Bjørn Thorsten Leimbach Internet-Porno – Die neue Sexsucht

(0)

Lovelybooks Bewertung

  • 1 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 0 Rezensionen
(0)
(0)
(0)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Internet-Porno – Die neue Sexsucht“ von Bjørn Thorsten Leimbach

Das neueste Buch des bekannten Männercoachs klärt über die sich rasant verbreitende Internet-Pornografie und deren Auswirkungen auf die Sexualität sowie auf das Beziehungsund Sozialverhalten von Männern und Jungen auf. Bjørn Thorsten Leimbach schreibt nicht als Journalist oder Psychologe, sondern aus der langjährigen Praxiserfahrung mit Männern, die Probleme mit ihrer Sexualität und in ihrer Partnerschaft haben. Dieser Ratgeber zeigt Zusammenhänge auf zwischen Pornokonsum und sexuellen wie partnerschaftlichen Problemen. Die bislang vorliegenden wissenschaftlichen Untersuchungen zu den Auswirkungen von Internet-Pornos machen die Dimension einer neuen „Volkssucht“ erkennbar. Der Autor zeigt aber auch Wege aus dem Konsum und zu einer erfüllten und ekstatischen Sexualität als Mann auf. Mit diesem Buch wird der Fokus auf ein wichtiges Thema gelegt, das bis jetzt in der Öffentlichkeit wenig beachtet und unterschätzt wird. Der Schwerpunkt liegt auf der Schilderung der enormen Verbreitung und den Auswirkungen, auch wenn noch keine wirkliche Sucht vorliegt. In einem gesonderten Kapitel werden auch Jugendliche, Partner und Eltern angesprochen.

Stöbern in Sachbuch

Alles, was mein kleiner Sohn über die Welt wissen muss

Kurzweilige, aber amüsante Lektüre über das Leben mit einem Kleinkind - auf jeden Fall lesenswert.

miah

Das große k. u. k. Mehlspeisenbuch

Das Zauner ist eine Institution in Bad Ischl, hier gibt es die Rezepte der Leckereien, die man dort findet.

Sikal

Wut ist ein Geschenk

Tolles Buch

Pat82

Gehen, um zu bleiben

Eines dieser Bücher, die etwas bedeuten; so viel, dass man bereits während des Lesens weiß, dass sie alles verändern. Dich selbst.Das Leben.

IvyBooknerd

Kleine Hände – großer Profit

Hinter vielen Grabsteinen verbergen sich traurige Geschichten - nein, ich meine nicht die der Begrabenen, sondern der Kinderarbeiter.

Ann-KathrinSpeckmann

Heimatlos ist nicht gleich hoffnungslos: Sehnsucht einer jungen Frau 1944/2014

Lesestoff für die junge Generation.

annegretwinterberg

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen