Bjorn Ingvaldsen Lucy's Song

(8)

Lovelybooks Bewertung

  • 8 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 2 Rezensionen
(1)
(4)
(1)
(2)
(0)

Inhaltsangabe zu „Lucy's Song“ von Bjorn Ingvaldsen

Ich weiß, dass Mama sehr krank ist. Vielleicht muss sie sogar sterben. Sie sieht so klein aus in ihrem Krankenhausbett. Umso mehr möchte ich unbedingt, dass wir gemeinsam nach Paris fliegen. Dort fahren wir dann im roten Cabrio durch die Stadt. Wie in dem Song, den sie so gerne hört ... Eine beeindruckende Geschichte über einen Jungen, der seiner kranken Mutter ihren größten Wunsch erfüllt.

Stöbern in Jugendbücher

Königsblau

Eine fantasievolle und magische Märchenadaption

xxnickimausxx

Will & Layken - Eine große Liebe

Tolles Buch! Ersten beiden Bände sind sehr gut gewesen, der dritte war nicht mehr so toll.

colourful-letters

Hochgradig unlogisches Verhalten

John Corey Whaleys neues Jugendbuch ist ohne jeden Zweifel hochgradig empfehlenswert!

Nightingale78

New York zu verschenken

Eine Chat-Story über eine Freundschaft und Liebe zwischen zwei sehr unterschiedlichen Menschen, die versuchen sich online anzunähern.

Steffinitiv

Das Leben meines besten Freundes

tolles Buch, was ich nicht aus der Hand legen konnte

Luelue83

Lieber Daddy-Long-Legs

Schönes Buch, die Verfilmung hat (natürlich) gelitten, trotz einem himmlischen Fred Astair als Mr. Smith

Leseratte-uhu

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Rezension zu "Lucy's Song" von Bjorn Ingvaldsen

    Lucy's Song
    Paperthin

    Paperthin

    09. March 2012 um 08:06

    Die Mutter des 13 jährigen Jungen ist schwer krank. Ihr Krebsleiden macht ihr immer mehr zu schaffen und der Alltag mit ihren beiden Kindern ist alleine schon lange nicht mehr zu bewältigen. Dennoch träumt sie davon, noch einmal nach Paris zu reisen, um dort in einem roten Cabrio durch die Stadt zu fahren und ihre Haare im Wind zu spüren. Genauso wie in dem Lied "The Ballad of Lucy Jordan", das sie immer so gerne gehört hat. Ihr Sohn versucht mit allen Mitteln, ihr ihren großen, letzten Wunsch zu erfüllen. Bjørn Ingvaldsen beschreibt eine rührende Beziehung zwischen einem Jungen und seiner kranken Mutter, die nicht mehr lange zu leben hat. Leider klappt man die Buchdeckel nach nur 128 Seiten bereits wieder zu. Auch wenn ich gerne noch weiter gelesen hätte, muss ich zugeben, dass die recht knappe Seitenzahl ausreicht, um die Geschichte zu Ende zu erzählen und jedes weitere Wort zu viel gewesen wäre. Mir war bereits klar, wie das Buch enden wird, als ich den Klappentext gelesen habe und habe daher keine großen Überraschungen erwartet (es gab auch keine). Obwohl die gesamte Handlung vorhersehbar ist, habe ich "Lucy's Song" sehr gerne gelesen. Die Frage, die man sich beim Lesen stellt, ist nicht, ob die Familie nach Paris fliegen wird, sondern wie der Kleine es schafft, das Geld dafür zusammen zu bekommen. Die Reise von Norwegen nach Frankreich ist teuer ' vor allem wenn man erst 13 Jahre alt ist. Es war bewegend zu lesen, wie der Junge fest entschlossen die Steine, die ihm in den Weg gelegt werden, zur Seite räumt. Das Buch zeigt nicht nur, dass Träume wahr werden können, wenn man nur fest genug daran glaubt und nicht aufgibt, sondern auch wie wichtig es ist, immer zusammen zu halten und Zeit mit seinen Liebsten zu verbringen. ''Lucy's Song'' empfehle ich jedem Leser ab 10 Jahren. Dennoch würde ich davon abraten, es Kindern zu geben, die in einer ähnlichen Situation stecken, um es nicht unter Druck zu setzen. Wer bereits "Sieben Minuten nach Mitternacht" gerne gelesen hat, kann bestimmt auch mit diesem Titel etwas anfangen.

    Mehr
  • Rezension zu "Lucy's Song" von Bjorn Ingvaldsen

    Lucy's Song
    Buchhandlung_Schmitz_Junior

    Buchhandlung_Schmitz_Junior

    03. September 2011 um 18:07

    At the age of thirty-seven she realised she'd never ride through Paris in a sports car with the warm wind in her hair... Shel Silverstein, The Ballad of Lucy Jordan »The Ballad of Lucy Jordan« hört die krebskranke Mutter des Jungen immer wieder gerne. Genau wie die Lucy in dem Lied, träumt sie davon, einmal in einem roten Cabrio durch Paris zu fahren und sich den Wind durch die Haare wehen zu lassen. In der Hoffnung, dass seine Mutter dadurch neuen Lebenmut schöpft, setzt der Junge alles daran, ihr diesen Traum zu erfüllen. Viel Geld ist in der Familie nicht vorhanden, aber er ist sehr kreativ im Geldbesorgen. Nachdem seine anfänglichen Bemühungen scheitern, findet er bei einer früheren Arbeitskollegin der Mutter Unterstützung und bald steht der Reise nichts mehr im Weg. Sogar das Cabrio, wenn auch kein rotes, kann der Junge noch für seine kranke Mutter besorgen. »Lucy's Song« ist eine ganz ruhige und feinfühlige kleine Geschichte über Lebensträume, den Zusammenhalt in der Familie in schwierigen Zeiten und darüber, wie schwer es ist, Abschied zu nehmen und loszulassen. Ab 12 (sandra rudel)

    Mehr