Bobbie Peers William Wenton und die Jagd nach dem Luridium

(3)

Lovelybooks Bewertung

  • 2 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 2 Rezensionen
(1)
(2)
(0)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „William Wenton und die Jagd nach dem Luridium“ von Bobbie Peers

Niemand kann Rätsel besser lösen als William Wenton. Doch als er einen angeblich unlösbaren Code knackt, wird er von geheimnisvollen Fremden ans Institut für übermenschliche Forschung entführt. Hier erfährt er, dass er zu einem kleinen Kreis von Schülern gehört, deren Aufgabe es ist, die Welt vor dem gefährlichen Luridium zu beschützen. Dabei soll ihm eine fliegende Kugel helfen, deren Form und Größe sich ständig verändert. Doch die Kugel stellt William ein schwieriges Rätsel nach dem anderen und ein Wettlauf gegen die Zeit beginnt.
Ein mysteriöses Rätselraten – eindringlich gelesen von Rainer Strecker.

Stöbern in Kinderbücher

Luna - Im Zeichen des Mondes

Großartige Charaktere und eine Geschichte, die wie ein Märchen daherkommt. Ich hatte Gänsehaut und bin ganz verliebt (:

Benni_Cullen

Weihnachten in der Pfeffergasse

Stimmungsvolle Geschichte, perfekt für die Vorweihnachtszeit!

Tine_1980

Wer hat Weihnachten geklaut?

Nette Geschichte, schöne Stimmung.

Sunny25

Besuch Aus Tralien

Witzige und zahlreiche Illustrationen, aber der Rest war nicht kindgerecht und auch ansonsten überambitioniert

danielamariaursula

Miss Drachenzahn – Anleitung zum freundlichen Umgang mit Kindern

Eine richtig schöne Kindergeschichte, die einen verzaubert und einfach Spaß macht.

Kaddi

Ein Rentier kommt selten allein - Unser Jahr mit dem Weihnachtsmann

Unaufgeregtes, nettes Weihnachtsbuch. Ideal zum Vorlesen geeignet.

Reebock82

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • William und das Luridium

    William Wenton und die Jagd nach dem Luridium

    Tine_1980

    21. September 2017 um 14:23

    Wird William Wenton die Welt retten? William ist ein ganz besonderer Junge, denn er kann alle unlösbaren Codes knacken. Als er in einem Museum den schwierigsten Code knackt, wird er von geheimnisvollen Fremden ans Institut für Posthumane Forschung entführt. Er ist einer der acht Kandidaten, die die Welt vor dem gefährlichen Luridium schützen sollen. Dabei soll ihm ein sogenannter Orbis helfen, eine Art fliegende Kugel, deren Form und Größe sich immer wieder verändert. Doch dann beginnt der Wettlauf mit der Zeit und seine Gegner sind auch nicht ohne.   Das Hörbuch ist auf 3 CDs gepackt, hat eine Hörspielzeit von fast 4 Stunden und wird ab 10 Jahren empfohlen. Der Altersangabe kann ich auch gut zustimmen. Man muss schon aufpassen, beziehungsweise freut man sich beim mehrmaligen Hören auch darüber, wenn man noch mehr entdeckt, was man aus einer Unachtsamkeit beim ersten Hören vielleicht überhört hat. Denn die Erzählung ist schon komplexer, aber auch toll beschrieben, so dass man sich alles sehr gut vorstellen kann. Beginnt die Erzählung am Anfang etwas ruhiger, lässt die Spannung nicht lange auf sich warten. Spätestens ab der Entführung wird es nervenaufreibender. Zum Einen ist schon das Institut mit seinen ganzen Erfindungen und Örtlichkeiten eine Reise wert, aber auch die Spannungskurve steigt stetig an und so will man doch immer wissen, was denn 8 Jahre zuvor passiert ist. William ist ein sehr angenehmer Zeitgenosse, der trotz seiner Andersartigkeit einfach sympathisch rüberkommt. Seine Neugier, endlich herauszufinden, was mit seinem Großvater passiert ist, ist sehr verständlich und authentisch herübergebracht. Die Außenseiterrolle, die William gezwungenermaßen einnimmt, wird gut beleuchtet, aber er kommt für seine Verhältnisse gut damit zurecht. Als er seine Freundin kennenlernt, die ihn auch auf seinem Abenteuer seinen Großvater zu finden, begleitet wird einem auch immer sympathischer, dennoch hat man immer den Gedanken im Hinterkopf, ob man ihr trauen kann. Die Geschichte hat ein abgeschlossenes Ende, doch ist sie noch nicht fertig erzählt und man wartet mit Spannung auf den zweiten Band der Reihe. Der Hörbuchsprecher Rainer Strecker hat hier eine tolle Leistung gebracht. Denn die verschiedenen Personen und Roboter sind gut auseinanderzuhalten. Auch die Stimmungen hat er sehr gut eingefangen und man kann sich super in die Geschichte gleiten lassen. Zuhören und genießen.   Den Hörer erwartet hier eine spannende, fantastische Erzählung, die mit einer für mich neuen Idee einer Geschichte punkten kann. Toller Erzählstil, witzige Ideen und die Spannung kommt auch nicht zu kurz.

