Bodo Homberg Die Stunde des Maulwurfs.

(1)

Lovelybooks Bewertung

  • 1 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 1 Rezensionen
(1)
(0)
(0)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Die Stunde des Maulwurfs.“ von Bodo Homberg

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Rezension zu "Die Stunde des Maulwurfs." von Bodo Homberg

    Die Stunde des Maulwurfs.

    Heike110566

    08. July 2010 um 13:14

    Gut oder böse, Opfer oder Täter, Widerstandskämpfer oder Nazi - dieses Schubladendenken ist bei der Charak- terisierung der Figuren des 1988 im Union Verlag Berlin (DDR) erschienen Romans von Bodo Homberg (geb. 1926) nicht möglich. Die handelnden Personen gehören zur breiten Masse, die weder zu dem einen noch dem anderen Extrempunkt zuzuordnen sind. Hans-Jürgen wird in eine kleinbürgerliche Familie hinein- geboren, deren Lebensstandard sich zur Endzeit der Wei- marer Republik deutlich verschlechtert. Deshalb fallen die Parolen und Perspektiven der Nationalsozialisten bei ihnen auf fruchtbaren Nährboden. Und tatsächlich geht es ihnen nach der Machtergreifung der Nazis auch besser. Hans-Jürgen, der zu der Zeit etwa 6 Jahre alt ist, ist be- geistert, als "Deutschland erwacht" und findet Spaß daran, den sich "undeutsch" verhaltenden Professor Birckenstedt (der vorzeitig in den Ruhestand versetzt wurde, weil er in einer Vorlesung vor der Wahl der Nazis warnte) zur Ziel- scheibe seiner makabren Späße zu machen. Als der Krieg beginnt, stellt er die Schlachten mit seinem Kriegsspielzeug begeistert nach. Die Toten auf den Schlachtfeldern lösen bei ihm nichts aus. Sie sind reine Statistik für den Jugend- lichen. Dann wird seine Heimatstadt Rostock durch bri- tische Bomber massiv zerstört ... Jeder Mensch wird geprägt durch seine Umwelt, in der er aufwächst und lebt. So auch Hans-Jürgen, der in einem Umfeld von "aufrecht gehn und schwindeln" heranwächst, wo gar kein Interesse besteht sich tiefer mit Politik zu beschäftigen, solange die eigene kleine familiäre Welt in Ordnung ist. Ein differenzierend betrachtender und nachdenklich ma- chender Roman über ein dunkles Kapitel der deutschen Geschichte.

    Mehr
  • Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach!

    Hol dir mehr von LovelyBooks