Björn Berenz

 4.4 Sterne bei 82 Bewertungen
Autor von FKK im Streichelzoo, Heilig über Nacht und weiteren Büchern.
Autorenbild von Björn Berenz (©Björn Berenz)

Lebenslauf von Björn Berenz

Björn Berenz, Jahrgang 1977, arbeitet hauptberuflich als Werbetexter und hat bereits mehrere witzige Romane für Erwachsene veröffentlicht. Er entdeckte schon früh seine Leidenschaft für das Schreiben. Die »Akte Ahhh…!« ist sein erstes Kinderbuch. Der gebürtige Koblenzer lebt mit seiner Frau und seinen beiden Töchtern in der Eifel. Wenn er nicht gerade fotografiert und an Romanen schreibt, hält er in sternenklaren Nächten Ausschau nach unbekannten Flugobjekten und hat auch schon den einen und anderen äußerst verdächtig aussehenden Kornkreis in den umliegenden Getreidefeldern erspäht …

Alle Bücher von Björn Berenz

Sortieren:
Buchformat:
Cover des Buches FKK im Streichelzoo9783404172160

FKK im Streichelzoo

 (25)
Erschienen am 16.07.2015
Cover des Buches Heilig über Nacht9783785725160

Heilig über Nacht

 (19)
Erschienen am 08.10.2014
Cover des Buches Ach du dickes Ding9783404174867

Ach du dickes Ding

 (18)
Erschienen am 16.02.2017
Cover des Buches Akte Ahhh...! Nachbarn des Grauens9783401601922

Akte Ahhh...! Nachbarn des Grauens

 (11)
Erschienen am 02.02.2018
Cover des Buches Explorer Team. Das Abenteuer beginnt!9783401605661

Explorer Team. Das Abenteuer beginnt!

 (0)
Erscheint am 13.10.2020
Cover des Buches Explorer Team. Jagd durchs ewige Eis9783401605685

Explorer Team. Jagd durchs ewige Eis

 (0)
Erscheint am 13.10.2020
Cover des Buches Akte Ahhh9783963112362

Akte Ahhh

 (0)
Erschienen am 01.05.2019

Neue Rezensionen zu Björn Berenz

Neu

Rezension zu "Akte Ahhh...! (2). Das Ding mit der kalten Schnauze" von Björn Berenz

Was leuchtet denn da...???
MimisLandbuechereivor einem Jahr

Inhalt / Klappentext:

 

Die Invasion der Aliens ist in vollem Gange! Zumindest ist Kimi felsenfest davon überzeugt. Seine Freunde Amir und Emily sind genervt von seinen wilden Theorien. Und jetzt behauptet er auch noch, dass Amirs Hund Bruno aus dem Weltraum stammt. Tatsächlich stimmt mit dem Tier etwas nicht - denn es leuchtet im Dunkeln! Eines Nachts büxt Bruno aus und führt die Freunde zu einem Haus im Wald, das wirklich so etwas wie ein UFO-Landeplatz sein könnte. Als sie dort noch mehr leuchtende Tiere entdecken, stecken die drei auch schon knietief im nächsten Abenteuer…

 

Quelle: Arena Verlag

 

Meine Meinung zum Buch:

Cover:

 

Tolles Cover im Comic-Stil. Die grünen Tentakeln eines Aliens winden sich am Rand des Covers. In der Mitte ist ein Polaroid zu sehen auf dem Kimi den leuchtenden Bruno hält. Das Polaroid ist beschriftet mit dem Untertitel "Das Ding mit der kalten Schnauze". Oben ziert der Titel "AKTE Ahhh...! in blau und rot das Buch. Ein sehr schönes Cover, das sich an den ersten Band anpasst und toll zur Story passt.

 

Inhalt:

 

Kimi lässt sich nach wie vor nicht davon abbringen: Die Erde wird durch Aliens bedroht! Die Bedrohung sieht er diesmal in Amirs Hund Bruno. Bruno ist aber auch wirklich ein seltsames Tier. Er so gut wie kein Fell und nachts leuchtet er auch noch. Kimi versucht seine Freunde davon zu überzeugen, dass Bruno ein Außerirdischer ist und als der Hund nachts auch noch wegläuft, wird die Sache immer mysteriöser. Kimi verfolgt Bruno natürlich und findet im Wald ein seltsames durchsichtiges Haus. Hier wimmelt es nur so von verdächtigen Wesen und es muss sich einfach um einen UFO-Landeplatz handeln. Kimi, M und Amir haben nun alle Hände voll zu tun, Licht in die Sache zu bringen. Gleichzeitig muss auch noch  ein Naturwissenschaftsprojekt für die Schule ausgearbeitet werden. Die drei stürzen sich ins Abenteuer um eine Invasion abzuwenden...

