Neuer Beitrag

borishaenssler

vor 6 Monaten

Alle Bewerbungen

Liebe Lovelybooker,

was fällt Euch beim Jahr 1978 spontan ein? 

1978 war nämlich aus technischer Sicht ein besonderes Jahr. Der Angriff der Space Invaders begeisterte die Spielefans und die Zeitansage war die beliebteste Telefonnummer in Deutschland. 

Und während ein alter Mann mit Schubkarre 14.000 Kilometer durch Australien lief, besiegte ein Computer erstmals einen Schachgroßmeister. 

Entdeckt mit mir in dem Buch " Du bist so alt wie die Space Invaders -  Technikwissen für Geburtstagskinder 1978" noch einmal die technischen Highlights dieses außergewöhnlichen Jahres. 

Ich lade Euch alle ganz herzlich zu einer Leserunde ein. Der Verlag hat dafür 15 Printexemplare zur Verfügung gestellt. Natürlich dürfen alle teilnehmen, die diese Zeitreise mitmachen möchten - nicht nur die 1978er.

Hier ein paar Highlights: 

- Der VW Käfer geht in Rente
- Krieg der Formate: VHS vs. Beta
- Erfindung der Spam-Mail
- Die erste Erotik-Hotline
- Und viele spannende Ereignisse mehr!

Eine spannende Zeitreise für alle, die schon immer einmal wissen wollten, was in diesem Jahr los war.

Um bei der Leserunde mitzumachen, beantwortet mir eine Frage: Was ist das erste technische Spielzeug, dass Euch aus Eurer Kindheit einfällt - unabhängig vom Jahrgang?

Ich bin gespannt auf Eure Fragen und Eindrücke - und freue mich sehr auf Eure Teilnahme!

Autor: Boris Hänßler
Buch: Du bist so alt wie ... Technikwissen für Geburtstagskinder 1978

MaschaH

vor 6 Monaten

Alle Bewerbungen

Als Jahrgang 1978 muss ich mich natürlich gleich bewerben. Die Space Invaders habe ich mit meinem 5 Jahre älteren Bruder sehr oft gespielt. Bin neugierig auf viele Daten aus meinem Geburtsjahr.

Sabrinaliest

vor 6 Monaten

Alle Bewerbungen

Das hört sich toll an. Und ein schönes Cover macht mich ebenso neugierig. Ich würde mich über ein Exemplar freuen und hüpfe in den Lostopf!

Ich glaube Tamagotchis .

Beiträge danach
90 weitere Beiträge (Klassische Ansicht)
Beiträge davor

dieschmitt

vor 5 Monaten

Fazit und Rezension

Ich muss noch um etwas Geduld bitten. Ein Wasserrohrbruch hält mich im Moment voll in Atem

borishaenssler

vor 5 Monaten

Fazit und Rezension
@dieschmitt

Oje, ein Alptraum! Dann hoffe ich, dass der Rohrbruch bald behoben ist!

Neling

vor 5 Monaten

Wie gefällt Euch das Buch?

Ich fand das Buch auch interessant, besonders, weil ich als Jahrgang 69 das Jahr 1978 ja schon bewusst erlebte. Was ich schade fand, ist, dass zu den Entwicklungen und Spielzeugen der DDR nichts stand, die Technik der BRD stand uns ja nicht zur Verfügung und da haben wir nicht soviel von mitgekriegt. So konnte ich nicht, wie ich es mir erhofft hatte, in meine Kindheit abtauchen. Zum Glück hatten wir Westfernsehen, sonst wäre das Buch für mich wohl gar nichts gewesen.

Neling

vor 5 Monaten

Woran erinnert Ihr Euch sonst noch?

Ich lebte in der DDR. Ich hatte viele Puppen aus Sonneberg. Eine Puppe war mit kleinem Plattenspieler drin, an der Rückseite konnte man die Miniplatten auswechseln und sie konnte singen. Da diese Platten aber natürlich schnell Kratzer bekamen, waren ihre Gesangskünste bald nicht mehr so toll. Dann gab es auch noch Gehpuppen, aber die kamen vielleicht auch erst in den 80ern raus?

Mein Bruder hatte ein Taxi mit Kabel und Fernsteuerung. Ich fütterte meine Puppe und mich mit Liebesperlen, ich denke diese Nuckelfläschchen waren grade Ende 70er sehr beliebt. Mein Bruder und ich hatten so kleine Tannenweihnachtsbäumchen, meins passte sogar in die Puppenstube. Dann gab es auch noch Eis , wo in jeder Packung ein kleiner Löffel mit Namen (Matthias, Gabi, Simone) drin war. Die habe ich für meine Puppen gesammelt, eine Simone hatte ich sogar. (ich sah jetzt jüngst, dass es dieses DDR Eis mit Löffelchen wieder gibt, direkt nach der Wende gab es das glaube ich nicht. Aber das gehört ja nicht zum Bereich Technik, wovon es in meiner Kindheit kaum was gab. Wir haben es aber nicht vermisst, zumindest in dem Alter noch nicht.

Wir hörten viele Schallplatten, da gab es bei uns auch schöne Märchenhörplatten.

Und dann gab es auch noch so Kästen zum Wissenstesten , wo man ein Kabel hatte und wenn man es richtig war leuchtete es grün. Ich glaube das gab es in der BRD als Speil von Ravensburger, die habe ich später auch meinen Kindern gekauft. Wir hatten damals die DDR Version.

Neling

vor 5 Monaten

Fazit und Rezension

Ich bedanke mich herzlich für dieses Büchlein, welches mich gut unterhalten hat. Meine Rezension
https://www.lovelybooks.de/autor/Boris-Hänßler/Du-bist-so-alt-wie-Technikwissen-für-Geburtstagskinder-1978-1491807559-w/rezension/1553814846/

Liebe Grüße von neling

borishaenssler

vor 5 Monaten

Fazit und Rezension
@Neling

Herzlichen Dank auch an Dich für die Teilnahme und die Rezension

dieschmitt

vor 5 Monaten

Fazit und Rezension

Vielen Dank für die Geduld. Anbei meine Rezi: https://www.lovelybooks.de/autor/Boris-H%C3%A4n%C3%9Fler/Du-bist-so-alt-wie-Technikwissen-f%C3%BCr-Geburtstagskinder-1978-1491807559-w/rezension/1564138990/

Vielen Dank auch, dass ich mitlesen durfte. Ein schönes Buch. Wenn gewünscht, teile ich die Rezi gerne auch noch auf anderen Plattformen.

Neuer Beitrag

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

Buchliebe für dein Mailpostfach!

Hol dir mehr von LovelyBooks

Mit der Verwendung von LovelyBooks erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir und unsere Partner Cookies zu Zwecken wie der Personalisierung von Inhalten und für Werbung einsetzen.