Neuer Beitrag

Steinberg

vor 8 Monaten

Alle Bewerbungen

Ich möchte ab heute eine Leserunde zu meinem neuen Roman "Im Schatten der Burg" starten. Am 1.3.17 werden zwei Bücher verlost.

Autor: Bodo Steinberg
Buch: Im Schatten der Burg

MaschaH

vor 8 Monaten

Alle Bewerbungen

Das klingt genau nach meinem Geschmack. Hüpfe also gleich in den Lostopf.

StMoonlight

vor 7 Monaten

Alle Bewerbungen

Das klingt spannend, da versuche ich gerne mein Glück.

Kingoftheapplerings

vor 7 Monaten

Alle Bewerbungen

Allein bei der Schrift läuft es mir eiskalt den Rücken herunter. Da kann der Inahlt für nur mehr Grusel sorgen.

Wildpony

vor 7 Monaten

Alle Bewerbungen

Sehr gerne probiere ich mein Glück bei der Verlosung.
Das klingt super und ich würde das Buch zu der normalen Streuung der Rezension auch auf meinem FB-Blog:
Books and Shoes sowie auf meinem Wordpress-Blog: Bücher - Leidenschaft fürs Leben vorstellen ♥

Tulpe29

vor 7 Monaten

Alle Bewerbungen

Das wäre gerade richtig für unsere Zwillinge und mich, denn wir lesen sehr gern spannende, gruselige und turbulente Bücher. Gern versuchen wir unser Glück, denn der Klappentext macht neugierig.

Frank1

vor 7 Monaten

Alle Bewerbungen

Das klingt sehr interessant. Da hüpfe ich doch glatt in den Lostopf.

LeseratteK

vor 7 Monaten

Alle Bewerbungen

Ich hüpfte auch gerne mit in den Lostopf und würde mich sehr über eine Ausgabe dieses Buches freuen :)

engel-07

vor 7 Monaten

Alle Bewerbungen

Klingt gut. Mein Sohn ist 10 Jahre. Da versuche ich mal mein Glück

Vanessa-v8

vor 7 Monaten

Alle Bewerbungen

Ich versuche auch noch schnell mein Glück, vielleicht klappt es ja.

connychaos

vor 7 Monaten

Alle Bewerbungen

Ich versuche mal mein Glück. Meine Tochter(11) und ich würden es gerne lesen.
Rezi erfolgt dann hier, auf Amazon und Buecher.de

leseratte_lovelybooks

vor 7 Monaten

Alle Bewerbungen

Na, das klingt doch spannend. Da wäre ich gerne mit dabei!

Steinberg

vor 7 Monaten

Plauderecke

Danke, dass ihr so interessiert an der Buchverlosung teilgenommen habt. Leider konnten nur zwei gewinnen.
Sobald die Rezi oder die Rezis erscheinen, gibt es bestimmt noch die Gelegenheit darüber zu diskutieren.
Ich freue mich schon darauf.

Bodo Steinberg

connychaos

vor 7 Monaten

Plauderecke
@Steinberg

Gibt es noch Leseabschnitte?

Steinberg

vor 7 Monaten

Plauderecke

Wie ich vom LovelyBooks-Team gehört habe, ist es leider nicht möglich Kapitelausschnitte in Word als Diskussionsbeitrag einzuarbeiten.

connychaos

vor 7 Monaten

Gruselroman für Kinder ab 10 Jahren und junggebliebene Erwachsene
Beitrag einblenden

Meine Tochter (bald 12 und Vielleserin, teilweise sogar Jugendbücher ab 14) hat bis Kapitel 3 einschließlich gelesen und gibt auf.
Ihr ist es zu umständlich geschrieben, bis auf zwei kurze spannendere Dinge passiert noch nicht viel, es ist alles recht langatmig für sie.
Das Geplänkel zwischen den Männern findet sie nicht so berauschend, eher zeitraubend und nicht unbedingt für die Geschichte notwendig. Sonderlich lustig findet sie es auch nicht.
Ich muss meiner Tochter da schon etwas zustimmen, es liest sich wirklich noch recht stockend. Die Spannung, als die Gräfin auftaucht, ist auch gleich wieder hin.

