Bjarne Reuter

(161)

Lovelybooks Bewertung

  • 254 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 1 Leser
  • 14 Rezensionen
(48)
(45)
(47)
(15)
(6)

Bekannteste Bücher

Prinz Faisal

Bei diesen Partnern bestellen:

Das dunkle Lied des Todes

Bei diesen Partnern bestellen:

Das Ende des Regenbogens

Bei diesen Partnern bestellen:

Kommt er bald?

Bei diesen Partnern bestellen:

Ein Fakir für alle Fälle

Bei diesen Partnern bestellen:

Operation Mikado

Bei diesen Partnern bestellen:

Die zwölfte Stufe

Bei diesen Partnern bestellen:

Hodder der Nachtschwärmer

Bei diesen Partnern bestellen:

Hotel Marazul

Bei diesen Partnern bestellen:

Prinz Faisals Ring

Bei diesen Partnern bestellen:

Das dunkle Zimmer

Bei diesen Partnern bestellen:

Küss die Sterne!

Bei diesen Partnern bestellen:

Der Lügner von Umbrien

Bei diesen Partnern bestellen:

Der Museumswächter

Bei diesen Partnern bestellen:

Am Ende des Tages

Bei diesen Partnern bestellen:

Das Zimthaus

Bei diesen Partnern bestellen:

Wir beide, Oskar . . . für immer!

Bei diesen Partnern bestellen:

Küß die Sterne!

Bei diesen Partnern bestellen:
  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Außergewöhnliches Buch

    So einen wie mich kann man nicht von den Bäumen pflücken, sagt Buster
    Anna-Klaire

    Anna-Klaire

    01. August 2017 um 18:35 Rezension zu "So einen wie mich kann man nicht von den Bäumen pflücken, sagt Buster" von Bjarne Reuter

    Klappentext:Buster ist ein richtiger Klassenclown, obwohl er eigentlich nichts zu lachen hat. Sein Vater ist ein arbeitsloser Zauberer, seine Mutter geht putzen und seine Schwester ist behindert. In der Schule wird er gehänselt, erpresst und beschimpft. Und die Lehrer kommen mit seiner besonderen Art nicht klar. Dabei ist Buster ein durch und durch ungewöhnliches Kind - Lebenskünstler, der unverbesserlich an das Gute im Menschen glaubt. Seine Leidenschaft gilt aber nicht nur der Zauberei, sondern auch einem Mädchen ...Meinung:Es ...

    Mehr
  • Ein ungewöhnliches Jugendbuch

    So einen wie mich kann man nicht von den Bäumen pflücken, sagt Buster
    Bogenstahl

    Bogenstahl

    22. January 2017 um 19:40 Rezension zu "So einen wie mich kann man nicht von den Bäumen pflücken, sagt Buster" von Bjarne Reuter

    Um ehrlich zu sein, hätte ich nicht mein Bein darauf verwettet, dass es sich um ein Jugendbuch handelt. Es geht um Buster, einen Jungen, der in schwierigen Verhältnissen aufwächst. Vater arbeitslos und Trinker, Eltern im Streit um Geld, Schwester mit Körperbehinderung. Buster selbst ist jemand, der in der Schule gemobbt wird, den die Lehrer für einen Versager halten, der aber nie seinen Sinn für Humor verliert. Er lässt sich in keiner Situation unterkriegen, verteidigt seine Schwester, wenn es nötig ist und besticht vor allem ...

    Mehr
  • Rezension zu "Das dunkle Lied des Todes" von Bjarne Reuter

    Das dunkle Lied des Todes
    parden

    parden

    12. September 2012 um 23:22 Rezension zu "Das dunkle Lied des Todes" von Bjarne Reuter

    DIE, DIE ÜBER DAS MEER FAHREN... Eva Bergman ist Lehrerin an einer der teuersten Privatschulen in Dänemark, einer Eliteschule für musisch besonders begabte Jugendliche. Als sie mit ihrer Klasse und einem Kollegen auf Klassenfahrt geht, ist sie zuerst ganz begeistert von dem alten Haus am Meer. Es hat alles, was ihre Klasse braucht: Atmosphäre, Gemütlichkeit, keine Nachbarn, viel Platz und Ruhe. Doch nach und nach entpuppt sich das Anwesen als Ort des Schreckens: ständig tropfende Wasserhähne, Geräusche wie von knatternden Segeln ...

    Mehr
  • Rezension zu "Das dunkle Lied des Todes" von Bjarne Reuter

    Das dunkle Lied des Todes
    Wir-Lesen

    Wir-Lesen

    09. August 2012 um 00:08 Rezension zu "Das dunkle Lied des Todes" von Bjarne Reuter

    Ein mysteriöser Roman, der nicht gleich zum Lesefluß verleitet. Ein Roman, der auch nicht zu meinem engeren Lesestoff zählt. Was passiert? Eine junge Lehrerin, Eva, tritt nach längerer Auszeit wieder eine Stelle an, an der Mozartschule, einer Privatschule für musisch hochbegabte Kinder und Jugendliche. Eva Bergmann hatte ihre letzte Stelle wegen ihrer Alkoholprobleme verloren. Die Arbeit an der Mozartschule war eine Chance, eine letzte Chance, für sie. Ihre Kollegin, mehr erfährt sie vorerst nicht, ist auf tragische Weise ums ...

