Boris Aljinovic

Lebenslauf von Boris Aljinovic

Boris Aljinovic hat in vielen erfolgreichen Theater-, Kino- und Fernsehproduktionen mitgewirkt und ist dem Publikum vor allem durch seine Rolle als Kommissar und alleinerziehender Vater im Berliner "Tatort" bekannt. Mit seiner warmherzigen Stimme ist er zugleich ein sehr beliebter Hörbuchinterpret und wurde dafür mit dem Deutschen Hörbuchpreis ausgezeichnet.

Quelle: Verlag / vlb

Neue Bücher

Cover des Buches Die Geheimnisse von Ravenstorm Island 3: Der Mondsteinturm (ISBN: 9783745602814)

Die Geheimnisse von Ravenstorm Island 3: Der Mondsteinturm

Neu erschienen am 28.06.2021 als Hörbuch bei Silberfisch.

Alle Bücher von Boris Aljinovic

Cover des Buches Ein kalter Strom (ISBN: 9783867174848)

Ein kalter Strom

 (20)
Erschienen am 01.01.2010
Cover des Buches Treibland (ISBN: 9783839812846)

Treibland

 (13)
Erschienen am 27.03.2014
Cover des Buches Der Club der unsichtbaren Gelehrten (ISBN: 9783837104028)

Der Club der unsichtbaren Gelehrten

 (13)
Erschienen am 11.10.2010
Cover des Buches Das Mitternachtskleid (ISBN: 9783837108187)

Das Mitternachtskleid

 (12)
Erschienen am 23.05.2011
Cover des Buches Der Junge auf dem Berg (ISBN: 9783731311645)

Der Junge auf dem Berg

 (9)
Erschienen am 21.08.2017
Cover des Buches Steinroller. Der Steinzeit-Kommissar (ISBN: 9783862316632)

Steinroller. Der Steinzeit-Kommissar

 (10)
Erschienen am 22.04.2016
Cover des Buches Die Sache mit dem Glück (ISBN: 9783837128635)

Die Sache mit dem Glück

 (8)
Erschienen am 15.12.2014

Neue Rezensionen zu Boris Aljinovic

Cover des Buches Steinroller. Der Steinzeit-Kommissar (ISBN: 9783862316632)Schnuppes avatar

Rezension zu "Steinroller. Der Steinzeit-Kommissar" von Martin Lassberg

Steinroller, Weichhaar und Otterfang ermitteln
Schnuppevor 2 Jahren

Gut eingelesenes Hörbuch mit ungewöhnlichem Setting und witzigen Charakteren. Viele Klischees werden verarbeitet, neben Malern, Erfindern, Modedesignern und Kommissaren gibt es auch die üblichen schlimmen Typen, sei es als Mörder oder Clanoberhaupt, das sich über Regeln hinwegsetzt. Der erste Kriminalfall in der Weltgeschichte wird nach einigem Hinrunde her natürlich aufgeklärt. Hier steht eher die lustige Unterhaltung im Vordergrund, nicht so sehr der Kriminalfall. Das Hörbuch lebt unter anderem von Boris Aljinovics toller Vortragsweise.

Kommentieren0
0
Teilen
Cover des Buches Das Mitternachtskleid (ISBN: 9783837108187)Alaiss avatar

Rezension zu "Das Mitternachtskleid" von Terry Pratchett

Pratchett und Aljinovic in Höchstform
Alaisvor 2 Jahren

Eine märchenhaft magische Erzählung aus der Scheibenwelt – herrlich skurril und zugleich zu vertrauten und leider allzu aktuellen Themen aus unserer Gesellschaft: Der personifizierte Hass geht um und seine Einflüsterungen vernebeln das Gehirn beeinflussbarer Menschen. Für die junge Hexe Tiffany Weh wird es gefährlich, denn Hexenjagden sind der Scheibenwelt genauso vertraut wie unserer „modernen“ Gesellschaft …
Da Pratchetts Bücher sich durch einen äußerst kreativen und manchmal geradezu anarchischen Umgang mit Sprache auszeichnen, lese bzw. höre ich seine Werke eigentlich lieber im englischen Original. Aber das sollte ich ändern, denn die deutsche Übersetzung mit so schönen Schimpfwörtern wie „mitternachtsböse Person“ und drolligen Namen wie den des Koboldvolks „Wir-sind-die-Größten!“ fand ich grandios. Ich hätte nicht gedacht, dass es im Deutschen möglich ist, Pratchetts Wortspielereien so hübsch wiederzugeben. Daher empfinde ich es als traurig, dass der Name der Übersetzerin, der zumindest die Übertragung dieser Erzählung zu verdanken ist, auf dem Hörbuch so gut versteckt ist, und möchte ihn hier noch einmal bewundernd nennen: Regina Rawlinson.
Begeistert hat mich auch Boris Aljinovic, der als Sprecher diesem wunderbaren Text Leben einhaucht – und das nicht zu knapp. Dank der beeindruckenden Wandlungsfähigkeit seiner Stimme gelingt es ihm, die verschiedenen Figuren überzeugend darzustellen, seien sie nun gerade pikiert, maulend, frotzelnd oder enthusiastisch … Oft hätte ich mich vor Lachen kugeln können, so lustig war seine Interpretation. Zwischendurch bekam ich manchmal Zweifel, ob es sich tatsächlich nur um einen Sprecher handelt, aber ich glaube mal dem Verlag und an Aljinovics großes Talent.
Ein kleines Highlight war für mich auch der (kurze) Auftritt meiner Lieblingshexen Oma Wetterwachs und Nanny Ogg. Und auch hier wieder war ich ganz hingerissen von Aljinovics Wiedergabe der lallenden Aussprache der leicht angetrunkenen Nanny Ogg ...
Für mich ein ganz großes Hörbuch-Highlight!