 

Schreibstil: 

 

Das Buch ist - wie schon im ersten Band - in Logbucheinträge eingeteilt. Der Leser taucht also in Kimis Aufzeichnungen zur Alien-Invasion ein und erlebt die Geschichte aus seiner Sicht. Dabei kommen schon lustige Situationen zu Stande und oft kann man sich einen Lacher nicht verkneifen. Gleichzeitig ist es so schön spannend. Wie kann es sein, dass ein Hund nachts leuchtet, was machen diese ganzen Tiere im Wald. Björn Berenz hat es mit seiner lockeren und lustigen Schreibweise geschafft, uns wieder wunderbar zu unterhalten. Die tollen Zeichnungen ergänzen die Geschichte optimal und machen das Ganze zu einem schönen Leseerlebnis. 

 

Fazit: 

 

Nach „Akte Ahhh...! Nachbarn des Grauens“ hat uns der zweite Band genauso gut gefallen. Die Geschichte macht einfach Spaß und hat eine Leseempfehlung verdient.

 

5 Sterne

Kommentieren0
2
Teilen

Rezension zu "Akte Ahhh...! Nachbarn des Grauens" von Björn Berenz

ein perfekt gelungenes Kinderbuch mit Witz und Spannung!
Normal-ist-langweiligvor 2 Jahren

Bringt eure Katzen in Sicherheit! Alien sind unterwegs, die Erde einzunehmen und essen wirklich zu gerne Katzen!

Das hat Kimi festgestellt. Seine Eltern wollen ihm nicht glauben, aber das macht fast nichts, da er je seinen Opa hat, der auch noch bei der Polizei ist. Der kennt sich aus und unterstützt Kimi, wo es geht.

Meine Tochter und ich haben uns sehr darüber gefreut, dass wir das Buch lesen dürfen, klang es doch schon so lustig, abgedreht und einfach nach viel Lesespaß. Und so war es letztendlich auch!

Kimis Geschichte ist einfach witzig, die Illustrationen einfach perfekt, die Spannung kindgerecht und die Story wirklich gut. Uns hat auch gut gefallen, dass Kimi ein Mädchen als besten Freund hat, diese ebenfalls clever ist und hilft, die Welt zu retten. Auch das Ende hat uns gut gefallen.

Schön fanden wir zudem, dass in der Geschichte auch die Themen: Freundschaft, Familie, Zusammenhalt, Wünsche und Ängste thematisiert werden.

Insgesamt ein wirklich lesenswertes, kurzweilige, lustiges und zugleich spannendes Buch – auch und vor allem für Jungs! Aber Achtung: zwei Bilder sind ein wenig verstörend! Zumindest im ersten Moment – dann haben wir laut gelacht!

(5 / 5) für ein perfekt gelungenes Kinderbuch mit Witz und Spannung!

Wir freuen uns, dass es weitere Fälle für Kimi und hoffentlich auch für seine Freunde geben wird. Denn die Akten wurden ja jetzt erst eröffnet! Im August folgt Teil 2!!!

Kommentieren0
3
Teilen

Rezension zu "Akte Ahhh...! Nachbarn des Grauens" von Björn Berenz

Alienalarm
esposa1969vor 2 Jahren

Klappentext:


Die Wahrheit liegt irgendwo zwischen Katzenklo und Stinkekrater 
Kimi wusste es schon immer: Außerirdische bereiten eine Invasion der Erde vor! Mit dem Verschwinden der Katzen in der Stadt (Alienfutter!!) fing alles an. Dann entdeckte Kimi eines Morgens einen stinkenden Krater hinterm Haus - eindeutig eine UFO-Landestelle! Den endgültigen Beweis erhält Kimi, als er den neuen Nachbarsjungen dabei beobachtet, wie er im Keller Tiere gefangen hält. Und sehen seine Augenbrauen nicht aus wie Weltraumraupen??? Warum glaubt Kimi nur nie jemand? Als der Nachbarsjunge plötzlich in perfektem Menschenkostüm in seiner Klasse sitzt, braucht Kimi einen Plan, um die Menschheit zu retten… 

Leseeindruck:

Mit "Akte Ahhh" von Autor Björn Berenz liegt dem jungen Leser (Altersempfehlung von 9 bis 11 Jahren) ein unterhaltsames Kinderbuch vor. Wir lernen hier den Hauptcharakter Kimi Kaballo kennen, welcher glaubt, dass Aliens die Erde einnehmen wollen. Die Idee dazu hat er von seinem Großvater, ein ehemaliger Polizist. Kimi ist deshalb genauso paranoid wie sein Großvater und hält alles für Alienanzeichen. Vor allem auch verschärft sich sein Verdacht, als ein Meteorit in seinen Garten einschlägt, welcher sich später als gefrorener Kot- und Urinklumpen entpuppt, der aus einem Flugzeug gefallen ist. Nun sind die neuen Nachbarn eingezogen, deren Sohn Kimi für einen Alien hält und außerdem verschwinden in letzter Zeit immer mehr Katzen. Hängt das irgendwie zusammen? Und liegt Kimi mit seinem Verdacht richtig??

