Blake Crouch

 4 Sterne bei 405 Bewertungen
Autor von Dark Matter. Der Zeitenläufer, Bruderherz und weiteren Büchern.

Alle Bücher von Blake Crouch

Sortieren:
Buchformat:
Dark Matter. Der Zeitenläufer

Dark Matter. Der Zeitenläufer

 (180)
Erschienen am 27.03.2017
Bruderherz

Bruderherz

 (47)
Erschienen am 12.06.2008
Blutzeichen

Blutzeichen

 (26)
Erschienen am 01.09.2005
Psychose: Thriller

Psychose: Thriller

 (21)
Erschienen am 12.03.2013
Wayward

Wayward

 (17)
Erschienen am 12.08.2014
Psychose (Ein Wayward-Pines-Thriller, Band 1)

Psychose (Ein Wayward-Pines-Thriller, Band 1)

 (17)
Erschienen am 26.05.2015
Spur ins Eis

Spur ins Eis

 (16)
Erschienen am 01.01.2013
Kite: Thriller

Kite: Thriller

 (17)
Erschienen am 09.04.2013

Neue Rezensionen zu Blake Crouch

Neu
beautyblog.dotcoms avatar

Rezension zu "Dark Matter. Der Zeitenläufer" von Blake Crouch

Genial, aufregend und absolut fesselnd!
beautyblog.dotcomvor 2 Monaten

Dieses Buch war unglaublich fesselnd, tiefgründig und wunderbar genial geschrieben!!! Bitte bitte mehr von dieser Sorte! Es ist unglaublich schwer geworden, sich durch diesen Berg von tausenden Autoren zu wühlen, um wirklich ein richtig gutes Buch zu finden! 
Mein absolutes Buch des Monats!! 
Danke #blakecrouch !!!

Kommentieren0
5
Teilen
Janinezachariaes avatar

Rezension zu "Psychose: Thriller" von Blake Crouch

Thriller? Psycho? Blake Crouch!
Janinezachariaevor 4 Monaten

Inhalt (in meinen Worten):

Eigentlich wollte Ethan die vermissten Agenten finden, die vor einer Weile verschwunden waren. Doch dann wird er selbst vermisst und gerät in einen Strudel aus ungeklärten Ereignissen, die in einer sehr seltsamen Stadt von statten gehen. Er hat nicht nur seine Marke und alles, was er bei sich hatte, verloren, sondern im Grunde auch sein ganzes Leben. In Wayward Pines ist eben nicht alles so, wie es auf den ersten Blick erscheint und genau das macht Ethan stutzig und versucht mit allen Mittel dahinter zu kommen, was eigentlich los ist. Doch wie soll er das schaffen, wenn eine ganze Stadt gegen ihn arbeitet und es keinen Weg hinaus gibt?

Stil:

Da ich letztes Jahr bereits ‚Dark Matter – der Zeitenläufer‘ gelesen habe, wusste ich in etwa, was ich hier zu erwarten habe. Doch ‚Psychose‘ hat mich vollkommen überwältigt und umgehauen. Es lag 1,5 Jahre auf dem virtuellen Sub und als ich gesehen habe, dass ich das Hörbuch für gerade einmal 2,95 Euro dazu kaufen konnte, hab ich zugeschlagen. Denn so konnte ich Lesen und Hören im Wechsel und das hab ich gemacht, so spannend und ungewöhnlich war es. Ich wollte keine Minute vergeuden.

Fazit:

Ähnlich wie bei ‚Dark Matter‘ lässt auch dieses Buch mich mit ein paar Fragezeichen zurück, die allerdings in den kommenden Teilen (sicherlich) beantwortet werden. Wieso gibt es dieses Stadt? Was genau hat es mit allem auf sich und wie kommt es, dass die Zeit so seltsam spielt?

Ich bin begeistert und weiß nicht, wie es ich es sonst beschreiben soll. Denn diese Buch ist anders. Es ist brutal, ja. Aber irgendwie nicht so, dass man es zur Seite legen muss. Im Gegenteil, man möchte einfach wissen, was alles los ist und was passiert. Wieso, weshalb, warum und was ist mit Ethans Familie? Wo sind die verschwundenen Agents?