Ich lese nun alleine weiter.

Steinberg

vor 6 Monaten

Gruselroman für Kinder ab 10 Jahren und junggebliebene Erwachsene

Hallo Conny,
so ganz kann ich Ihre Tochter und Sie bei der Beurteilung der ersten drei Kapitel nicht verstehen.
Der Junge schleicht sich nachts zur Ruine hinauf, sieht durch einen Torspalt die Blutgräfin, aber sie entdeckt ihn auch. Er flieht durch den nächtlichen Wald ins Dorf hinunter. Die Vampirin immer auf seinen Fersen. Mit letzter Kraft gelingt es ihm die Tür seines Zuhauses hinter sich zu zuknallen und heulend in die Arme seiner Mutter zu stürzen. Ist das langweilig oder umständlich geschrieben?
Die Mutter geht am nächsten Tag mit Peter zur Burg hinauf, sie finden die Spuren von denen Peter erzählt hat.
Buchberger, der Heimatpfleger, erzählt von der Gräfin und ihrem Geschlecht, das bei einen Brand vor ca. 500 Jahren fast vollständig ausgelöscht wurde. Die Beschreibung und der persönliche Steckbrief, wie die Protagonisten aussehen, welche Geschichte hinter der Gräfin steckt, warum sie sich jedes Jahr ein Opfer sucht,, das alles ist als Info zwingend notwendig.
Während sie auf die Verstärkung warten, erzählt Buchberger eine unheimliche Geschichte (2. Kapitel) von einem untoten Prior und dem Überfall auf die Tochter des Professors. Dieser Vorfall machte aus einem vorher sachlichen Wissenschaftler den Vampirjäger Bernhard von Soest.
Das 3. Kapitel schildert welche Vorbereitungen getroffen werden um die Gräfin zu vernichten. Der Professor kommt in Greifenberg an, die Blutgräfin überfällt in Buchbergers Haus Peter u. seine Mutter. Nur durch das mutige Eingreifen des alten Mannes, der mit einer brennenden Fackel die Gräfin vertreibt, wird das Leben der Beiden gerettet.
Die Infoveranstaltung im Dorf steht an. Man versucht Verstärkung durch die Dorfbewohner zu bekommen. Ein Mädchen verschwindet spurlos. Wurde sie ein Opfer der Gräfin? Und dann geht es los. Im 4. Kapitel wird die Jagd auf die Vampirin eröffnet. Aber genau vor diesem wichtigen Kapitel steigt Ihre Tochter aus. Für mich vollkommen unverständlich. Spannung und dringend notwendige Infos gab es richtigerweise vorher.
Der Verlag schrieb zu den ersten 4 Kapiteln, die ich als Probe verschickte: "Ihr neues Werk stellt einen rasanten Schlagabtausch der verschiedenen Protagonisten dar. Man erhält kaum Gelegenheit einmal Luft zu holen, da man ständig unterwegs ist. Der glaubhaft dargestellte kulturelle Gegensatz der Hauptfiguren, als auch der gesellschaftliche u. zwischenmenschliche Bezug, führen zu einem spannenden und faszinierenden Werk nicht nur für junge Leser."
Das Lektorat hat im Jahr ca. 1500 Manuskripte vor sich liegen.

Wildpony

vor 6 Monaten

Plauderecke
Beitrag einblenden

Ich bin auch mitten im Buch und werde nach meiner Rückkunft aus Venedig dann hier meinen Leseeindruck und die Rezension posten.
Bisher gefällt es mir sehr gut.

Wildpony

vor 2 Monaten

Plauderecke

Hier meine Rezension zu dem Buch.
Danke das ich es lesen durfte.
Das Grundthema ist wirklich spannend, auch wenn mir ein wenig die Umsetzung gefehlt hat.
Bitte nicht böse sein wenn ich daher 3,5 Sterne vergebe.
Es ist schwierig in Worte zu packen was ich beim lesen empfunden habe.
Hoffe das ich es trotzdem ein wenig herüber bringen konnte.

https://www.lovelybooks.de/autor/Bodo-Steinberg/Im-Schatten-der-Burg-1247221184-w/rezension/1472044440/

Neuer Beitrag