Boris Akunin

 4,1 Sterne bei 516 Bewertungen
Autorenbild von Boris Akunin (© A. Belov )

Lebenslauf von Boris Akunin

Boris Akunin ist das Pseudonym von Grigori Schalwowitsch Tschchartischwili, einem 1956 geborenenen Moskauer Philologen, Kritiker, Essayisten und Übersetzer. 1998 veröffentlichte er seine ersten Kriminalromane, die ihn in kürzester Zeit zu einem der meistgelesenen Autoren in Russland machten. 2001 wurde er in Russland zum Schriftsteller des Jahres gekürt, seine Bücher wurden bereits in diverse übersetzt und millionenfach verkauft.

Alle Bücher von Boris Akunin

Cover des Buches Fandorin: Roman (Fandorin ermittelt) (ISBN: 9783841201546)

Fandorin: Roman (Fandorin ermittelt)

 (88)
Erschienen am 26.04.2012
Cover des Buches Türkisches Gambit (ISBN: 9783746617619)

Türkisches Gambit

 (40)
Erschienen am 01.11.2001
Cover des Buches Mord auf der Leviathan (ISBN: 9783746617626)

Mord auf der Leviathan

 (33)
Erschienen am 01.05.2002
Cover des Buches Der Tod des Achilles (ISBN: 9783746617633)

Der Tod des Achilles

 (27)
Erschienen am 01.11.2002
Cover des Buches Die Schönheit der toten Mädchen (ISBN: 9783746617657)

Die Schönheit der toten Mädchen

 (30)
Erschienen am 01.12.2003
Cover des Buches Der Tote im Salonwagen (ISBN: 9783746617664)

Der Tote im Salonwagen

 (26)
Erschienen am 01.07.2004
Cover des Buches Pelagia und die weißen Hunde (ISBN: 9783442460021)

Pelagia und die weißen Hunde

 (29)
Erschienen am 01.01.2005
Cover des Buches Russisches Poker (ISBN: 9783746617640)

Russisches Poker

 (25)
Erschienen am 01.05.2003

Videos zum Autor

Neue Rezensionen zu Boris Akunin

Cover des Buches Fandorin: Roman (Fandorin ermittelt) (ISBN: 9783841201546)
mabo63s avatar

Rezension zu "Fandorin: Roman (Fandorin ermittelt)" von Boris Akunin

Witzig spannender Krimi aus Russland
mabo63vor 4 Monaten


Schon die ersten Zeilen fesseln in diesem 1876 angesiedelten, recht temporeichen Krimi. So geschieht doch gleich unerhörtes: 


Im Alexandergarten in Moskau erschiesst sich mit einigem Aufsehen vor den Augen adliger Herrschaften der junge Pjotr. A. Kokorin.


Der erstmals für die Ermittlungen beorderte Jungspunn Erast Fandorin, vormals nur damit beschäftigt irgendwelche Dokumente auf dem Polizeirevier zu kopieren (wohlverstanden von Hand - Kopiergeräte gab es ja damals nicht), - also eine öde Beschäftigung - nun also eben dieser Fandorin sieht sich bald mit einem Problem konfrontiert: Diverse Zeugen wollen zur selben Tatzeit einen jungen Mann mit gleichen Absichten gesehen haben, nur eben an an einem anderen Ort. Auch stimmt die Beschreibung der Männer nicht überein und zudem gibt es nur einen Toten...


Immer mehr Fragezeichen, immer weiter verstrickt sich Fandorin in diverese Adelskreise, Geheimbünde, er reist durch halb Europa dem Rätsel auf der Spur.


Für einmal ein süffiger Krimi in einem aussergewöhnlichen Umfeld. Die Sprache ist herrlich (angepasst an die damaligen Zeiten) mit passendem Humor und Dialogen. Da drücke ich gerne mal ein Auge zu wenn der Held hin und wieder etwas gar oft dem Teufel ab dem Wagen fällt wie man so schön sagt - sprich das Glück beansprucht.

Kommentieren0
Teilen
Cover des Buches Fandorin (ISBN: 9783899640663)
Zahirahs avatar

Rezension zu "Fandorin" von Boris Akunin

Fandorin in seinem 1. Fall
Zahirahvor 6 Monaten

Der Krimi spielt im Jahr 1876. Es beginnt eine äußerst spannende Geschichte um die Ermittlung wegen der mysteriösen Selbstmorde der jungen Elite Russlands. Der „kleine Beamte“ Fedorin gerät bei seinen Recherchen bald in einen Sumpf von Korruption und internationaler Verschwörung. Es ist für Fedorin kein leichter Weg bis zur Lösung, werden ihm doch viele Steine in den Weg gelegt.

Der Roman ist eine Mischung aus HistoRoman und Krimi. Man erhält sehr viele Informationen über die Lebensumstände im Russland jener Tage. Auch wenn die Figur des Fandorin noch nicht „ganz Rund“ daherkommt hat mir der Roman/Krimi gut gefallen und lässt für die Entwicklung der Hauptfigur noch Platz nach oben in den Folgebänden. 

Mir hat das Hörbuch gut gefallen. Denn in über 8 Stunden Spieldauer liest Johannes Steck diesen Roman hervorragend. Er moduliert seine Stimme entsprechend der Handlung, wodurch der Vortrag lebendig wird und keine Langeweile aufkommt. 

Kommentieren0
Teilen
Cover des Buches Türkisches Gambit (ISBN: 9783746617619)
Alexandra_Wagners avatar

Rezension zu "Türkisches Gambit" von Boris Akunin

tolle Serie
Alexandra_Wagnervor einem Jahr

Fandorin ist ein Ermittler in klassischer Tradition. Seine Fälle sind verzwickt und bieten immer eine ungewöhliche Lösung. Auch der Schreibtstil ist sehr angenehm.

Kommentieren0
Teilen

Gespräche aus der Community

Starte mit "Neu" die erste Leserunde, Buchverlosung oder das erste Thema.

Zusätzliche Informationen

Boris Akunin wurde am 19. Mai 1956 in Tiflis (Georgien) geboren.

Boris Akunin im Netz:

Community-Statistik

in 279 Bibliotheken

von 75 Lesern aktuell gelesen

von 16 Lesern gefolgt

Reihen des Autors

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

Mehr Infos

Hol dir mehr von LovelyBooks