Dichterhäuser in Deutschland, Österreich und der Schweiz

von Bodo Plachta 
5,0 Sterne bei1 Bewertungen
Dichterhäuser in Deutschland, Österreich und der Schweiz
Bestellen bei:

Zu diesem Buch gibt es noch keine Kurzmeinung. Hilf anderen Lesern, in dem du das Buch bewertest und eine Kurzmeinung oder Rezension veröffentlichst.

Auf der Suche nach deinem neuen Lieblingsbuch? Melde dich bei LovelyBooks an, entdecke neuen Lesestoff und aufregende Buchaktionen.

Inhaltsangabe zu "Dichterhäuser in Deutschland, Österreich und der Schweiz"

Orten wohnt eine große Kraft der Erinnerung inne, denn sie verknüpfen Ferne und Nähe, Vergangenheit und Gegenwart miteinander. Orte, an denen Dichter und Autorinnen gelebt und gearbeitet haben, besitzen eine Aura. Wir suchen sie auf, um in Räumen und abgelebten Dingen etwas von dem Menschen und seiner kreativen Arbeit zu erhaschen und ihn vielleicht etwas besser zu verstehen. Manchmal, im Glücksfall weht einen geradezu der Hauch einstiger Vitalität an. Dichterhäuser sind schon sehr früh in Deutschland, in unmittelbarer Erinnerung an die Weimarer Klassik, zu Monumenten, Museen und Gedenkstätten gestaltet worden, um diese Aura zu konservieren. Der Germanist Bodo Plachta hat über fünfzig der schönsten Dichterhäuser in Deutschland, Österreich und der Schweiz besucht und beschrieben, um zu solchen weltlichen Pilgerfahrten anzuregen: von der Wohnburg Oswalds von Wolkenstein über Nietzsches Haus in Sils Maria bis zu Brechts Berliner Wohnung.

Buchdetails

Aktuelle Ausgabe
ISBN:9783150202395
Sprache:Deutsch
Ausgabe:Flexibler Einband
Umfang:352 Seiten
Verlag:Reclam, Philipp
Erscheinungsdatum:01.10.2011

Rezensionen und Bewertungen

Neu
5 Sterne
Filtern:
  • 5 Sterne1
  • 4 Sterne0
  • 3 Sterne0
  • 2 Sterne0
  • 1 Stern0
  • Sortieren:
    Waldviertlers avatar
    Waldviertlervor 7 Jahren
    Rezension zu "Dichterhäuser in Deutschland, Österreich und der Schweiz" von Bodo Plachta

    Der Titel dieses Buchs ist etwas missverständlich gewählt, weil man sich unter einem Dichter eher einen Poeten vorstellt, der seine Reime schmiedet. In diesem Buch geht es jedoch um „Dichter und Denker“ mit der Frage: Wie haben sie gewohnt, und wo haben sie geschrieben, die großen Geister der deutschen Sprache? Dieses vortreffliche Buch stellt die Wirkungsstätten von unter anderem Goethe, Hegel, Marx, Nietzsche, Martin Luther, Bettina von Arnim, Annette von Droste-Hülshoff und Anna Seghers vor. Ich habe das Buch nicht mehr aus der Hand legen können, nachdem ich einmal damit begonnen hatte. Wer wie ich gerne liest und mit Büchern wohnt, interessiert sich naturgemäß dafür, wie jene lebten und leben, die Maßgebliches geschrieben haben. Das Buch sei jedem daran Interessierten wärmstens empfohlen!

    Kommentare: 1
    115
    Teilen

    Gespräche aus der Community zum Buch

    Neu

    Starte mit "Neu" die erste Leserunde, Buchverlosung oder das erste Thema.

    Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

    Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach

    Hol dir mehr von LovelyBooks