Björn Staschen

 4.7 Sterne bei 3 Bewertungen

Lebenslauf von Björn Staschen

Björn Staschen liebt Pfannkuchen vom Klappgrill und Abenteuer an der frischen Luft. Nachdem die Zeltlager seiner Jugend häufig im norddeutschen Dauerregen versanken, ist er heute bekennender Schönwetter-Camper. Für die ARD hat er einen Film über Englands schönste Zeltplätze gedreht, bevor er sich mit Familie und VW-Bus "Florence" auf die Suche nach Orten für "Cool Camping" in Deutschland machte. Björn Staschen lebt in Hamburg und arbeitet als Reporter für den NDR.

Quelle: Verlag / vlb

Alle Bücher von Björn Staschen

Cover des Buches Camping-Glück (ISBN:9783791385938)

Camping-Glück

 (2)
Erschienen am 13.05.2019
Cover des Buches Cool Camping Deutschland (ISBN:9783942989886)

Cool Camping Deutschland

 (1)
Erschienen am 25.03.2015

Neue Rezensionen zu Björn Staschen

Neu
W

Rezension zu "Camping-Glück" von Björn Staschen

Ein Campingplatzführer für Individualtouristen
Waschbaerinvor 3 Monaten

Dieser Camping-Führer ist ein Buch für Individualtouristen. Wer einen ursprünglichen und rustikalen Campingplatz sucht, mit Zelt oder einem Bully unterwegs sein will, der wird hier mehr als fündig. Es ist ein Buch für junge oder jung gebliebene Campinganhänger. Campingplätze die mit Komfort winken, finden hier wenig oder besser gesagt keine Erwähnung. Das Ursprüngliche und Außergewöhnliche stehen im Mittelpunkt der vorgestellten Plätze.

Aber fangen wir einmal ganz vorne an. Auf der Innenseite des Covers ist eine Übersichtskarte von Deutschland, eingeteilt in die Bundesländern. In jedem Bundesland sind die vorgestellten Campingplätze mit einer Nummer versehen, damit der Leser die Beschreibung dieses Platzes auch sofort findet. 

Schaut man auf die Übernachtungspreise der Plätze, so stellt man fest, sie sind durchweg erschwinglich. Auch für Familien mit Kindern. Die Kleinen legen sowieso keinen großen Wert auf viel Komfort. Da muss der Spielplatz gut sein und andere Kinder als Spielgefährten zur Verfügung stehen. 

Wie gesagt, wer ein individuelles Campingvergnügen will, kommt voll auf seine Kosten. Rucksacktouristen oder auch Familien mit Kindern die auf der Suche nach einem Abenteuerplatz sind, deren Herz wird bei der Lektüre jubilieren. Ob Stockbrot am Lagerfeuer, Übernachtung in einem ausgedienten Eisenbahnwagen oder Kunst auf dem Campingplatz - alles ist hier vertreten. Die Qualität der Sanitäreinrichtungen - für viele Camper von Bedeutung, denn auf einen "Wolfsklo" verzichten auch Individualtouristen gerne - werden ebenfalls bewertet.

Drei der Plätze kenne ich aus eigener Erfahrung. Die Campinginsel Bug bei Bamberg hat uns sehr angenehm überrascht. Die Kunst auf dem Platz ist tatsächlich sehenswert. Wir bedauerten, nicht auch mal außerhalb der Saison (Vorweihnachtszeit) dort sein zu können, denn der Betreiber bot damals auch Lesungen usw. an. Vor allem das damals neu erbaute Waschhaus machte uns den Aufenthalt sehr angenehm.

In krassem Gegenteil dazu steht der Campingplatz an der Schmidtburg, der oftmals von Jugend- Schülergruppen oder Rucksacktouristen die den Soonwaldsteig erwandern, genützt wird.