    Mehr
  • Rezension zu "Das dunkle Lied des Todes" von Bjarne Reuter

    Das dunkle Lied des Todes
    Gospelsinger

    Gospelsinger

    25. April 2012 um 01:03 Rezension zu "Das dunkle Lied des Todes" von Bjarne Reuter

    Eine Klassenreise ist ziemlich anstrengend. Erst recht, wenn man, wie die begleitende Lehrerin Eva Bergmann, gerade erst nach längerer Krankheit wieder den Dienst an einer dänischen Eliteschule aufgenommen hat und die Klasse aus lauter musikalischen Genies besteht. Dass ein unerfahrener Kollege mitfährt, ist auch nicht gerade hilfreich. Und dann die Unterkunft! Ein entlegenes Haus am Meer, das eigentlich gemütlich sein sollte und ein Ort, um sich zu entspannen, das aber zunehmend unheimlich wird. Ein Grab und ein Becken mit ...

    Mehr
  • Rezension zu "Der Lügner von Umbrien" von Bjarne Reuter

    Der Lügner von Umbrien
    vormi

    vormi

    03. November 2011 um 00:08 Rezension zu "Der Lügner von Umbrien" von Bjarne Reuter

    Hier nochmal eine etwas ausführlichere Inhaltsangabe für dieses ungewöhnlich tolle Buch: Mit einem Karren voll getrockneter Kräuter, rätselhafter Pulver und geheimnisvoller Tinkturen und einem Esel namens Bonifatius zieht Giuseppe Pagamino mit seinem Gehilfen Arturo durchs pestverseuchte Italien. Wo andere fliehen, fühlt er sich heimisch, denn der schwarze Tod ist sein Geschäft: Giuseppe hat es auf die wertvollen Grabbeigaben abgesehen. Doch vor allem verfolgt er einen großen Plan. Giuseppe besitzt das geheime Rezept für ein ...

    Mehr
  • Rezension zu "Der Lügner von Umbrien" von Bjarne Reuter

    Der Lügner von Umbrien
    Raubrittertorsti

    Raubrittertorsti

    24. March 2011 um 19:00 Rezension zu "Der Lügner von Umbrien" von Bjarne Reuter

    Alles schön und gut mit dem Buch. Was aber das 38. Kapitel (Kuba/DDR) mit dem Buch zu tun hat, wird mir ewig schleierhaft bleiben.

  • Rezension zu "Die zwölfte Stufe" von Bjarne Reuter

    Die zwölfte Stufe
    Penelope1

    Penelope1

    06. March 2011 um 18:17 Rezension zu "Die zwölfte Stufe" von Bjarne Reuter

    Ein skandinavischer Thriller, in dem Anne, die junge Ehefrau des berühmten Pianisten David Zeeberg feststellt, dass sie in ihrer Ehe nicht mehr glücklich ist. Das ist ja zunächst nichts Besonderes, doch zusammen mit ihrem Liebhaber bekommt sie eine Idee, wie sie den lästigen Ehemann loswerden und mit ihrem Freund zukünftig ohne Geldsorgen zusammenleben kann. Schließlich gibt es da eine steile Treppe hinter dem Haus, die direkt zum See hinunterführt und auf der vor langer Zeit bereits David's erste Ehefrau tödlich verunglückte... ...

    Mehr
  • Rezension zu "Prinz Faisals Ring" von Bjarne Reuter

    Prinz Faisals Ring
    Trinkt-aus-Piraten

    Trinkt-aus-Piraten

    15. September 2010 um 19:33 Rezension zu "Prinz Faisals Ring" von Bjarne Reuter

    Ich fand dieses Hörspiel ziemlich gut. Mir gefielen die Musik, die Effekte, die durchaus sinnvollen Dialoge und die Handlung. Was mich am Anfang etwas pikiert hat, war der Umgang mit den Sklaven. Aber das legte sich auch ungefähr zur Mitte hin wieder und ich will jetzt nicht verraten, warum. Auch die Art, wie die Sprache der Zeit imitiert wurde, wie einfach das Denken aus dieser Zeit in das Geschehen eingebracht wurde, fand ich sehr realistisch. Alles in allem ein ziemlich hörenswertes Werk.

  • Rezension zu "Das Zimthaus" von Bjarne Reuter

    Das Zimthaus
    hulemule

    hulemule

    24. August 2009 um 19:39 Rezension zu "Das Zimthaus" von Bjarne Reuter

    ich lege selten ein buch weg, welches ich nicht zu ende gelesen habe, das zimthaus war so eines. langweilig, gähnen von der ersten bis zur 40. seite ... was danach kam, kann ich nicht sagen. ich war enttäuscht ...

  • weitere