Björn Bicker Was glaubt ihr denn

(2)

Lovelybooks Bewertung

  • 2 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 1 Rezensionen
(1)
(1)
(0)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Was glaubt ihr denn“ von Björn Bicker

Es spricht der Chor der gläubigen Bürger. Doch kaum fängt einer an zu reden, da fällt ihm der andere schon ins Wort. Der Chor findet keine gemeinsame Sprache und doch ist es ein Chor, der ein Gegenüber kennt: die Ungläubigen. Globalisierung, Migration und der gleichzeitige Verlust religiöser Bindungen haben aus unseren Städten Orte der Vielfalt gemacht, religiöse Megacities. Aber was glauben die Menschen? Glauben sie, dass ihr Glaube Privatsache ist? Glauben die Menschen, dass ihr Glaube politisch ist? Glauben sie an die Freiheit der Andersdenkenden, an eine bessere Welt? Wie beeinflussen sie das soziale und politische Leben der Stadt? Welche Erwartungen haben die Gläubigen an Demokratie und Rechtsstaat? Es erzählen die gläubigen und ungläubigen Bürger der Städte – der Bruder, der Sozialarbeiter, der DHL-Bote, die Lehrerin, die Journalistin. Sie erzählen Leilas Geschichte. Doch kaum endet die Erzählung des einen, beginnt die der anderen. Das soziale Leben findet eine gemeinsame Sprache – es geht um renitente Jugendliche, um soziales Engagement, um Einwanderung, um Heimat, um falsche und echte Bilder und den Traum vom wahren Leben. Was glauben die Menschen politisch? Lassen sie den anderen ihre Freiheit? Arbeiten sie für eine bessere Welt? Wie beeinflussen sie das soziale und politische Leben der Stadt? Aus einer langen Recherche im religiösen Leben unserer Städte ist ein Text entstanden, der für die vielen Stimmen der Wirklichkeit einen analytischen wie poetischen Resonanzraum schafft.

EIne tolle Collage, gestaltet aus allen Farben Münchens. Der lebhafte Stil regt zum Nachdenken an! http://irveliest.wordpress.com

— Irve

Was ist Religion? Wir wirkt sie sich auf das Leben der Menschen aus? Was sind das für Leute, die an etwas ...

— Splashbooks

Stöbern in Romane

Die Schlange von Essex

Außen hui und innen ... ? Der Einband hält im Inhalt leider nicht ganz, was er verspricht ... schade ..

engineerwife

Außer sich

2-5 Sterne, jederzeit. Kein "gefälliges" Buch. Russland, Deutschland, Türkei, Auswanderung, (sexuelle) Identität, ...zu viel???

StefanieFreigericht

Durch alle Zeiten

Starke Schilderung eines Frauenlebens jenseits der Komfortzonen in einer Bilderbuchlandschaft.

jamal_tuschick

Mirror, Mirror

Ein wirklich brillianter Debütroman, der von der ersten bis zur letzten Seite verschlungen werden will!

Luthien_Tinuviel

Claude allein zu Haus

Humorvolle und romantische Weihnachtsgeschichte, zum Teil aus Hundesicht geschrieben

CorinnaWieja

Tyll

Für mich persönlich der schwächste Kehlmann .

ju_theTrue

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Leserunde zu "Bücherwürmer und Leseratten" von Bettina Mähler

    Bücherwürmer und Leseratten

    ChattysBuecherblog

    Wie Ihr aus dem Titel entnehmen könnt, treffen sich hier die Bücherwürmer und Leseratten. Und zwar zum gemeinsamen SUB-Abbau. Oft stehen wir vor dem Regal und fragen uns, welches Buch wir als nächstes lesen sollen.  Hier kommt die Lösung. Wir lesen einfach nach einem Monatsmotto. Das Ganze funktioniert so: Ich gebe jeweils zum Monatsanfang ein neues Motto bekannt (siehe Unterthema) und dann heißt es: ran an die Bücher...ran an den SUB. Viel Spaß!

    Mehr
    • 1140
  • Was glaubt ihr denn, rezensiert von Götz Piesbergen

    Was glaubt ihr denn

    Splashbooks

    18. May 2016 um 09:05

    Der Islam? Umstritten. Das Christentum? Steckt in einer tiefen Krise. Und doch gibt es Leute, die an etwas glauben. Die an ein höheres Wesen glauben. Und über diese Menschen schreibt Björn Bicker in "Was glaubt ihr denn: Urban Prayers". Björn Bicker wurde 1972 geboren. Er studierte Literaturwissenschaft, Philosophie und Allgemeine Rhetorik in Tübingen und Wien. Nach einer Zeit am Theater ist er seit 2009 freier Autor, Künstler und Kurator. Viele seiner Werke hat er auf der Grenze zwischen künstlerischer und politischer Praxis entwickelt. Dieser Band ist allerdings kein normales Sachbuch. Es ist aber ebenso wenig ein rein fiktives Werk. Es ist eine Art Mischung aus beidem. Entstanden ist der Text übrigens für ein Theaterprojekt. Im Prinzip ist der Band zweigeteilt. Es folgt immer zuerst ein längeres Gedicht, vorgetragen von einem Chor. Zunächst fragt man sich, wer da das vorträgt. Ehe dann einem aufgeht, dass es sich hierbei um Gläubige handelt. Es ist ein Choral der Personen, die religiös sind. Und die sich unter anderem widersprechen. Dadurch wird eben auch klar, dass dies nicht der Chor einer einzigen Religion ist. Vielmehr ist es ein Chor aller Religionen, ohne explizit zu sagen, welche es genau sind. Es ist ein Konglomerat, eine Mischung, eine Verschmelzung aller, so dass quasi die Identität verloren geht. Der zweite Teil, der auch ehrlich gesagt der interessantere ist, sind Geschichten. Es sind Erzählungen von Menschen, die auf die eine oder andere Art mit Religion bzw. religiösen Menschen in Berührung kommen. Ein Sozialarbeiter berichtet über die Begegnung mit einem schwarzen Pfarrer in Bayern. Ein Architekt beobachtet, wie seine Schwester immer religiöser wird.Rest lesen unter:http://splashbooks.de/php/rezensionen/rezension/23643/was_glaubt_ihr_denn

    Mehr
  • Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach!

    Hol dir mehr von LovelyBooks