Wieso kann niemand diese Stadt verlassen?

Gesamtbewertung:

Cover: das eBook zeigt den Schauspieler, der in der Wayward Pines Serie, die auf Amazon Prime läuft, den Ethan spielt. Ich liebe es. Irgendwie verkehrt und doch richtig. 5/5

Titel: Psychose: Es passt zu allem, was in diesem Buch passiert. 5/5

Inhalt: Ethan wacht an einem Fluss auf und weiß nicht, wo er ist und erst nach und nach erinnert er sich. Wie ist er dahin gekommen? Warum weiß niemand etwas von einem Unfall, der ‚gerade‘ erst passiert ist? Man muss es einfach wissen und weiter lesen. Die nächsten Teile werde ich auch bald lesen, da bin ich mir sicher.

Kommentieren0
41
Teilen
buecherwurmlands avatar

Rezension zu "Dark Matter. Der Zeitenläufer" von Blake Crouch

Paralleluniversen - mal anders
buecherwurmlandvor 4 Monaten

VORSICHT: Diese Rezension enthält Spoiler

Es ist quasi nicht möglich dieses Buch ohne Spoiler zu rezensieren. Deshalb die obige Warnung.
Eigentlich ist alles super: Jason ist glücklich verheiratet, hat ein Kind und ist College-Professor. Als er aber eines Abends niedergeschlagen wird, erkennt er beim Aufwachen seine Welt nicht mehr wieder: er ist immer noch da wo er davor war, aber nichts ist mehr so wie davor: Seine Frau ist nicht mehr seine Frau, sein Kind ist weg, er ist plötzlich nicht mehr am College, sondern ein gefeierter Wissenschaftler.

Huch?? Was ist passiert? Die Frage stellt sich schnell und schnell kommen bei mir die ersten Vermutungen hoch: alternative Realität? Na und oh ja, derart alternativ, dass einem irgendwann der Kopf dreht.

Alter, ist das eine geile Story - sie mag zwar relativ schnell bis zu einem gewissen Grad vorhersehbar sein, denn sobald alternative Realitäten oder Zeitreisen ins Spiel kommen, eröffnet sich immer das Problem des Paradoxen... Und das Paradoxon zu umschiffen schaffen die wenigsten Geschichten.

Für "Dark Matter" gilt das stellenweise natürlich genauso. Aber: was Blake Crouch hier aus dem Paradoxon macht ist so geil und durchgeknallt, dass man sich fragt: wie zum Kuckuck will er das überhaupt jemals auflösen?
Nur soviel: er löst auf - auf seine eigene Art.

Dark Matter ist ein Thriller der sich erstmal - wie bereits erwähnt - leicht durchschauen lässt. Ideen und Theorien werden schon in der ersten Hälfte zügig bestätigt. Aber das ist okay, denn die zweite Hälfte macht das Buch erst so richtig verrückt. Denn auf die eigens gesponnen und bestätigten Theorien baut Crouch auf. Und immer wieder setzt er noch eins oben drauf. So ist es die Vorhersehbarkeit zu verzeihen - denn sie gehört zum Konstrukt.

Unterm Strich kann ich nur sagen: wer Dark Matter noch nicht gelesen hat sollte es dringend tun. Ein bisschen Sci-Fi gemischt mit viel Thriller-Stoff - gut geschrieben und schön abgemischt. Das lohnt sich auf jeden Fall!

Kommentieren0
0
Teilen

Gespräche aus der Community

Neu

Starte mit "Neu" die erste Leserunde, Buchverlosung oder das erste Thema.

Community-Statistik

in 517 Bibliotheken

auf 64 Wunschlisten

von 10 Lesern aktuell gelesen

von 4 Lesern gefolgt

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

Mehr Infos

Buchliebe für dein Mailpostfach

Hol dir mehr von LovelyBooks