Bob Lexington Point Whitmark - Das Buch des Grauenjägers

(4)

Lovelybooks Bewertung

  • 5 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 2 Rezensionen
(1)
(3)
(0)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Point Whitmark - Das Buch des Grauenjägers“ von Bob Lexington

Stöbern in Kinderbücher

Henry Smart. Im Auftrag des Götterchefs

eine actiongeladene, humorvolle und temporeiche Fantasy-Geschichte für Kinder und Jugendliche

snowbell

Evil Hero

Lustige Geschichte über das Verhältnis von Schurken und Helden, die in vielerlei Hinsicht überrascht. Begeistert jung und alt!

SabrinaSch

Das Sams feiert Weihnachten Jubi

Ein tolles Sams 😃

anke3006

Scary Harry - Hals- und Knochenbruch

Diese Reihe ist echt genial! Auch der sechste Band ist wieder richtig witzig, sehr spannend und herrlich schräg. Absolute Leseempfehlung!

CorniHolmes

Die Zauberschneiderei (1). Leni und der Wunderfaden

Ein Umzug, Freundschaft, Handarbeit und natürlich Magie! Mit einer kleinen "Nähschule"!

Buechergarten

Kaufhaus der Träume - Das Rätsel um den verschwundenen Spatz

Eine spannende Zeitreise zurück in die Jahrhundertwende

kruemelmonster798

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Sidney Ryder und seine Thrillerromane

    Point Whitmark - Das Buch des Grauenjägers
    Kerrit

    Kerrit

    02. August 2013 um 10:45

    Der Berühmte Thrillerautor Sidney Ryder kommt für eine Lesung nach Point Whitmark. Sowohl Fans als auch Gegner haben sich zu dieser Lesung Versammelt. Besonders aggresiv verhalten sich seinen Gegner, die mit einem Glasauge nach ihm werfen. Erstaunlicherweise scheint der größte Feind des Autors ausgerechnet die Hauptfigur seiner Thriller zu sein: der Massenmörder Cid, der laut Sidney Ryder tatsächlich existiert und ihm die Handlung seiner Romane zukommen lässt. Ein genialer Marketingscherz oder blutige Wahrheit? Endlich wieder ein richtig gutes Point Whitmark Hörspiel und dann auch noch gleich ein so kritisches. Hier wird der Bestsellermarkt Kritisiert, der die Autoren zu Idolen stilisiert und die teils in perfide Trickkisten greifen, um ihre Verkaufszahlen anzukurbeln. Die Tricks, die Sidney Ryder verwendet, um seine Lesungen zu einen Gruselevent zu machen, erinnern stark an einige Aktionen deutscher Autoren, allen voran Sebastian Fitzek. Die Auflösung ist ein Schlag in die Magengrube der Literaturindustrie.

    Mehr
  • Rezension zu "Point Whitmark - Das Buch des Grauenjägers" von Bob Lexington

    Point Whitmark - Das Buch des Grauenjägers
    Leseratte von A - Z

    Leseratte von A - Z

    09. April 2009 um 14:38

    Geniales Gruselbuch um und mit einen Horrorbuch-Autoren. Lesenswert!