Bonnie Poitras Tucker Der Klang von fallendem Schnee

(21)

Lovelybooks Bewertung

  • 26 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 6 Rezensionen
(8)
(7)
(6)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Der Klang von fallendem Schnee“ von Bonnie Poitras Tucker

Ich lehnte mich gegen meine Mutter und konnte fühlen, dass sie noch immer redete. "Komisch", dachte ich. Wieso kann meine Mutter im Dunkeln reden und ich nicht? Bonnie Tucker kann in der Dunkelheit nicht reden, weil sie taub ist und von den Lippen ablesen muss. Sie spricht aber so perfekt, dass andere ihr ihre Taubheit nicht abnehmen. Eigentlich das größte Kompliment, wenn es auch hart erkämpft ist. Sie heiratet, zieht drei Kinder auf, macht unter schwierigsten Umständen als Juristin Karriere. Kein Hindernis in einer Welt, die nur auf Hörende eingestellt ist, ist für sie so groß, dass sie es nicht mit Phantasie und Hartnäckigkeit überwinden könnte. Bonnie Tucker erzählt ihre eigene Geschichte so anschaulich und faszinierend, dass wir den Klang der Dinge um uns herum neu wahrnehmen.

Absolutes Hammerbuch, hat mich sehr beeindruckt. Habe Gebärdensprache gelernt und bewundere jeden, der Lippenlesen kann (wie meinen Sohn).

— Schokolatina

Eines der schönsten Bücher, das ich je gelesen habe. Es ging mir nicht mehr aus dem Kopf.

— Dragonfly

Man hätte aus diesem interessanten Thema weitaus mehr machen können ...

— LEXI

Stöbern in Biografie

Nachtlichter

Berührende, autobiografische Beichte vom Gleiten IN die Alkoholsucht und AUS der Sucht dank der Kraft der Naturgewalten der Orkney Inseln!

Angie*

Die amerikanische Prinzessin

Wow, was für ein Leben!

Tine13

Im Himmel wurde ich heil

ein sehr berührendes Nahtod Erlebnis welches göttliche Wunder als Folge hat

Happines

Ein deutsches Mädchen

Kindheit im braunen Sumpf----eigentlich unvorstellbar - aber leider wahr.

makama

Zum Aufgeben ist es zu spät!

tolle Biografie

VoiPerkele

Wir sagen uns Dunkles

Ganz nett

StMoonlight

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Ein Buch welches die Welt aus einer anderen Perspektive wiederspiegelt.

    Der Klang von fallendem Schnee

    Sarlis

    08. January 2017 um 18:42

    Für mich ist es ganz schwierig den Inhalt zu bewerten. Für mich ist dieses Buch, diese Geschichte über das Leben der Bonnie Poitras eine Biographie, denn die Autorin erzählt aus ihrem Leben. Und daher möchte ich es nicht bewerten. Das Buch enthält ein großes Thema, nämlich die Taubheit, und wie es ist mit dieser "Krankheit" in einer Welt wie dieser zu leben. Ich fand es sehr gut beschrieben und sehr hilfreich, denn so bekam ich persönlich gute Eindrücke wie es ist die Welt aus einer anderen Perspektive zu sehen. Daher doch 3 Sterne.

    Mehr
  • Ein wundervolles Buch!

    Der Klang von fallendem Schnee

    Dragonfly

    26. May 2014 um 22:44

    Ich habe dieses Buch gelesen und ich liebe es mittlerweile sehr. Es gibt einen wunderbaren einblick in die Welt einer Gehörlosen, welche sich in der hörenden Welt bewegt. Ich halte Bonnie Poitras Tucker für eine unglaublich Willensstarke Frau. Der Einstieg in dieses Buch ist sehr schwierig gewesen, doch ist diese Hürde erst einmal geschafft lässt es sich leicht lesen. Ich finde, dieses Buch sehr lehrreich und es versucht die Gehörlosen Welt mit Worten zu beschreiben, welche es meiner Meinung nach gar nicht wirklich gibt, doch diese Frau hat es geschafft. Ihr gesamtes Leben ist so bewundernswert, denn ich stelle es mir unglaublich schwer vor, als völlig Gehörlose Frau in der Welt der hörenden zu Leben, denn ich denke, wenn man darüber offen und ehrlich spricht wird man schnell auf diese Gehörlosigkeit reduziert.  Fazit: Ein unglaublich tolles und besonderes Buch, welches ich nicht mehr aus dem Kopf bekommen habe und welches mich noch Wochenlang danach beschäftigt hat. 

