Boethius

 3.6 Sterne bei 15 Bewertungen

Lebenslauf von Boethius

Boethius, der ca 475 in Rom geboren wurde und ca 525 gestorben ist, war ein spätantiker christlicher Philosoph. Er war ist einer der letzten Repräsentanten des antiken Römertums.

Quelle: Verlag / vlb

Alle Bücher von Boethius

Cover des Buches Trost der Philosophie (ISBN:9783865392442)

Trost der Philosophie

 (15)
Erschienen am 01.08.2010
Cover des Buches The Consolation of Philosophy (ISBN:9780393930719)

The Consolation of Philosophy

 (0)
Erschienen am 29.09.2009

Neue Rezensionen zu Boethius

Neu

Rezension zu "Trost der Philosophie" von Boethius

Rezension zu "Trost der Philosophie" von Boethius
glowinggloomvor 11 Jahren

Boethius (~480-524 n.Chr.) war ein leitender römischer Beamter und so etwas wie ein Kanzler des Gotenkönigs Theoderich, bis er einer Intrige zum Opfer fiel und hingerichtet wurde. Angesicht dieses ungerechten Schichsals entstand dieses Buch, in dem er auf die Philosophie von Platon, Aristoteles und der Stoa zurückgreift.
Der Text ist derart gegliedert, daß nach einem Abschnitt in Prosa, das Thema noch einmal als "Gesang" aufgegriffen wird. Dadurch, und durch die intellektuelle Höhe und altertümliche Sprache, ist das Buch nicht einfach zu lesen.
Auszug aus dem Inhalt:
- oberster Grundsatz ist: den Schlechten zu mißfallen
- gibt es einen Gott, woher kommt das Übel?
- du meinst, das Glück habe sich von dir abgewendet, du irrst, dies sind immer seine Sitten. Verwirf sein verderbliches Spiel
- daß ein, dank der Vernunft, göttliches Lebewesen, vor sich selbst nicht anders als durch den Besitz leblosen Zierrats meint, glänzen zu können
- der sein Gut nicht am Gerede der Menge,sondern an der Wahrheit des Gewissens mißt.
- daß das vollendete Gute, auch die wahre Glückseeligkeit sei
- jeder Glückseelige ist Gott
- Vorsehung und Schicksal
- der Zufall als Zusammentreffen von Ursachen
- äußerste Knechtschaft ist es, wenn sie sich den Lastern ergeben, vom Besitz der eigenen Vernunft getrennt haben.
- göttliche Vorherbestimmung und menschliche Willensfreiheit

Kommentieren0
9
Teilen

Gespräche aus der Community

Neu

Starte mit "Neu" die erste Leserunde, Buchverlosung oder das erste Thema.

Community-Statistik

in 25 Bibliotheken

auf 2 Wunschlisten

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

Mehr Infos

Buchliebe für dein Mailpostfach

Hol dir mehr von LovelyBooks