Kommentieren0
21
Teilen
Cover des Buches Als die Hasen noch fliegen konnten (ISBN: 9783839840368)pardens avatar

Rezension zu "Als die Hasen noch fliegen konnten" von Melanie von Bismarck

14 herrlich absurde Geschichten...
pardenvor 2 Jahren

14 HERRLICH ABSURDE GESCHICHTEN...

»Das war nicht immer so!«, sagt Mirles Papa, und schon ist er mittendrin in einer seiner verrückten, wunderbaren Geschichten: über grüne Menschen, einen Eichhörnchenchor, lebendige Dinge, die Zeit, als alle Menschen fliegen konnten und vieles mehr. Ob man das denn alles glauben kann? Mirle lässt sich schließlich keinen Bären aufbinden – jedenfalls nicht, ohne ihn vorher genau unter die Lupe genommen zu haben! Egal. Mirle findet, ihr Papa erzählt die tollsten Gutenachtgeschichten überhaupt. Geschichten zum Immer-wieder-Hören und Hinterher-glücklich-Einschlafen.

14 abwechslungsreiche und absurde Geschichten werden hier geboten, in 2 Stunden und 20 Minuten vorgetragen in sehr angenemer Modulation und passendem Tempo von Boris Aljinovic.

Für 14 Tage ist die Mutter fort, und in der Zeit erzählt der Vater seiner Tochter Mirle allabendlich eine Gutenachtgeschichte - spontan und oft von dem inspiriert, was ihm oder seiner Tochter an dem Tag begegnet ist. Beschwert sich Mirle über etwas, betont der Vater sogleich, dass das nicht immer so war - und lässt seiner Fantasie freien Lauf.

Besonders gefallen hat mir hier, dass Vater und Tochter gleichermaßen am Geschehen beteiligt sind. Wenn der Vater etwas erzählt, versucht Mirle sich das bildlich vorzustellen oder probiert gar etwas aus, wofür der Papa ihr auch Zeit lässt, und wenn die Tochter einen Einwand vorbringt, reagiert der Vater passend und wandelt die Geschichte entsprechend ab.

Für Kinder ab 6 Jahren wird das Hörbuch empfohlen, und obwohl Sprachstil und Wortschatz recht anspruchsvoll sind, gehe ich mit der Altersgruppe konform, auch wenn ich die Begleitung durch einen Erwachsenen begrüßen würde. Eine Geschichte am Abend reicht da völlig aus, meine ich, denn tatsächlich endet jede Erzählung damit, dass Mirle schläfrig im Bett landet - und das hat sogar auf erwachsene Zuhörer Auswirkungen, wie ich feststellen konnte...

Von der Art des Vortrags und dem Einfallsreichtum der Geschichten, dem Miteinander zwischen Vater und Tochter und dem angenehmen Schreibstil her hätte ich sogar fünf Sterne vergeben. Es gibt allerdings einen gewaltigen Minuspunkt, den ich hier nicht verschweigen will. Während Handy, PC, Fernsehen und Internet hier erfreulicherweise keine Rolle spielen und Merle vorm Zubettgehen auch brav die Zähne putzt, ist das Feierabendbier des Vaters und die Pfeife dazu eine Selbstverständlichkeit, die mir aufgestoßen ist.

In Anwesenheit des Kindes raucht der Vater und lässt sich beim Biertrinken die fantasievollen Geschichten einfallen. Natürlich mag das in einigen Familien tatsächlich so sein, aber so nebenbei erwähnt und unkommentiert, finde ich das in einem Kinderbuch doch bedenklich. Dass Alkohol- und Tabakkonsum durchaus nicht harmlos sind, sollte sich mittlerweile herumgesprochen haben, und diese hier präsentierte Selbstverständlichkeit geht da für mich doch in eine falsche Richtung.

Bis auf den satten Minuspunkt ein durchaus empfehlenswertes Hörbuch, das jedoch wie schon erwähnt, besser begleitet genossen werden sollte. Dabei kann im Hinblick auf den Alkohol- und Tabakkonsum darauf hingewiesen werden, dass auch Erwachsene nicht fehlerfrei sind...


© Parden

Kommentare: 4
18
Teilen

Gespräche aus der Community

Starte mit "Neu" die erste Leserunde, Buchverlosung oder das erste Thema.

Community-Statistik

in 1 Bibliotheken

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

Mehr Infos

Hol dir mehr von LovelyBooks