Neuer Beitrag

BjoernSpringorum

vor 2 Jahren

Alle Bewerbungen

"Jeder Schuldige ist sein eigener Henker."

Wer stürzt sich an der Seite von Richard Winters in ein schauriges Abenteuer, das sein Leben für immer verändern wird?



Liebe LovelyBooks-Gemeinde,

es ist einmal mehr Zeit: Am heutigen Montag, den 15.02.2016, erscheint mein dritter Roman "Der Ruf des Henkers" bei Thienemann.

Mehr zum Buch erfahrt ihr hier bei LovelyBooks und unter www.ruf-des-henkers.de.

Hier möchte ich nur von euch wissen: Seid ihr unerschrocken genug für dieses Abenteuer, das euch direkt in das England des 19. Jahrhunderts führen wird - in eine Welt der Galgen und des Nebels? Habt ihr den Mut, an der Seite von Richard Winters in die Dienste des gefürchteten Henkers William Calcraft zu treten und an seiner Seite in Londons Unterwelt zu reisen?

Dann macht mit bei dieser Leserunde und gewinnt eines von zehn handsignierten Exemplaren von "Der Ruf des Henkers"!

Was ihr dafür tun müsst?

Nun, natürlich möchte ich eine gute Begründung von euch hören, was euch eigentlich an dieser Welt und dieser Zeit reizt. Schön wäre es natürlich auch, wenn ihr nicht nur hier, sondern in irgendeiner Form auch "da draußen" von diesem Buch erzählt. In blogs, bei amazon oder unter Freunden. Richard Winters freut sich über jeden Gefährten an seiner Seite.

Ich freue mich auf zahlreiche Bewerbungen und stehe natürlich für alle Fragen zur Verfügung!




Autor: Björn Springorum
Buch: Der Ruf des Henkers

Ein LovelyBooks-Nutzer

vor 2 Jahren

Alle Bewerbungen

Würde gerne mitlesen, weil ich die Zeit echt interessant finde. Außerdem mag ich alles was in England spielt. Ehrlich gesagt gefällt mir auch das Cover und auch so vom Inhalt her könnte das Buch was für mich sein und ich würde mich freuen, wenn ich dabei sein darf.

Diana182

vor 2 Jahren

Alle Bewerbungen

Hallo=)
Da mich sowohl Cover als auch die Beschreibung sehr ansprechen und neugierig machen, möchte ich mich sehr gerne für ein Printexemplar bewerben.

Über einen regen Austausch in der Gruppe würde ich mich sehr freuen.

Eine anschließende Rezension ist natürlich auch selbstverständlich.
Liebe Grüße

Beiträge danach
232 weitere Beiträge (Klassische Ansicht)
Beiträge davor

Ein LovelyBooks-Nutzer

vor 1 Jahr

Teil 2 - Seite 49-94
Beitrag einblenden

Endlich sind wir im mythischen London angekommen. Endlich gibt es auch mal nähere Infos zu den Wechselbälgern, aber warum bitte verschweigt Calcraft immer noch so viel...da bin ich völlig ichards Meinung, das nervt! :D

Und ganz klar, geht da was zwischen Richard & Rose? :)
Rose finde ich wirklich einen super knuffigen (ich weiß nicht wie ich es anders ausdrücken soll :D ) Charakter

Ein LovelyBooks-Nutzer

vor 1 Jahr

Teil 3 - Seite 95-145
Beitrag einblenden

Alles lief so super und jetzt muss Liz wieder auftauchen, echt jetzt? Und Richard der naive Kerl merkt natürlich überhaupt nichts und nimmt auch keinerlei Notiz von Rose...Männer! Pfff... -.-

Ich bin mir ziemlich sicher, dass Liz irgendwie was mit dem Puppenspiel am Gefängnis zu tun hat...oder doch nicht? o.O

Ein LovelyBooks-Nutzer

vor 1 Jahr

Teil 4 - Seite 147-190
Beitrag einblenden

Also, inzwischen bin ich mir ziemlich sicher, dass LIz was mit den Wechselbälgern zu tun hat, wenn Liz nicht mal sogar SIE ist...

Wie kann man eigentlich derart von Verliebtheit geblendet sein um sich in so eine zwielichtige Spelunke ziehen zu lassen?

Und woher kommt ganz plötzlich dieses Fieber, hat die Kneipe vielleicht was damit zu tun?

Ein LovelyBooks-Nutzer

vor 1 Jahr

Teil 5 - Seite 191-241
Beitrag einblenden

Ich kann Liz immer weniger leiden und Rose tut mir immer mehr leid, könnte Richard vielleicht mal irgendwer sagen, was da abläuft? So blind kann doch kein Mensch sein!!!

Und wohin verschwindet Calcraft eigentlich ständig? o.O

Ein LovelyBooks-Nutzer

vor 1 Jahr

Teil 6 - Seite 242-283
Beitrag einblenden

Naja, gut Calcraft hätte ehrlicher zu Richard sein können, aber deswegen weglaufen in der Situation ist schon recht dämlich...und Liz hat genau, was sie haben wollte...

Warum das Golden Rose sicher ist finde ich sehr einleuchtend :)

Ein LovelyBooks-Nutzer

vor 1 Jahr

Teil 7 - Seite 285-343

Waaaaas? Calcraft ist ein Wechselbalg? Und warum musste er jetzt sterben und dann auch noch durch Richards Hand, wie dramatisch...blöd -.-

Wenigstens hat Richard endlich kapiert, was er an Rose hat...

Hoffe es gib ein weiteren Band um Richard, das Golden Rose und die Wechselbälger :)

Ein LovelyBooks-Nutzer

vor 1 Jahr

Euer ehrliches Fazit

Ganz ehrlich?
Einfach nur super! :)

Die Geschichte ist wunderbar erzählt und man stolpert nicht einmal über irgendetwas unlogisches, auch wenn Richard doch arg naiv ist.

Mit den Wechselbälgern und dem Henker auch mal eine ganz neue Geschichte in einem wunderbar gruseligen und schönen London bzw. England.

Ich hoffe es gibt vielleicht bald einen zweiten Teil in dem die Gecshichte um Richard und die Wechselbälger weiter geht. :)

Neuer Beitrag