Björn Larsson Träume am Ufer des Meeres

(6)

Lovelybooks Bewertung

  • 5 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 1 Rezensionen
(0)
(3)
(2)
(1)
(0)

Inhaltsangabe zu „Träume am Ufer des Meeres“ von Björn Larsson

Ein geheimnisvoller Kapitän begegnet in vier verschiedenen Häfen vier einsamen Menschen. Als er wieder verschwindet, hat sich ihr Leben verändert. Rosa Moreno heißt die junge Kellnerin mit einem Hang zur Astrologie, die Kapitän »Marcel« im spanischen Villagarcía verführt; die französische Witwe Le Grand aus Tréguier zeigt Marcel ihr Lebenswerk, ein Archiv aller Seeleute, die sie im Leben gekannt hat; dem Juwelier Peter Sympson im irischen Kinsale, einem Liebhaber wertvoller Steine, schlägt der Kapitän einen ungewöhnlichen Handel zugunsten einer jungen spanischen Kellnerin vor; und auf Marstal, einer der Inseln im Süden Dänemarks, erzählt er Jacob Nielsen, einem betuchten Computerfachmann, von dem Archiv, mit dem die Witwe aus Tréguier tote Seeleute vor dem Vergessen bewahrt. Ohne es zu ahnen, stehen die vier seit der Begegnung mit dem Kapitän in einer spannungsvollen Verbindung: Alle vier teilen ein Gefühl der Einsamkeit und der rettungslosen Vergänglichkeit, jedoch hat in allen die Begegnung mit Marcel eine gewisse Hoffnung geweckt, und sie brechen von verschiedenen Ausgangspunkten auf, um Marcel zu finden. Am Ende kreuzen sich ihre Wege in einer Bar in Kinsale, wo Marcel mit seinem Schiff vor Anker liegt. Marcel nimmt sie mit auf eine Segelfahrt, doch schon bald sind sie auf sich allein gestellt und müssen die erste Regel der Zivilisation neu lernen: Überleben wird nur, wer den anderen hilft.<br /><br />

Stöbern in Romane

Mein Leben als Hoffnungsträger

Leseempfehlung ;)

Abacaxi

Das Ministerium des äußersten Glücks

Ein grandioses Buch. Bedrückend, zeitgleich aber auch lebensfroh.

Cattie

Und Marx stand still in Darwins Garten

Lehrreich, emotional und unterhaltsam: Ein wundervoller Diskurs über zwei sehr unterschiedliche, aber ähnliche Männer

Thoronris

Das Mädchen aus Brooklyn

Eine Geschichte mit vielen Unstimmigkeiten

Yolande

Britt-Marie war hier

Ein Buch mit einer Protagonistin zum Verrücktwerden....

Bosni

Das Glück meines Bruders

Eine Geschichte um zwei Brüder und die Bewältigung der Vergangeheit

Ay73

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Rezension zu "Träume am Ufer des Meeres" von Björn Larsson

    Träume am Ufer des Meeres
    Ein LovelyBooks-Nutzer

    Ein LovelyBooks-Nutzer

    29. March 2010 um 21:25

    Die Kellnerin Rosa, die Witwe LeGrand, der Informatiker Jacob und der Juwelier Peter - sie kommen aus verschiedenen Ländern und sind ganz verschiedene Menschen, haben aber auch Gemeinsamkeiten: Sie alle sind unglücklich und einsam, und sie haben den geheimnisvollen Kapitän Marcel zum Bekannten. Schließlich machen sie sich unabhängig von einander auf den Weg, um Marcel wiederzutreffen - ein erster Schritt auf der langen Reise zu einem selbstbestimmten, glücklichen Leben. "Träume am Ufer des Meeres" spricht auf behutsame Weise viele Themen an: Aufgegebene Träume, Sehnsucht, Enttäuschung und eben immer wieder Einsamkeit. Durch die Bekanntschaft mit Marcel werden die Charaktere gezwungen, sich diesen Themen zu stellen und schließlich gelingt es ihnen, Kraft zu schöpfen, um ihr Leben zu verändern. Trotz der schwerwiegenden Themen ist der Roman eher unterhaltsame Literatur und nicht schwer zu lesen.

    Mehr