    Mehr
  • Rezension zu "Der Klang von fallendem Schnee" von Bonnie Poitras Tucker

    Der Klang von fallendem Schnee

    Ein LovelyBooks-Nutzer

    10. November 2011 um 17:17

    In "Der Klang von fallendem Schnee" erzählt die Autorin Bonnie Poitras Tucker von ihrem Leben und ihren Erfahrungen als gehörlose Frau. Inhalt vom Klappentext: Die Welt ist voller Rätsel für Bonnie Tucker. Immer wenn ihre Mutter die Tür öffnet, steht ein Besucher davor. Wenn sie selbst die Tür aufmacht, ist niemand da. Hat ihre Mutter Zauberkräfte? Nein, ihre Mutter hört nur die Türglocke - Bonnie dagegen ist taub. Eine beeindruckende Lebensgeschichte, die in eine lautlose Welt der absoluten Stille führt. Mir hat dieses interessante Buch sehr gut gefallen. Ich selber arbeite täglich mit hörgeschädigten Grundschulkindern, aber die Schilderungen dieser erwachsenen gehörlosen Frau über ein selbständiges und beruflich erfolgreiches Leben unter Hörenden in vollkommener Stille haben mich sehr beeindruckt. In 23 Kapiteln erzählt Bonnie Poitras Tucker chronologisch aus ihrem Leben. Jedem Kapitel schließen sich Erfahrungen und Erlebnisse der Stille an, betitelt mit "Das Gefühl der Stille". Ein tolles Buch, das einen guten Einblick in das Erleben vollständger Gehörlosigkeit gibt, die Andersgestaltigkeit sozialer Beziehungen, Schwierigkeiten in der Kontaktaufnahme, die Erziehung kleiner Kinder etc. Wobei dazu gesagt werden muss, dass die Autorin insbesondere mit ihren überdurchschnittlich gut ausgeprägten Fähigkeiten, von den Lippen abzusehen, eine Ausnahme ist und ein bemerkenswert unabhängiges Leben in der Welt der Hörenden führen kann. Mir hat das Buch gut gefallen, vier Sterne von mir.

    Mehr
  • Rezension zu "Der Klang von fallendem Schnee" von Bonnie Poitras Tucker

    Der Klang von fallendem Schnee

    Ein LovelyBooks-Nutzer

    31. October 2010 um 17:46

    Bonnie ist von Geburt an gehörlos. In ihrer Autobiographie beschreibt sie ihre Lebensgeschichte. Sie erzählt, wie sie alles kleines Kind lippenlesen lernte, sie berichtet vom "Überleben" in einer Schule für Hörende, am College und schließlich an einer Universität als Juraprofessorin. In ihrem Buch räumt sie mit Vorurteilen auf und beschreibt sehr anschaulich, welch vielfältigen Alltagsproblemen gehörlose Menschen in einer hörenden Welt ausgesetzt sind und gibt teilweise Lösungsvorschläge dafür. Mir hat das Buch sehr gut gefallen, da es sich um eine echte und reale Geschichte handelt. Durch den chronologischen Aufbau (von Kindheit zur Großmutter) konnte ich gut folgen. Allerdings schweift die Autorin leider manchmal in Nebensächlichkeiten ab wie z.B. die Schilderungen ihrer zahlreichen Freizeitaktivitäten mit zig Freunden, deren Namen ich mir nie merken konnte, was für mich den Handlungsverlauf bremste, teilweise einfach uninteressant war und dadurch auch die Spannung aus der Geschichte nahm. Alles in allem ein sehr empfehlenswertes Buch, weil es den Blick schärft für die zahlreichen Probleme im Leben gehörloser Menschen. Es weckte mein Verständnis und daher halte ich es für lesenswert.

    Mehr
  • Rezension zu "Der Klang von fallendem Schnee" von Bonnie Poitras Tucker

    Der Klang von fallendem Schnee

    LEXI

    20. December 2009 um 19:31

    Die Biographie einer unglaublich mutigen, starken Frau – Bonnie Poitras Tucker, Ehefrau, dreifache Mutter und erfolgreiche Juristin erzählt in diesem beeindruckenden Buch über ihre Welt, „Die Welt der Stille“. Bonnie ist von Geburt an taub, hat sich jedoch mit einer unglaublichen Energie und mithilfe einer Mutter, die sie laufend forderte, ihren Weg in die Welt der Hörenden gebahnt – einen unglaublichen Weg, der vollsten Respekt und absolute Bewunderung verdient. Jedoch: Bonnie Poitras Tucker mag erfolgreiche Juristin sein und eine bewundernswerte Frau, ihre Art zu schreiben hat mich aber beim Lesen sehr gefordert. Obgleich das Thema überaus interessant und fesselnd war, hatte ich Mühe, mich voll und ganz auf die Geschichte einzulassen, mich aufgrund der vielen Abschweifungen und Wiederholungen zu konzentrieren. Schade.

    Mehr
  • Rezension zu "Der Klang von fallendem Schnee" von Bonnie Poitras Tucker

    Der Klang von fallendem Schnee

    rea123

    08. December 2008 um 15:51

    die geschichte eines tauben kindes das eine unglaubliche Karriere hinlegt; alltagsprobleme die man so noch nicht gesehen hat und bewältigungsstrategien dazu, ein kleiner einblick in für hörende unbekannte situationen

  • Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach!

    Hol dir mehr von LovelyBooks