Dass der Camping-Führer nur eine kleine Auswahl an Campingplätzen dieses Genres vorstellen kann, versteht sich von selbst. Campingfans haben so ihre eigenen Geheimtipps, die oftmals unter der Hand weitergegeben werden.

Jedoch, für den Einstieg in das individuelle Campen ist dieses Buch sehr hilfreich.

Kommentare: 1
7
Teilen

Rezension zu "Camping-Glück" von Björn Staschen

Tolle Empfehlungen
EifelBuecherwurmvor einem Jahr

Gesponserte Produktplatzierung - Rezensionsexemplar
Preis: € 24,00 [D]
Verlag: DVA
Seiten: 320
Format: Paperback / Klappenbroschur
Altersempfehlung: keine Angabe
Reihe: -
Erscheinungsdatum: 19.02.2018

Inhalt:

Für all diejenigen, die auf der Suche nach einem ungewöhnlichen Ziel sind, bietet diese völlig neu gestaltete, komplett überarbeitete und erweiterte Neuausgabe der Zeltbibel „Cool Camping Deutschland“ 80 besondere Plätze zum Zelten in ganz Deutschland! Mit vielen neuen Sehnsuchtsorten, Fotos, Karten und praktischen Hinweisen zur Anreise, Unterbringung und Verpflegung.

Camping in Deutschland macht glücklich! Denn die Zeltplätze der Republik sind wieder cool: Von der Bergwiese in Thüringen bis zum Indianer-Tipidorf in Baden-Württemberg. Von der bayrischen Zeltinsel bis zur nordfriesischen Hallig, vom Zeltplatz „nur für Erwachsene“ bis zum Kinderparadies an der Neiße, vom Trekkingplatz mitten im Pfälzerwald bis zum Eisenbahnhotel in Schleswig-Holstein.

Überall sind in den vergangenen Jahren neue Plätze entstanden, fern vom Dauercamper-Klischee vergangener Jahre: für Singles, Großstadtpärchen oder Familien, für Twens und Senioren, Großeltern mit Enkeln, für Lagerfeuer-Romantiker oder Naturburschen, Radfahrer und Wanderer, für Zelturlauber, Bullifahrer oder Wohnwagen-Enthusiasten. Immer etwas Besonderes – mit fantastischer Aussicht oder verrückten Zutaten, am glasklaren See oder unter der steilen Kletterwand.

Die neue Freiheit ruft: schlafen unterm Sternenhimmel, der erste Kaffee mit Blick auf grüne Wälder im Morgentau, und abends Stockbrot backen am Lagerfeuer! Zurück zu den Wurzeln, zurück zur Natur: „Campingglück“ reiht sich ein in den neuen Trend, der auch Schrebergärten neue Freunde bringt. Ein Generationswechsel vor unserer Haustür.

Über einen QR-Code im Buch stehen alle Kurzbeschreibungen zum Download zur Verfügung!

Meine Meinung:

Das ist mal ein Campingführer genau nach meinem Geschmack. Aber erstmal langsam mit den guten Pferden, ich fange vorne an. Wenn man die Klappenbroschur öffnet, findet sich auf der einen Seite eine Liste aller Bundesländer in denen die Campingplätze liegen, und auf der anderen Seite eine Karte von Deutschland, auf denen mit blauen Kreisen die Standorte vermerkt wurden. Alles ist ordentlich durchnummeriert und man findet sofort den Ort und den Namen des Platzes sowie die Seite im Buch, auf der er dargestellt wird. Wunderbar, so habe ich mir das vorgestellt. In der Praxis heißt das für mich: ich will in eine bestimmte Region fahren und kann sofort erkennen, ob es dort einen der besonderen Plätze gibt.

Nach einer Inhaltsangabe folgt ein Vorwort. Darin werden schon ein paar Tipps zum Buch gegeben. So ist zum Beispiel bei jedem Platz mit kleinen Symbolen angegeben, ob er sich für Zelte, Bullies oder Wohnwagen eignet (oder eine Kombination daraus).

