Bodie Thoene Erstes Licht

(4)

Lovelybooks Bewertung

  • 4 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 1 Rezensionen
(2)
(1)
(1)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Erstes Licht“ von Bodie Thoene

ISRAEL vor 2000 Jahren: Dunkle Wolken ziehen auf über der heiligsten Stätte des Erdballs. Da sind die römischen Unterdrücker, die das Volk im eisernen Würgegriff halten. Da sind die selbstherrlichen Geistlichen, die den Menschen ein Joch auferlegen von religiösen Gesetzen, die jedes Maß verloren haben. Doch wo ist der so bitter ersehnte Erlöser, der Israel nach Gottes Verheißung befreien soll aus all der Dunkelheit? Zahllos sind die Gebete, die aufsteigen und sich nur um eines drehen: dass Gott den Messias senden möge und mit ihm die Dämmerung der Freiheit. Und es geschieht. Doch sollte ausgerechnet Peniel, der blindgeborene Bettler aus der Gosse Jerusalems, einer der Ersten sein, die das Morgenlicht der Erlösung sehen? Nichts bleibt, wie es war, am Wendepunkt der Menschheitsgeschichte - für Nakdimon oder Marcus Longinus, für Maria Magdalena oder Zadok, den Hirten ...

Stöbern in Romane

Der verbotene Liebesbrief

Konstruierter, aufgeblasener, überzogener und mit Klischees überfrachteter Quark. Und die Übersetzung ist auch noch schlecht!

Wiebke_Schmidt-Reyer

Die Lichter von Paris

eine, zwei, wunderschöne Liebesgeschichte, Paris erleben, eintauchen in diesen wunderschönen Roman

Naturchind

Schloss aus Glas (Filmausgabe)

Ein Must-have unter emotionalen Familiengeschichten

BookfantasyXY

Nur zusammen ist man nicht allein

Ein unheimlich emotionaler Roman, der einen bis an der Seele berührt.

Buchfan276

Mister Franks fabelhaftes Talent für Harmonie

Eine schöne Geschichte über die Liebe zur Musik und das fabelhafte Talent eines Mannes, der genau weiß, welche Musik jeder Einzelne braucht.

miah

Leere Herzen

Eine Hymne auf die aktive gelebt Demokratie und eine düstere Voranhnung, wenn wir alle verstummen.

Nil

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Rezension zu "Erstes Licht" von Bodie Thoene

    Erstes Licht

    silbereule

    03. January 2011 um 09:50

    JERUSALEM 2002 - die beiden alten Juden Moshe und Alfie beschliessen, Enkel Shimon in die Geheimnisse der Familie einzuweihen und führen ihn in den Untergrund von Jerusalem, der von ihrem Haus durch eine Geheimtür zu erreichen ist. Fasziniert entdeckt Shimon uralte Gänge und Hallen, in denen vor sehr langer Zeit schon König Salomos Hohepriester ihre Spuren hinterlassen haben. Das eigentliche Geheimnis aber ist die Tempelbibliothek mit noch über 7000 alten Schriftrollen, die er anfängt zu lesen und deren Geschichten hier erzählt werden, - die 2000 Jahre alte Geschichte eines Volkes, welches in schlimmen Zeiten lebte. Sorgsam und fundiert recherchierter historischer Roman, den ich nur empfehlen kann.

    Mehr
  • Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach!

    Hol dir mehr von LovelyBooks