Bob Lexington

 3.9 Sterne bei 15 Bewertungen

Alle Bücher von Bob Lexington

Neue Rezensionen zu Bob Lexington

Neu
Kerrits avatar

Rezension zu "Point Whitmark - Das Buch des Grauenjägers" von Bob Lexington

Sidney Ryder und seine Thrillerromane
Kerritvor 5 Jahren

Der Berühmte Thrillerautor Sidney Ryder kommt für eine Lesung nach Point Whitmark. Sowohl Fans als auch Gegner haben sich zu dieser Lesung Versammelt. Besonders aggresiv verhalten sich seinen Gegner, die mit einem Glasauge nach ihm werfen. Erstaunlicherweise scheint der größte Feind des Autors ausgerechnet die Hauptfigur seiner Thriller zu sein: der Massenmörder Cid, der laut Sidney Ryder tatsächlich existiert und ihm die Handlung seiner Romane zukommen lässt. Ein genialer Marketingscherz oder blutige Wahrheit?

Endlich wieder ein richtig gutes Point Whitmark Hörspiel und dann auch noch gleich ein so kritisches. Hier wird der Bestsellermarkt Kritisiert, der die Autoren zu Idolen stilisiert und die teils in perfide Trickkisten greifen, um ihre Verkaufszahlen anzukurbeln. Die Tricks, die Sidney Ryder verwendet, um seine Lesungen zu einen Gruselevent zu machen, erinnern stark an einige Aktionen deutscher Autoren, allen voran Sebastian Fitzek.

Die Auflösung ist ein Schlag in die Magengrube der Literaturindustrie.

Kommentieren0
2
Teilen

Rezension zu "Point Whitmark / Die Bucht der 22 Schreie" von Bob Lexington

Rezension zu "Point Whitmark / Die Bucht der 22 Schreie" von Bob Lexington
Ein LovelyBooks-Nutzervor 7 Jahren

Der Untergang der Albacore
*
Jay, Tom und Derek berichten auf ihrem Radiosender "Point Whitmark" über die Nacht, in der vor dreißig Jahren die Albacore vor der nordamerikanischen Küste sank. Sie stellen Untersuchungen an und einigen Bewohnern des Küstenstädtchens scheint das nicht zu passen. Die drei begeben sich in Lebensgefahr um der Wahrheit auf die Spur zu kommen....
*
"Point Whitmark (1) - Die Bucht der 22 Schreie" ist der erste Teil, einer nicht mehr ganz so neuen Hörspielreihe nach dem gleichnamigen Roman von Bob Lexington. In guter alter "Die drei Fragezeichen" - Tradition geht man mit den Protagonisten ungelösten Rätseln auf den Grund.
*
Direkt zu Beginn des Hörspiels wird man in die stürmischer Nacht vor dreißig Jahren zurück versetzt und erlebt den Untergang der Albacore mit! Das gefällt mir als Lauscherin sehr gut und das Hörspiel kann direkt einen Pluspunkt absahnen.
Auch die Sprecher sind wirklich engagiert, sie intonieren ihre Rollen gekonnt und lassen uns an ihren Ängsten und Gefühlen teilhaben. Und es gibt so einige beängstigende Situationen in dieser Folge....
Auch die Hintergrundgeräusche sind gut gewählt und verleihen demHörspiel Lebendigkeit und Tiefe.
*
Jay, Tom und Derek wirken auf den Lauscher direkt sympathisch. Sie lassen sich nicht unterkriegen und kratzen wissbegierig an der Vergangenheit von Point Whitmark und dem geheimnisvollen Untergang der Albacore.
*
Auf dem Cover ist der Leuchtturm, der den drei Freunden als Radiosender dient, abgebildet. Zusätzlich das Meer, ein Teil davon steht in Flammen, und der Sensenmann. Passend zur Story!
*
Taucht ab in die Vergangenheit des kleinen Städtchens und lasst euch von der geheimnisvollen und spannenden Geschichte begeistern!

Kommentieren0
22
Teilen
sabistebs avatar

Rezension zu "Der Seelenkünder (Teil 1 von 2)" von Bob Lexington

Rezension zu "Der Seelenkünder (Teil 1 von 2)" von Bob Lexington
sabistebvor 8 Jahren

In der Nachbargemeinde von Point Whitmark, Casa Vargas, findet ein Fest statt, auf welchem Jay, Tom und Derek für die Showmoderation von Luiz del Santo engagiert wurden. Dabei handelt es sich um eine Show eines Hypnotiseurs nach Motiven des Hofastronom Luiz del Santo. Was zunächst wie das übliche abgekartete Spiel beginnt, entgleist sehr bald und hat unerwartete Folgen: Das Licht geht aus, Jay Lawrence verschwindet vor den Augen des Publikums und Chaos bricht aus. Jay bleibt zunächst verschwunden und als die Freunde ihn endlich wiederfinden ist er nicht mehr derselbe, er hat keine Höhenangst mehr und erkennt seine Freunde nicht.

Hier nun die erste Doppelfolge der Point Whitmark Hörspielereihe. Auch wenn es sich um eine Doppelfolge handelt, muss man zumindest beim ersten Teil keine Vorkenntnisse mitbringen, die beiden Folgen sind zusammen in sich abgeschlossen, wie man das von dieser Reihe gewohnt ist.
Nachdem die letzten Folgen teils sehr stark schwächelten, hier nun endlich wieder eine wirklich gelungene Episode. Endlich wieder eine Mischung aus klassischem (gut aufgebauten) Jugendkrimi gewürzt mit Mystery Elementen. Ein gut aufgebauter Plot, der nicht platt und vorhersehbar daherkommt sondern zum miträtseln einlädt.
Die akustische Umsetzung ist solide wie immer und die Sprecher die bereits gewohnten.

Kommentieren0
16
Teilen

Gespräche aus der Community

Neu

Starte mit "Neu" die erste Leserunde, Buchverlosung oder das erste Thema.

Community-Statistik

in 11 Bibliotheken

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

Mehr Infos

Buchliebe für dein Mailpostfach

Hol dir mehr von LovelyBooks