Blanca Imboden , Frank Baumann Schule ist doof zwei - Sara Super

(1)

Lovelybooks Bewertung

  • 1 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 1 Rezensionen
(1)
(0)
(0)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Schule ist doof zwei - Sara Super“ von Blanca Imboden

Sara, die eigentlich Sara Suter heisst, findet ihren Spitznamen – Sara Super – eher lästig als hip. Sie weiss aber auch, dass sie an diesem Namen nicht ganz unschuldig ist, schliesslich ist »super« eines ihrer Lieblingswörter. Nur – ganz ehrlich –, die Deutschlehrerin müsste ihr das nicht immer wieder aufs Brot schmieren, und dies erst noch vor versammelter Klasse. Aber was solls – Sara hat dringendere Probleme als ihren Spitznamen: Ihre Eltern haben vor kurzem beschlossen, die ganze Familie zu verpflanzen. Aus der Stadt Zürich nach Schwyz! Ländlicher, so ist sich Sara sicher, geht es nicht, und sie ist überzeugt: »Hier ist die Chance grösser, in einen Kuhfladen zu treten, als eine neue beste Freundin zu finden.« Auch daran ist Sara nicht ganz unschuldig – so gestylt und so cool und lässig, wie sie sich gibt. An das It-Girl müssen sich Johnny Depp, Tim Tabak, Heidi Happy und die anderen Schülerinnen und Schüler an der Kantonsschule Schwyz halt schon erst gewöhnen. Im Gegensatz zu den anderen in der Klasse weiss Sara ja auch schon super definitiv, was sie werden will – Model. Fotomodel! Dafür geht sie ein hohes Risiko ein und gerät prompt in die Fänge eines skrupellosen »Fotografen«. Dass sie fast unbeschadet aus dieser Sache rauskommt, hat sie Heidi zu verdanken. Einer Schulkollegin, die mehr von Kuhfladen versteht als von Styling. Ein Mädchen aber, das mit seiner spektakulären Rettungsaktion beweist, dass es durchaus eine neue beste Freundin sein könnte. Eine allerbeste. Und das ist wirklich super.

Diese Geschichte ist wie gewohnt, sehr unterhaltsam ,.... locker, frech, frisch und genial,...und sehr Schweizerisch.

— Rees

Stöbern in Jugendbücher

Boy in a White Room

Eine spannende Reise durch die virtuelle Welt. Ein Junge ohne Erinnerung auf der Suche nach Antworten. Ein Buch, das zum Nachdenken anregt.

Kikiwee17

Goldener Käfig

Spannender 3. Teil *-* Man will unbedingt wissen wie es weiter geht

sanny-dreamworld

Königlich verliebt

Wow. Trotz kleiner Schwächen wurde ich von der ersten bis zur letzten Seite unterhalten, gepackt und nicht mehr losgelassen.

hauntedcupcake

Im leuchtenden Sturm

Ein toller zweiter Band, freue mich sehr auf den nächsten!

booksworldbylaura

Die Chroniken der Verbliebenen - Die Gabe der Auserwählten

Trotz kleinerer Schwächen toller Band...freue mich schon auf den Abschluss der Reihe!

cityofbooks

Pasta mista - Fünf Zutaten für die Liebe

familienchaos deluxe

jennifer_tschichi

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Schule ist doof hoch zwei

    Schule ist doof zwei - Sara Super

    Rees

    20. September 2017 um 13:38

    Es geht weiter mit der unterhaltsamen "Schule ist doof " Reihe von Blanca Imboden und Frank Baumann. Diesmal ist Sara Super die Erzählerin, wobei sie eigentlich " Suter" mit Nachnamen heisst und das Super nicht mal für ihr super Aussehen steht. Obwohl sie wirklich super aussieht und daher gerne als Model arbeiten würde, später mal, wenn sie erwachsen ist. Doch das Super steht für ihre Wortwahl, denn bei ihr ist alles super, ...super geil, super schön, super cool,.... Aber egal weshalb sie diesen Spitznamen hat, ihr gefällt er und es passt zu ihr. Sara ist aus der Stadt auf 's Land gezogen, sie musste ja , weil ihr Vater hier eine neue Zahnarztpraxis eröffnet hat. Aber sie fühlt sich noch nicht wohl hier, denn alles ist so spiessig in diesem Kuhdorf, wie sie es nennt. Jedenfalls hat Sara so ihre Mühe und auch die Lehrer machen ihr das Leben schwer, allen voran die Deutschlehrerin, die ihr sogar verboten hat das Wort "super" zu gebrauchen. Das ihre Lehrerin  " Frau Fischer" aber gar nicht mal so übel ist und es unter ihren Klassenkameraden auch solche gibt, die durchaus als Freunde taugen, erkennt sie schon bald, als es brenzlig wird. Denn ihr grosser Traum , entpuppt sich beinahe als Alptraum und schliesslich darf sie auch spüren, dass ihre Eltern immer hinter ihr stehen und ihren Traum auch ernst nehmen. Diese Geschichte ist wie gewohnt, sehr unterhaltsam ,.... locker, frech, frisch und genial,...und sehr Schweizerisch. Das Buch ist aber nicht nur lustig, sondern behandelt auch wichtige Themen die man in der Schule oder zuhause mal besprechen sollte. Die Illustrationen dazu sind wieder total witzig und originell. Eine grosse Leseempfehlung!

    Mehr
  • Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach!

    Hol dir mehr von LovelyBooks