Bonnie Poitras Tucker

 4.2 Sterne bei 23 Bewertungen

Neue Bücher

Der Klang von fallendem Schnee

 (1)
Neu erschienen am 28.09.2018 als Taschenbuch bei FISCHER Taschenbuch.

Alle Bücher von Bonnie Poitras Tucker

Der Klang von fallendem Schnee

Der Klang von fallendem Schnee

 (22)
Erschienen am 28.08.2001
Der Klang von fallendem Schnee

Der Klang von fallendem Schnee

 (1)
Erschienen am 28.09.2018
Federal Disability Law In A Nutshell

Federal Disability Law In A Nutshell

 (0)
Erschienen am 30.04.2004

Neue Rezensionen zu Bonnie Poitras Tucker

Neu
JanetHopes avatar

Rezension zu "Der Klang von fallendem Schnee" von Bonnie Poitras Tucker

Eine Biografie die zum Nachdenken anregt.
JanetHopevor 20 Tagen

Ich habe nach Büchern gesucht, wo es um Charaktere geht die Gehörlos sind. So bin ich auf die Biografie von Bonnie Poitras Tucker gestoßen, eine Frau die Gehörlos zu Welt kam. Sich aber immer in der Hörenden Welt bewegt hat, als ob sie selbst hörend wäre. 

Sie schildert bereits von frühesten Kindheitstagen, wie sie die Sprache erlernte und sich nicht bewusst war, das sie selbst nicht hörend ist. Ihre Mutter, die immer nur Schwerhörig angibt, damit Bonnie auf eine normale Schule gehen kann. Das tägliche Training, das Lesen von Lippen, welches sie perfektioniert. 

Ihren Weg, durch die Schule, Highschool und später dann das College. Sie beschreibt Bildhaft, die Schwierigkeiten als junge Mutter, die nicht hörend ist. Mitunter liest es sich amüsant, auch wenn es ein ernstes Thema ist. Sie hat niemals die Gebärdensprache erlernt, dafür das Lippenlesen. Sie beschreibt die Schwierigkeiten, wenn die Männer einen Bart tragen oder gar mit Akzent sprachen. Bonnie P. Tucker hat das unmögliche möglich gemacht, nicht nur das sie sich unter den Hörenden bewegt hat, so das viele schnell wieder vergassen das sie nicht hört. Sie hat es im Alter von 38 Jahren noch für ein Jura Studium entschieden. Und nicht nur das, sie hat es soweit gebracht das sie Teilhaberin wurde. Sie wurde  Jungprofessorin  und setzt sich für Behinderte und deren Recht ein. Erst als Sie selbst bereits Lebensälter war, hat sie sich selbst den Gehörlosen angeschlossen. 

Mein Fazit:
Das Buch regt an, zum nachdenken, sich bewusst werden, was wir alles hören können. Bonnie P. Tucker ist eine Frau die einen starken Charakter hat, sie hat trotz ihrer Gehörlosigkeit, in einer Zeit wo es Frauen zuallererst bestimmt war Hausfrauen zu werden, Studiert und ihr Leben und das ihrer Kinder in die Hand genommen. Sie beschreibt viele Jahrzehnte ihres Lebens mit vielen Facetten und Schwierigkeiten. Man erfährt etwas über die Hilfsmittel für Gehörlose und deren Entwicklung und noch viele kleinere Randgeschichten. Ich kaufte das Buch aus Recherche Gründen, und fand eine Biografie die mich bewegt hat. Bonnie P. Tucker ist heute 79 Jahre alt, leider findet man nicht allzu viel von ihr im Netz. Was in der heutigen Zeit schon mehr als erstaunlich ist. 
Von mir gibt es für das Buch eine Kauf und Leseempfehlung, für alle die Biografien mögen, und für alle die einfach mal eine andere Art von einer Biografie lesen wollen.

