Bo R. Holmberg

 3.5 Sterne bei 22 Bewertungen
Autor von Rabenseelen, Schneegrab und weiteren Büchern.

Alle Bücher von Bo R. Holmberg

Rabenseelen

Rabenseelen

 (10)
Erschienen am 01.01.2004
Schneegrab

Schneegrab

 (4)
Erschienen am 01.01.2005
So was macht die Liebe

So was macht die Liebe

 (1)
Erschienen am 25.09.2010

Neue Rezensionen zu Bo R. Holmberg

Neu
Tefelzs avatar

Rezension zu "Rabenseelen" von Bo R. Holmberg

Schöner Historienkrimi aus dem alten Schweden
Tefelzvor 3 Monaten

Im Bücherregal stand die ganze Zeit dieses unspektakuläre Cover und irgendwie habe ich immer etwas anderes vorgezogen. Dann habe ich es doch mitgenommen und in den Mittagspausen gelesen und ich habe es nicht bereut.

Geschichte:  Um 1850 in Schweden in sehr ländlicher Umgebung wird ein Knecht tot aufgefunden. Es ist Frühjahr und die Leiche lag wohl den ganzen Winter im See unter Eis. Polizeiamtmann Morell wird hinzugerufen und kann keine Spuren eines Verbrechens finden. Also entscheidet er auf Selbstmord. Als Wochen später der Bruder des Opfers mit einer Sense umgebracht wird, in die die Buchstaben INRI eingeritzt sind, ist er sich nicht mehr so sicher, dass es sich bei der ersten Leiche um Selbstmord handelt und untersucht nochmal den Fundort und die Hütte und entdeckt die gleichen Buchstaben...

Alleine schon die Stimmung des Buches, versetzt einen sofort in die wortkarge Landschaft des 19. Jahrhunderts. Das Auftreten der einzelnen Personen und die Gespräche und Denkweisen untereinander verraten schon das  Jahrhundert und die Unmöglichkeit Dinge direkt anzusprechen.  Die Personen sind gut dargestellt und das ganze Buch ist sehr flüssig geschrieben.  Der Grund warum die Knechte sterben müssen, ist lange unklar und steigert die Spannung. Irgendwann ist dann jedoch klar, warum das alles so passiert und die Auflösung überrascht nicht so wirklich. 

Das ist aber auch der einzige Schwachpunkt, dass es nicht mit einem Aha Effekt endet. Die Geschichte ist gut erzählt und sicherlich auch für historisch angehauchte Leser sehr interessant. Anscheinend gibt es in Schweden wesentlich mehr Teile von und über Polizeiamtmann Morell, wobei in Deutschland nicht alle übersetzt sind. Dieser Roman kann sehr gut alleine gelesen werden und wurde in Schweden mit dem Krimipreis ausgezeichnet. Wie ich finde, zurecht !



Kommentieren0
4
Teilen
buchfeemelanies avatar

Rezension zu "Tochter der Diebin" von Bo R. Holmberg

Überraschungs-Hit!
buchfeemelanievor einem Jahr

Dsa Cover finde ich ansprechend, den Titel gut.
Der Schreibstil ist gut gewählt und flüssig zu lesen.
Der Leser kommt schnell in die Geschichte herein. Ich kann beide Personen, Mutter wie Tochter, gut verstehen. Besonders zu der Tochter kann man eine gute Beziehung entwickeln.

Besonders gut hat mich die authentische Atmosphäre gefallen.  Ich habe mich gefühlt wie im Mittelalter!
Das Buch war spannend und ich habe es in einem Stück durchgelesen. Das Ende hat mir auch gut gefallen.

Kommentieren0
4
Teilen
Perles avatar

Rezension zu "Schneegrab" von Bo R. Holmberg

BO R. Holmberg - Schneegrab
Perlevor 3 Jahren

Klappentext:
"BO R Holnerg gelingt es, seinen Leser bis zur letzten Seite zu fesseln." (Örnsköldsviks Allehanda)

Anundsjö im Jahre 1849. Im ungewöhnlich tiefen Schnee wird eine Leiche entdeckt, deren Arme senkrecht aus der Schneedecke herausragen. Polizeiamtmann Harald Morell stößt bei seinen Ermittlungen im tiefverschneiten Ängermanland auf Ungeheuerliches.

"Eine Geschichte um Sühne und Verbrechen, die sich perkekt für stürmische, kalte Novemberabende eignet." (Kulturszene)

"Makellose Sätze und Spannung bis zum Schluss." (MDR)

Eigene Meinung:
Dieses Buch entdeckte im im Juli dieses Jahres auf dem Flohmarkt in Aachen. Es sprach mich irgendwie an. Toller Titel und passendes Cover für ein Winterbuch. Deshalb wählte ich jetzt für diesen Monat aus.

Das Lesen war sehr angenehm, die Schrift war groß genug um gut durch die Seiten zu kommen. Jetzt am Wochenende las ich über 200 Seiten. Es war leider Regenwetter, so machte ich es mir auf dem Sofa gemütlich und beendete es am Sonntagnachmittag nach 5 Tagen. In der Woche hatte ich nicht ganz so viel Zeit.

Ein paar Schreibfehler habe ich entdeckt. Es kam sehr viel Schnee drin vor, den wir noch nicht in unserer Gegend liegen haben, es ist noch zu warm für eine weiße Weihnacht.

Es gefiel mir zwar recht gut, aber ganz hat es mich nicht überzeugt.
Der Autor, der 1945 in Ädalen geboren wurde, war mir bis jetzt sehr unbekannt. Er ist mit seinen Kinderbüchern in Deutschland sehr erfolgreich. Sein erster Kriminalroman "Rabenseelen" wurde von der Presse mit Begeisterung aufgenommen und mit dem Schwedischen Krimipreis ausgezeichnet. Bin nicht asbgeneigt, mal wieder was von BO R Holmberg zu lesen.

Vergebe hierfür liebendgerne gutgemeinte 3 Sterne.


Kommentieren0
10
Teilen

Gespräche aus der Community

Neu

Starte mit "Neu" die erste Leserunde, Buchverlosung oder das erste Thema.

Community-Statistik

in 57 Bibliotheken

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

Mehr Infos

Buchliebe für dein Mailpostfach

Hol dir mehr von LovelyBooks