Mir hat dieses Buch überaus gut gefallen da es einerseits lustig und kreativ ist, andererseits aber auch geheimnisvoll und mysteriös. Die Bilder im Buch sind gut gezeichnet und haben mir gut gefallen. Sie untermalen nicht nur das Gelesene, sondern lockern es auch auf. Ich wünsche mir weitere Bände, die ja auch geplant sind. Für mich ist dieses Buch volle 5 Sterne wert!

@ Felipe mit esposa1969

Kommentieren0
10
Teilen

Gespräche aus der Community

Neu
Cover des Buches Akte Ahhh...! Nachbarn des Grauensundefined
Wenn "eben mal kurz die Welt retten" nicht ganz so läuft, wie geplant ...

Kimi wusste es schon immer: Außerirdische bereiten eine Invasion der Erde vor! Mit dem Verschwinden der Katzen in der Stadt (Alienfutter!!) fing alles an. Dann entdeckte Kimi eines Morgens einen stinkenden Krater hinterm Haus - eindeutig eine UFO-Landestelle! Den endgültigen Beweis erhält Kimi, als er den neuen Nachbarsjungen dabei beobachtet, wie er im Keller Tiere gefangen hält. Und sehen seine Augenbrauen nicht aus wie Weltraumraupen??? Warum glaubt Kimi nur nie jemand? Als der Nachbarsjunge plötzlich in perfektem Menschenkostüm in seiner Klasse sitzt, braucht Kimi einen Plan, um die Menschheit zu retten…

Die Nachbarn des Grauens ist der Auftaktroman zu einer spannend-gruseligen Reihe für Kinder ab 9 Jahren. Der zweite Band wird im Juni 2018 erscheinen.
155 BeiträgeVerlosung beendet
Cover des Buches Ach du dickes Dingundefined
Liebe Alle!

In zwei Tagen erscheint mein neuer Roman "Ach du dickes Ding". Ich würde mich im wahrsten Sinne tierisch darüber freuen, wieder 20 Mitleser aktivieren zu können, die sich gemeinsam mit mir über das Buch auslassen.

Die Leserunden zu meinen ersten beiden Romanen haben mir als Autor enorm weitergeholfen. Es wäre also wirklich klasse, wenn ich auch mit diesem Buch wieder von eurem Feedback profitieren könnte. Hierfür stellt mein Verlag freundlicherweise 20 Taschenbücher zur Verfügung. Dankeschön Lübbe :-)

Also, Daisy und ich freuen uns schon auf euch!

Björn Berenz
199 BeiträgeVerlosung beendet
Cover des Buches Heilig über Nachtundefined

Wie zur Hölle wird man einen Heiligenschein wieder los? Diese Frage stellt sich Jonas, als er eines Morgens mit selbigem aufwacht. Dabei sollte es doch generell keinen Morgen mehr für ihn geben. Aber das ist wieder mal typisch. Nichts im Leben kriegt er hin. Noch nicht einmal es zu beenden. Statt sich seines mit dem Sturz von einer Brücke zu nehmen, hat er das eines Landstreichers gerettet.

Nun trägt er einen Heiligenschein. Für jeden sichtbar. Was will ihm das Schicksal damit sagen? Eine zweite Chance? Eine himmlische Fügung? Ein schlechter Witz?

 Heilig über Nacht – eine turbulente Komödie um einen Heiligen wider Willen …

 

Über mich: Ich bin Jahrgang 1977, verheiratet, habe zwei Töchter (5 und 7) und lebe in der Eifel bei Koblenz. Heilig über Nacht ist mein zweiter Roman. Ich selbst bin ein Allesleser. Vom Etikett der Ketchup-Flasche über historische Romane und Schundliteratur bis hin zur Science Fiction und High Fantasy sowie Thriller aller erdenklichen Genres.  Meine Lieblingsautoren sind Christopher Moore, David Safier und Stephen King. 

Und jetzt bin ich mega auf euch gespannt. Also, wer hat Zeit und Lust? Ich freue mich über jede Nachricht!

304 BeiträgeVerlosung beendet

Zusätzliche Informationen

Björn Berenz im Netz:

Community-Statistik

in 106 Bibliotheken

auf 15 Wunschlisten

von 1 Lesern aktuell gelesen

von 6 Lesern gefolgt

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

Mehr Infos

Buchliebe für dein Mailpostfach

Hol dir mehr von LovelyBooks