Bodie Thoene Eine Tochter aus Zion

(6)

Lovelybooks Bewertung

  • 5 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 1 Rezensionen
(4)
(1)
(1)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Eine Tochter aus Zion“ von Bodie Thoene

Rachel, eine junge Jüdin, hat das unvorstellbare Grauen des Nazi-Regimes überlebt. Die einzige Hoffnung ihres zerbrochenen Lebens ist es, zu ihrem Großvater zu gelangen. In Jerusalem, im Herzen der Nation, die um ihr Überleben kämpft, findet Rachel nicht nur ihren Großvater, sondern auch ihren kleinen Bruder, der den Holocaust überlebt hat - und die Liebe erreicht ihr gebrochenes Herz. Kann Mosche Sachar, der junge Archäologe im Kampf um Israels Existenz, mit seinem Gottvertrauen ihren Schmerz überwinden?

Stöbern in Krimi & Thriller

Der letzte Befehl

Guter Thriller über den Beginn von Jack Reacher, teilweise etwas in die Länge gezogen, aber durchaus empfehlenswert!

meisterlampe

SOG

Unbedingt lesen

Love2Play

Murder Park

Zodiac Killer meets Agatha Christies "And then there were none"

juLyxx17

Finster ist die Nacht

Die Entführung und Ermordung des bekannten Radiomoderators Philip Long wirft hohe Wellen. Macy Greeley wird auch im dritten Buch gefordert.

lucyca

Death Call - Er bringt den Tod

Das Team Hunter & Garcia jagt erneut einen grausamen Killer. Spannende u. blutige Thrillerkost in Pageturner-Manier. Sehr gute Unterhaltung.

chuma

Durst

Harry Hole is back

sabine3010

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Spannende Unterhaltung

    Eine Tochter aus Zion
    Liebes_Buch

    Liebes_Buch

    14. August 2013 um 21:29

    Dieses Buch habe ich etwas stiefmütterlich behandelt und so nebenher gelesen. Deshalb dauerte es länger. Es ist der 2. Teil einer Abenteuerreihe über die Gründung Israels. Leider kenne ich den 1. Teil nicht und habe nicht alle Details verstanden. Zudem ist die Geschichte Israels bei mir eine Bildungslücke. Die Geschichte spielt 1948 zur Zeit den englischen Mandats. Die Holocaust- Überlebende Rachel will zu ihrem Grossvater in die Altstadt Jerusalems. Im Gepäck hat sie ihre schreckliche Vergangenheit und die Schuld, überlebt zu haben. Nach einem Anschlag heftet sich ausserdem der deutsche Soldat Gerhardt, der mit einem Mufti gegen die Juden kämpft, an ihre Fersen. Rachel schafft es zwar rein ins Viertel, kann aber nicht mehr hinaus. Und nur ein Hund kann dem Archäologen Mosche helfen, sie zu retten- nämlich durch das unterirdische Kanalsystem. Es handelt sich hier um einen Abenteuerroman. Das heisst, Liebe, Spannung und Action stehen im Vordergrund. Die Frage, ob Israel ein Existenzrecht hat, bleibt aussen vor. Für deutsche Leser ungewohnt, erzählt das Buch aus jüdischer Sicht. Die Menschen stellen keine philosophischen Fragen, sondern kämpfen mit ihrem Leben für eine neue Heimat. Man erfährt von jüdischen Traditionen, die in einem Anhand als Sachbegriff auch erklärt werden. Die Geschichte ist kurzweilig, spannend und hat auch Humor. Ich werde die anderen Teile auch lesen

    Mehr