    Mehr
  • Nicht nur für Codeknacker und Geheimniskrämer!

    William Wenton und die Jagd nach dem Luridium

    danielamariaursula

    19. July 2017 um 09:17

    Vor 8 Jahren wurde William Wentons Leben auf den Kopf gestellt. Sein geliebter Großvater verschwand spurlos. Sein Vater erlitt einen schweren Verkehrsunfall und sitzt seither im Rollstuhl. Außerdem zog die Familie plötzlich von London nach Norwegen, um dort unter falschen Namen zu leben. Keiner weiß dort, daß er eigentlich Wenton mit Nachnamen heißt. Doch auch sonst fällt William aus dem Rahmen. Er ist ein genialer Rätselknacker und kommt mit seinem Lehrer nicht wirklich klar. Selbst als er aufhörte seinen Lehrer ständig auf seine Fehler und Ungereimtheiten hinzuweisen und stattdessen schwieg, wird es nicht besser. Bei einem Ausflug ins Museum, wo ein unlösbarer Code präsentiert wird, meldet der Lehrer William als Freiwilligen. Dieser kann nicht widerstehen und löst den Code. Von da an, wird er von ungekannten Mächten verfolgt. Gerade noch rechtzeitig retten ihn Freunde seines Großvaters in das Institut für übermenschliche Forschung. Dort gibt es bereits 8 Kandidaten die dort die Kunst des Codeknackes verfeinern sollen, mit Hilfe von kleinen fliegenden Kugeln, die sie schützen und ihnen helfen sollen. Allerdings zeigen sie auch an, welches Level des Codeknackens man erreicht hat und auch hier stellt William alle in den Schatten und wird zum Außenseiter. Nur die bislang Beste freundet sich mit ihm an. Als die unheimlichen Mächte ihn wieder verfolgen, begleitet sie ihn und hilft ihm. Doch das Hologramm seines Großvaters warnt ihn, niemandem zu trauen. Ihr auch nicht? Das größte Rätsel und die schwierigste Aufgabe seines Lebens stehen ihm bevor. Dieses Hörbuch wird ab 10 Jahren empfohlen. Es ist allerdings ziemlich komplex, daher macht es noch lange Spaß, mindestens bis 15 Jahre und kann gut mehrfach gehört werden, damit man sich noch an alles Details aus Williams Welt der Geheimcodes und Geheimgesellschaften erinnern kann, wenn man mit Band 2 beginnt. Denn auch wenn Band in sich abgeschlossen scheint, ist man wirklich gespannt, wie es nun mit William Wenton weitergeht. Williams Jagd nach dem Luridium ist unglaublich spannend und geheimnisvoll. Es wird eine völlig fremde und geheime Subkultur geschaffen, in die man eintauchen und mitfiebern kann. Die Ideen sind einfallsreich und nicht abgedroschen. William ist ein Außenseiter, weil er völlig anders ist, er stellt einfach alle in den Schatten. Dennoch ist er sympathisch, denn als Zuhörer steht man ja nicht in direkter Konkurrenz zu ihm. Außerdem ist er im Gegensatz zu den anderen Kandidaten offen und loyal. Daher will man wirklich wissen, was eigentlich genau damals vor 8 Jahren geschah und warum die Ereignisse von damals sein Leben nun völlig auf den Kopf stellen. Auch seine Schulfreundin wächst einem langsam ans Herz, auch wenn sich im Hinterkopf stets nagende Zweifel melden, ob sie vielleicht diejenige ist, vor der sein Großvater warnt. Als weibliche Identifikationsfigur ist sie trotz ihres ungewöhnlichen Namens wirklich geeignet. Daher ist dieses spannende Hörabenteuer für Jungen und Mädchen gleichermaßen geeignet. Rainer Strecker der schon bekannt und ausgezeichnet ist, für zahlreiche Cornelia Funke Lesungen, liest eindringlich und wirklich spannend. Er betont lebendig, aber nicht übertrieben. Seine Stimme ist dabei angenehm, so daß man gerne weiterhört. Das 3-flügelige Klappcover zeigt eindrucksvoll Szenen aus dem Institut für übermenschliche Forschung, so daß man sich die mechanischen, fressenden Pflanzen, deren Garten man ab Codeknacker-Level 3 betreten kann, noch besser vorstellen kann. Die dunkelblaue Färbung drückt super die Grundstimmung und die Finsternis bei der Jagd durch unterirdische Gänge. Wir sind nun nach Band 1 schon ganz gespannt auf Band 2 und wollen unbedingt mehr! 4,5 von 5 Sternen!

    Mehr
    • 3
  • Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach!

    Hol dir mehr von LovelyBooks