Bjarne Mädel

 3.6 Sterne bei 10 Bewertungen

Lebenslauf von Bjarne Mädel

Bjarne Mädel wurde 1968 in Hamuburg geboren. Er absolvierte seine Schauspielausbildung in Potsdam Babelsberg. Von 2000–2005 war er festes Ensemblemitglied am Deutschen Schauspielhaus Hamburg. Seit 2002 tritt er auch im Fernsehe auf. In die Herzen der Zuschauer spielte er sich als Berthold »Ernie« Heisterkamp in Stromberg und als Hauptfigur der Serie "Der kleine Mann". Der Schauspieler hatte des Weiteren Rollen in Tatort, Polizeiruf 110, Butter bei die Fische usw. "Das Glück reimt sich nicht auf Leben: na ja, so ist das eben" ist sein erster Roman. Bjarne Mädel lebt in Berlin.

Alle Bücher von Bjarne Mädel

Videos zum Autor

Neue Rezensionen zu Bjarne Mädel

Neu
pardens avatar

Rezension zu "Glück reimt sich nicht auf Leben" von Bjarne Mädel

Zur Unterhaltung an einem bierseligen Abend okay...
pardenvor einem Jahr

ZUR UNTERHALTUNG AN EINEM BIERSELIGEN ABEND OKAY...

»Es ist doch wirklich wie ein Fluch, jeder Promi schreibt ein Buch.«

Alles fing mit einem einsamen, verregneten Urlaub in Thailand an. Anstatt am Traumstrand in der Sonne zu liegen, saß Bjarne Mädel bei strömendem Regen in einem indischen Lokal und dachte sich:

»Is ja kindisch, ich sitz’ in Thailand und ess’ indisch!«.

Die Absurdität seiner Lage in einem kurzen Reim verdichtet, lockerte seine Stimmung dermaßen, dass er das Reimen fortan öfter probte.

Seine Gedichte sind mitten aus dem Leben gegriffen. Es geht schlichtweg um alles, was zählt: um Anarchie und den Morgen danach, um Thai-Massagen und die liebe Bandscheibe, um Stars im Urlaub und Zwiegespräche mit der eigenen Lunge. Brüllend komisch und doppelbödig – denn hinter jedem guten Witz steckt bekanntlich eine Katastrophe …

Übrigens: Die komplizierten Gedichte sind vorsichtshalber illustriert...

Mit diesem Klappentext ist tatsächlich alles Wesentliche zum Buch gesagt. Großmundig taucht dort auch noch der Vergleich zu Heinz Erhardt auf, was ich mal optimistisch als Ironie verbuche, denn alles andere wäre tatsächlich eine Beleidigung. Tatsächlich läuft dieser Versuch des spielerischen Umgangs mit der Sprache bestenfalls unter: 'Er hat sich stets bemüht.'

Zwei oder drei Gedichtchen gab es, die mich schmunzeln ließen, alles andere war wenig bis gar nicht überzeugend. Bjarne Mädel weist in seinem Vorwort allerdings ehrlicherweise darauf hin, dass er vom Verlag angesprochen wurde, ob er etwas Druckreifes zu bieten hätte - doch das Papier hätte man sich lieber sparen sollen.

So begnadet Bjarne Mädel auch als Schauspieler sein mag, so sehr sollte er ansonsten einsehen, dass das Talent sich nicht zwangsläufig auch auf andere Bereiche erstrecken muss. Für den Hausgebrauch und zur Unterhaltung an einem bierseligen Abend okay, als Buch dagegen nicht empfehlenswert...


© Parden

Kommentare: 5
19
Teilen
Holdens avatar

Rezension zu "Glück reimt sich nicht auf Leben" von Bjarne Mädel

Rezension zu "Glück reimt sich nicht auf Leben." von Bjarne Mädel
Holdenvor 6 Jahren

Die gesammelten Werke von Berthold Heisterkamp. "Ganz okaysen" würde Ernie sagen.

Kommentieren0
12
Teilen

Rezension zu "Glück reimt sich nicht auf Leben" von Bjarne Mädel

Rezension zu "Glück reimt sich nicht auf Leben." von Bjarne Mädel
Ein LovelyBooks-Nutzervor 7 Jahren

Es beginnt im Grunde schon auf einem Familien-Angelausflug, als Bjarne Mädel acht Jahre alt ist und der Witz seines Großvater über ein "Barschloch" ihm als ein Beispiel dafür, was für eine große Wirkung so eine winzige sprachliche Veränderung haben kann bis heute im Gedächtnis bleibt. Im Urlaub vor ein paar Jahren dann, verdammt drei Wochen alleine im verregneten Thailand zu verbringen, weil sein Freund nicht einreisen kann, beginnen nach und nach kleine Gedichte in ihm aufzusteigen – zum Glück bringt der Schauspieler Mädel diese zu Papier und bald schon interessieren sich Lektoren für seine Lyrik und verlegen diese im Verlag Kiepenheuer und Witsch.
Nicht jedes Gedicht bei Mädel funktioniert (für mich), aber ein doch recht großer Teil ist zum Brüllen komisch und in seiner Nüchtern-, Pointiert- und Klugheit äußerst unterhaltsam, wahrhaft und literarisch geschmackvoll. Jemandem, der gerne Gedichte – auch oder gerade moderner Art – liest, sei dieses kleine Buch in jedem Falle anzuraten und zu empfehlen.

Abschied: Noch viel dringender als Bücher / braucht man manchmal Taschentücher.

Kommentieren0
21
Teilen

Gespräche aus der Community

Neu

Starte mit "Neu" die erste Leserunde, Buchverlosung oder das erste Thema.

Zusätzliche Informationen

Bjarne Mädel wurde am 11. März 1968 in Hamburg (Deutschland) geboren.

Community-Statistik

in 18 Bibliotheken

auf 3 Wunschlisten

von 1 Lesern aktuell gelesen

von 1 Lesern gefolgt

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

Mehr Infos

Buchliebe für dein Mailpostfach

Hol dir mehr von LovelyBooks