Bohumil Hrabal Verkaufe Haus, in dem ich nicht mehr wohnen will

(2)

Lovelybooks Bewertung

  • 2 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 0 Rezensionen
(1)
(1)
(0)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Verkaufe Haus, in dem ich nicht mehr wohnen will“ von Bohumil Hrabal

"Das 1965 erstmals in Prag erschienene Buch gehört zu Hrabals wichtigen Werken. Ein Roman, der aus sieben Erzählungen besteht, es könnten auch sieben Stadtteile Prags sein. Von Prag, immer wieder von Prag ist die Rede. Prag als das Hrabalsche Universum, als seine Weltanschauung. Diese Stadt, die auch Lebenskunst bedeutet, eine Kunst, die er unaufhörlich zu erforschen sucht, auch dort, wo sie ganz im Verborgenen existiert, in den Kneipen, den Gassen, den Künstlerateliers. Hrabal nimmt die unmittelbar erlebte Poesie auf; und zur Liebe für das Konkrete gesellt sich die Vorliebe für die Übertreibung; das alltägliche Erleben wird überglänzt von Humor."

Stöbern in Romane

Der Sommer der Inselschwestern

Typisch Mallery...es macht Lust auf eine Fortsetzung! Ein ganz toller Roman mit viel Gefühl!

Kristall86

Der Junge auf dem Berg

Wenn dich ein Buch verstört, fasziniert und einfach sprachlos zurück lässt...

joojooschu

Ein Gentleman in Moskau

Ein grandioses Meisterwerk, einer vergangenen Epoche,Lebendig und Kraftvoll erzählt

Arietta

Die goldene Stadt

Es benötigt viel Aufmerksamkeit,die Infos aus dem Buch aufzunehmen und in die Handlung einzutauchen,eher an freien Tagen lesen und ausgeruht

Kallisto92

Die Tänzerin von Paris

Streckenweise langatmige Analyse der Lucia Joyce zwischen Fiktion und Wahrheit.

SinjeB

Töte mich

Der einfache und schlichte Schreibstil steht im Kontrast zum ausgefallen Handlungsgeschehen bzw. zu den Gedankengängen der Figuren.

ameliesophie

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen