im Laufe des Romans beschäftigen muss, nicht nachvollziehen können. Ihr könnt euch bis zum 7. Oktober bewerben, dann lose ich aus (falls mir nichts Originelleres einfällt, werde ich Zettel in meinen Reithelm werfen, gut durchrühren und drei herausfischen ;-)). Falls Interesse an einer Leserunde besteht, kann ich gerne noch eine einrichten - die im Frühjahr zum ersten Band hat mir viel Spaß gemacht. Wenn nicht, freue ich mich aber auch einfach nur über eine ehrliche Rezension nach dem Lesen und stehe ansonsten auch gern hier für Fragen und allgemeines Unterhalten zur Verfügung! :-)

    Mehr
    • 42
  • (K)ein Cowboy für Kat - von Birthe zur Nieden

    (K)ein Cowboy für Kat
    Nele75

    Nele75

    19. November 2015 um 14:58

    Nachdem wir den ersten Teil "Wer steht schon auf Pferde?" der Kat&Co-Reihe gelesen haben, mussten wir natürlich unbedingt wissen, wie es im Leben von Kat weitergeht. Obwohl es natürlich mehr Spass macht, die Teile der Reihe nach zu lesen, könnte ich mir gut vorstellen, dass man ohne Probleme mit dem zweiten Teil zurechtkommt und ihn auch ohne jegliches Vorwissen aus dem ersten Teil gut lesen kann. Im zweiten Teil lernt Kat den Jungen Rick kennen. Nachdem sie ihn auf einem Westernturnier gesehen hat, möchte sie ebenfalls Westernreiten erlernen......und dabei vielleicht auch noch Rick ein bißchen näher kommen? Ob beides funktioniert und was Kat's pferdebegeisterte Mutter davon hält? Das wird hier noch nicht verraten, also am besten selbst lesen...... Die Kat&Co-Reihe wird empfohlen für Mädchen zwischen 12 - 15 Jahren und Leserinnen dieses Alters werden sich sicherlich angesprochen fühlen. Die Autorin Birthe zur Nieden versteht es, das Gefühlschaos, in dem sich Kat ab und zu befindet, ohne Über- oder Untertreibungen darzustellen. Denn einerseits möchte Kat natürlich eigenständig und verantwortungsvoll handeln, andererseits sich eben auch nicht vollkommen gegen die Eltern stellen. Wie schon im ersten Teil ist auch hier der christliche Glaube ein Thema, der sich wie ein roter Faden durch die Geschichte zieht und immer wieder zum Nachdenken anregt. Auch dieses Thema hat die Autorin sehr schön in die Handlung integriert und so ist es auch dank des gut zu lesenden Schreibstils der Autorin eine lesenswerte Fortsetzung einer Jugendbuchreihe geworden, von der hoffentlich noch weitere Teile erscheinen werden. Ob nun Pferdefan oder nicht, ist vollkommen unwichtig, denn diese Geschichte bietet so oder so einfach gute Lesestunden. Erschienen im Francke-Verlag.

    Mehr
  • empfehlenswert

    (K)ein Cowboy für Kat
    MarTina3

    MarTina3

    25. October 2015 um 09:13

    Kat hat ihre Liebe zu Pferden entdeckt und lernt jetzt reiten. Von Rick, der ein eigenes Pferd besitzt und auf Turniere geht, ist Kat begeistert. Weil sie sich im Reitstall immer wieder treffen und auch gut verstehen, unternehmen die beiden viel zusammen. Bald steht Kat vor der Frage, ob sie mehr von Rick will, als nur Freundschaft … Meine Meinung: Diese Geschichte ist die Fortsetzung des Buches „Wer steht schon auf Pferde“. Es ist aber eine in sich abgeschlossene Geschichte, die auch ohne den Vorgängerband verstanden wird. Kat ist ein richtig sympathisches Mädchen. Ihre Gedanken und Gefühle kann man gut nachvollziehen und man nimmt sie ihr auch ab. Vor allem, dass sie sich wegen Rick erst über ihre Gefühle klar werden muss und das garnicht so einfach ist. Außerdem ist es richtig gut beschrieben, wie Kat sich mit ihrem Glauben auseinandersetzt. Es wirkt nicht "gewollt" sondern echt. Auch ihre Mutter finde ich toll. Sie passt zwar auf ihre Tochter auf, aber lässt ihr trotzdem ihren Freiraum. Sie vertraut Kat und gleichzeitig auf Gott. Besser kann man es eigentlich nicht machen. Die anderen Charaktere wirken ebenfalls "echt" und sind auf ihre Weise sympathisch. Der Erzählstil ist schön locker und leicht. Dadurch macht das Lesen richtig Spaß. Außerdem erfährt man nebenbei einiges über das Westernreiten. Fazit: Eine Geschichte bei der das Erwachsenwerden, Pferdeliebe und der christliche Glaube wunderbar miteinander verbunden wird, ohne unglaubwürdig oder aufdringlich zu wirken. Empfehlenswert!

    Mehr
  • Leserunde zu "Wer steht schon auf Pferde?" von Birthe zur Nieden

    Wer steht schon auf Pferde?
    Sonnenblume1988

    Sonnenblume1988

    Ich möchte euch ganz herzlich zu einer neuen Leserunde einladen: Der Francke-Verlag stellt fünf Exemplare des Buches "Wer steht schon auf Pferde" von Birthe zur Nieden zur Verfügung Vielen Dank an den Verlag  für die Unterstützung der Leserunde! Zum Inhalt: "Kat ist 14 und kann mit Pferden absolut nichts anfangen. Zu dumm nur, dass ihre Mutter zum Geburtstag ein Pferd bekommt. Und zu dumm, dass Kat gegenüber dem süßesten Jungen im ganzen Reitstall behauptet, sie werde künftig auch reiten. Jetzt bleibt ihr gar keine andere Wahl. Warum nur hat sie nicht ihren Mund gehalten? Und warum hat sich ihre Mutter kein vorzeigbareres Pferd aussuchen können als dieses kleine, gefräßige, überaus sture Pony namens Otto? " Bitte bewerbt euch bis zum 21. April hier im Thread und beantwortet die Frage, ob ihr Pferde mögt. Wir bitten euch, vor eurer Bewerbung folgende Punkte zu berücksichtigen:  - Der Gewinner verpflichtet sich dazu, sich innerhalb von ca. 4 Wochen mit den anderen Teilnehmern über alle Leseabschnitte auszutauschen und eine Rezension zu schreiben. - Es können nur Bewerber berücksichtigt werden, deren Profil öffentlich ist und die mindestens eine Rezension in ihrem Profil haben. - Bitte schaut nach dem Verlosen selbstständig nach, ob ihr gewonnen habt und übermittelt eure Adresse innerhalb von 48 Stunden. Ihr erhaltet keine Nachricht und sonst wird neu gelost. - Bitte beachtet, dass in diesem Buch christliche Werte eine wichtige Rolle spielen. Ich freue mich auf eure Bewerbungen. Wer ohne Verlosung mitlesen möchte, kann dies natürlich auch sehr gerne tun. Das Buch könnt ihr unter  www.francke-buch.de für 9,95 € (Buchpreis)  bestellen.Dort könnt ihr auch sehr gerne eure Rezension hinterlassen.

    Mehr
    • 81