Danach folgt eine Auflistung "Die Besten der Besten", die einen zweiten Blick wert ist. Diese Plätze habe ich mir im Buch tatsächlich als erstes angeschaut. Bevor es auf die einzelnen Präsentationen zuging folgten noch drei Seiten mit "Die Besten ihrer Art". Hier findet man Kategorien wie zum Beispiel: "Die einsamsten Campsites", "Die Besten am Meer", "Die Besten für romantische Wochenende" und noch einige mehr. Das gefiel mir sehr gut. Hier kann man nach Lust und Laune entscheiden und nicht nach Region.

Und nun zum Herzstück des Buches: den einzelnen Campingplätzen.
Jede Vorstellung beginnt mit einem seitenfüllenden Foto. Darauf folgen 2-3 Seiten mit Beschreibungen und Fotos. Außerdem gibt es einen halbseitigen blauen Textblock indem alle wichtigen Informationen (Adresse, Sonnenseite, Schattenseite, Kosten, Klo & Co., Essen & Trinken, Stadtprogramm, Landpartie, Abenteuer, Grillfrei, Hin & Her, Geöffnet und Ausweichquartier). Diese gefallen mir, zusammen mit den Bildern, mit am besten. Dort ist alles zusammengefasst, was man in Kürze wissen muss.

Es macht richtig Spaß auch einfach nur durch das Buch zu blättern und all die schönen Bilder zu betrachten. Da würde ich am liebsten direkt mein Zelt packen und losfahren. Es macht Lust auf Camping. Und der Schreibstil hat mir sehr gut gefallen. Er ist herzlich und persönlich. Man merkt richtig, dass viel Herzblut in das Buch geflossen ist und dass die Autoren wirklich nur besonders Plätze ausgewählt haben, die ihnen wirklich gefallen.

Fazit:

Ich habe mir schon ein paar schöne Plätze ausgesucht, die ich bald mal ansteuern will. Vielen Dank für dieses tolle, informative und unterhaltsame Buch. Es hat alles, was ich mir gewünscht habe. Dafür kann ich nur fünf Sterne vergeben.

Kommentieren0
0
Teilen
U

Rezension zu "Cool Camping Deutschland" von Björn Staschen

Lust auf Zelten!
UlliKesslervor 4 Jahren

Hätte man mir vor einem halben Jahr gesagt, dass ich begeistert auf einem Campingplatz mein Zelt aufschlagen würde - ich hätte diesen Menschen entweder ausgelacht oder für verrückt erklärt! Zu festgefahren waren meine Vorurteile über spießige Campingplätzen mit rechteckig gezogenen Hecken zwischen Parzellen, Campingwagen dicht an dicht, siffigen Toilettenhäuschen und unangenehm auftretenden Dauercampern.
Wie anders wurde mein Blick durch dieses Buch! Genau das, was ich mir irgendwo in meinem tiefsten Inneren immer zum Thema Zelten gewünscht hätte, nämlich entspannte, naturbelassene Campingplätze, die das gewisse Etwas haben und das Campingwochenende zu einem echten Erlebnis werden lassen, findet sich in diesem Buch. Sorgfältig ausgewählt und vom Autor samt Familie persönlich getestet sind hier die schönsten, urigsten, besondersten Campingplätze Deutschlands alle einzeln vorgestellt. Dieses Buch ist ein absolutes Muss für alle, die dem Zelten eine zweite Chance geben wollen!

Kommentieren0
0
Teilen

Gespräche aus der Community

Neu

Starte mit "Neu" die erste Leserunde, Buchverlosung oder das erste Thema.

Community-Statistik

in 6 Bibliotheken

auf 2 Wunschlisten

Worüber schreibt Björn Staschen?

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

Mehr Infos

Buchliebe für dein Mailpostfach

Hol dir mehr von LovelyBooks