Das religiöse Motiv in Robinson Crusoe

Das religiöse Motiv in Robinson Crusoe
Bestellen bei:

Zu diesem Buch gibt es noch keine Kurzmeinung. Hilf anderen Lesern, in dem du das Buch bewertest und eine Kurzmeinung oder Rezension veröffentlichst.

Auf der Suche nach deinem neuen Lieblingsbuch? Melde dich bei LovelyBooks an, entdecke neuen Lesestoff und aufregende Buchaktionen.

Inhaltsangabe zu "Das religiöse Motiv in Robinson Crusoe"

Studienarbeit aus dem Jahr 2002 im Fachbereich Anglistik - Literatur, Note: 1, Universität Bremen (Englisch Lehramt - Anglistik), Veranstaltung: The 18th Century English Novel, Sprache: Deutsch, Abstract: 1719 kann als ein Meilenstein in der Geschichte der Englischen Literatur gesehen werden. In§jenem Jahr wurde der Roman Robinson Crusoe erstmals in England veröffentlicht, ein Werk,§welches einen großen Anteil daran trug, die Gattung Roman weitläufig populär zu machen.§Beschränkten sich Romane bis dato eher auf außerliterarische Veröffentlichungen von§Tagebüchern, Autobiografien, Briefen, Verbrecherbiografien sowie Reiseberichten (vgl.§SEEBER 1999: 175.), so gab es im 18. Jahrhundert erste Entwicklungen hin zum fiktiven§Romangeschehen, wobei der Roman Defoes hier als ein erster Höhepunkt zu werten ist.§Wie später noch gezeigt werden wird (Kapitel 4), ist Robinson Crusoe ein sehr religiös§geprägter Roman. Ein Schiffbrüchiger, der sich in jungen Jahren gegen den Willen des Vaters§zur Seefahrt entschieden hatte, findet allein auf einer einsamen Insel vor der Küste§Südamerikas Trost und Zuflucht im Glauben an Gott. Vom zunächst nach rein§kaufmännischen Motiven Handelnden wandelt sich Robinson zum gläubigen Christen und§bekehrt sogleich einen Eingeborenen. Schließlich findet er einen Weg zurück nach England,§wo er aufgrund alter Besitztümer schnell zu Reichtum gelangt.§Bisherige Veröffentlichungen behandelten vornehmlich die politische Biografie§Daniel Defoes und ließen seine religiösen Anschauungen dabei weitgehend außer Acht2.§Stamm führt in seiner Ausarbeitung eine solche religiöse Aufarbeitung des Lebens von Defoe§an, zieht jedoch keine Rückschlüsse hinsichtlich der von Defoe veröffentlichten Romane (vgl.§STAMM o.J.: 342f.).§Inhalt dieser Arbeit soll es nun sein, bislang nicht weiter untersuchte Parallelen§zwischen der Person Defoes und seinem Werk Robinson Crusoe in Bezug auf religiöse§Motive aufzudecken. Meine Fragestellung soll hier lauten, inwieweit die religiöse Auffassung§Crusoes der von Daniel Defoe entspricht. Ausgehend von dieser Frage werde ich zunächst das§Leben Daniel Defoes präsentieren sowie im weiteren Verlauf mein Hauptaugenmerk auf§dessen religiöse Motive legen. In einem nächsten Schritt wird der Roman werkimmanent auf§seine religiöse Funktion hin untersucht und anschließend Vergleiche zwischen dem Leben§Defoes und seinem Werk Robinson Crusoe hergestellt. Schließlich werde ich meine§Ergebnisse in einem gesonderten Punkt zusammenfassen.§1 Seeber 1999: 179.§2 Dies ist bei William P. Trent der Fall, welcher in seinem Werk Daniel Defoe. How to know him. eine rein§chronologische Betrachtungsweise verfolgt.

Buchdetails

Aktuelle Ausgabe
ISBN:9783656519287
Sprache:
Ausgabe:Flexibler Einband
Umfang:24 Seiten
Verlag:GRIN Verlag
Erscheinungsdatum:04.12.2013

Rezensionen und Bewertungen

Neu
0 Sterne
Filtern:
  • 5 Sterne0
  • 4 Sterne0
  • 3 Sterne0
  • 2 Sterne0
  • 1 Stern0
  • Sortieren:

    Ähnliche Bücher für noch mehr Lesestunden

    Gespräche aus der Community zum Buch

    Neu

    Starte mit "Neu" die erste Leserunde, Buchverlosung oder das erste Thema.

    Stöbern in Sachbücher

    Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

    Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach

    Hol dir mehr von LovelyBooks