Kommentieren0
0
Teilen
JanetHopes avatar

Rezension zu "Der Klang von fallendem Schnee" von Bonnie Poitras Tucker

Eine Biografie die zum Nachdenken anregt!
JanetHopevor 20 Tagen

Ich habe nach Büchern gesucht, wo es um Charaktere geht die Gehörlos sind. So bin ich auf die Biografie von Bonnie Poitras Tucker gestoßen, eine Frau die Gehörlos zu Welt kam. Sich aber immer in der Hörenden Welt bewegt hat, als ob sie selbst hörend wäre. 

Sie schildert bereits von frühesten Kindheitstagen, wie sie die Sprache erlernte und sich nicht bewusst war, das sie selbst nicht hörend ist. Ihre Mutter, die immer nur Schwerhörig angibt, damit Bonnie auf eine normale Schule gehen kann. Das tägliche Training, das Lesen von Lippen, welches sie perfektioniert. 

Ihren Weg, durch die Schule, Highschool und später dann das College. Sie beschreibt Bildhaft, die Schwierigkeiten als junge Mutter, die nicht hörend ist. Mitunter liest es sich amüsant, auch wenn es ein ernstes Thema ist. Sie hat niemals die Gebärdensprache erlernt, dafür das Lippenlesen. Sie beschreibt die Schwierigkeiten, wenn die Männer einen Bart tragen oder gar mit Akzent sprachen. Bonnie P. Tucker hat das unmögliche möglich gemacht, nicht nur das sie sich unter den Hörenden bewegt hat, so das viele schnell wieder vergassen das sie nicht hört. Sie hat es im Alter von 38 Jahren noch für ein Jura Studium entschieden. Und nicht nur das, sie hat es soweit gebracht das sie Teilhaberin wurde. Sie wurde  Jungprofessorin  und setzt sich für Behinderte und deren Recht ein. Erst als Sie selbst bereits Lebensälter war, hat sie sich selbst den Gehörlosen angeschlossen. 

Mein Fazit:
Das Buch regt an, zum nachdenken, sich bewusst werden, was wir alles hören können. Bonnie P. Tucker ist eine Frau die einen starken Charakter hat, sie hat trotz ihrer Gehörlosigkeit, in einer Zeit wo es Frauen zuallererst bestimmt war Hausfrauen zu werden, Studiert und ihr Leben und das ihrer Kinder in die Hand genommen. Sie beschreibt viele Jahrzehnte ihres Lebens mit vielen Facetten und Schwierigkeiten. Man erfährt etwas über die Hilfsmittel für Gehörlose und deren Entwicklung und noch viele kleinere Randgeschichten. Ich kaufte das Buch aus Recherche Gründen, und fand eine Biografie die mich bewegt hat. Bonnie P. Tucker ist heute 79 Jahre alt, leider findet man nicht allzu viel von ihr im Netz. Was in der heutigen Zeit schon mehr als erstaunlich ist. 
Von mir gibt es für das Buch eine Kauf und Leseempfehlung, für alle die Biografien mögen, und für alle die einfach mal eine andere Art von einer Biografie lesen wollen.

Kommentieren0
0
Teilen
Sarliss avatar

Rezension zu "Der Klang von fallendem Schnee" von Bonnie Poitras Tucker

Ein Buch welches die Welt aus einer anderen Perspektive wiederspiegelt.
Sarlisvor 2 Jahren

Für mich ist es ganz schwierig den Inhalt zu bewerten. Für mich ist dieses Buch, diese Geschichte über das Leben der Bonnie Poitras eine Biographie, denn die Autorin erzählt aus ihrem Leben. Und daher möchte ich es nicht bewerten.
Das Buch enthält ein großes Thema, nämlich die Taubheit, und wie es ist mit dieser "Krankheit" in einer Welt wie dieser zu leben.

Ich fand es sehr gut beschrieben und sehr hilfreich, denn so bekam ich persönlich gute Eindrücke wie es ist die Welt aus einer anderen Perspektive zu sehen. Daher doch 3 Sterne.

Kommentieren0
14
Teilen

Gespräche aus der Community

Neu

Starte mit "Neu" die erste Leserunde, Buchverlosung oder das erste Thema.

Community-Statistik

in 35 Bibliotheken

auf 2 Wunschlisten

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

Mehr Infos

Buchliebe für dein Mailpostfach

Hol dir mehr von LovelyBooks